15 jähriges Katzenpaar musste umziehen

M

miss-geburt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 April 2015
Beiträge
2
Hallo meine Lieben,
ich hoffe ich kann hier einige Tips und Unterstützung von Euch erhalten.
Die Mutter von meinem Lebensgefährten musste unvorhergesehen ins Krankenhaus. Es wird wohl auch länger dauern bis sie wieder raus darf, wenn überhaupt...
Sie hat seit 15 Jahren ein Katzenpärchen (reine Wohnungskatzen). Die beiden sind überhaupt total scheu. Wenn wir auf Besuch zu ihr kamen, haben sich die zwei gleich verkrochen und kamen auch nicht raus, bis wir wieder weg waren. Die zwei sind absolut auf sie bezogen. Wir sind jetzt ne Woche lang jeden Tag zu ihr in die Wohung gefahren und haben uns um die zwei gekümmert. Nun aber, da es ja nicht abzusehen ist, wann sie wieder heimkommt, haben wir die beiden geholt.
Die zwei sind absolut versteckt, haben noch nicht gefressen.. der Kater sabbert stark. Ich denke, das ist kein gutes Zeichen.
Ich habe Ihnen bereits mehrere Rückzugsmöglichkeiten gebaut. Immer mit ihren gewohnten Decken, mit gewohnten Geruch. Immer versteckt.. hinter Tüchern, oder Schränkchen vorgerutscht, dass sie dahinter kriechen können. Es sind also genügend Verstecke in jeder Ecke der Wohnung. Mit oder ohne Menschen / Geräuschen... Was kann ich denn noch tun, dass die zwei möglichst wenig Stress erleiden müssen. Sie haben ja doch schon ein gesegnetes Alter. Wie gesagt, sie sind beide 15 Jahre, er eine norwegische Waldkatze und sie eine normale Hauskatze. Mir macht das Sabbern etwas Panik :( Danke euch schon mal im Voraus
 
Werbung:
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.120
Ich würde ihnen erst einmal nur 1 Zimmer zur Verfügung stellen. 2-3 Toiletten rein, Futter zum Versteck schieben, Versteckmöglichkeiten sollten schon da sein. Eigentlich würde ich schreiben lass den beiden Zeit, dass wird schon, aber das Sabbern würde mir auch Sorgen machen (Zahnprobleme?) und deshalb würde ich an Deiner Stelle zum Tierarzt mit beiden fahren. Dann haben sie zusammen den Stress und Du bist auf der sicheren Seite das nach dem Tierarztbesuch die beiden sich weiterhin verstehen. Sonst wenn nur einer nach Tierarzt riecht kann es Zoff geben.
Für die Steckdose gibt es Feliway Stecker, die sind toll für eine Eingewöhnung, kann ich sehr empfehlen.

Alles Gute für Euch!

Hier der Link zu Feliway (gibt es beim Tierarzt und im Zoohandel zu kaufen):
http://www.feliway.com/de/Feliway/FELIWAY-Verdampfer
 
M

miss-geburt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 April 2015
Beiträge
2
vielen lieben dank für die antwort.
aber ich denke, soviel ich jetzt dank google lesen konnte, dass das sabbern auch vom stress her kommt. das katzenmädel weint.. also es laufen ihr tränen aus den augen, dem kater hingegen heftig speichel aus dem mund. er verliert jetzt auch büschelweise haare...
hmm ... ein eigenes zimmer kann ich ihnen leider nicht bieten. wir wohnen zu viert (mein partner und ich mit 2 fast erwachsenen kindern) in einer 3- zimmer wohnung. auch wenn diese knapp 90 qm hat, ist kein zimmer für die katzen allein übrig... LEIDER.
die stecker werde ich gleich morgen früh besorgen. gutes, leises zureden und streicheleinheiten geniesst sie wenigstens schon etwas.. auch wenn noch in ihrem versteck.. sie dreht das köpfchen her. er ist irgendwie abwesend... :(
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo und willkommen hier!

Toll, daß ihr die beiden bbei euch aaufgenommen habt!

Du machst das schon richtig, mit den Versteckmöglichkeiten. Natürlich ist das viel Streß für dei 2, aber besser als im Tierheim landen, was ja leider viele Miezen in solchen Situationen erwartet...

Das Sabbern würde ich auch als Zeichen für Zahnprobleme deuten. Weißt du, wan die beiden zuletzt einen Tierarzt gesehen haben? Würd ich aber trotzdem noch ein bißchen mit waren.

Wenn möglich, fütter das, was sie bisher hatten. Wenn die beiden sich noch viel verstecken, kannst du (oder ein anderes Familienmitglied:)) ihnen was vorlesen. Dabei kannst du dich in ihre Nähe setzen und ein paare Leckerlies um dich verteilen.

Mit Geduld wird das schon werden!!

Liebe Grüße

Edit: Der Haarverlust hört sich sehr nach Streß an.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.120
Es muß kein eigenes Zimmer sein und es wäre auch nur für einige Tage ratsam damit sie sich erst einmal ein überschaubares Plätzchen erkunden können. Nun ist es nicht schlimm, es geht auch so.
Katze lässt sich schon streicheln, Kater nicht. Das wird noch, lass ihm Zeit!
Das er sabbert, kann vom Stress kommen? Noch nie von gelesen. Ich habe nur schon sehr oft lesen können, das ein Zahn abgebrochen, oder schlimmeres war und die Katze deswegen sabberte.

Vielleicht weiß noch jemand anders was darüber? *fragend in die Runde blickt*
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.607
Ort
35305 Grünberg
Gib den beiden einfach viel Zeit. Bedräng sie nicht, lass sie machen.
Das wird schon werden. :)
Aber einen Tierarztbesuch musst du einplanen. Der Kater hat sicher zahnprobleme und wahrscheinlich gibt es auch noch das eine oder anderen klären. Ein geatrisches Blutbild in dem Alter wäre auch nicht schlecht.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ich würde auch trotz allem zu einem Tierarztbesuch raten. So starkes und langanhaltendes Sabbern kommt nicht von Stress. Und das sie "weint", deutet auch auf eine Entzündung der Augen oder Katzenschnupfen o.ä. hin.

Ansonsten laß ihnen einfach Zeit. Das macht ihr schon richtig so. Natürlich sind die beiden jetzt erst einmal total durcheinander. Du könntest vielleicht Zylkene zufüttern, das kann helfen, den Stress zu verarbeiten. Und wird über das Futter gestreut meistens auch sehr gerne gefressen.

Es klingt etwas so, als ob sie vorher nicht sonderlich oft tierärztlich versorgt worden sind. Vielleicht war die Mutter da schon länger etwas überfordert. Von dem her würde wohl ein Rundumcheck, in dem Alter evtl. auch mit geriatrischem Blutbild, eh durchaus Sinn machen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
331
Louisella
2
Antworten
31
Aufrufe
3K
DarkFairy1977
Antworten
17
Aufrufe
1K
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben