Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Spiel und Spaß

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2006, 17:23
  #1
Stella
Inside Woman
 
Registriert seit: 2006
Alter: 37
Beiträge: 681
Standard Lilith und Oscar wegsperren...

damit die andren auch mal zum Zug kommen?

das war grad der Vorschlag einer Freundin zu folgendem Problem:

Lilith und Oscar sind natürlich noch total verspielt, müssen immer und überall dabei sein - und wehe es bewegt sich ein Federwuschel, da sind sie sofort hinterher!

Ist ja superschön, mit den beiden zu spielen (achja: ich beende, wenn sie mir zu sehr hecheln), aber Toni und Frederik kommen dabei zu kurz!
Das Problem ist, dass sie wohl schon ab und an gerne spielen würden - aber sie nicht mit Lilith und Oscar spielen wollen.
Die Zwei sind ja aber auch nicht wegzukriegen, wenn ich mit den beiden Großen spielen will...

wie macht Ihr das?
und was sagt Ihr zu der Idee, Lilith und Oscar zusammen ins Schlafzimmer zu sperren, bis Toni und Frederik sich ausgetobt haben, also so 15 min?

Ich bin echt ratlos...
Stella ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.10.2006, 17:56
  #2
Ela
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also teilweise machen wir es so, dass mein Mann mit der Kleinen im Wohnzimmer spielt. Dann Türe zu und ich spiele mit den Jungs im Flur. Denn ansonsten drängt sich die Kleine immer dazwischen und die Jungs gucken nur dumm...

Allerdings ist es leider häufig so, dass die dann vor der Türe hocken und gar nicht spielen wollen - schließlich verpasst man dann ja, was das Zwergenkind macht
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2006, 19:07
  #3
shila2
Forenprofi
 
shila2
 
Registriert seit: 2006
Ort: Amberg
Alter: 38
Beiträge: 2.072
Standard

Ist bei mir auch so, ich will mit shila spielen und die kleinen fangen an hinterherzurennen und aus ist, sie spielt nicht mehr.

Ich mach da eigentlich nix, ich schmeiß dann halt die Angel hoch, das kann sie aber die kleinen können nicht so hoch hüpfen!

so kommt bei uns jeder zum Zug.

Was du jetzt machen könntest, kann ich dir auch nicht sagen.
__________________
Liebe Grüße von Meli und ihren Sweetys

Ashkii (Pati von Helgalinchen), Shila(+2007)& Shou-shou (Pati von Helgalinchen)

Ich bin stolze Patentante von isis Mika und Walldorfs Topolino
shila2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 11:31
  #4
Sapphire
Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 67
Standard

Bin mal gespannt, ob es hier ein paar gute Tips dazu gibt.

Ich hab ja hier dasselbe Problem. Der Katerle will auch mal mit mir spielen, aber das geht einfach nicht, weil Carlos sofort zur Stelle ist, ihm alles weg nimmt und immer der Erste ist.
Ich kann auch niemanden wegsperren, weil dann hier das Theater groß ist. Jeder steht auf einer Seite der Tür und schreit. Spielen ist dann nicht mehr.

Inzwischen spiele ich gar nicht mehr mit den beiden.
Hört sich fies an, ja, aber ist das Beste.
Denn der Dicke wird schonmal ziemlich aggressiv, wenn der kleine Teufel ihm immer alles wegnimmt. Oder er ist echt traurig und verzieht sich mit sehnsüchtigen Blicken in eine Ecke.
Also kram ich Spielzeug raus, werfe alles auf den Boden und jeder kann sich raussuchen, was er möchte. Oder ich stelle einen Karton hin, gefüllt mit Zeitungspapier, Luftschlangen, Mäusen und zwischendrin ein paar Stücke Trofu.
Dann ist keiner beleidigt oder traurig.
Sapphire ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 12:14
  #5
Amaryllis
Erfahrener Benutzer
 
Amaryllis
 
Registriert seit: 2006
Ort: An der Waterkant
Alter: 42
Beiträge: 229
Standard

In den Monaten, in denen ich hier auch mit drei Katzen zugange war, habe ich zum Spielen die Katzen auch häufiger separiert. Schlicht und ergreifend, weil meine beiden Großen sonst einfach nur 100% zu kurz gekommen wären. Der Lütte quetschte sich sofort dazwischen, wenn ich mit den Großen spielte, verhinderte, dass die beiden auch nur noch ansatzweise an das Spielzeug herangekommen wären (Spielangel o.Ä.). Mit den Dingen, die ich für Emma schmiss, war es sogar noch schlimmer: Emma rennt normalerweise hinterher, tickt das Spielzeug einmal mit der Pfote an, und dann schmeiße ich weiter, sie rennt wieder hinterher, tickt wieder usw.. Der Lütte krallte sich, weil er einfach schneller war als Emma, das Spielzeug zwischen die Zähne und verschwand damit auf nicht Nimmer- aber immerhin doch spätes Wiedersehen unter dem Sofa.

Deswegen war es einfach nicht anders machbar, als sie beim Spielen zu trennen. Sonst wären die Großen gar nicht mehr zum Zug gekommen. Und dann gar nicht mehr mit ihnen zu spielen, hielt ich einfach für keine gute Variante...
__________________
Viele Grüße
Amaryllis

Amaryllis ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2006, 13:03
  #6
Walldorf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Huhu,

bei uns gibt es täglich mindestens 30 Minuten getrenntes spielen. Also die total wilden Norweger Jungs spielen in einem Zimmer während ich zur gleichen Zeit im anderen Zimmer mit den Birma Damen spiele. Anders geht es nicht, sonst kämen die Birmlis nie zum spielen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2006, 09:47
  #7
Stella
Inside Woman
 
Registriert seit: 2006
Alter: 37
Beiträge: 681
Standard

Danke für Eure Tipps - blöderweise ist mein GöGa sehr unengagiert wenn es um die Katzen geht, auch wenn er selbst sie ja auch sehr liebhat... also klappt das mit Getrenntspielen nicht, leider.

@Shila2: hehe, guter Witz - Lilith hüpft höher als Toni, Frederik, unser Riese, hüpft eh nicht.... aber nen Versuch wäre es wert gewesen, das stimmt.


Seit Samstag beobachte ich immer öfter, dass Toni sich am Fangenspielen der Kleinen beteiligt - dachte ja erst, dass sie auf sie los geht, aber sie lässt sich auch selbst fangen, von demher kann das nicht sein.
Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es so klappt - denn das Problem ist ja, dass unsr Wohnzimmer keine Tür hat
Stella ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

problem

« Vorheriges Thema: Zeitungschräääädder Katzenspaß!!! | Nächstes Thema: wieso macht der das??? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen einen Abend wegsperren? Tauphi Wohnungskatzen 10 13.06.2013 21:27
ENDLICH - wir wissen was Oscar und Lilith haben Stella Parasiten 1 03.11.2006 13:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.