1 tränendes Auge, Augenabstrich negativ/erfolglos

  • Themenstarter Sofie91
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sofie91

Benutzer
Mitglied seit
4. Februar 2014
Beiträge
35
Ort
Hattingen
Hallo zusammen.
Mein Kater Simba hat seit ich ihn habe - also seit August - ein tränendes Auge. Es fiel damals nur beim Fressen auf, wenn er den Kopf nach unten hielt. Ist immer klare Flüssigkeit. Kullert ihm ne dicke Träne runter...

Anfang des Jahres war meine vierköpfige Bande erkältet oder was auch immer das war. Der eine mit viel Niesen (Simba) mit Sprühnebel, der andere mit sehr schnoddriger Nase, bei den anderen beiden war es halbwegs ok. Alle hatten etwas Ausfluss aus dem Auge... Alle haben AB bekommen bzw kolloidales Silber. Simbas Auge war auch gerötet. Hatten Smoke im Verdacht weil er als Kitten noch bei der Züchterin Schnupfen hatte und vielleicht so lange noch unbemerkt mitgeschleppt hat und im Januar irgendwas zuviel war und er alle angesteckt hat, weil er als erstes krank war.

Aber seitdem tränt Simbas Auge mehr, tagsüber auch, jetzt nicht permanent aber nicht mehr nur beim Fressen...
Hab dann jetzt mal einen Augenabstrich von Simba auf Bakterien, Chlamydien, Herpes und Calici testen lassen... ALLE negativ :reallysad: die Ärztin war auch sehr erstaunt.
Er ist aber auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Allergiker und reagiert mit Durchfall auf das falsche Futter (durchfallbedingter Futtermittel-Allergietest letztes Jahr war leider komplett negativ weil Simba ein paar Wochen vorher kortisonhaltiges AB bekommen hat... Aber seitdem kriegt er hypoallergenes Futter und Durchfall ist damit weg. Kotprofil dieses Jahr war auch negativ)...
Die Ärztin geht jetzt nach dem Ausschlussverfahren vor und hat mir kortisonhaltige Augentropfen gegeben, die er 3x täglich kriegen soll. Im Moment gebe ich es nur ins rechte Auge weil das das "schlimme" ist, das linke tränt eher selten.
Wenn es mit den Tropfen besser wird - und den Eindruck habe ich - ist es auch allergiebedingt... Aber was für eine Allergie kann das sein? Und müsste dann nicht auch das andere Auge regelmäßig Tränen?
Zudem niest er auch ab und an mal noch. Ein bis zweimal täglich wenn ich wieder Zuhause bin und das mitkriegen kann.

Außerdem hat der Arzt bei der Kastration im Oktober festgestellt dass Simba auch Follikel auf der Nickhaut hat aber erstmal als nebensächlich abgetan. Sollte ich das weiterverfolgen?

Falls es allergiebedingt ist, hab ich die Streu noch im Hinterkopf. Hatte schon auf staubfreie Streu Bentonit gewechselt, will jetzt aber nochmal Holzstreu von DM testen. In der Hoffnung dass sie es auch annehmen...

Die große Frage ist dass die anderen Katzen auch ab und an mal noch niesen und mini mini minimal ab und an etwas Augenausfluss haben bzw ein kleines Krüstchen im Augenwinkel... Dass alle ne Allergie haben wird wohl eher unwahrscheinlich sein... Und die anderen drei auch noch auf die vier Sachen testen wird sehr teuer. Hab jetzt schon allein für Simbas Augenabstrich 180 bezahlt...

Ich meine ist jetzt alles nicht dramatisch, vor allem bei den zu 99% gesunden Dreien... Aber vielleicht hat ja einer von euch noch ne Idee was das mit dem tränenden Auge sein könnte?
Aber wie gesagt es scheint besser zu werden. Ich würde nur gern wissen was es ist oder noch sein könnte...
 
Werbung:
F

fritz171

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2016
Beiträge
9
Ort
Köln
Hallo,
Wie ist es bei euch weitergegangen?
Habe gerade deinen Thread gefunden und bei uns ist es ähnlich. Beim Abstrich kein Ergebnis, bzw. alles negativ.

Ich wollte noch das Streu wechseln, weil meine in meinem Beisein zwei Mal auf Katzenklo geniest haben.
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
807
Warst du bei einem Tier-Augenarzt?
Der Abstrich ist oft auch negativ, wenn ein Herpeserreger gerade nicht akut ist. Das heißt aber nicht, dass das Auge nicht behandelt werden muss. Ist der Tränenkanal frei bzw. überhaupt untersucht worden?
Du solltest da dringend dran bleiben.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
5K
FrauFreitag
F
D
Antworten
2
Aufrufe
7K
Katie O'Hara
Katie O'Hara

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben