Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Spiel und Spaß

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2010, 22:46   #1
BlackBastet
Benutzer
 
BlackBastet
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln
Beiträge: 30
Frage wieviel spielzeug ist für eine katze angemessen,gibt es dort eine grenze?

hi ihr ,

habe mir heut einen wäscheweidenkorb gekauft ,um die spielsachen meiner babies zu ordnen ,damit ich nicht ständig über diese fliege.
dabei musste ich feststellen ,dass dieser schon voll ist und ich mir bald noch einen holen muss.
Denn ich befürchte ,dass noch etwas dazu kommt ,denn jedes mal wenn ich unterwegs bin ,gibt es auch ne kleine überraschung für meine kleinen kerle .egal ob bällchen oder katzenangel ,es scheint immer, dass sie sich freuen ,denn sie spielen so gern mit allem und ich guck einfach so gern zu.
meine alte katze hat nie gespielt und rannte sogar vor plüschmäusen weg.
mittlerweile habe ich vieles doppelt ,damit auch in jedem raum ,in meiner wohnung,alles für meine beiden bereit liegt.mit den katzenbäumen sieht es ähnlich aus.inzwischen hat jeder ,von beiden, sein lieblingsspielzeug,mit dem er gern spiel .so liebt der eine den katzenlaserpointer und der andere schleppt den ganzen tag ne plüschmaus von ikea rum.ich hatte noch nie junge katzen und habe mir vorgenommen,dass ich versuche ihr leben so abwechslungsreich ,wie möglich ,zugestallten.jetzt aber ,habe ich die frage ,ob zuviel spielzeug denn auch gut für katzen ist?weil zb. bei kindern ,die zuviel haben ,heisst es ,dass sie sich nicht eigenständig beschäftigen können und die phantasie darunter leidet .kann dies bei tieren auch zutreffen?
hoffe nicht ,dass ich was falsch mache,will ja nur gutes tun .

und dann wollte ich euch fragen ,ob ihr spiele kennt ,wo man katzen geistig gut fördern kann,wie zb kleine denkaufgaben .für anregungen und tipps bin ich stets dankbar.

liebe grüße nascha
BlackBastet ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.10.2010, 23:16   #2
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.286
Standard

Ansonsten habe ich noch nie gehört daß es zu viel Spielzeug für Katzen gab.
Lieber zu viel als zu wenig.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 06:24   #3
MioLeo
Forenprofi
 
MioLeo
 
Registriert seit: 2009
Ort: Zürich
Beiträge: 4.162
Standard

also ich hab zugegebenermassen ziemlich wenig spielzeug; ein paar mäuschen und bälle, einige plüschsachen - und natürlich bäume, tonnen, tunnels, viele sisalbänder..
gekauft ist sehr wenig.
viel wichtiger finde ich, dass man immer mal wieder was aus dem alltag gibt, was mitbringt, neue gerüche, was zum anschauen, etc. oft bringe ich was aus dem stall oder aus dem wald mit, das ich beim spazieren mit dem pferd mitnehme. oder aber auch denkspiele werden hier sehr begrüsst...

denn: maus ist irgendwann einfach maus und spielangel irgendwann einfach spielangel. hier findet man sowas langweilig. einzig bälle kann man nie genug haben
aber summa summarum würde ich das gekaufte kleinzeugs wohl in eine kleine h&m tüte bringen. das gebastelte und mitgebrachte hingegen füllt 30 qm.
__________________
Liebe Grüsse von Sandra, Leo und Mio
MioLeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 06:31   #4
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Wir habe auch kaum Spielzeug. Unsere sind Freigänger und spielen selten mit uns.... ab und an mit unserer Tochter, ansonsten wollen die zuhause lieber schmusen
Angemessen ist das , was Du für richtig hältst, würde ich einfach mal sagen......

Wir chlickern mit unseren Katzen. Das kann man drinnen und draussen machen und es scheint ihnen großen Spass zu machen
__________________
Freigänger sind kein Freiwild!!!!!

~ Wenn Du tot bist, dann weisst Du nicht das Du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen. Genauso ist es , wenn Du blöd bist. ~
Blume Anna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 12:08   #5
monty2009
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: steiermark
Beiträge: 158
Standard

meinen miezen wirds selten langweilig, weil ich nicht alles spielzeug auf einmal anbiete, sondern immer wieder was wegräume und dann freuen sie sich wieder drüber als wäre es neu
ansonsten spielen sie am liebsten mit selbstgebasteltem.
monty2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 12:12   #6
Kätzchen sucht
Forenprofi
 
Kätzchen sucht
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hessen
Alter: 41
Beiträge: 1.408
Standard

Meine Alten spielen selten, die schlafen mehr und Paul bringt sich sein Spielzeug immer selber mit Laubblätter und Mäuse sind zur Zeit der Hit.Bälle hat erauch und Stinkekissen, 2 Kratzbäume haben wir und noch Kartons ab und zu mit Zerschrettertem Papier oder Laub oder dieses kleinen Plastikpops die man zu verpacken nimmt. Er legt auch sehr gern seine lebenden Mäuse dann in den Karton mit Papier , so macht das Maus spielen noch mehr spass
__________________
Lg Astrid Timm
Kätzchen sucht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 12:13   #7
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 67
Beiträge: 14.557
Standard

Hallo,
wir haben auch einen Korb mit diversem Spielzeug....aber ehrlich gesagt, da geht wenig bis garnichts.

Eine lange Schnur, ein leerer Karton, ein Stück Schwamm oder eine trockene Nudel sind begehrter als jedes gekaufte Spielzeug.
Frisches Laub aus dem Wald in einem Karton macht auch Spaß und riecht auch noch so aufregend.

Allerdings hält es natürlich keinen Dosenöffner davon ab, immer wieder neuen Spielkram zu kaufen - es gibt aber auch Dinge......
Die Frage sei erlaubt; wer möchte dieses Spielzeug???
Oder denkt, seine Katzen möchten es?


LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2010, 12:13   #8
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Clickern ist auch eine gute Beschäftigung und hält geistig fit.

Die Spielzeugvorlieben können ja auch mal varieren .. aber ich würde nicht unendlich viel rumliegen lassen oder zur Verfügung stellen.
Dann kann man viel abwechseln und es macht den Katzen Spaß.

"Duftspielzeug" würde ich in einer luftdichten Dose aufbewahren - dann hält es lange und duftet nicht alles im Umkreis ein - so hast du immer mal wieder etwas Besonderes.

Beim Spielzeug selbst solltest du auf die Sicherheit achten.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wie fordernd ist Kitty Brain Train eigentlich? | Nächstes Thema: retriever katze? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel darf eine Katze pro tag essen? mixi2011 Wohnungskatzen 17 07.06.2013 14:34
wieviel Futter für eine einjährige Katze? Stinki Ernährung Sonstiges 135 19.12.2012 13:23
Wieviel Spielzeit braucht eine Katze? Xeria Spiel und Spaß 7 14.01.2010 19:15
wieviel sollte man eine Katze am tag füttern? KücKen Ernährung Sonstiges 12 16.12.2009 19:04
Wieviel frisst eine stillende Katze? caithréim Die Anfänger 9 06.05.2008 09:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:51 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.