Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Spiel und Spaß

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2020, 15:13
  #1
Anna H.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 177
Standard Streber braucht neue Clickerübungen

Hallo zusammen,

ich habe einen total übereifrigen Streberkater zuhause.
Er kann Sitz, Platz, Rolle, High five, low five, dreh dich, Männchen, spring durch den Reifen (noch eher ein gehen), spring über den ausgestreckten Arm.


Im Moment versuche ich, dass er zwischen meinen Beinen durchläuft und ich dabei weiter laufe. Hierfür soll er dem Targetstick folgen (was ich gerade nochmal richtig übe)

Ich dachte noch an apportieren (aber dazu hat er keine natürliche Veranlagung). Spiel tot, oder sprich (was ich mir auch etwas schwerer vorstelle)

Was macht ihr noch so? Und wie habt ihr das beigebracht?
Anna H. ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.02.2020, 16:23
  #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.701
Standard

Von Stuhl zu Stuhl springen und Erdmännchen machen kann er schon? Auf einen umgedrehten Blumentopf klettern? Hunde-Agility-Hindernisse kaufen zum drüber springen?
Wir machen gerade Tierarzttraining und versuchen Zähneputzen zu üben. (Ist nicht gerade ihre Lieblingsübung...)
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 20:57
  #3
SarahGam
Erfahrener Benutzer
 
SarahGam
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 125
Standard

Oh, noch ein Clickermeister!

Ari und Emi können noch: "geh auf Deine Decke", "geh in Dein Körbchen und mach die Tür zu", Slalomlauf um so Absperrhütchen,

"zeig mal den Ball, die Maus, den Schmetterling",



Spielzeugautos schieben, down (Hinlegen),

Männchen und gleichzeitig mit je einer Pfote meine Hände abklatschen.



Sie können aber keine Rolle. Wie hast Du das Deinem Streber beigebracht? Und wie geht low five?

Kennt jemand eine Katze, die auf Clickern hin rückwärts geht oder apportiert? Das bekomme ich auch nicht hin
SarahGam ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:01
  #4
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Zitat:
Zitat von SarahGam Beitrag anzeigen
Oh, noch ein Clickermeister!

Ari und Emi können noch: "geh auf Deine Decke", "geh in Dein Körbchen und mach die Tür zu", Slalomlauf um so Absperrhütchen,

"zeig mal den Ball, die Maus, den Schmetterling",



Spielzeugautos schieben, down (Hinlegen),

Männchen und gleichzeitig mit je einer Pfote meine Hände abklatschen.



Sie können aber keine Rolle. Wie hast Du das Deinem Streber beigebracht? Und wie geht low five?

Kennt jemand eine Katze, die auf Clickern hin rückwärts geht oder apportiert? Das bekomme ich auch nicht hin
Meine geht auf Befehl rückwärts
Den Trick hab ich mir aus dem robbentraining geklaut, kann dir gerne näher beschreiben wie ich das gemacht habe, sobald ich am PC sitze
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:05
  #5
SarahGam
Erfahrener Benutzer
 
SarahGam
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 125
Standard

Ohja! Bitte! Ari kann es bestimmt lernen. Ich weiß nur nicht wie?aber lass Dir ruhig Zeit. Wir üben heute abend einfach noch einmal das alte Programm
SarahGam ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 21:51
  #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.217
Standard

Mir würde noch „schäm dich“/ verstecken (oder wie man es nennen mag) einfallen d.h. die Katze legt ihre Pfote über ihre Augen, nur auf den Hinterpfoten ein Stück gehen, ein Handtuch ein-und entrollen, „tot stellen“ (auf die Seite legen und Köpfchen in den Nacken oder komplett auf den Rücken oä), Kopf links/rechts drehen.

Manche Katzen tun sich leicht damit, auch alles in die andere Richtung zu machen (zB drehen), für andere ist das eine Herausforderung- muss man ausprobieren.

Ich glaube alle anderen Tricks, die meine können, wurden schon genannt. Aber der Kreativität sind da ja keine Grenzen gesetzt.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:07
  #7
Anna H.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 177
Standard

Voll die coolen Ideen. Besonders das mit dem bestimmte Spielzeuge auswählen. Tot stellen muss ich als nächsten angehen, bin mir aber noch nicht ganz sicher wie, weil er natürlich immer sehr aufgeregt ist. Er ist super motiviert weil, dass das einzige ist wo er Trofu bekommt und er ein Junkie ist

Rolle habe ich aus dem Platz mit dem Targetstick folgen gemacht. Er ist ihm mit der Nase gefolgt.

Beim low five schlägt er auf geringerer Höhe ein. Meist einmal high dann low. sieht witzig aus. Er kann hierbei auch die Hand unterscheiden linke Hand wird mit linkem Pfötchen abgeklascht.

Vielleicht versuche ich noch das aufrecht stehende Männchen

Ein Agility-Hindernisse muss ich mir wohl noch anschaffen den Reifen hab ich aus Zeitungspapier gebastelt
Anna H. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:12
  #8
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.692
Standard

Boah... "Sitz" haben meine seit ner Ewigkeit nimma gemacht... Sie setzen sich IMMER wenn ich mit ihnen Übungen mache, ich komme nicht mal dazu sie darum zu bitten.

Ansonsten, kannst du die Übungen immer in unterschiedlicher Reihenfolge wiederholen.

Was unsere noch können ist 'hoch'

Dann halte ich ne Hand/Stab/Whatever über deren Kopf und die müssen das dann mit beiden Pfoten anfassen.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 11:32
  #9
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.701
Standard

Zitat:
Zitat von Inai Beitrag anzeigen
Boah... "Sitz" haben meine seit ner Ewigkeit nimma gemacht... Sie setzen sich IMMER wenn ich mit ihnen Übungen mache, ich komme nicht mal dazu sie darum zu bitten.
Sitz ist für Irmi eine der schwierigsten Übungen überhaupt. Sie kann sich auch nur ganz kurz setzen, dann muss sie wieder aufstehen.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.02.2020, 11:35
  #10
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.692
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Sitz ist für Irmi eine der schwierigsten Übungen überhaupt. Sie kann sich auch nur ganz kurz setzen, dann muss sie wieder aufstehen.
Früher konnten das meine auch nicht... aber irgendwann fing es an. Sobald sie sahen dass wir klickern, haben sie sich im halbkreis um mich gesetzt. .... seitdem ist das so
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 12:49
  #11
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.701
Standard

Zitat:
Zitat von Inai Beitrag anzeigen
Früher konnten das meine auch nicht... aber irgendwann fing es an. Sobald sie sahen dass wir klickern, haben sie sich im halbkreis um mich gesetzt. .... seitdem ist das so
So geht es uns mit Podesten wir dem umgedrehten Blumentopf. Sobald ich den hin stelle klettert sie drauf. Auch wenn nicht geklickert wird, könnte ja ein Leckerli bei raus kommen.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 15:07
  #12
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 6.042
Standard

Meine Felisa kann sich auf Kommando um die eigene Achse drehen “Dreh dich!”

Und ich gebe ihr Leckerlie, wenn sie sich ohne Kommando vor mich hinstellt und dann einmal um die eigene Achse dreht.

Unser Clickertraining funktioniert also in beide Richtungen
__________________
-


AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:26
  #13
Barina
Neuling
 
Barina
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 28
Standard

Hallo!

Seit noch nicht mal zwei Wochen wohnt bei uns Mimi
In einigen Wochen soll sie nach draußen gehen dürfen.
Es wäre natürlich toll, dass sie mit Hilfe eines Zeichens (Klingel? Oder ähnliches) wieder ins Haus zurück kommt. Wir haben keine Katzenklappe.

Wäre da vielleicht das Clickertraining hilfreich? Habt ihr diesbezüglichen. Erfahrungen oder Ideen?

Ich habe bisher im Forum noch nichts über Clickertraining gefunden (außer hier). Habe ich es evtl. übersehen?

LG Barina
__________________
Bilder folgen....

Geändert von Barina (18.02.2020 um 16:26 Uhr) Grund: Korrektur
Barina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:34
  #14
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Zitat:
Zitat von Barina Beitrag anzeigen
Hallo!

Seit noch nicht mal zwei Wochen wohnt bei uns Mimi
In einigen Wochen soll sie nach draußen gehen dürfen.
Es wäre natürlich toll, dass sie mit Hilfe eines Zeichens (Klingel? Oder ähnliches) wieder ins Haus zurück kommt. Wir haben keine Katzenklappe.

Wäre da vielleicht das Clickertraining hilfreich? Habt ihr diesbezüglichen. Erfahrungen oder Ideen?

Ich habe bisher im Forum noch nichts über Clickertraining gefunden (außer hier). Habe ich es evtl. übersehen?

LG Barina
klar! ich habe meine drei mit Hilfe des Clickertrainings darauf trainiert, auf das Wort "komm" und das dazugehörende Handzeichen zu hören und zu meiner Hand zu kommen. Das funktioniert natürlich nur dann wenn sie in Hör oder Sichtweite sind, aber dann unglaublich zuverlässig.
Es gab immer mal wieder threads über das Clickertraining. Geht es dir denn um die Basics, habt ihr da schonmal was gemacht?
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:37
  #15
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Zitat:
Zitat von SarahGam Beitrag anzeigen
Ohja! Bitte! Ari kann es bestimmt lernen. Ich weiß nur nicht wie?aber lass Dir ruhig Zeit. Wir üben heute abend einfach noch einmal das alte Programm
Sooodala. PC wieder da! Vom Handy aus ist das immer bissi doof.
"Zurück" ging eigentlich sehr einfach. Die katzen setzen sich beim Clickertraining ganz von allein vor mich und dann hab ich meine Handfläche genommen und die Hand schärg seitlich gehalten (da Fingerspitzen nach Unten mit Handfläche zur Katze schon als Kommando für "komm" gilt und ees nicht zu ähnlich aussehen sollte), mit Handlfäche zur Katze. Und sie damit von mir weggeschoben (Katze steht dann automatisch auf und geht ein paar Schritte zurück, weil ich sie ja wegschiebe) und dabei "zurück" gesagt. Dafür gleich fett belohnt, auch wenn Katz am Anfang natürlich nur verwirrt ist. Das hab ich 3mal gemacht und der Groschen war gefallen. Dann hab ich nur noch die Handfläche gehalten und das Kommando gesagt und Katze ging erste zögerliche Schritte zurück. Fett belohnt. Und darauf konnte man aufbauen. Unfug hat das innerhalb 2 oder 3 mal üben gelernt.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:38
  #16
Barina
Neuling
 
Barina
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 28
Standard

Ja, es geht mir um die Basics. Ich bin noch gänzlich unerfahren.
Bisher habe ich ihr nur versucht zu zeigen, dass das Geräusch eine Belohnung bedeutet.
Barina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 16:42
  #17
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Zitat:
Zitat von Barina Beitrag anzeigen
Ja, es geht mir um die Basics. Ich bin noch gänzlich unerfahren.
Bisher habe ich ihr nur versucht zu zeigen, dass das Geräusch eine Belohnung bedeutet.
Naja das ist ja tatächlich das allererste, was sie lernen müssen Wenn du mal irgendwelche spezifischen Fragen hast...dann nur raus damit! Ich hatte das große Glück sehr viel Erfahrung zu sammeln, da ich mit Robben trainieren durfte.
Davor hatte mir folgende Seite sehr gut geholfen, allerdings hab ich dann schnell davon abstand genommen, den Clicker zu benutzen. Denn dann hat man immer was ind er hand udn ich finde es schöner beide Hände freizuhaben, ich "clicker" also stattdessen mit der Zunge. https://katzentraining.wordpress.com.../20/schritt-1/
Aber es gibt mit Sicherheit auch noch viele tolle weitere Seiten oder Bücher.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 21:00
  #18
Barina
Neuling
 
Barina
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 28
Standard

Vielen lieben Dank für den Link. Der ist schon mal super!!! Da ist mir auch aufgefallen, dass der Clicker besser neben dem Körper gehalten wird. Ich hatte ihn zu sehr in Belohnungsnähe.

Ich komme bestimmt auf dein Angebot zurück und frage hin und wieder nach Unterstützung
Barina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 08:39
  #19
SarahGam
Erfahrener Benutzer
 
SarahGam
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 125
Standard

Vielen Dank, Polayuki, für die ausführliche Erklärung. Wir haben das gestern gleich mal versucht. Und dabei hab ich auch verstanden, warum ich die Hände anders halten soll. Ari hat am Anfang immer versucht, high five zu machen.

Low five konnten wir gleich einführen. Aber ansonsten muss ich mir echt noch was einfallen lassen. "Schäm Dich!" wär auch klasse. Aber Postits ankleben findet Ari schrecklich!

@ Polayuki, wie haben die Robben das "schäm Dich gelernt? Und kann Dein kleiner Ari auch schon clickern? Hab irgendwie laaaange nix mehr von ihm gelesen.

@ Barina: die von Polayuki verlinkte Seite hat uns hier sehr weitergeholfen. Für's Heimrufen finde ich ein bestimmtes Signal sehr praktisch. Als ich noch Freigänger hatte, sind die sofort heimgekommen, wenn ich ihre Namen gerufen habe. Hatten wir vorher zu Hause mit Leckerlis geübt. Heute würde ich für draußen ein anderes Signal einführen, z. B. mit der Leckerlisdose klappern, nicht dass ich Emely rufe und dann fünf Menschenkinder bei mir Kekse abholen wollen.
SarahGam ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 20:35
  #20
Barina
Neuling
 
Barina
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 28
Standard

bin gerade sehr happy. Mimi und ich üben täglich und es macht uns Spaß. Gut, ich habe zwischendurch auch mal gedacht "Mimi ist nicht die hellste Kerze..." , aber das glaube ich inzwischen nicht mehr unbedingt.

Die Übung mit der Decke habe ich allerdings irgendwann abgebrochen als sie anfing in die Decke zu beißen.

Heute habe ich mit ihr low Five gemacht und das funktionierte schon ganz gut.
Ich freue mich auf die nächsten Übungen.
Barina ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: "Wackelnder Fisch" | Nächstes Thema: Catdancer »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nützliche Clickerübungen zur Vorbereitung auf Tierarztbesuche? Labahn Spiel und Spaß 20 03.06.2013 10:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.