2 ängstliche Katzen aus schlechter Haltung

  • Themenstarter Flocke und Teddy
  • Beginndatum
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
Hallo,
ich habe mich heute hier angemeldet weil wir gestern 2 Katzen aus schlechter Haltung aufgenommen haben.
Der Kater "Teddy" (wir werden uns noch andere Namen einfallen lassen) ist ca. 16 Monate alt und die Katze "Flocke" ist 2 Jahre alt.

Die beiden wurden von einer Frau aufgenommen die sie mit 5 weiteren Katzen in Ihrer Wohnung gehalten hat. Die Katzen waren in verschiedene Zimmer gesperrt und haben wohl auch nicht viel aufmerksamkeit bekommen.
Soweit ich das verstanden habe "hauste" Teddy ein halbes Jahr alleine im Badezimmer und Flocke mit ihren Kindern (die jetzt schon 5 Monate alt sind) im Wohnzimmer.

Nun gut. Die beiden sind seid gestern hier und ich habe schon versucht mich so weit wie möglich zu belesen was ängstliche Katzen angeht.
Die beiden verstecken sich natürlich nur im WOhnzimmer (wo ich Ihnen Klo, Futter und Wasser hingestellt habe).

Das Problem was nun ist, ist das sie heute Nacht nicht gefressen haben (das macht mir wirklich sorgen) und das ich jetzt gelesen habe das man ängstliche Katzen auf keinen fall in einem Haushalt mit Kindern halten sollte.
(Wir haben einen Sohn der ist 1 Jahr alt und macht halt gerne mal Lärm).

Ich will die beiden aber ja nicht wieder abgeben weil ich ja möchte das sie es gut hier haben und sich endlich in ihrem 3 oder 4. zu Hause (das weiss ich jetzt gar nicht) zu Hause fühlen können. Ist das wirklich so schlimm mit dem Kind oder muss ich mir da keine Gedanken machen?
Also ins Wohnzimmer (wo die beiden jetzt sind) darf er Momentan nicht, aber da wir eine sehr offene Wohnung haben lässt sich halt der Kinderlärn nicht vermeiden.

Was ich noch dazu sagen muss, ist das mir die Vermittlerin sagte das die Katzen total zutraulich und gar nicht scheu wären, und als sie dann gestern hier war meinte sie das die beiden "sehr ängstlich" seien. Naja deshalb war ich darauf auch nicht vorbereitet.

Also sry für den langen Text ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Liebe Grüße Katharina
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Katharina,

herzlich willkommen im Forum :)

Schön, daß Du Teddy und Flocke ein Zuhause gegeben hast.


Gut ist, dass die Katzen derzeit im Wohnzimmer einen Rückzugsort haben, mit Wasser, Futter und Katzenklo.

Es wäre gut, wenn Ihr Euch abwechselnd zu den Tieren setzt und ihnen etwas erzählt, damit sie Eure Stimmen kennenlernen.
Die beiden Katzen werden vermutlich Zeit für die Eingewöhnung brauchen.

Unterstützen könnt Ihr sie mit http://www.feliway.de/ . Den Stecker gibt es beim Tierarzt oder auch im Fressnapf, dort heisst es "Catitude" http://www.fressnapf.de/shop/petbalance-catitude-starterset

Bitte nur diese Stecker kaufen, nicht das Spray.


Ferner könnt Ihr den Katzen Zylkene 75mg geben.

http://www.medpets.de/zylkene/


Ansonsten werden sie Zeit brauchen, Zeit, Geduld und viel Verständnis und dann kann sich vieles finden :)

Ich drücke Euch die Daumen :)
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
Hallo und danke für die Antwort Moment-a :) ,
mischt man die Tabletten dann unters Futter? Das mit dem Stecker hatten
wir uns auch schon überlegt.

Ich kann Flocke leider nicht mehr sehen, ich glaube die ist unter der Couch aber Teddy ist unterm Sideboard ich habe ihm da eine Decke druntergeschoben und auch Futter. War das okay?

Ich hoffe das die beiden heute Nacht was fressen.
Habe ihnen jetzt Kittekat(weil sie sowas wohl bekommen haben), Animonda und Grau hingestellt. Mal sehen.

Was mich gestern richtig aufgeregt hat war wie die Frau den armen Teddy aus der Transportbox geholt hat. Die hat den am Nacken gepackt und "Wehe du beisst oder Kratzt mich" in einem total fiesen Tonfall gesagt :( .
Naja dann fragte ich Sie ob Flocke evtl so Angst hat das sie Kratzen könnte wenn ich sie aus der Box holte : Da meinte sie das sie Flocke ja rausholen kann. Das hab ich dann selber gemacht bei Teddy war ich nicht schnell genug v.v

Ich gönn den beiden auf jedenfall so viel Ruhe wie möglich und dann schau ich weiter. Bin richtig traurig das die beiden so Angst haben. Ich würde Ihnen ja gerne zeigen das wir sie lieb haben und uns gut um sie kümmern.

Liebe Grüße Katharina
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
Mein mann sitzt gerade im Wohnzimmer und ließt den Katzen aus der "PC Games" vor :D

Hach ich weiss wieso ich ihn Liebe *grins*
 
N

Nicht registriert

Gast
Vielleicht hab ich es ja überlesen, aber sind die beiden schon kastriert? Nicht, dass du bald auch ein Wohnzimmer voller Katzen hast? :confused:

Bei Mando hat nur ganz viel Ruhe geholfen. Und Zeit. Wir haben einfach so wie immer weitergelebt, sie viel angesprochen...inzwischen (nacht 4 Monaten) kommt sie freiwillig zum Kuscheln. Aber sie ist noch immer sehr schreckhaft und versteckt sich, sobald es laut wird.
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
Hallo Ignisetferrum,
also Teddy ist auf jedenfall kastriert bei Flocke weiss ich das nicht genau.
Wenn die 2 sich eingelebt haben müssen wir ja eh mal zum Tierarzt. Wenigstens sind die beiden durchgeimpft und sehen soweit eigentlich fit aus bis auf die Tatsache das vor allem Flocke ziemlich dünn ist.

Naja ich versuche zumindest im Wohnzimmer keinen Lärm zuzulassen aber mein Sohn schreit halt gerne mal rum ...
Ich hoffe das die beiden trotzdem irgendwann Vertrauen fassen. Sie müssen ja auch nicht unbedingt Kuschelkatzen werden.
Liebe Grüße Katharina
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
Hallo,
ich hab nochmal ne Frage. Wie wäre es denn wenn wir die beiden hier ins Schlafzimmer holen? Da sind wir sehr oft vielleicht gewöhnen sie sich dann besser an uns?

Nächste Woche Sonntag hat mein Mann nämlich seinen "Männerabend" und da sind die immer im Wohnzimmer. Wenn ich mir jetzt vorstelle das die 2 dann die ganze Nacht verängstigt unter nem gröhlenden Männerhaufen sitzen stell ich mir das irgendwie nicht förderkich vor :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Haben die beiden inzwischen gefressen?

Ehrlich gesagt halte ich den Männerabend momentan für gar keine gute Idee.
Scheue Tiere brauchen unglaublich viel Zeit und Geduld.
Wenn ihr bis Sonntag kleine Fortschritte machen konntet, sind die dann evtl. schon wieder hinüber.
Kann der Abend nicht zu einem der anderen Männer verlegt werden, ausnahmsweise?

Lasst die Katzen momentan ruhig auch mal allein, sie müssen "Luft holen" können zwischen euren Besuchen.
Konkret: Lasst sie vorläufig mehr allein, als bei ihnen zu sein.

Ich wünsche euch alles Gute! :)
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Habt ihr keinen Raum zur Verfügung der nicht weiter gentzt wird wie ein Gästezimmer, Büro oder ähnliches?
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
  • #10
Hallo,
leider haben sie bisher noch nicht gefressen :(.
Tagsüber kommen Sie ja gar nicht raus. Naja eben habe ich nochmal überall m WOhnzimmer verschiedene Tellerchen mit Futter hingestellt. Ich hoffe das Sie über Nacht was fressen.

Naja und einen ungenutzten Raum haben wir nicht. Nur Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer und Schlafzimmer. Ich muss mit Männe nochmal reden aber er hat da eben schon auf stur geschaltet :( .

Und danke nochmal :)

LG
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #11
Ich muss mit Männe nochmal reden aber er hat da eben schon auf stur geschaltet
Versuche bitte, ihm das zu erklären.
Noch mehr Unruhe ist im Moment absolut falsch.
So lange sie nicht fressen und sich nicht dann und wann frei bewegen, darf kein Fremder ins "Katzenzimmer".

Die 2 brauchen jetzt erst mal absolute Ruhe.
Selbst ihr solltet sie weitgehend in Ruhe lassen - lustig feiernde Fremde also erst recht.
 
Werbung:
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
  • #12
Hallo Claudia,
ich werde morgen nochmal mit ihm reden. Vielleicht können die ja woanders die Männerrunde machen und ich versuch ihm das mal Schmackhaft zu machen.

Jetzt ist er erstmal weg und hier ist Ruhe. Ich hab überall Licht aus außer im Schlafzimmer und habe die Tür angelehnt sodass es im Flur und Wohnzimmer dunkel ist.
Wie lange können Katzen denn ohne essen überleben? :( Ich mach mir so Sorgen.
Ich fühl mich auch ehrlich gesagt ein bisschen überfordert . Meine letzten Katzen hatte ich mit 15 und die waren halt immer sehr freundlich und aufgeschlossen.
Ich hatte mir ja extra 2 zutrauliche ausgesucht aber das ist wohl nach hinten losgegangen.
Naja jetzt muss ich schauen das ich das beste draus mache. Ich hoffe nur das die Katzen hier nicht noch verhungern.

Tut mir Leid falls ich so wirre schreibe. Ich danke Euch wirklich sehr für Euren Rat und das es so nette Leute gibt die einem weiterhelfen und Tipps geben.

Liebe Grüße Katharina
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #13
Wie sieht es heute aus? Wurde gefressen?
Falls nicht: bietest du das gleiche Futter an, das sie bisher bekommen haben?

Du schreibst nicht wirr. :)
Lass nur bitte deine Ängste außerhalb des Wohnzimmers. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Hallo Katharina,

Was ich noch dazu sagen muss, ist das mir die Vermittlerin sagte das die Katzen total zutraulich und gar nicht scheu wären, und als sie dann gestern hier war meinte sie das die beiden "sehr ängstlich" seien. Naja deshalb war ich darauf auch nicht vorbereitet.

Kannte die Vermittlerin die Katzen vorher nicht?


Katzen können generell viel lernen, aber wenn eine Familie mit Kleinkind zutrauliche Katzen sucht, dann sollte man ihnen auch solche vermitteln.


Du schreibst nicht wirr, Du bist momentan einfach nur verunsichert. :)

Wie ist die Nacht gelaufen?
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
  • #15
Guten morgen :)
ich glaube die Nacht war soweit ganz gut. Ich habe zwar nichts mitbekommen ABER:
Das Katzenklo im Badezimmer! wurde benutzt obwohl noch eins im Wohnzimmer steht :)
Und gefressen haben sie auch etwas (wobei ich natürlich nicht sagen kann ob beide oder nur einer gefressen hat).
Also ich hatte ja gefragt was die zu Fressen bekommen und da hieß es :
"Die Fressen alles".... Naja daraufhin habe ich halt Kitekat und Winston geholt (weil ich dachte sowas ist halt "Alles) und dazu noch Animonda und Grau. Und ich hab dann von allem etwas überall im Wohnzimmer verteilt.

Was diese Vermittlerin angeht. Naja die war wohl immer mal wieder bei den Katzen und hat eigentlich mehr oder weniger nur über die Vorbesitzerin geredet und wie schlimm es da für die Katzen sei aber das beide sehr zutraulich wären (was sie ja dann als sie hier mit den Katzen ankam revidierte).
Soweit ich das verstanden habe macht die das auch nur Privat um der Frau bei der die Katzen wohnen zu Helfen (also nicht über den Tierschutz).

Ich habe sie jetzt mal gefragt ob ich die Telefonnr. der Vorbesitzerin haben kann und schau mal ob ich die Dame dann noch etwas zu den 2 Schätzchen und deren Verhalten befragen kann.

Ich freu mich jedenfalls und sehe es als Fortschritt das die beiden wohl hier alles erkunden wenns ruhig ist und gefressen haben :)

Liebe Grüße Katharina
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Hallo Katharina,

das liest sich schon etwas entspannter :)


Es wäre gut, wenn Du mit der Vorbesitzerin sprechen könntest, wobei die Frage bleibt, ob alle immer nah an der Wahrheit bleiben.

Wenn sie nicht mit Dir sprechen möchte, dann soll die "Vermittlerin" alles erfragen.

- sind beide Katzen kastriert
- haben sie ein Lieblingsfutter
- was mögen die Katzen sonst, Spielzeug, Zuwendung etc
- wie haben sie auf Menschen reagiert


Es wäre gut, wenn der Männerabend verlegt werden könnte.

Feliway und Zylkene wären für die Katzen eine gute Hilfe.

Bei den Zylkenen (75mg! für Katzen) öffnest Du die Kapsel und gibst das Pulver über das Futter. Das schmeckt süßlich und wird von vielen Katzen gerne genommen.

Viele Katzen mögen auch das:

http://www.dm.de/de_homepage/deinbe...katze_belohnung/30476/deinbestes-schnurr.html

Das kostet 0,99€ und sind kleine Tütchen mit flüssiger Pampe. Zwei meiner Katzen sind ganz wild danach, ob nun mit oder ohne Medikamente ;)
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #17
Wenn sie nicht mit Dir sprechen möchte, dann soll die "Vermittlerin" alles erfragen.

- sind beide Katzen kastriert
- haben sie ein Lieblingsfutter
- was mögen die Katzen sonst, Spielzeug, Zuwendung etc
- wie haben sie auf Menschen reagiert

Ich befürchte nur, dass die Vorbesitzerin diese Fragen auch nicht beantworten können wird, weil sie sich nicht wirklich um die Katzen gekümmert hat, so wie sich das alles liest.

Ich wünsche auf jeden Fall viel Erfolg beim Auftauen der beiden Katzingers. :pink-heart:
 
F

Flocke und Teddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
17
  • #18
Feliway und Zyklene sind bestellt :) .
Dann geh ich heute direkt mal zu DM und hol das leckere Schnurri. Mal sehen was die beiden davon Halten .

Ich hoffe ja überhaupt das mir die Vermittlerin die Nummer gibt. Die ist ja etwas eigen. Dann werde ich mal alles erfragen. Ich hab echt Angst das Teddy doch nicht Kastriert ist....das wäre ja die Katastrophe schlechthin.

Naja ich kann nur hoffen das die soweit ehrlich zu mir sind. Ich meine bringt doch nichts zu lügen jetzt sind die beiden doch hier und ich gebe sie eh nicht wieder her. Das war liebe auf den ersten Blick <3

Ich werde dann wieder berichten falls sich was tut.
Vielen vielen Dank
und Liebe Grüße Katharina
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #19
Katharina, wenn die Vorbesitzerin nichts sagen will, kannst Du nichts machen.

Sie soll aber wenigstens sagen, ob beide Katzen kastriert sind.


Ansonsten habt Ihr das Herz auf dem rechten Fleck und werdet das alles regeln :)
 
frodo+sam

frodo+sam

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
2.692
Alter
52
Ort
Hundelumtz
  • #20
Ich hoffe ja überhaupt das mir die Vermittlerin die Nummer gibt. Die ist ja etwas eigen. Dann werde ich mal alles erfragen. Ich hab echt Angst das Teddy doch nicht Kastriert ist....das wäre ja die Katastrophe schlechthin.

Hallo Katharina,

da habt ihr ja einen schweren Start gehabt, aber es wird besser, wirst sehen. Die Männerrunde muss ausfallen, in Ermangelung einer anderen geeigneten Wohnung, darf Mann dazu auch mal in die Kneipe um die Ecke gehen ;)

Teddy ist doch der Kater, oder? Du siehst selbst, ob er kastriert ist oder nicht. Mit 16 Monaten sind es nicht mal mehr Mini-Bömmelchen, sondern eher Glöckchen. :p Wenn du nichts siehst, ist er kastriert. Natürlich weiß man nicht, wann er kastriert wurde. Wenn beide Tiere geimpft wurden, schau doch mal in dem Ausweis nach, vielleicht wurde eine Eintragung dazu gemacht. Letzte, vorletzte Seite, in dem Dreh.

Alles Gute!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kittyykatty
2
Antworten
21
Aufrufe
2K
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand
L
Antworten
19
Aufrufe
3K
Nikas
PolPi
Antworten
4
Aufrufe
763
C
W
Antworten
17
Aufrufe
3K
Havanna=^^=
Havanna=^^=
Luise
Antworten
8
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben