16 Pfoten - unsere vier Kitten sind da!

  • Themenstarter kate
  • Beginndatum
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beitr├Ąge
3.430
  • #81
­čśędas Quartett ist weg? Hallloooo? Geht es allen gut?ÔÇŽÔÇŽ meldet euch doch mal wieder ­čśë
 
Werbung:
K

kate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. M├Ąrz 2008
Beitr├Ąge
186
Ort
Bergisches Land
  • #82
Hallo Ihr Lieben,

oh je... ich war ja echt lange nicht hier, jetzt schulde ich Euch nat├╝rlich gaaaanz viele Fotos! :giggle:

Es hat sich einiges getan, ├╝ber den Sommer haben mein Mann und ich unseren Garten f├╝r den gesicherten Freigang vorbereitet. Viel Arbeit, aber wie es scheint, hat es sich gelohnt. Bisher d├╝rfen die vier nur unter Aufsicht raus, aber das hat in den letzten 6 Wochen echt gut geklappt. Bisher hat noch niemand versucht, auszubrechen... Ich werde zu dem Thema demn├Ąchst einen eigenen Thread unter "gesicherter Freigang" machen.

Aber jetzt Fotos :)

20211101_155758b.jpg

20211010_170649b.jpg

Guckt Euch mal den Schwanz von Emma an, der Hammer, oder? :love:

20211004_171021b.jpg

20211110_075502b.jpg

Es geht allen gut und wir freuen uns jeden Tag, mit ihnen zusammen leben zu d├╝rfen. Zum Gl├╝ck verstehen sie sich auch untereinander weiterhin gut, eine ganz harmonische Gruppe.

Liebe Gr├╝├če,
Kate
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: TiKa, Mauseschnauz, Zartfuehlend und 17 weitere
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beitr├Ąge
599
  • #83
Sie sind so gro├č geworden :muhaha:
 
  • Like
Reaktionen: minna e
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beitr├Ąge
3.430
  • #84
­čś│..man sind die Zwerge gro├č geworden und juchuu, sie d├╝rfen Frischluft schnappen. Bei 4 stelle ich mir das aber echt schwierig vor, so alle im Auge zu behalten ­čśů. Der eine rennts herum, der andere links, einer grade aus und der andere ├╝berlegt noch ­čśé. Datt is bestimmt Stre├č ­čśů. Aber kontrollierten Freigang habe ich mit meinen Katzen auch immer praktiziert. Ging immer gut und keine/r hat je einen Ausbruch gestartet. Ich denke, wenn genug Abwechslung im Garten zu finden ist, klappt das auch ohne sich einzuknasten. Seid ein paar Jahren hab ich ja nur noch einen Minizaun und auch den ├╝bersprang weder Minki, noch jetzt Finni ­čĄú.

Sch├Ân, wenn wir wieder ├Âfter was von euch lesen/sehen­čĄş­čśś.
 
Schnitte76

Schnitte76

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beitr├Ąge
1.077
Ort
Stuttgart
  • #85
Sch├Ân von euch zu h├Âren und sehen­čśÇ
Freigang - super, genie├čt es!
Und Frieda ist immer noch bildsch├Ân­čą░
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beitr├Ąge
13.364
  • #86
Was f├╝r ein wundersch├Âner Thread! Danke, dass ihr alle 4 genommen habt
 
G

Gami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2021
Beitr├Ąge
12
  • #87
Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe mich ganz neu hier angemeldet, da ich ├╝ber die Suchfunktion auf die Geschichte mit den 4 K├Ątzchen aufmerksam geworden bin. Leider konnte ich die "Anfangsgeschichte" dazu nicht finden.

Ich bin in einer ├Ąhnlichen Situation mit der Frage ggf. 4 K├Ątzchen aufzunehmen, sto├če in der Familie aber bisher leider auf Widerstand.

Im Sommer (ca. Mitte/ Ende August) wurden bei mir im Pferdestall (Heu/Strohlager) von einer Nachbarskatze 3 K├Ątzchen geboren. Der Neffe der Besitzer holte die Mutterkatze inkl. der Kleinen ab. Ich begleitete ihn, er brachte sie neben dem Haus in eine Art Scheune wo die Mutterkatze angeblich noch 4 weitere Junge hatte (also 7 insgesamt). Ich bin davon ausgegangen, dass die Besitzer sich dort um die K├Ątzchen k├╝mmern und sie durch den Kontakt zu den Menschen zahm werden.

Meine Pferde waren ab August auf Sommerkoppeln und kamen erst Ende Oktober wieder zum Stall. Seitdem sind auch 4 der K├Ątzchen dort. Anfangs dachte ich sie stromern nur mal dort herum, aber es stellte sich heraus, dass sie jede Nacht dort im Stroh schlafen.

Gegen├╝ber ist ein Haus, wo einer immer freilebende Katzen f├╝ttert (u.a.wohl auch die Mutterkatze der Kleinen). Daher gehen auch die Kleinen dort morgens zum fressen hin. Leider liegt mein Stall an der Hauptstra├če und das Haus wo die Katzen gef├╝ttert werden, ist direkt auf der anderen Stra├čenseite. Auch die eigentlichen Besitzer wohnen 2 H├Ąuser weiter auf der gegen├╝berliegenden Stra├čenseite.

Da die Kleinen abends oft kl├Ąglich miaut haben, habe ich sie schlie├člich auch etwas gef├╝ttert. 2 davon lassen sich mittlerweile ein wenig streicheln. Spielen tun alle 3 sehr gerne, nur das 4. ist noch sehr zur├╝ck haltend. Wenn es gefressen hat, verschwindet es meist im Strohlager.

Nun wei├č ich einfach nicht, was ich mit den S├╝├čen machen soll. Den Besitzern ist es egal, da wird auch keine Katze kastriert!! Die anderen Katzen laufen da einfach so mit. Was sie mit den ├╝brigen 3 gemacht haben, wei├č ich leider nicht.

Ich bin nun am ├╝berlegen was man machen kann um den Kleinen zu helfen. Bisher habe ich ihnen schon Kisten mit Stroh und warmen Kuscheldecken hingestellt, wo sie sich auch reinlegen.

Eigentlich ist es echt unm├Âglich dass wir 4 Katzen bei uns aufnehmen und die liebe Familie ist auch nur mit max. 2 Katzen einverstanden (wenn ├╝berhaupt). Aber ich kann unm├Âglich die anderen beiden dort zur├╝ck lassen.

Auch stelle ich es mir schwierig vor alle gleichzeitig einzufangen bzw. in eine Transportbox zu locken. Wie k├Ânnte man das angehen??
2 vielleicht auch das 3. w├╝rden vermutlich gut hineingehen aber das 4. derzeit noch nicht. Daf├╝r m├╝ssten sie wahrscheinlich erstmal noch zutraulicher werden.

Wie ist eure Erfahrung mit 4 Katzen?

Wir haben ein gro├čes Haus mit riesigem Garten, aber nat├╝rlich m├╝ssten sie die erste Zeit drin bleiben. W├╝rde sie aber wenn sie sich eingelebt haben gerne an Freigang gew├Âhnen (wir wohnen allerdings im Nachbarort, also fremde Umgebung f├╝r die K├Ątzchen)

Vielleicht habt ihr ein paar Tipps, Ratschl├Ąge, Erfahrungen usw. f├╝r mich...

LG
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beitr├Ąge
10.480
Ort
Oberbayern
  • #89
Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe mich ganz neu hier angemeldet, da ich ├╝ber die Suchfunktion auf die Geschichte mit den 4 K├Ątzchen aufmerksam geworden bin. Leider konnte ich die "Anfangsgeschichte" dazu nicht finden.

Ich bin in einer ├Ąhnlichen Situation mit der Frage ggf. 4 K├Ątzchen aufzunehmen, sto├če in der Familie aber bisher leider auf Widerstand.

Im Sommer (ca. Mitte/ Ende August) wurden bei mir im Pferdestall (Heu/Strohlager) von einer Nachbarskatze 3 K├Ątzchen geboren. Der Neffe der Besitzer holte die Mutterkatze inkl. der Kleinen ab. Ich begleitete ihn, er brachte sie neben dem Haus in eine Art Scheune wo die Mutterkatze angeblich noch 4 weitere Junge hatte (also 7 insgesamt). Ich bin davon ausgegangen, dass die Besitzer sich dort um die K├Ątzchen k├╝mmern und sie durch den Kontakt zu den Menschen zahm werden.

Meine Pferde waren ab August auf Sommerkoppeln und kamen erst Ende Oktober wieder zum Stall. Seitdem sind auch 4 der K├Ątzchen dort. Anfangs dachte ich sie stromern nur mal dort herum, aber es stellte sich heraus, dass sie jede Nacht dort im Stroh schlafen.

Gegen├╝ber ist ein Haus, wo einer immer freilebende Katzen f├╝ttert (u.a.wohl auch die Mutterkatze der Kleinen). Daher gehen auch die Kleinen dort morgens zum fressen hin. Leider liegt mein Stall an der Hauptstra├če und das Haus wo die Katzen gef├╝ttert werden, ist direkt auf der anderen Stra├čenseite. Auch die eigentlichen Besitzer wohnen 2 H├Ąuser weiter auf der gegen├╝berliegenden Stra├čenseite.

Da die Kleinen abends oft kl├Ąglich miaut haben, habe ich sie schlie├člich auch etwas gef├╝ttert. 2 davon lassen sich mittlerweile ein wenig streicheln. Spielen tun alle 3 sehr gerne, nur das 4. ist noch sehr zur├╝ck haltend. Wenn es gefressen hat, verschwindet es meist im Strohlager.

Nun wei├č ich einfach nicht, was ich mit den S├╝├čen machen soll. Den Besitzern ist es egal, da wird auch keine Katze kastriert!! Die anderen Katzen laufen da einfach so mit. Was sie mit den ├╝brigen 3 gemacht haben, wei├č ich leider nicht.

Ich bin nun am ├╝berlegen was man machen kann um den Kleinen zu helfen. Bisher habe ich ihnen schon Kisten mit Stroh und warmen Kuscheldecken hingestellt, wo sie sich auch reinlegen.

Eigentlich ist es echt unm├Âglich dass wir 4 Katzen bei uns aufnehmen und die liebe Familie ist auch nur mit max. 2 Katzen einverstanden (wenn ├╝berhaupt). Aber ich kann unm├Âglich die anderen beiden dort zur├╝ck lassen.

Auch stelle ich es mir schwierig vor alle gleichzeitig einzufangen bzw. in eine Transportbox zu locken. Wie k├Ânnte man das angehen??
2 vielleicht auch das 3. w├╝rden vermutlich gut hineingehen aber das 4. derzeit noch nicht. Daf├╝r m├╝ssten sie wahrscheinlich erstmal noch zutraulicher werden.

Wie ist eure Erfahrung mit 4 Katzen?

Wir haben ein gro├čes Haus mit riesigem Garten, aber nat├╝rlich m├╝ssten sie die erste Zeit drin bleiben. W├╝rde sie aber wenn sie sich eingelebt haben gerne an Freigang gew├Âhnen (wir wohnen allerdings im Nachbarort, also fremde Umgebung f├╝r die K├Ątzchen)

Vielleicht habt ihr ein paar Tipps, Ratschl├Ąge, Erfahrungen usw. f├╝r mich...

LG

Herzlich Willkommen!
Es w├Ąre am besten wenn du f├╝r deine Fragen einen eigenen Thread aufmachst. Dann bekommst du wahrscheinlich auch deutlich mehr R├╝ckmeldung ­čÖé
Und schreib doch am besten gleich noch dazu aus welcher Gegend (Postleitzahl) du kommst. Wir haben hier viele User, die aktiv im Tierschutz sind und z.B. beim Einfangen oder als Pflegestelle helfen k├Ânnten wenn du Unterst├╝tzung brauchst.
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beitr├Ąge
1.408
  • #90
erst jetzt entdeckt :pink-heart:
wundersch├Âne katzis!! und lenny mit seinen l├Âwenpranken wird sicher ein riese :giggle:
bei emma mit puschelschwanz war ich sehr gespannt, ob da noch mehr kommt...
mein atreyu hat sich n├Ąmlich auch zu einem ├╝-ei entwickelt. als kitten einer zarten normalen EKH hab ich mich nur ├╝ber seinen puschelschwanz gewundert...und in seinem ersten herbst wuchs ihm dann ein kragen bis fast zum boden, er bekam hosen und pl├╝schte extrem auf :LOL: kurz gesagt, ich hab da vermutlich nen coonie-mix erwischt (kitten k├Ânnen ja mehrere v├Ąter haben) und musste mich mit neuer thematik der langhaar-katzis besch├Ąftigen :giggle:
 
K

kate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. M├Ąrz 2008
Beitr├Ąge
186
Ort
Bergisches Land
  • #91
Ja, Lenni ist jetzt schon sehr gro├č, vor allem im Vergleich zu den zierlichen M├Ądels! Die kuscheln alle total gern mit dem gro├čen, weichen Bruder :pink-heart:

Und bei Emma ist auch irgendwas Langhaariges dabei, die wird auch immer pl├╝schiger. Sie hat auch so "Fellhosen" und ich glaube, der Fellkragen wird noch mehr... Total lustig, man holt sich einen Wurf Feld-, Wald-, Wiesenkatzen ins Haus, und dann entwickeln die sich so ├╝berraschend.

@Gami: In meinem Anfangsthread kannst Du all die ermutigenden Beitr├Ąge der tollen Foris hier nachlesen, die mir bei der Entscheidung geholfen haben. Ich kann nur sagen, dass wir es nicht eine Minute bereut haben. Die jetzt fast 14 Monate mit unseren vier Sch├Ątzchen waren unglaublich sch├Ân - nat├╝rlich auch mal anstrengend, aber das war es fr├╝her mit zwei Katzen auch... Eine wichtige Voraussetzung finde ich, dass alle Mitglieder der "Kernfamilie" - also alle, die mit Dir und den Katzen zusammen leben w├╝rden - einverstanden sind. Bei uns war das so, mein Mann und ich waren uns schnell einig, die restliche Familie, die aber nicht mit uns lebt, ging auf die Barrikaden. Aber erstens geht es die nicht wirklich was an, und zweitens haben sie sich inzwischen damit abgefunden ;)

20210822_122731.jpg

20211018_194200.jpg

20210716_071300.jpg
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Schnitte76, minna e, Schlumps und 5 weitere
Werbung:
G

Gami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2021
Beitr├Ąge
12
  • #92
Die 4 sind ja wirklich zu putzig! Man kann ihnen richtig ansehen wie wohl sie sich f├╝hlen.
Die Kernfamilie ist leider total gegen 4 Katzen:-( Lediglich 2 w├╝rden akzeptiert.
Hei├čt ich m├╝sste 2 am Stall und in der derzeitigen Situation zur├╝ck lassen ­čśş. Hab heute die Besitzer angesprochen und gefragt warum die Mutterkatze nicht kastriert ist. Daraufhin sagten sie das wollten sie eben nicht. Als ich fragte wie das weitergehen soll weil sie sich ja immer weiter vermehren meinten sie dar├╝ber m├╝ssten sie dann mal sprechen...
Denke das h├Ątten sie schon l├Ąngst mal tun sollen. Mir tun die Kleinen so leid...
Allein schon eine "Auswahl " zu treffen und zu wissen dass die anderen beiden da bleiben ist so traurig und belastend.
Und auch der Gedanke die 4 voneinander zu trennen finde ich schlimm. Sie schlafen nachts alle aneinander gekuschelt im Stroh.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beitr├Ąge
30.173
Alter
53
Ort
NRW - M├╝nsterland
  • #93
@Gami dann m├╝ssen zwei in den TS. gff mit abgabegeb├╝hr. vielleicht klappt das ja.

aber dir muss klar sein, wenn diese zwerge unternommen, es ist ohne ende. kannst vielleicht auch was wegen der mutterkatze mithilfe einer orga erreichen.

gibt's keine kastra-pflicht bei euch?

sonst: ein neues eigenes thema w├Ąre sicher besser.

sorry, TE
 
G

Gami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2021
Beitr├Ąge
12
  • #94
@ minna e , nein leider ist unsere Gemeinde auf der Liste der kastrationspflichtigen Gemeinden nicht genannt. In dem Ort haben mehrere Leute unkastrierte Katzen.
Das Problem ist, dass die urspr├╝nglichen Besitzer der Mutterkatze (und noch 2 weiteren ausgewachsenen) gar nicht mehr hier wohnen und die Katzen seitdem von Verwandten gef├╝ttert werden. Mehr aber auch nicht. Sie leben komplett drau├čen und bekommen hinter dem Haus wo keiner mehr wohnt zu fressen.
Die "urspr├╝nglichen Besitzer" treffen aber wohl noch die Entscheidungen und waren bislang gegen eine Kastration.
Mich macht das gerade alles ziemlich fertig. Ich w├╝rde gerne helfen, aber denke es ist auch schwierig, da sie ja eigentlich einen "Besitzer" haben (kann man aber eigentlich nicht Besitzer nennen wenn man seine Katzen einfach zur├╝ck l├Ąsst)
Aber hast Recht, ich erstelle mal ein neues Thema.
 
  • Like
Reaktionen: minna e

Ähnliche Themen

G
Antworten
7
Aufrufe
508
bohemian muse
bohemian muse
R
Antworten
26
Aufrufe
4K
R
Lulu_
Antworten
4
Aufrufe
2K
Lulu_

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Oben