1,5 Jahre alter Kater mit Wucherung am Zungengrund

  • Themenstarter silencecry6886
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
Hallo,

bei unserem 1,5 Jahre alten Kater Chili wurde gestern eine Wucherung am Zungengrund festgestellt. Zuerst nahmen wir an, dass es ein Abzess von etwas das sich unter die Schleimhaut gebohrt haben könnte, so was wie ein Knochensplitter etc., sein könnte. Heute wurde er in Narkose gelegt und dabei wurde festgestellt, dass es eine Wucherung ist. Unsere TÄ ist der Ansicht, dass es sich entweder um einen Tumor handelt oder um eine Zyste. Chili hat etwas abschwellendes bekommen und wir hoffen, dass es abschwillt - ein Tumor würde es laut TÄ nicht.

Eine Biopsie war leider nicht machbar, da die Gefahr groß war, dass dabei ein großes Blutgefäß verletzt wird und Chili verbluten könnte.

Nächsten Montag möchte unsere TÄ ihn nochmal sehen. Für Dienstag steht schon mal ein neuer OP Termin. Sollte es sich als Zyste herausstellen, werden wir ihn operieren lassen - laut unserer TÄ sind die Chancen 50 zu 50, denn der Zungengrund ist gut durchblutet und die grüßte Gefahr bestehe eben darin, dass bei der OP ein Gefäß verletzt wird und Chili verblutet. Bei einem Tumor an dieser Stelle würden wir nicht operieren, sondern palliativ arbeiten, d.h. wahrscheinlich mit Spinnengift um das Wachstum des Tumors einzugrenzen. :sad:

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei Chilis Alter (1,5 Jahre) um einen Tumor handelt sei GsD geringer als bei einer alten Katze.

Hat jemand schon etwas ähnliches mal erlebt und könnte mir seine Erfahrungen mitteilen?
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
ist ja eine schlimme Sache...daher drücke ich erst mal die Daumen, daß alles gut geht!


Kannst Du bitte ober unter "suchen" mal Tumor an der Zunge eingeben?!
Vor einigen Wochen hatte, ich glaube Daniela30 einen Thread eröffnet.

Vieleicht erinnert sich noch wer daran?

Alles Gute
LG
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
Danke für den Tipp - hab den Thread gefunden. Leider stand da nicht viel drinne, was an "praktischen Tipps" verwendbar wäre.

Ich hoffe, dass sich vielleicht noch jemand meldet.

Edit: Die Wucherung ist im Übrigen ca. Kirschgroß und sehr weich mit einem harten Kern. Ist mir gerade noch so eingefallen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Eine gute Adresse bei solchen Erkrankungen ist die
Tieronkologie Hofheim, Nähe Frankfurt.


LG
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
Das Problem ist nur, dass wir a) langsam an die Grenze unserer finanziellen Möglichkeiten kommen und dass wir b) heute von unserer Werkstatt gesagt bekommen haben, dass wir nen Motorschaden haben. Daher fällt FFM flach - das ist einfach finanziell und fahrtechnisch nicht machbar - wir sind beide Studenten und haben es nicht sooo dicke. Daher würde ich mich eher über Behandlungsvorschläge freuen. Sollte da nix kommen, könnte man die TK in FFM und nen Kredit bei meinem Vater dafür immer noch nachdenken.
 
D

Daniela30

Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2009
Beiträge
53
Ort
Hamburg's Norden
Hallo!
Traurig das Du so eine ähnliche Geschichte mit deinem Kater hast,wie wir mit unserem Jerry.
Meine Geschichte hast du ja schon gelesen! Ich hoffe und drücke dir die Daumen, das es bei dir wirklich nur eine Zyste ist!
Unser Jerry ist auch erst knapp 1 Jahr 3mon. alt:sad: Zuerst hieß es ja auch eine gutartige wucherung,haben Tabletten zum abschwellen bekommen die auch am anfang gewirkt haben. Viele Tips kann ich Dir leider nicht geben!:sad: Auch wenn ich es gerne würde!

Ich wünsche Dir das sich alles zum guten wendet!

In der TK kam leider auch keine andere Diagnose herraus,wir können ihm die restliche Zeit nur so schön wie möglich machen,wie lange noch kann der TA nicht schätzen,die Lympfdrüsen sind jetzt allerdings noch dicker und knubbeliger geworden:-(,er frist noch,aber er nimmt langsam ab.
Gruß Daniela
 
Zuletzt bearbeitet:
Arduinna

Arduinna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2009
Beiträge
371
Ort
Velbert
Hallo,

unser Kyushi hat vor 10 Monaten auch eine gutartige Wucherung unter der Zunge.
Sie wurde ihm wegoperiert.

Vor kurzem ist sie nachgewachsen und wurde wieder weggeschnitten. Da es diesmal bis in die Mundhöhle ging, musste auch etwas weggebrannt werden.

Kyushi hat beide OPs sehr gut überstanden.
 
D

Daniela30

Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2009
Beiträge
53
Ort
Hamburg's Norden
Hallo!
Wie gehts deinem Kater? Gibt es schon etwas neues wegen seiner Wucherung?
Gruß Daniela
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
Es hat sich bei ihm als Zyste rausgestellt und wird arbeiten derzeit mit einer subkutanen Lösung, die helfen soll die Zyste weiterhin abschwellen zu lassen. Ihm ist ein Depot gespritzt worden und in 2 Wochen sehen wird weiter. Dann entscheidet sich, ob noch operiert werden muss oder nicht. Es wäre halt super, wenn wir um die OP drum rum kämen, aber wenn es notwendig sein sollte hat es halt bei einer kleineren Zyste den Vorteil, dass die Chance, dass ein großes Blutgefäß involviert ist, geringer wird.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #10
DAs hört sich besser an als im Eröfnnungsthread!
Also drücke ich fest die Daumen, daß sich die Zyste gut
zurückbildet!!

Alles Gute für Deinen Katermann!

LG
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #11
Naja, jetzt sieht es ja auch nach einer Zyste aus - am Anfang war das ja noch nicht klar ;)

Ich hoffe, dass der Kerle wieder wird. Wäre ja echt blöde, wenn er die Straßen von Gran Canaria und eine bomben Lungenentzündung als Kitten überlebt hat nur um knapp ein Jahr später deswegen über die RBB zu gehen.
 
Werbung:
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #12
Letzte Woche Montag waren wir endlich mit der AB Gabe für die Halsentzündung durch und seit ca. 2 Wochen frisst er wieder normal. Die Zyste ist geschrumpft und es schaut echt gut aus - hoffen wir, dass ihm eine OP erspart bleibt.:smile:
 
D

Daniela30

Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2009
Beiträge
53
Ort
Hamburg's Norden
  • #13
Das ist schön zu lesen!:)
Drücke deinem Katerchen alle "Pfoten" das es noch besser wird!
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
3
Aufrufe
27K
Sabine22
S
S
Antworten
11
Aufrufe
4K
savard
S
B
Antworten
18
Aufrufe
6K
Brittchen
B
C
Antworten
2
Aufrufe
318
ferufe
F
L
Antworten
2
Aufrufe
2K
Smoky Blue
Smoky Blue

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben