1x raufen täglich i.O. ?

N

Nicht registriert

Gast
hi
ich hab ende juli 2 bkh-kater adoptiert
rocky ist 2 jahre alt und tommy ist 5 jahre alt
beide sind kastriert und kennen sich schon ihr leben lang

tommy ist eher zurück haltend und zieht sich gern öfters zurück und pennt den ganzen tag :p

und rocky ist ein kleiner verspielter tollpatsch

wenn rocky anfängt zu spielen und tommy aber eher keine lust hat zu spielen dann haut er 1x kurz zu und haut ab :rolleyes:

aber 1x täglich gehts leider kurz zur sache

dann hör ich tommy schreien
beide liegen seitlich auf dem boden und halten sich gegenseitig fest mit den krallen
und überall auf dem boden liegen tommys haare (man muss dazu aber auch sagen das rocky mit seinen 2 jahren noch schärfere babykrallen zu haben scheint)

:wow::reallysad:

ist das noch akzeptabel oder soll ich mich lieber von einem der beiden trennen :(:(:(

was meint ihr?
 
Werbung:
A

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2018
Beiträge
691
Hallo Tommy und Rocky,
ich finde, das es normal ist. Fell fetzen fliegen hier auch einmal täglich rum, aber nicht immer, sondern nur phasenweise. Grad eben wieder, weil Kalle mit mir gekuschelt hat und Bu ihn deswegen vertrimmt.

Wichtig ist, dass ansonsten eine Grundharmonie herrscht. Dann sind Raufereien unter Katern normal und auch wichtig.
 
O

OMalley2

Gast
tihi, meine 2 sind auch keine Freunde, v. a. "darf" sam oft nicht in meine Nähe oder aufs Bett. 1x täglich Geschimpfe und Geplärr von Sam, wenn Simba ihm auf die Hinterkarre springt. Manchmal fliegt Wolle. Manchmal galoppieren sie aber auch aus Schabernack durch die Wohnung. Effektiv verletzen tun sie sich nicht. Scheint normal zu sein.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.525
Ort
Vorarlberg
Grüße:yeah:

Bei Katern kann das durchaus normal sein: Das ist deren Verständnis von Spiel und Spaß. Wenn Tommy sich bei Bedarf auch gegen Spielen wehren kann und die Jungs sich ansonsten mit einander verstehen (gleichzeitig aus dem selben Napf fressen können, begrüßen, nebeneinander liegen, etc.) würde ich das ganze als tägliche Showeinlage Kater-Klopp-TV betrachten und genießen.;)

Bei mir kreischt die unterlegene Katze bisweilen auch beim Spielen. Wenn ich die zwei aber genau beobachte, fängt die kleine (leichtere, gebrechliche, schwer kranke!!!) Katze sogar mit dem spielen an und bei Nichtgefallen bekommt meine Rabaukin ordentlich was auf die Mütze.

Du hast zwei Kater (das ist sehr gut), die gehen in der Regel "etwas" ruppiger mit einander um als weibliche Katzen. Aber das ist gut so.:yeah:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Manche Kater raufen gerne und das auch heftig.
Nicht schön wäre es, wenn der eine Kater es gar nicht will und der andere eben auf ihn draufgeht.
Ohne es gesehen zu haben, kann man das so nicht sagen. Wichtig ist eben, wie verhalten sich die Tiere den Rest des Tages (friedlich? Liegen beieinander? Putzen?), wir nach der „Attacke“ (versteckt sich einer oder laufen und sitzen sie danach direkt wieder nebeneinander). Geht die Rauferei immer von einer Katze aus oder abwechselnd etc.

Wenn du reine Wohnungskatzen hast, kannst du die Krallen etwas kürzen. Die meisten kratzen sowieso nicht ausreichend und da können diese spitzen Endne mitunter auch gefährlich werden (sich oder andere Katzen unabsichtlich verletzen, hängenbleiben).
 
O

OMalley2

Gast
Witzig, Mr. Fassmichnichtan, Brite Sam, hat seine albernen 5 Min, stellt sein dickes Schwänzchen auf und hoppst auf Simba los, endlich mal! Ganz von allein!
Beide verknuddeln sich im Kater-Catch-Ringkampf: Vorderpfötchen klammern, Hinterpfötchen bearbeiten den Gegner. Doch nach genau 1 Sekunde fängt Sam wieder an, wie üblich empört zu kreischen, eist sich los und flieht.
Pussy. :grin::muhaha: Weeeer hat angefangen? Naaa?
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.000
Das ist völlig normales Katergeraufe. Bei mir passiert das mehrmals täglich und dennoch (oder vielleicht gerade deswegen) lieben die sich den Rest der Zeit, sie kuscheln und putzen sich gegenseitig.
Manchmal kann ein 3. Kater ausglich bringen wenn der eine sehr verspielt ist und der andere gar nicht.
Der Ausgleich bedeutet aber mehr geraufe XD
 
O

OMalley2

Gast
Ne, kuscheln tun meine nicht. Aber meine Katzensitterin petzt immer, sie sagt, die 2 rücken enger zusammen, wenn ich unterwegs bin.

Und auch wenn der Dicke öfter murrt und der Jüngere mehr spielen wollen täte, alleine wärs auch ganz ätzend.
 
N

Nicht registriert

Gast
danke für eure antworten
das ist ja schon mal super beruhigend zu hören das das normal ist


ja nee ansonsten is mit tommy und rocky zusammen alles in ordnung

aber tommy ist und bleibt halt lieber der einzelgänger
auf kuscheln mit rocky hat er keine lust
und wenn rocky ihn gern mal anstupst oder ein küsschen geben will haut er ab

aber sie spielen auch 1x täglich gerne zusammen wenn sie ihre 5 min am tag haben und zusammen durch die wohnung flitzen

sie benutzen auch die selben näpfe und die selbe toilette
(ich hab 3 katzenklos in der wohnung zu stehen, aber sie nutzen absolut nur die 1 alte von ihrem vorherigen besitzer)
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OMalley2

Gast
  • #10
....
aber tommy ist und bleibt halt lieber der einzelgänger
auf kuscheln mit rocky hat er keine lust
und wenn rocky ihn gern mal anstupst oder ein küsschen geben will haut er ab...

Ja, ganz ähnlich beobachte ich das auch bei meinen beiden. Sam ist immerhin ganz ALLEINE 10 Jahre alt geworden. Wen wundert es, dass er da wenig Humor entwickeln konnte? :sad:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben