2 Bauernhofkatzen ziehen ein

S

Stephan86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
12
Hallo zusammen,

da ich neu hier bin , möchte ich erstmal hiermit alle Boarduser begrüßen. :smile: Bin über google auf das Forum gestoßen und hoffe auch eine schöne Zeit miteinander!

Zum Thema:

Am Freitag ist es endlich soweit, wir bekommen unsere 2 Katzen. :yeah:
Sie kommen vom Bauernhof und sind 11 1/2 knapp 12 Wochen alt. Wir haben diese Anfang Juni bereits besucht und sie waren auch direkt sehr neugierig und (relativ) zutraulich, sprich Menschenkontakt ist oft vorhanden.

Hab auch schon mit dem Tierarzt gesprochen, wir fahren direkt durch zu ihm und lassen alle erforderlichen Impfungen/Wurmkuren etc. vornehmen.

Wir haben eine 152 qm Wohnung, also auch genug Platz für die 2. Es werden keine reinen Hauskatzen (nur solange, bis sie kastriert sind).

Ich hab eigentlich schon alles mögliche gekauft: Kratzbaum, Kratzbretter, Näpfe, Nassfutter, Leckerlies, Toilette, Streu, Trockenfutter, Spielzeug, Decken, Trinkwasserfall etc.

Zudem habe ich das Buch "Miez, Miez - na komm!" von Sabine Scholl gelesen, was mich um einige wichtige Informationen bereichert hat (Obwohl ich ganz ehrlich sagen muss, dass das Buch teilweise eher abschreckt als bestärkt, sich Katzen zu holen; Nichtsdestotrotz, ist/war mein großer Wunsch, da ich auch mit diesen aufgewachsen bin und ich diese Tiere einfach mag)

Meine eigentliche Frage ist, ob ihr noch irgendwelche Tipps für mich habt? Habe ich etwas vergessen?

Ein Thema wäre: Ich habe als Nassfutter das Real Nature Kitten in zwei verschiedenen Sorten vom Fressnapf gekauft. Es heißt aber, dass man mehrere Sorten von verschiedenen Herstellern ausprobieren soll, damit die Katze sich nicht zu einseitig ernährt und nachher nichts mehr anderes frisst. Stimmt das? Wenn ja, welches Produkt wäre zu empfehlen?

Schonmal lieben Dank an alle, die mich hier noch ein wenig unterstützen. Ich freu mich auf Freitag. :smile:
 
Werbung:
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2010
Beiträge
650
Hi, erstmal herzlichen glückwunsch zu deinen neuen Miezen. Kittenfutter ist nicht unbedingt nötig, meine haben auch schnell erwachsenenfutter bekommen weil die eh immer mit den großen zusammen gefressen haben. Das ist schon richtig, versuch von anfang an zu vermeiden, dass die mäkelig werden, wenn sich das problem einmal festgesetzt hat, kriegt man das nur gaaanz schwer bis gar nicht weg, das hab ich mit meinen.
Bei fressnapf gibt es auch carny, schmusy und schesir. bloß nicht whiskas und sheba und so nen mist kaufen.

bei tierosane gibt es noch z. B. macs und granapet.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

oh schön, da habt ihr jetzt eine spannende Zeit vor euch :)
Super, dass ihr euch vorher informiert.

Impfung und Entwurmung würd ich nicht gleichzeitig machen lassen, jedes für sich ist schon genug Stress, und dann kommt auch noch der Umzug dazu. Lasst es langsam angehen. Normalerweise sagt man, erst entwurmen, damit man nachher ein hoffentlich komplett gesundes Tier zum Impfen hat.

Mir fällt grad nicht auf, dass ihr was vergessen hättet. Außer vielleicht ein bis zwei zusätzliche Toiletten - kleine Kätzchen schaffen manchmal noch keine großen Entfernungen bis zum nächsten Klo, wenn sie ins Spiel vertieft sind oder grad noch gepennt haben, und größere Katzen trennen gern großes und kleines Geschäft. Kann sein, dass ihr die zusätzlichen Klos nicht braucht, aber eins würd ich auf alle Fälle anschaffen.

Und eins ist definitiv zuviel ;) : Trockenfutter. Außer sie bekommen auf dem Bauernhof Trockenfutter, dann solltet ihr dieselbe Sorte noch ein, zwei Wochen weiter füttern, um dem Verdauungstrakt nicht zuviele Umstellungen auf einmal zuzumuten. Aber mittel- bis langfristig wär es besser, nur Nassfutter zu füttern und auf Trockenfutter ganz zu verzichten. Es ist für Katzen erstens zu trocken (und Katzen trinken von sich aus nie genug, um das auszugleichen), zweitens enthalten die allermeisten Sorten zuviele pflanzliche Zutaten. Katzen sind von Natur aus reine Fleisch- bzw. Beutetierfresser und können Getreide & Co. in größeren Mengen nicht gut verwerten.

Was das Nassfutter angeht: Real Nature ist schon mal eine gute Wahl, aber es stimmt auch, dass Abwechslung wichtig ist. Erstens, wie du schon schreibst, damit sich Katz nicht zu sehr an ein Futter gewöhnt und irgendwann nix anderes mehr will; zweitens, weil kein Hersteller die goldene Wahrheit besitzt, was die Nährstoffzusammensetzung des Futters angeht, und mit mehreren Marken hat man da nen besseren Ausgleich.

Wenn dir Internetshopping nicht total zuwider ist, würd ich dir empfehlen, Katzenfutter dort einzukaufen. Da hat man bei weitem die größte und beste Auswahl. Bei Sandras Tieroase ( http://www.sandras-tieroase.de/ ) gibt es fast nur empfehlenswertes Nassfutter, klick dich da mal durch. Hier bei uns gibt's z.B. Grau, Ropocat Sensitive Gold, Mac's, Amadeus, Christopherus, Schmusy Fisch ...
Ach ja, von diesen Sorten musst du auch nicht unbedingt spezielles Kittenfutter füttern. In der Natur laufen auch keine extra Kittenmäuse rum ;)
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Stimmt, zwischen Entwurmen und Impfen sollte etwa eine Woche liegen, Bauernhofkatzen sind klasse, aber es ist damit zu rechnen, daß sie Würmer haben.
Ansonsten haben die anderen ja schon alles, was wichtig ist, geschrieben.
Viel Spaß
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Da kann ich ja schon mal gratulieren.... alles schon beschrieben... auch bitte kein Trockenfutter... nur mal so als Leckerli oder in den Raum werfen und immer genug Wasser hinstellen.
Na dann viel Glück und bitte auch Fotos zeigen. :aetschbaetsch2:

Lieben Gruß
 
S

Stephan86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
12
erstmal danke für die Antworten.

zusätzliche Toilette wird heute noch gekauft und nach Futter werde ich mal online schauen, hab schon was gefunden (Yarrah Bio) Was sagt ihr dazu? Stiftung Warentest Note 1,3 und die Kundenrezensionen sprechen auch für sich. Wieviel/wieoft bekommen kitten eigentlich am Tag zu essen?

Fotos werden nachgereicht, sobald sie eingezogen sind :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
Futter - sooft und soviel sie wollen ! wirst schon merken, wieviel so ein kleines Tier im Wachstumprozess verputzen kann :p
 
T

Tyffany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2010
Beiträge
871
Huhu,

also Kitten sollten fressen soviel wie wollen.
Das kann an heißen Tagen weniger sein, an kalten auch mehr hauptsache sie futtern gut!

Wenn die Kleinen noch sehr verspielt sind - wovon ich bei dem Alter ausgehe - dann räum schonmal alles weg was unbedingt NICHT kaputt gehen sollte :aetschbaetsch2:
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
erstmal danke für die Antworten.

zusätzliche Toilette wird heute noch gekauft und nach Futter werde ich mal online schauen, hab schon was gefunden (Yarrah Bio) Was sagt ihr dazu? Stiftung Warentest Note 1,3 und die Kundenrezensionen sprechen auch für sich. Wieviel/wieoft bekommen kitten eigentlich am Tag zu essen?

Stiftung Warentest kannst du vergessen, genauso wie die Kundenrezensionen. Das Futter halte ich für minderwertiges Futter, da ist Getreide drinnen und vom Fleischgehalt steht da auch kein Wort.
Da kann man auch Whiskas und Sheba füttern, dass ist genauso ein Müll :cool:.

Lies dich hier einfach mal im Futterbereich ein. Trockenfutter sollte man garnicht geben:
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Nassfutter soviel sie wollen. Dabei aber immer zwischen ein paar Marken in ähnlicher Qualität wechseln, da eine einseitige Ernährung mit einer Marke sehr unausgewogen ist, da kein Hersteller eine wirklich perfekte Zusammensetzung liefern kann. Und wenn die Zusammensetzung der Marke sich mal ändert und deine Katzen nur das Futter essen, dann stehst du blöd da, wenn sie nichts anderes mehr annehmen ;).

Wichtig ist, dass kein Getreide drinnen ist und der Anteil an pflanzlichen maximal 3-5% beträgt. Der Fleischanteil sollte möglichst hoch sein.
http://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-uebersicht.html
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #10
Conny hat Recht. Das Yarrah ist sein Geld nicht wert, und Kundenrezensionen kannst du generell aber mal sowas von vergessen. Die meisten Leute schreiben da nur rein, ob's ihrer Katze schmeckt - und vielleicht noch, ob es gut riecht -, was aber beides über die Qualität des Futters überhaupt nix aussagt. Es gibt auch jede Menge Lobeshymnen über Whiskas & Co. auf diesen Produktvergleichsportalen, obwohl das Futter Dreck ist.

Stiftung Warentest ist bei Katzenfutter leider auch kein guter Anhaltspunkt. Die prüfen, ob alles drin ist, was die Katze braucht - das ist bei den meisten Katzenfuttersorten ja auch gegeben; aber leider haben sehr viele Sorten das Problem, dass ziemlich viel Schrott drin ist, den die Katze nicht braucht und der eventuell sogar gesundheitsschädlich ist, und dafür will man ja nun auch kein teures Geld bezahlen.

Ach ja, wenn du auf Bio achtest: Real Nature ist kein Biofutter, die schreiben zwar was von "natürlichen" Zutaten, das heißt aber bloß, dass keine künstlichen Konservierungsstoffe o.ä. im Futter sind - was ja nicht schlecht ist, es hat aber mit biologischer Tierhaltung nix zu tun.
 
S

Stephan86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
12
  • #11
die zwei sind jetzt eingezogen.. :smile: Die Fahrt war ruhig, bis auf ein bissl Mautzen von Phoebe, Elli hat geschlafen. Beim TA waren beide sehr brav und haben keinen mucks von sich gegeben, auch nicht als die Spritze kam.

Jetzt liegen sie im Badezimmer und schlafen ein wenig. Hab vorhin schon etwas mit ihnen gespielt, sind aber noch vorsichtig. Ist ja auch völlig klar.
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #12
Fotos !!!!
 
S

Stephan86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
12
  • #13
fotos kommen, versprochen!

die beiden sind eben auf mich draufgeklettert. Ich glaube wir werden gute Freunde.

Bleiben aber nach wie vor noch im Badezimmer und kommen ab und zu mal kurz raus um die gegend vorsichtig zu erkunden. :smile: Die Toilette haben beide auch schon benutzt.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.230
  • #14
wow das geht ja flott mit denen !
 
S

Stephan86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
12
  • #15
gefüttert hab ich die beiden jetzt im Badezimmer. In den anderen Räumen klappt das noch nicht, im Badezimmer fühlen sie sich mittlerweile schon halbwegs sicher. Ist doch o.k. oder? Ich meine, mir bleibt ja auch nichts anderes übrig, den zweien solls ja gut gehen.

Als Futter verwende ich

NaFu:
Premiere Pur Pate Fisch & Geflügel
Real Nature Kitten
Bio Plan Junior

TroFu:
Happy Cat Junior (aber wie ich hier gelernt habe, erstmal nicht)

Snacks:
Kitty Snack von Schulze (Fischfilet)
Dreamies


Gibt es daran was auszusetzen? Hat jemand Verbesserungsvorschläge? Liege ich mit dem Futter komplett daneben?
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #16
Liest sich ja alles toll... ab wann lässt Du denn die Tür auf?

Auf Fotos freuen wir uns alle :smile:
 
S

Stephan86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
12
  • #17
Hier mal ein Bild:

IMAG0093.jpg
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #18
*kreisch* :pink-heart:

Viel Spaß mit diesen beiden Wonneproppen!!!

Gruß
Jubo
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #19
Oh, wie niedlich!!!!!!!!!!!!!!!1
Aber ich habe auch wieder ein Kitten hier, viel zu schnell, nachdem mein Hannes ja erst vor einer Woche überfahren wurde, aber er ist mit einfach zugestoßen und brauchte dringend ein Zuhause, es war alleine in einem Stall, also noch einmal alles von vorne. Eigentlich wollte ich ja nicht mehr......., aber was solls, einmal Katzen, immer Katzen. Mal sehen, wann wir mit der Zusammenführung fertig sind........., Fiene ist total beleidigt und erst einmal ausgezogen. Sie kommt nur zum Fressen ins Haus......, aber das kenne ich schon von ihr, und nachher werden sie doch die besten Freunde.
Viel Spaß noch:smile:
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #20
Die sind ja niedlich :pink-heart: kleine Kuhkatzen, kannst Du die denn unterscheiden?
Wer ist Phoebe :wow: und wer ist Elli? :oha:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben