Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Termine

Termine Ausstellungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2013, 23:43
  #16
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 36
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von juniper1981 Beitrag anzeigen
Warum muss man die Katzen in eine ungewohnte Umgebung bringen, mit Hunderten von Artgenossen konfrontieren und mit Tausenden von Leuten?
Wo in der Ausstellung liegt der Vorteil für die Katzen?
Werbung. Konkurrenz auschecken. Kontakte knüpfen.
Den Katzen bringt es nichts. Außer Abwechslung vom Alltag. Was, wie gesagt, den meisten sehr gut passt.
__________________

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupery



~Just-in-case-Patin des MoccaCinoMuffin!~
~stolze Paket-Patin von Leo♥, Mona♥ und Pelé♥~
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.01.2013, 23:56
  #17
Piano
Forenprofi
 
Piano
 
Registriert seit: 2011
Ort: Almere, NL
Alter: 37
Beiträge: 1.699
Standard

Einer Katze kann es insofern etwas bringen, wenn genug Züchter da sind, die auch Aufklärung betreiben. Die fremde Leute ansprechen, und über gute Haltung, Futter, Krankheiten offen sprechen und aufklären. Je mehr es von denen gibt, desto besser für nicht nur Rassekatzen, sondern auch für die Katzen, die schon bei den Leuten sind. Mag naiv und optimistisch klingen, aber das ist mir egal - solange es ein paar Leute gibt, die diese Ausstellungen auch für so etwas nutzen, haben Katzen profitiert.
__________________
Mocca&Cino&Muffin in Bildern
Piano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 00:00
  #18
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Zitat:
Zitat von Piano Beitrag anzeigen
Einer Katze kann es insofern etwas bringen, wenn genug Züchter da sind, die auch Aufklärung betreiben. Die fremde Leute ansprechen, und über gute Haltung, Futter, Krankheiten offen sprechen und aufklären. Je mehr es von denen gibt, desto besser für nicht nur Rassekatzen, sondern auch für die Katzen, die schon bei den Leuten sind. Mag naiv und optimistisch klingen, aber das ist mir egal - solange es ein paar Leute gibt, die diese Ausstellungen auch für so etwas nutzen, haben Katzen profitiert.
Dafür müsste eine Katze aber nicht vor Ort sein.
Jedoch ne Katzenausstellung ohne lebendes 'Material' (hört sich furchtbar an,mir fällt nur im Moment kein anderes Wort ein ) wäre wohl dann nicht so der Renner und die Besucher könnte man wohl an ner Hand abzählen.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 00:03
  #19
juniper1981
Forenprofi
 
juniper1981
 
Registriert seit: 2010
Ort: hier
Beiträge: 6.061
Standard

Zitat:
Zitat von Piano Beitrag anzeigen
Einer Katze kann es insofern etwas bringen, wenn genug Züchter da sind, die auch Aufklärung betreiben. Die fremde Leute ansprechen, und über gute Haltung, Futter, Krankheiten offen sprechen und aufklären. Je mehr es von denen gibt, desto besser für nicht nur Rassekatzen, sondern auch für die Katzen, die schon bei den Leuten sind. Mag naiv und optimistisch klingen, aber das ist mir egal - solange es ein paar Leute gibt, die diese Ausstellungen auch für so etwas nutzen, haben Katzen profitiert.
Aber warum muss man die Katzen dafür mitnehmen?
Werbung machen, Kontakte knüpfen, Aufklärung betreiben - das können Züchter auch, ohne ihre Katzen in Ausstellungshallen mitzunehmen und stundenlang im Käfig sitzen zu lassen.

Die Konkurrenz ausstechen natürlich weniger.
__________________
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt,
dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten."

Gandhi

juniper1981 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 00:26
  #20
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 36
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von juniper1981 Beitrag anzeigen
Aber warum muss man die Katzen dafür mitnehmen?
Sonst würde ja keiner kommen... Wie Anja schon sagt.
Die Leute kommen ja leider nicht wegen der Infos. Sondern wegen der Katzen.

Und viele schauen lieber auf einer Ausstellung um sich ein Bild zu verschaffen, als erstmal privat durch einen Haufen Züchterhaushalte zu tingeln.
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 07:17
  #21
Nike74
ausgelatschter Turnschuh
 
Nike74
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8.924
Standard

Die Erklärung das man somit ein größeres Publikum erreicht kann ich ganz gut nachvollziehen.


Aber ich bin mir ziemlich sicher das meine Bekannte von Valium für Katzen sprach kurz vor der Beurteilung damit das Tier auch schön entspannt ist wenn es auf den Richterstuhl muss...um zu wissen wie genau das Tier auf sowas reagiert und nicht auffliegt muss man es natürlich zu Hause testen..
Aber ich frag nochmal nach, ob es nicht doch was pflanzliches war, was einige da verabreichen müssen.

Ich weiss nicht ob es nicht Möglichkeiten gäbe da wirklich jeden auffliegen zu lassen, aber jedes Tier was nicht auch ohne Beruhigungsmittel da durchsteht, sollte nicht da sein müssen..

Jedesfalls nur aus Sensationsgier da hinzugehen, hätte ich ein schlechtes Gewissen den Katzen gegenüber.
Egal ob sie "gerne" dahingehen oder nicht..

PlattnasenPerser, Nacktkatzen und Designerkatzen anschauen, wer das mag hätte sich im vorletzten Jahrhundert wohl auch den Elephantenmensch auf dem Jahrmarkt belustigt angesehen
__________________

“Oh, I could spend my life having this conversation – look – please try to understand before one of us dies"- John Cleese
Was ist guter Tierschutz / schlechter Tierschutz ?..sachliche Infos ohne Bilder und Vereinszugehörigkeit *klick*
Nike74 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 08:01
  #22
Calabrone
Forenprofi
 
Calabrone
 
Registriert seit: 2011
Ort: München-Waldtrudering
Beiträge: 6.056
Standard

Mit Katzen, die kein Problem auf einer Ausstellung haben (gibt es tatsächlich) und mit Menschen, die ihre Katzen dahingehend einschätzen können, machen Ausstellungen allen Spaß. Alles andere geht gar nicht und kommt leider ebenso vor natürlich


Zitat:
Zitat von anjaII Beitrag anzeigen
Ich kann nur die Eindrücke wiedergeben die ich bisher von solch Ausstellungen (im Fernsehen)gesehen habe .
Und das war nicht bissig gemeint,hat nichts mit Vorurteilen zu tun, es ist halt so
Deshalb meine Frage. Offen für die Materie kann man auch sein wenn man es erklärt bekommt ohne daß zurück gebissen wird.
Fernsehen? Was denkst du zeigen die lieber? Das alles glatt läuft, oder die Fälle, wo Katzen auch mal austicken? Eine Freundin wurde bei so was gefilmt und am Ende war dieser Beitrag derartig ätzend zusammengeschnitten, das man ja einen solchen Eindruck gewinnen muss War man selbst dabei, sah es etwas anders aus.

Ja leider ist natürlich trotzdem einiges nicht OK auf solchen Shows … siehe oben ...
__________________
Liebe Grüße
Mignon mit Amélie, Samantha, Fabio, Fresa, Grizabella, Serenissima & Topolino
Calabrone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 08:03
  #23
Calabrone
Forenprofi
 
Calabrone
 
Registriert seit: 2011
Ort: München-Waldtrudering
Beiträge: 6.056
Standard

Zitat:
Zitat von Nike74 Beitrag anzeigen
Aber ich bin mir ziemlich sicher das meine Bekannte von Valium für Katzen sprach
Du weißt inzwischen, wie kritisch ich geworden bin, aber dazu kann ich sagen, dass weder ich, noch einer meiner engeren Bekannten hat dazu gegriffen hat.
Calabrone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 08:10
  #24
Moonlightpaws
Forenprofi
 
Moonlightpaws
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hinter den 7 Bergen...
Alter: 44
Beiträge: 1.343
Standard

Katzen können noch so "entspannt" in ihren Käfigen wirken... Aber sind wir doch mal ehrlich: Welche Katze geht schon gerne auf Reisen, um dann den ganzen Tag von unzähligen Augen begafft zu werden? Dann evtl. noch Übernachtung etc... was hat das mit einem schönen Katzenleben zu tun?

Ich bin sicher, würde man die Katzen fragen, ob sie lieber daheim bleiben oder zur Ausstellung wollen, würden sie die erste Option wählen. Aber da man sie leider nicht fragen kann, vermutet man ganz einfach, dass sie wie der Mensch ihre Freude daran haben.
__________________
Liebe Grüße,
Nadine mit Kimbi & Energy

CatSiMo Katzenshop
Schönes für Katze & Mensch -
in liebevoller Handarbeit gefertigt.
Moonlightpaws ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.01.2013, 08:13
  #25
Nike74
ausgelatschter Turnschuh
 
Nike74
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8.924
Standard

Zitat:
Zitat von Calabrone Beitrag anzeigen
Du weißt inzwischen, wie kritisch ich geworden bin, aber dazu kann ich sagen, dass weder ich, noch einer meiner engeren Bekannten hat dazu gegriffen hat.
Na sie sprach ja auch nicht von allen.
Will hier auch nicht alle über einen Kamm scheren! Und dir oder anderen hier etwas unterstellen schonmal garnichts, sry wenn das so rüberkam!

Wir redeten darüber warum die Bekannte der Freundin (meines Nachbarn, dessen Sohnes Freundin, deren Schwester und soweiter....) die Zucht niederlegte.
Da war ein Grund die fürchterliche Konkurenz unter den Vereinszugehörigen, dann das es immer schwieriger wurde gute Besitzer zu finden, bzw ihr das zu stressig wurde und eben in dem Zuge fragte ich nach Ausstellungen, da meinte sie auch das Katzen darauf trainiert werden, es für schwierige Prachtexemplare aber auch Wege und Mittel gibt..auf meine Nachfrage meinte sie Valium.

Sie hat unter den anderen einen ehemligen Deckkater aus der Zucht und ja ich glaube der ist so bräsig den kann man überall mithinnehmen, auch ohne Valium..
Der fänd das bestimmt auch ganz witzig, solang man ihn nicht antoucht der ist extrem Neugierig. Aber ich kann mir nicht vorstellen das viele Katzen so werden, sind..BKH'S sind ja eh ein wenig entspannter als andere Rassen..scheint mir zumindest so.
Nike74 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 08:17
  #26
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.354
Standard

Ich war vor Jahren einige Male auf Katzenausstellungen, um mir selbst ein Bild zu machen.

Auf mich wirkten die meisten Katzen sehr ruhig und andere wieder gestresst.
Lediglich die Kitten waren ganz munter.

Bedenklich fand ist, daß eine Züchterin ihre Jungkatze (irgendeine orientalische Rasse, also agil) intensivst zum Spielen auffordern wollte und die Katze sich kaum rührte. Für mich sah das nicht nach normaler Müdigkeit aus


Aber es gibt auch wenige Ausnahmen, die die Show lieben.
Ein Maine-Coon-Kater lag auf seinem Käfig und strotzte vor Selbstbewusstsein.
Je mehr Leute stehen blieben und "Ohh..." und "Ahhh" sagten, kreuzte er die Pfoten wahlweise rechts oder links übereinander, zeigte jedem sein Profil und zog eine Show ab.
Er war absolut entspannt und ließ die Leute vor seinem Käfig wie Marionetten tanzen
Eine Rampensau sag ich Euch. Aber so etwas habe ich dann auch nur einmal gesehen (von den wenigen Male, die ich da war ).

Es gibt diese Katzen, aber es sind m.E. die Ausnahmen.

Und die Katzen, die wie eine Puppe im Arm der Ausstellungsmitarbeiter hingen, sahen nicht wirklich glücklich aus.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 09:22
  #27
Calabrone
Forenprofi
 
Calabrone
 
Registriert seit: 2011
Ort: München-Waldtrudering
Beiträge: 6.056
Standard

Zitat:
Zitat von djurmel Beitrag anzeigen
Übrigens, von dem Haltegriff war weiter vorne nochmal die Rede: Ich glaube nicht, dass der für die Katzen unbequem ist
Ja ist wohl in der Regel so


Die Katze soll mir mal einer zeigen, die so locker gehalten wird (und das ist locker) und die nicht wegspringt, wenn sie keine Lust hat

Ich habe schon Tiere gesehen, die keine Lust hatten, da hat man sowas von keine Chance bei diesem Griff

Das Kaliber hällst du nicht, wenn es nicht mag Der Opa meiner Grizabella



Und hier beim warten auf den Richter




Außerhalb vom Käfig ist es natürlich besser








Oder ein Schläfchen im Käfig, wenn man nicht gestört wird natürlich

Calabrone ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 09:30
  #28
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Zitat:
Zitat von Calabrone Beitrag anzeigen
Fernsehen? Was denkst du zeigen die lieber? Das alles glatt läuft, oder die Fälle, wo Katzen auch mal austicken? Eine Freundin wurde bei so was gefilmt und am Ende war dieser Beitrag derartig ätzend zusammengeschnitten, das man ja einen solchen Eindruck gewinnen muss War man selbst dabei, sah es etwas anders aus.

Ja leider ist natürlich trotzdem einiges nicht OK auf solchen Shows … siehe oben ...
Ja, das ist schon klar.Quote ist alles, mit Langeweile verdient man kein Geld


Superschöne Bilder und sie zeigen tatsächlich Entspannung pur, danke für die Eindrücke.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 09:43
  #29
Piano
Forenprofi
 
Piano
 
Registriert seit: 2011
Ort: Almere, NL
Alter: 37
Beiträge: 1.699
Standard

Ich halte meinen Cino ab und an in dieser Haltung - der findet die klasse und könnte da ewig lang so ausharren, lässt sich durchhängen, ist sogar zu entspannt, dass er mir beinahe wie flüssige Butter aus den Fingern rutscht :P Das muss man halt mit Katzen trainieren, jeden Tag ein bisserl hochheben, Belohnung danach - der Mensch muss ja das auch üben, so einfach find ich diesen Präsentationsgriff auch nicht.

Üblich ist übrigens auch, dass man Katzen auf diesen Präsentationen im Käfig eine Schlafhöhle baut oder extra mit reinlegt, so dass die sich jederzeit Blicken entziehen können. Bin schon an vielen Käfigen vorbeigegangen, wo man nur einen Blick auf den Kopf ergattern konnte, weil die Katze sich einen ungestörten Schlaf gegönnt hat. Bisher habe ich niemand gesehen, der da versucht hätte, seine Katze rauszuholen, sie zu zwingen, dass Leute sie ansehen können.

Man glaubt es kaum, aber es gibt tatsächlich Züchter, die ihre Katzen auch lieben
Piano ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 09:54
  #30
Nike74
ausgelatschter Turnschuh
 
Nike74
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8.924
Standard

Zufällig gerade auf das Video gestoßen in Bezug auf Hundezucht " Rasse statt Klasse", ab Min 7 ca wird eine Hundeausstellung gezeigt.
Also ich habs so damals auch in Erinnerung vom Lautstärkepegel her...die Unruhe, Lautsprecher, Publikum..
https://www.youtube.com/watch?v=Zg_u-kxikqo

Für Hunde ist das schon unmöglich, aber Katzen sitzen da dann tatsächlich stundenlang in Käfigen? Ist das immernoch so?
Welche Katze wäre freiwillig da? Gibt es echt keine andere Möglichkeiten seine Tiere "bewerten" zu lassen`?..:/
Nike74 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenausstellung in Lohmar | Nächstes Thema: Katzenseminare wo und wann? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leber oder Milz? Tumor oder nicht? Ich weiß nicht, was ich tun soll... le0fine Innere Krankheiten 2 16.12.2013 18:07
2 Katzenausstellungen in Kassel hellyo Termine 1 14.01.2010 12:56
Katzenausstellungen & Messen? Thyria Termine 5 28.06.2009 13:59
Sind Katzenausstellungen eigentlich noch zeitgemäss? aLuckyGuy Züchterbereich 32 18.03.2007 21:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:29 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.