2 + 2 = 4 // Logisch, aber auch eine gute Idee?

  • Themenstarter Khaleel
  • Beginndatum
K

Khaleel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
3
Hallo liebe Katzenfreunde,

ich freue mich ein Teil Eurer Community zu sein und darf mich mal eben kurz vorstellen.

Mein Name ist Lars, ich bin 26 Jahre alt und seit kurzem bin ich von einem absolutem "Hunde-Menschen" zu einem "Katzen-Kumpel" geworden. Grund hierfür ist das Zusammenziehen mit meiner besseren Hälfte und dem innigen Wunsch ein Haustier zu haben, wobei sich die Möglichkeit eines Hundes bedingt durch unsere ähnlichen Arbeitszeiten leider nicht verwirklichen ließ.

Durch die stetigen und häufigen Besuche im Tierheim meines Vertrauens sind wir auf zwei Siam-Thai-Katzen aufmerksam geworden, welche wir uns angesehen, dann verliebt und am selben Tag mit nach Hause genommen haben (ich kenne die Mitarbeiter des Tierheims und habe hier bereits vier Hunde adoptiert, daher war die sofortige Mitnahme kein Problem).

Details zu dem Geschwister-Pärchen (reine Wohnungskatzen):
Kater - Simba / geboren Nov. 2012
Katze - Nala / geboren Nov. 2012
Ursprünglich hatten Sie als Stammbaumkatzen einen anderen Namen, allerdings konnte ich mich als eingefleischter Disney-Fan bei der neuen Namensgebung durchsetzen.

Er ist ein sehr aufgewecktes und lustiges Kerlchen, dass sich an meine grobmotorische (Hundehalter-)Art gewöhnt hat und jeden Spaß mitmacht, während sie sich bedingt durch ein Fehlverhalten meinerseits von mir abgewendet hat, sodass die Angst aktuell doch eher obsiegt und sie sich vor mir mehr versteckt als zeigt. Dafür kuschelt sie aber umso lieber mit meiner Freundin und ist jedem Besuch gegenüber positiv aufgeschloßen (er ebenfalls).
Die beiden sind schlicht und ergreifend absolute Anfängerkatzen, da sie keinerlei Probleme verursachen, mit jedem super klarkommen und uns auch sehr zu lieben scheinen (sie mich aktuell vermutlich nicht ganz so sehr, aber auch das wird hoffentlich wieder).

Da die beiden nun schon seit April 2015 bei uns eingezogen sind, sind wir ein sehr gut eingespieltes Team, dass nun mit dem Gedanken spielt sich zu vergrößern...
In Frage kämen aktuell zwei kleine Mädels - eine einäugige Waldkatze und eine schwarz-weiße EKH (beide ca. ein halbes Jahr alt), welche sich derzeit noch aufgrund eines Katzenschnupfens in Quarantäne in einem Tierheim in Essen befinden. Sobald die beiden aber komplett fit sind, würden wir eine Info erhalten um uns die beiden noch einmal genau anzusehen und ggf. mit nach Hause zu nehmen.

Das wäre soweit die Idee, bisher ist aber noch nichts fix, da wir noch daran zweifeln, ob zwei weitere (jüngere) Katzen in unserem Fall eine gute Idee sind.

Wir leben derzeit zu viert in einer 70qm großen 2-Zimmer-Wohnung mit (für die Katzen eingeschränktem) Zugang zu einer Terrasse und da ich im Internet von der Faustregel "Nur eine Katze pro Zimmer" gelesen habe, wollte ich nur freundlichst um Eure Meinungen hierzu bitten, da wir den Neuzugängen möglichst ein besseres Leben bieten möchten und unseren Süßen natürlich in keinem Fall ihre Lebensqualität verringen möchten.

Gerne höre ich von Euch! :yeah:

Danke und Gruß,
Lars

P.S.: Sollte ich dieses Thema in dem falschen Thread gepostet haben, so bitte ich um Verzeihung und entsprechende Verschiebung. Danke!
 
Werbung:
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Willkommen, Lars!

Du machst dir wirklich sehr vieel Gedanken und man merkt, wie wichtig es dir ist, deinen Tieren alles Nötige und mehr zu bieten.

Allerdings habe ich meine Zweifel, ob mit der aktuellen Wohnung der Einzug weiterer Katzen eine so richtig gute Idee wäre.

Bei 2 Zimmern ist immer die Problematik mit Separieren, wenn es mehr als 2 Katzen sind. Das ginge aber vllt noch.
Die qm find eich aber auch wirklich wenig für 4 Katzen, gerade bei 2 Orientalen und dann potenziell noch 2 Kitten zusätzlich.
Auch mit einer gpnstig geschnittenen Wohnung, sehr katzengerechter Einsichtung usw. wäre mir persönlich das zu wenig.

Ich habe hier 4 erwachsene Siammixe auf 94qm, 4 Zimmer, geräumiger Flur, Altbau. Zudem sind wir eine 4er WG. Gerade durch den Altbau kommt auch viel Fläche für die Katzen nach oben hinzu, z.B. 3 Hochbetten 200x140, 2 Sitzecken neber den Hochbetten (also auch hoch oben, können 2 Menschen nebeneinander bequem sitzen), deckenhohe Kratzbäume, Catwalks, Regale usw. Auch sind Katzenklappen in den Zimmertüren eingebaut, damit Mensch seine Privatsphäre, Katze aber Zugang hat.
Ein Zimmer (14qm) ist jedoch meistens nicht zugänglich (rauchender Mitbewohner). Die übrigen 3 Zimmer mit obenstehender Einrichtung plus großer Flur mit langer Rennstrecke genügt der Bande.
Aktuell ist ein weiteres Zimmer (15qm) nicht zugänglich, weil der Mitbewohner erst eingezogen ist und er noch ein totales Chaos bei sich hat.
Aktuell sind es also nur 65qm und trotz der katzengerechten Einrichtung und einer sehr harmonischen Gruppe merkt man schon, dass da was fehlt. Dauerhaft könnte ich mir das daher nicht vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
Hallo Lars und willkommen im Forum :)

Schön, dass Ihr 2 Katzen aufgenommen habt (viele Anfänger sind ja leider noch der Meinung, Katzen seien Einzelgänger).

Ich finde es im Prinzip auch toll, dass Ihr noch 2 weiteren Notfellchen ein Zuhause geben möchtet, aber meiner persönlichen Meinung (und Erfahrung) nach ist Eure Wohnung dann doch zu klein bzw. mit 2 Zimmern zu wenige Räume für 4 Katzen und 2 Menschen.

Zwei 6monatige Katzen haben noch ordentlich Pfeffer im Poppes und brauchen daher schon jede Menge Platz zum Rennen und Toben.

Auch sollte man bedenken, dass man immer 1 Zimmer in Reserve haben sollte, um bei Krankheit oder Zusammenführung separieren zu können - und das sollte natürlich im Idealfall ein ausreichend großes Zimmer sein ohne das restliche Revier zu arg zu beschränken.

Das Thema Wohnungsgröße hat allerdings großes Diskussionspotential, sodass Du u. U. noch einige andere Meinungen hören wirst. :)
 
K

Khaleel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
3
Hallo bunteriro, hallo JeLiGo,

erstmal vielen Dank für den netten Empfang.

Ich danke Euch herzlich für Eure Meinungen, auch wenn ich tief in meinem Inneren etwas anderes erhofft hatte :smile:

Heute Nachmittag / Abend werde ich die Thematik der kleinen Kätzchen noch einmal mit meiner Freundin aufnehmen und ihr die Situation schildern.

Sie hatte die Befürchtung, dass die kleine Waldkatze bedingt durch ihre Behinderung (nur ein Auge und auf dem verbliebenen sieht sie wohl auch nur noch Umrisse) lange Zeit im Tierheim bleiben muss, woraufhin ich dann entgegnet habe, dass wir dann im Falle eines Falles aber auch ihre Freundin aufnehmen müssen, damit sie auch eine Spielgefährtin in ihrem Alter hat, die sie zudem bereits kennt.

Es scheint dann wohl aber so, als müssten wir in diesem Fall passen und es (bis zum Umzug in eine größere Wohnung :yeah:) vorerst bei unseren beiden Asiaten belassen, wobei wir hiermit natürlich berets völlig glücklich sind.
Wir wollten den beiden Kleinen nur helfen, aber sicherlich gibt es da draußen auch noch andere gute Menschen, die über ein fehlendes Auge hinwegsehen können.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
...dass wir dann im Falle eines Falles aber auch ihre Freundin aufnehmen müssen, damit sie auch eine Spielgefährtin in ihrem Alter hat, die sie zudem bereits kennt.

Das ist auch gut und richtig so. Jungkatzen sollten immer einen Kumpel im gleichen Alter haben.

Ich finde aber wirklich toll, dass Ihr Euch so viele Gedanken macht. Und manchmal heißt wahre Tierliebe eben auch Verzicht, wenn es (noch) nicht passt. :)

Viel Spaß mit Euren "Asiaten" - vielleicht magst Du ja mal Fotos zeigen von den beiden?
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Hallo Lars,

herzlich willkommen im Forum. Ich finde es super wieviele Gedanken du dir machst und abwägst, was für die Katzen das beste ist. Wirklich klasse finde ich, dass du eine gehandicapte Katze aufnehmen willst und dann nur für sie noch eine weitere dazuholen möchtest. Deine (jetzigen und zukünftigen) Katzen haben es bei euch sicher richtig schön.

Bezüglich der Wohnungsgröße kann ich dir leider nicht wirklich helfen, da ich selber Anfängerin bin, aber zwei ruhige ältere Vertreter habe. Ich habe hier aber schon oft gelesen, dass gerade Orientalen und natürlich junge Katzen viel Platz benötigen.

Du schreibst von einem Umzug in eine größere Wohnung. Steht das schon fest und wenn ja, wie lange wäre das hin? Wenn es in den nächsten Monaten ist, sind die beiden vielleicht noch da?

Viel Spaß auf jeden Fall mit euren jetzigen beiden und halte uns auf dem Laufenden :)

P.S.: Wegen deiner Kleinen: Mein Kater ist manchmal auch bockig auf mich, aber ich rede ihm dann einfach immer gut zu und irgendwann kommt er dann und kann gar nicht mehr aufhören zu schmusen. Ich rede einfach bei jedem vorbeigehen mit ihm, da es bei ihm Eifersucht sein zu scheint, wenn er bockt. Da muss man einfach Geduld haben. Und selbst wenn sie etwas zurückhaltender ist, dann muss das nicht an dir liegen. Einige Katzen können mit bestimmten Personen einfach besser als andere, aber wenn du so gut mit ihnen umgehst wie es scheint, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis sie dich auch liebt :)

EDIT: Über Fotos würde ich mich natürlich auch freuen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Khaleel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
3
Hallo Südkatze,

auch Dir vielen Dank für den netten Empfang und die freundliche Nachricht :)

Sitze gerade mit der besseren Hälfte zusammen auf der Couch und habe ihr auch bereits Eure ausführlichen Nachrichten gezeigt, von denen sie mindestens so begeistert war, wie ich auch - obwohl sie sich natürlich auch die gegenteilige Aussage gewünscht hat.

Bedingt dadurch, dass sie (ich ja auch :aetschbaetsch1:) aber nicht die Hoffnung aufgeben möchte und sich heute im Internet auch allerlei Katzenratgeber durchgelesen hat die zu dem Thema passen, ist uns der Gedanke der zusätzlichen Mädels, noch nicht gänzlich abhanden gekommen.

Auch ihr gebt auf, dass es bzgl. der Wohnungsgrößen-Thematik diverse Ansichten gibt - wo sind denn die Kollegen, die uns zustimmen würden? :D

Aber mal Spaß beiseite, wir würden die zwei Kleinen wirklich gerne aufnehmen und haben uns überlegt nun erstmal abzuwarten, bis wir einen Anruf vom Tierheim erhalten, uns die Süßen dann nochmal genau ansehen (was wir bisher nur durch ein Fenster machen konnten) und auch dem Mitarbeiter des Tierheims unsere Situation genau schildern.

Wir halten Euch in jedem Fall auf dem Laufenden, das Ganze wird aber eher wieder in einem Monat aktuell.

@Südkatze - ein Umzug ist derzeit nicht geplant, war mehr eine scherzhafte Aussage ;)

Anbei findet Ihr noch zwei Bilder unserer schnurrenden Mitbewohner.
Hell die Dame, Nala und dunkel der Herr, Simba :)
 

Anhänge

  • _DSC0785.jpg
    _DSC0785.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 23
  • _DSC0786.jpg
    _DSC0786.jpg
    89,1 KB · Aufrufe: 21
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
Sehr hübsch die 2. Vor allem Simba mit seinem dunklen Gesicht und den schönen blauen Augen :pink-heart:
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Das sind ja wirklich zwei hübsche Katzen! Wie sind sie denn vom Charakter? Sind so so agil und redselig wie man von Orientalen immer sagt?

Und wie ist eure Wohnung geschnitten? Habe gerade erst bemerkt, dass ihr ja eine Terasse habt, vielleicht würde es doch mit 4 Katzen gehen. Wie sind denn die beiden anderen Katzen vom Charakter?

Ich würde dir auch vorschlagen die Frage mit der Wohnungsgröße nochmal im Wohnungskatzen-Thread zu posten. Hier in diesem Thread ist ganz schön viel los und es geht ja eher um die Zusammenführung an sich. Ich könnte mir vorstellen, dass viele hier nicht reinschauen. Ich selber gucke nur rein, wenn ich neues von der "Beziehung" meiner Katzen poste oder dazu Fragen hab. Wenn ich mal einen Tag nicht hier war sind teilweise zwei Seiten voll mit aktualisierten Strängen und ich schaue aus Zeitgründen lieber in die Threads mit Fragen usw.
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
5
Aufrufe
927
W
Lusci
2 3 4
Antworten
74
Aufrufe
8K
Lusci
N
Antworten
41
Aufrufe
13K
N
mirri
Antworten
8
Aufrufe
2K
mirri
M
Antworten
17
Aufrufe
4K
Miss Murphy
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben