1. Mal Barfen - ein paar Fragen

  • Themenstarter Aidana
  • Beginndatum
Aidana

Aidana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2009
Beiträge
484
Ort
Stuttgart
Hallo ihr lieben

Nachdem ich es bei meinen Mädels mehrmals vergeblich versucht habe, ihnen Frischfleisch schmackhaft zu machen, habe ich es nun bei meinen zwei Spaniern versucht. Ich war beim Metzger und hab nach "Fleischresten für die Katze" gefragt, worauf sie mich erstmal mit grossen Augen angeschaut hat und gemeint, sie dürfe sowas nicht verkaufen (ich wollte die etwas sehnigeren Stücke haben, oder auch das Ende von einem grossen Stück, halt das was sich sonst nicht gut verkaufen lässt).

Da sie aber wohl selber tierlieb ist hat sie mir dann zu meinem Fleisch was ich für uns gekauft hab noch eine dünne scheibe von nem ganz edlen Rinderfilet dazu gelegt und ein kleines Hänchenbrustfilet. Zuhause hab ich es natürlich direkt in Mundgerechte würfelchen geschnitten, dachte das ist besser fürs erste Mal. Und siehe da, sie LIEBEN ES!! Sie sind total wild geworden und konnten kaum genug bekommen.

Nun zu den Fragen:

1. Ist es normal, dass sie davon so schnell satt sind? Normal haben sie jetzt pro Mahlzeit eine kleine 200g Dose NaFu gegessen. Von dem Rohfleisch gabs aber mengenmässig keine 200g, trotzdem waren sie relativ schnell satt.

2. Ich hatte das Gefühl, danach waren sie total fit und atkiv, wollten am liebsten stundenlang spielen und waren total überdreht. Kann das am Frischfleisch liegen, oder war das nur Zufall?

3. Ich habe ihnen erstmal je ein Stück vor die Nase gelegt. Da haben sie sich gleich draufgestürzt und während dem Essen total geknurrt! Ist das normal? Wieso machen sie das? :confused: Bei jedem Stück haben sie dann geknurrt. Sie haben es sich bei mir abgeholt, sind ein paar Schritte weggelaufen und haben es dann unter knurren und schmatzen verspiesen. Dann haben sie sich das nächste Stück abgeholt.

4. Ich habe für uns Rinderhack gekauft für ne Bolognese-Sosse. Kann ich ihnen davon auch was abgeben? Wenn ja, wie viel und wie? Einfach am Stück, oder in Kügelchen formen?

So das wars erstmal :) Find das mit dem Barfen eigentlich ne tolle sache und bin sehr begeistert dass es ihnen so gut schmeckt! Werde natürlich nicht gleich auf voll-barfen umsteigen, hab mir gedacht erstmal 1-2 Mal pro Woche eine Mahlzeit durch Frischfleisch zu ersetzen. Jetzt muss ich nur noch meine Mädels dazu kriegen, die sind leider super wählerisch beim Essen... wär toll wenn die wenigstens mal ein kleines Stück probieren würden :rolleyes:

Hab mich jetzt hier durch viele Beiträge gelesen aber nicht durch alle, hab leider nicht sooo viel Zeit - also entschuldigt mich falls ihr diese Fragen schon irgendwo anders beantworten musstet :rolleyes:
 
Werbung:
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
33
Ort
im schönen Münsterland :)
Nun zu den Fragen:

1. Ist es normal, dass sie davon so schnell satt sind? Normal haben sie jetzt pro Mahlzeit eine kleine 200g Dose NaFu gegessen. Von dem Rohfleisch gabs aber mengenmässig keine 200g, trotzdem waren sie relativ schnell satt. :

Ja, das ist normal. Man sagt so 30 g Fleisch pro kg Katze. Wären bei einer 4kg Katze dann "nur" 120 g

2. Ich hatte das Gefühl, danach waren sie total fit und aktiv, wollten am liebsten stundenlang spielen und waren total überdreht. Kann das am Frischfleisch liegen, oder war das nur Zufall?:

Kann jetzt natrlich auch ein Zufall gewesen sein. Generell merke ich aber bei meinen Mädels deutliche Verbesserungen in vielen Bereich durch das 100%-ige BARFEN

3. Ich habe ihnen erstmal je ein Stück vor die Nase gelegt. Da haben sie sich gleich draufgestürzt und während dem Essen total geknurrt! Ist das normal? Wieso machen sie das? :confused: Bei jedem Stück haben sie dann geknurrt. Sie haben es sich bei mir abgeholt, sind ein paar Schritte weggelaufen und haben es dann unter knurren und schmatzen verspiesen. Dann haben sie sich das nächste Stück abgeholt.:

Knurren ist völlig normal. Heißt so viel wie: "Mhm, das schmeckt und für die andere Katze: Nimm mir bloß nichts weg!" :D Deshalb füttere ich meine Raubtiere auch immer getrennt. Ist stressfreier

4. Ich habe für uns Rinderhack gekauft für ne Bolognese-Sosse. Kann ich ihnen davon auch was abgeben? Wenn ja, wie viel und wie? Einfach am Stück, oder in Kügelchen formen?:

Ja, Rinderhack mögen meine Tiger auch sehr sehr gerne. Gib es ihnen ruhig am Stück. Dann können sie selbst ein bisschen dran rumzupfen :D
 
Aidana

Aidana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2009
Beiträge
484
Ort
Stuttgart
Supi - vielen Dank für die Antworten!

Wow nur 30g pro kg Katze - das ist vergleichsmässig ja echt wenig. Wenn ich bedenke dass die zwei je vielleicht 1-2 Kilo wiegen im Moment :confused: schwer einzuschätzen, genau weiss ich es erst nach dem ersten TA Besuch.

Werde es auf jeden Fall mal im Auge behalten ob die "Hyperaktivität" von dem Fleisch kommt oder ob sie einfach generell ab und an überdrehen :D Grundsätzlich ist ja nichts daran auszusetzen wenn sie rumtoben, aber das war echt heftig. Da hab ich schon gedacht ob sie sich da nicht überanstrengen! Die haben ein paar Stunden so getobt und rumgewirbelt, dass sie danach fast nen Komamässigen schlaf hatten :D

Und gut dass das Knurren normal ist - hab sowas noch nie erlebt dass ne Katze beim essen knurrt :D Muss ihnen ja in dem Fall echt super aussergewöhnlich gut geschmeckt haben (kein wunder, war auch das teuerste Filet aus dem Metzger-Sortiment *smile*).

Na denn gibts spätestens Morgen ne Portion Rinderhack für die Beiden - bin schon gespannt wie sie das mögen :D Danke nochmal für die Antworten!!
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
33
Ort
im schönen Münsterland :)
Also die Mengenangabe ist nur so ein Anhaltspunkt. Gerade für Kitten kann auch schonmal mehr Fleisch draufgehen. Aber eher gesättigt sind die Süßen schon.
Musst einfach mal die verschiedenen Fleischsorten probieren :)
Yuma ist da auch etwas eigen und frisst am liebsten Pferdefleisch, aber auch Rinderhack, Hühnchen und Pute (gelegentlich)
Gracie ist da mega unkompliziert. Es gibt zwar gewisse Dinge, die sie nicht ganz so gerne mag, aber es wird alles fein aufgefressen
Vielleicht findest du ja noch eine Sorte, die auch deine Mädels gerne mögen
 
Lightning84

Lightning84

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2009
Beiträge
48
Ort
Flörsheim am Main
Meine mögen auch Kaninchenfleisch oder Lammhackfleisch sehr gern.

So kann man immer mal en bisschen Abwechslung reinbringen.

Wichtig ist nur, dass du kein Schweinefleisch gibst.
 
Aidana

Aidana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. April 2009
Beiträge
484
Ort
Stuttgart
Alles klar, merk ich mir :D Das mit dem Schweinefleisch hab ich auch schon irgendwo gelesen gehabt, deswegen hab ich auch extra Rinderhack gekauft :D

In Deutschland gibts auch Pferdefleisch zu kaufen? :confused: Ich kenn das ja aus der Schweiz - da gibt's das überall im Kühlregal und wird genauso gehandhabt wie Rinderfleisch. Aber in Deutschland hab ich diesbezüglich immer nur merkwürdige oder sogar bösartige Kommentare gekriegt wenn ich irgendwo von Pferdefleisch gesprochen habe. Ich glaube das ist hier nicht ganz so verbreitet... Aber naja mal abgesehen davon gibt's ja genug andere Fleischsorten, hat mich nur grad verwundert :D

Danke für den Tipp, hab es bisher mit Rind, Pute und Lamm probiert und das mochten sie alles nicht essen. Naja Pute haben sie wenigstens mal abgeleckt ;) Vielleicht ist ja Kaninchen was, muss ich auf jeden Fall mal testen. Ansonsten hab ich ja hier jetzt zwei schwarze Allesfresser, die essen das dann auch wenn's meine Mädels schon abgeleckt haben :D
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
33
Ort
im schönen Münsterland :)
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
4.323
Ort
Südniedersachsen
Hallo,

1. Ist es normal, dass sie davon so schnell satt sind? Normal haben sie jetzt pro Mahlzeit eine kleine 200g Dose NaFu gegessen. Von dem Rohfleisch gabs aber mengenmässig keine 200g, trotzdem waren sie relativ schnell satt.
Ja, das ist normal, weil pures Fleisch ja viel gehaltvoller ist als der Dosenfraß. Schon bei hochwertigem NaFu brauchst Du ja weniger als von Whiskotz&Co.
Kitten dürfen aber so viel fressen wie sie mögen, sie sind ja noch im Wachstum.

2. Ich hatte das Gefühl, danach waren sie total fit und atkiv, wollten am liebsten stundenlang spielen und waren total überdreht. Kann das am Frischfleisch liegen, oder war das nur Zufall?
Kann beides sein. Shakki hat nach ihren ersten Fleischmahlzeiten eher mehr gepennt.

3. Ich habe ihnen erstmal je ein Stück vor die Nase gelegt. Da haben sie sich gleich draufgestürzt und während dem Essen total geknurrt! Ist das normal? Wieso machen sie das? :confused:
Weil's Raubiere sind? Und das endlich wie "richtige" Beute schmeckt, die sie auf keinen Fall mit jemand teilen möchten?
Ist doch süß!

4. Ich habe für uns Rinderhack gekauft für ne Bolognese-Sosse. Kann ich ihnen davon auch was abgeben? Wenn ja, wie viel und wie? Einfach am Stück, oder in Kügelchen formen?
Einfach so. Wobei man nicht unbedingt Hack bzw. Gewolftes geben muss, viel besser für die Zähnchen sind richtige Brocken, die gekaut werden müssen.

So das wars erstmal :) Find das mit dem Barfen eigentlich ne tolle sache und bin sehr begeistert dass es ihnen so gut schmeckt! Werde natürlich nicht gleich auf voll-barfen umsteigen, hab mir gedacht erstmal 1-2 Mal pro Woche eine Mahlzeit durch Frischfleisch zu ersetzen.
Na, hoffentlich sind die beiden damit auch einverstanden :D
Fressen sie denn noch Dosenfutter?
Jedenfalls, meiner Überzeugung nach gibt es nichts besseres als Barfen (richtig gemacht), und sei froh, dass die beiden so begeistert davon sind. Vielleicht gucken die anderen sich das noch ab, aber bei uns klappt das leider auch nicht so (Shakira mag gern Barf, Tarzan eher nicht).

Wenn Du dann mehr barfen möchtest, solltest Du Dich aber gut informieren, gerade bei Kitten muss die Ernährung schon stimmen. Gute Seiten sind www.dubarfst.eu und www.savannah-cat.de.
 
E

Ebba-Maus

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
50
Also unsere "Prinzessin", die Ebba, will sehr abwechslungsreich gefüttert werden. Zweimal das Gleiche hinter einander kaönnen wir unter Ulk verbuchen :D. Also haben wir uns eingedeckt mit Putenfleisch, Rinderherz, Putenherzen, Putenmägen, Rinderhack sowie Seelachs. Also täglich etwas anderes im Schälchen.:D
 
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
4.323
Ort
Südniedersachsen
  • #10
Also unsere "Prinzessin", die Ebba, will sehr abwechslungsreich gefüttert werden. Zweimal das Gleiche hinter einander kaönnen wir unter Ulk verbuchen :D. Also haben wir uns eingedeckt mit Putenfleisch, Rinderherz, Putenherzen, Putenmägen, Rinderhack sowie Seelachs. Also täglich etwas anderes im Schälchen.:D

Täglich? Dann ist es aber von der Menge her mehr als 20 %, oder? Wie gesagt, dann solltest Du Dich bitte umfassend informieren, wenn Du Deinen Miezen wirklich was Gutes tun möchtest! Die Links habe ich ja schon genannt.

Übrigens darf man Seelachs nur gedünstet füttern, denn er enthält in rohem Zustand Thiaminase, was u.a. Vitamine zerstört.

Roh kannst Du echten Lachs oder Forelle oder Sprotte füttern - aber nur in kleinen Mengen, denn diese Fische sind sehr Vitamin-D-reich. Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin, das man nicht auf Dauer überdosieren darf.
 

Ähnliche Themen

Aventurin
  • Aventurin
  • Barfen
Antworten
12
Aufrufe
2K
Aventurin
Aventurin
roseninselchen
  • roseninselchen
  • Barfen
Antworten
11
Aufrufe
2K
Deichkind&7
D
tiger-mele
  • tiger-mele
  • Barfen
2
Antworten
30
Aufrufe
4K
tiger-mele
tiger-mele
Maureen
Antworten
4
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
gummibärchen
Antworten
18
Aufrufe
8K
gummibärchen
gummibärchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben