Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Spiel und Spaß

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2019, 12:10
  #1
Miezerl
Benutzer
 
Miezerl
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 69
Standard Schlechte Erziehung

Wir, die Katzen und ich, sind gerade ein wenig am Verzweifeln.

Meine beiden Damen (4+6 Jahre) sind seit fast einem Jahr Teilzeit-Freigänger. Frühling, Sommer und z.T. auch der Herbst waren tolle Monate. Zwei ausgeglichene Katzen, die zum Schmusen und Kuscheln, und gelegentlich zum Spielen hereinkamen; natürlich auch zum Schlafen, Fressen und mit zahlreichen Beutetieren. Gemeinsame Spaziergänge (ohne Leine!) gehörten fast zur Tagesordnung. Ein richtiges Katzenleben eben.

Aber jetzt ist das Wetter einfach katzenunfreundlich: nass und kalt! Da lassen sich weder Mäuse oder Insekten, noch die tollen Vögel blicken. Und Regen steht auf der Todfeindskala ganz weit oben! Ergo langweilen sich die Katzen drinnen und wollen daher von mir bespaßt werden. Sich selbst zu beschäftigten ist doof. Leider sind meine bisherigen Animationen mit Federangeln, Laserpointer, Bällen, Baldrian- und Catnip-Mäusen nur von kurzem Interesse. Verpackungskartons werden zu neuen Spielplätzen umgebaut. Nach 10-15 Minuten haben sie keine Lust mehr und wollen anderweitig unterhalten werden. Wie? Ich habe keine Ahnung.

Meine Frage: Wie kann ich die Katzen drinnen besser (v.a. körperlich) auslasten? Wie geht ihr mit gelangweilten Katzen um?

Frage der Katzen: Wie können wir der Dosine beibringen, dass sie sich nur noch mit uns beschäftigt, damit uns nicht so langweilig bei dem nasskalten Wetter ist? Z.B. Leckerlies im Halbstunden-Takt werfen, lebende Beutetiere mitbringen, … statt staubsaugen, lesen oder telefonieren...

Wir haben in Erziehungsfragen offensichtlich alle noch Nachholbedarf…
Miezerl ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.11.2019, 12:19
  #2
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.286
Standard

Moin,
Hi,hi, hi, wenn ihr 'ne Lösung für das Problem habt, bekommt ihr den Nobelpreis für Katzenerziehung!
Bei uns sieht das nämlich genauso aus, die Herrschaften langweilen sich und sind mopsig.
Alle Spielzeuge sind plööde also geht man 2 Minuten auffe Terrasse, dann wieder rein, wieder raus, wieder rein......
Die Hunde ärgern, die Dosis ärgern, das hilft alles nur kurz.... hoffentlich ist bald wieder Frühling.
.....Aber lieb habe ich meine beiden trotzdem.....

Henry
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 12:38
  #3
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.137
Standard

Das Problem kenne ich auch.

Bei Irmi hilft es, mit ihr zu klickern. Irmi macht dann Männchen, klettert auf umgedrehte Blumentöpfe und springt neuerdings über Hindernisse (die ich aus dem Hundebedarf habe). das hilft ein bisschen. Ansonsten ist es hier einfach doof und die Mädels schrecklich schlimm gelangweilt.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 12:45
  #4
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 809
Standard

Viel füttern, das macht müde.
Aber wenn gar nichts mehr hilft verliere ich irgendwann die Nerven und setze die undankbaren Bälger gewaltsam vor die Tür.
Der eine bleibt dann meistens eine Weile draussen, der andere flitzt sofort bei der Katzenklappe wieder rein, ist aber erstmal sprachlos vor Empörung und Entsetzen angesichts solcher Grausamkeit. Ausserdem muss er dann dringend unter die Bettdecke kriechen, so völlig durchnässt und unterkühlt.
Kurzum, es herrscht wieder Ruhe.

Ja, ich weiß, ich bin ein schlechter Mensch.
__________________
Myma ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 12:49
  #5
Gigaset85
Forenprofi
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.888
Standard

Hihi, aber Katzen sind ja nicht "dumm", wenn die Zwei zu nerven anfangen würde ich probeweise die Damen trotzdem rausschicken und dann schau mal ob sie das verstehen bzw. einen Zusammenhang erkennen. Wenn meine Drei,die ja keine Freigänger sind, anfangen Dummsinn zu machen und ich mal keine Zeit habe,dann wissen sie ich räume sie schon mal raus aus meinem Arbeitszimmer oder manchmal auch ins Katzenzimmer wo hauptsächlich Spielzeug ist. Ausprobieren würde ich sagen....
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 12:54
  #6
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.725
Standard

Also ich weiß eine Lösung... Baut euch im Garten eine Scheune, macht Heu rein und sonstiges Abenteuerspielzeug.
Die Mäuse finden sich von alleine ein.

Das reicht aus, um sie so lange raus zu locken, das sie auch im Winter erträglich bleiben.

*Beine in die Hand nehm und mich in der Scheune versteck*

Geändert von Starfairy (09.11.2019 um 12:58 Uhr)
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 13:08
  #7
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.265
Standard

Teilzeit-Freigängerin Bienchen, im Sommer und Herbst noch rege draußen unterwegs, steckt in den letzten Tagen bloß kurz das Näschen nach draußen, befindet es für zu kühl und macht es sich drinnen im Warmen gemütlich. Und auch Willy bevorzugt es nach einer kurzen Stippvisite gerade definitiv drinnen zu bleiben. Von Randale oder ähnlichem keine Spur. Und seit ich das Friedens-Stinke-Einhorn (TM) besorgt habe, lassen sie sich auch gegenseitig weitgehend in Frieden.

Ich weiß also gar nicht, was ihr alle habt!?! *duck und wegrenn*

Im Ernst: Ich würde es wahrscheinlich auch mal mit Klickern versuchen.
__________________

Viele Grüße vom Willy und dem Bienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 14:03
  #8
Kimsmama
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 233
Standard

Hier geht grad nur Kalle raus. Der ist jung und MUSS sein Revier täglich mindestens zweimal ablaufen. Zwanghaft. Ansonsten hängt er drinnen ab und ist entweder knötterig ob des Hundewetters oder rockt mit Lucy die Bude. Clickern, fressen und um Futter betteln stehen auf der Aktivitätenliste ganz oben. Der Herr hat in den letzten Wochen ein gutes Pfund zugenommen, wiegt jetzt fünf Kilo. Der Senior chillt sein Leben. Derzeit hauptsächlich drinnen, da ist warm und kuschelig. Dreimal am Tag kurz raus zum Klogang muss reichen. Lucy bekuschelt den Opa und tobt mit Karl. Der Junior hat in einem Anflug von wetterbedingter Langeweile eine Kartonburg epischen Ausmaßes gebaut. Mit Brücke und mehreren Ebenen. Kommt voll toll an. Die wird jetzt noch ausdekoriert mit Spielzeug und Fummelpapprollen. Kind beschäftigt und die Katzen gleich mit.
Ich liege auf der Couch und beobachte das Treiben. 😊
Kimsmama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 18:46
  #9
Miezerl
Benutzer
 
Miezerl
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 69
Standard

Ja, man muss sie einfach liebhaben

Die Sonne heute hat sie wieder zu längeren Ausflügen hinausgelockt und schon sind beide wieder zufrieden.

Dafür hat Mickey wieder ihr Lieblingsspiel entdeckt.

Beide mögen es Kastanien in der Wohnung hinterherzujagen. Aber noch viel schöner ist es wenn die Kastanien von Tischen, Schränken oder aus Regalen herunter geworfen werden können. Die ploppenden Geräusche sind phänomenal. So toll, dass die Dosine regelrechte Freudensprünge macht und ganz neugierig und entzückt aus jedem Winkel der Wohnung hervorspringt.

Und wenn die Kastanien alle unten liegen, tun es auch Fernbedienungen, Stifte, oder was sonst noch schön Krach macht. Am allerschönsten ist es, wenn man dabei der Dosine direkt in die Augen sehen kann - diese Freude. *hust*

Meist spielen wir das Spiel so lange, bis die gewinnt, die länger "Freude" daran hat.
Je weniger ich reagiere, um so weniger Spaß macht es...

@ Starfairy: Die Scheune würden bestimmt auch die Nachbarkatzen gutheißen, aber die Wohnungsgenossenschaft verbietet leider jegliche Veränderung des äußerlichen Erscheinungsbildes. Hier sind sogar Katzenleitern und Katzenklappen verboten Nur ein paar wenige Blumenbeete von anno dazumal werden toleriert. Neu angelegte Blumenrabatten werden mit dem Rasenmäher "gepflegt". Die Scheune würde also höchstens ein paar Wochen stehen und ich hätte die Kündigung im Briefkasten. Und wir sind kein Nobel- oder Exklusivviertel.

Zum clickern: So lange sie ausgelastet sind, haben sie weniger Interesse neue Dinge zu lernen. D.h. wir könnten nur an Regen- oder Schneetagen üben. Nun ja, die Winterzeit fängt ja erst an. Mal schauen, ob ich euch später von Erfolgen berichten kann.
Miezerl ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.11.2019, 19:41
  #10
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.137
Standard

Zitat:
Zitat von Miezerl Beitrag anzeigen
Zum clickern: So lange sie ausgelastet sind, haben sie weniger Interesse neue Dinge zu lernen. D.h. wir könnten nur an Regen- oder Schneetagen üben. Nun ja, die Winterzeit fängt ja erst an. Mal schauen, ob ich euch später von Erfolgen berichten kann.
Ja, der Winter ist lang und sobald sie verstanden haben was sie tun müssen um Leckerli zu bekommen sind Katzen sehr gerne bei solchen Spielen dabei.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 19:59
  #11
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 514
Standard

Ups, sollte ich da etwa mit meinen wetterfesten Kätzchen gigantisches Glück haben?
Meine würden nur drinnen rammdösig werden, aber sie gehen bei jedem Wetter raus. Mojo, der ein Quick Release Halsband problemlos akzeptiert, habe ich ein paar Tage mit einem GPS-Tracker ausgestattet. Er läuft ca 9km pro Tag. Und Annie steht ihm ganz sicher nicht nach.

Den Energieverbrauchsdefizit könnte ich nimmer nie drinnen ausgleichen!
__________________
Osterkatzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 20:17
  #12
Miezerl
Benutzer
 
Miezerl
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Ja, der Winter ist lang und sobald sie verstanden haben was sie tun müssen um Leckerli zu bekommen sind Katzen sehr gerne bei solchen Spielen dabei.
Die verfressene Mickey könnte ich zumindest so ein wenig locken. Aber Tamina will manchmal nicht mal ein Leckerli haben.
Miezerl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 20:21
  #13
Miezerl
Benutzer
 
Miezerl
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von Osterkatzen Beitrag anzeigen
Ups, sollte ich da etwa mit meinen wetterfesten Kätzchen gigantisches Glück haben?
Meine würden nur drinnen rammdösig werden, aber sie gehen bei jedem Wetter raus. Mojo, der ein Quick Release Halsband problemlos akzeptiert, habe ich ein paar Tage mit einem GPS-Tracker ausgestattet. Er läuft ca 9km pro Tag. Und Annie steht ihm ganz sicher nicht nach.

Den Energieverbrauchsdefizit könnte ich nimmer nie drinnen ausgleichen!
Da hast du echt Glück mit deinen Fellnasen.

Da ich die Katzen nur raus lasse wenn ich anwesend bin (ich darf keine Katzenklappe einbauen), sind die Katzen auch nicht ganztägig draußen. Eigentlich bin ich sogar froh darüber, dass sie nicht nur draußen sind. Aber ich schaffe es bisher nicht einen adäquaten Ausgleich zum Freigang zu schaffen
Miezerl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2019, 21:15
  #14
Osterkatzen
Erfahrener Benutzer
 
Osterkatzen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 514
Standard

Zitat:
Zitat von Miezerl Beitrag anzeigen
Da hast du echt Glück mit deinen Fellnasen.

Da ich die Katzen nur raus lasse wenn ich anwesend bin (ich darf keine Katzenklappe einbauen), sind die Katzen auch nicht ganztägig draußen. Eigentlich bin ich sogar froh darüber, dass sie nicht nur draußen sind. Aber ich schaffe es bisher nicht einen adäquaten Ausgleich zum Freigang zu schaffen
Den ganzen Tag sind sie auch nicht draußen, nachmittags, wenn ich von der Arbeit komme, bis abends sind sie drinnen, freiwillig. Und Mojo schläft auch immer ein paar Stündchen bei mir.
Osterkatzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2019, 21:08
  #15
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.232
Standard

Ja hier ist die Stimmung auch gedrückt und quengelig :-D

Jeden Abend auspowern mit der Angel hilft.
Und tatsächlich hab ich auch ein Mal ein wenig Dominanz gezeigt und da mal ganz bestimmt um Ruhe gebeten bzw sie
vom Fenster wegkomplementiert - was auch geholfen hat.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlechte Vermittlung durch schlechte Bilder Katja59 Tierschutz - Allgemein 1 01.09.2014 19:27
erziehung mrsbaghira Die Anfänger 4 05.03.2009 13:46
Erziehung Cat Verhalten und Erziehung 12 21.11.2008 16:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.