Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2017, 18:50   #1
Cendra
Erfahrener Benutzer
 
Cendra
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 279
Standard Gibt es stabile Federwedel?

Hallo in die Runde!

Ich ordere immer die Federwedel bei Zooplus, das Stück für etwa nen Euro. Leider halten die meist nur ein paar Tage, dann sind alle Federn abgerupft. Habe schon versucht, die mit Kleber wieder anzukleben aber das hält auch nie lange. Deswegen meine Frage: Gibt es irgendwo welche zu kaufen, die etwas länger halten, bzw. wo die Federn fester vernäht/verklebt sind?
Oder sind meine Katzen nur zu rabiat? Wie lange halten die bei Euch so?
Cendra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.11.2017, 18:57   #2
Elvira B.
Erfahrener Benutzer
 
Elvira B.
 
Registriert seit: 2017
Ort: Gera
Alter: 68
Beiträge: 926
Standard

Ich hab jetzt ma so einen bestellt

http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...t_feder/567989

sie halten auch sehr gut

http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka...derwedel/29963

und so ziemlich unkaputtbar sind die Ledertänzer

http://www.zooplus.de/shop/katzen/ka..._in_usa/283110
__________________
Lieben Gruß von Elvi und Elli

Elvira B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:11   #3
Cendra
Erfahrener Benutzer
 
Cendra
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 279
Standard

Danke für die schnelle Antwort! So eine Lederangel wie im dritten Link haben wir auch. Aber der erste Wedel sieht interessant aus. Die Frage ist nur, ob man da nicht mit einem Rupfen alle Federn auf einmal raus reißen kann. Das wäre äußerst ärgerlich. Kannst ja mal berichten, wenn Du ihn hast.
Cendra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:21   #4
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.772
Standard

Bei uns hat die Natural Paradise Federangel leider nicht lange gehalten....aber meine Katzen sind vielleicht auch wirklich extrem rabiat.
Den Federtänzer dagegen haben wir immer noch, der hält schon eine Weile.

Undschlagbar haltbar sind hier allerdings Federwedel und Angeln aus Straußenfedern. Selbst gebastelt (Federn bei Ama bestellt, an einen Stab geklebt). Oder aber auch gekauft (z.B. bei Purrmania den purrfect teaser und den big teaser -achtung, festhalten beim angucken der preise ).
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:48   #5
Shaman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 329
Standard

https://www.profeline-katzenshop.de/...g/katzenangeln

Da gibt es welche.
Shaman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:54   #6
Kristanca
Forenprofi
 
Kristanca
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Norden
Beiträge: 3.264
Standard

Die von Purrmania sind zwar teuer, halten aber auch entsprechend
Wir haben unsere Angel seit 1 1/2 Jahren und die ist noch 1a.
__________________
<a href=http://up.picr.de/30163513ah.jpg target=_blank>http://up.picr.de/30163513ah.jpg</a>[/img]

*******************************
Wildes Land Die Notfellchen vom Dorf
*******************************
Kristanca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 12:54   #7
Cendra
Erfahrener Benutzer
 
Cendra
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 279
Standard

Kurze Rückmeldung: Angeln habe ich ja mehrere und die halten auch länger. Die Billigwedel bringen es einfach dauerhaft nicht und die aus dem einen Link sind mir ein bisschen zu teuer, auch wenn sie toll sind. Also habe ich mir Federn besorgt und werde jetzt selbst einen basteln. Der Vorteil ist auch, dass die nicht gefärbt sind und wenn sie mal ein Stück fressen, was sie abrupfen, dann ist das auch nicht so schlimm.
Cendra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 23:20   #8
Lartherel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 456
Standard

Hallo,

die Wedel, egal von wem, sind m.E. immer schnell zerstört. Macht in meinen Augen, ist ja im Gegensatz zu einer Angel ein "Direktkontaktobjekt" einfach eben die Art und Weise wie diese im Gegensatz zu Angeln eingesetzt werden stimmig Sinn. Hier würde ich mich nicht krämen, besser als die Hand direkt und doch den Katzen gezeigt: Du kannst auch mit mir nach Katzenart raufen.

Ich schreibe einfach mal so ketzerisch in die Runde:

Hier werden -auch wenn von Menschenhand geführt - Spielarten welche man den Katzen anbietet immer wieder durcheinander gewirbelt.

So ein Wedel ist für mich ein "Direktkontaktspielzeug". Da kann ich die jeweilige Katze auch mal "ruppig" mit wegschieben oder eben reizen. Ist einfach mein verlängerter Arm, bekommt alles der Wedel ab. Bin ich zu "derb" ist das Ding halt nach einmal bespielen kaputt, aber ich sitze nicht in der Notaufnahme weil ich eine total zerkratze Hand/Arm habe. win/win

Setze ich eine Angel ein will ich die Katzen mehr bewegen und indirekt bespielen, entsprechend länger halten was den Direktkontakt angeht solche Angeln. Auch wieder win/win

Ja, ist Geld, aber wir wollen doch letztendlich mit unseren Katzen auch mal so raufen wie sie es gewohnt sind. Dann sind das halt mal heute "nen Eurofufzich" der da mal mutwillig binnen gefühlt Sekunden zerstört wurde. Spaß hat es beiden Seiten gemacht, passiert ist keinem etwas, alle können zufrieden sein, erneut: win/win

Just 2 Cents


Lartherel
Lartherel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 07:50   #9
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.772
Standard

Zitat:
Zitat von Lartherel Beitrag anzeigen
Ja, ist Geld, aber wir wollen doch letztendlich mit unseren Katzen auch mal so raufen wie sie es gewohnt sind. Dann sind das halt mal heute "nen Eurofufzich" der da mal mutwillig binnen gefühlt Sekunden zerstört wurde. Spaß hat es beiden Seiten gemacht, passiert ist keinem etwas, alle können zufrieden sein, erneut: win/win
Hm. Ich rechne da mal was dagegen.

Bei uns ist der Federwedel mittlerweile ein täglich benutztes Spielzeug. Und ja, schon auch als verlängerter Arm. Weil: meine Katzen haben einen großen Bewegungsradius, sitzen also draußen auf der Kletterstange in 1,80m Höhe (oder im Wozi auf dem Kratzbaum) und wollen genau da von mir bespaßt werden. Ich bin nur 1,50 groß, brauche also dann wirklich den verlängerten Arm.
Aber nicht nur dafür, sondern auch für ganz gezielte Bewegungsübungen meiner Katzen. Izzy z.B. (eine Bauchernhofinzuchtkatze mit motorischen Problemen) soll gern klettern/ etwas springen um ihre Muskeln aufzubauen/zu erhalten. Mit einer Federangel kann ich sie nicht gut den Baum/Kratzstange/Kratzbaum hochlocken, den Anhänger kann ich dafür nicht gezielt genug zum locken bewegen. Mit kleineren Spielsachen stehe ich aber zu dicht dran, verstelle ihr den Weg. Mit dem Federwedel ist es perfekt.
Meine Katzen sind Freigänger und geübte Jäger. Um ihr Interesse an einem Spielzeug zu wecken, muß es bestimmte Kriterien erfüllen (sich hinter gräsern/der Sofaecke verstecken, kurz auftauchen, wieder verschwinden usw.) auch das klappt im Garten und im Wozi mit dem Federwedel besser als mit anderen Spielsachen oder einer Angel.

Das also als "Rechtfertigung" für die häufige Benutzung eines Federwedels. Nun die Rechnung dazu. Ich habe vier Katzen. Einer der o.a. genannten Federwedel hält (mit Glück ) einen Tag für alle. Der Monat hat durchschnittlich 30 Tage. Um meine Katzen also jeden zweiten Tag zu bespaßen, bräuchte ich mindestens 15 Stck. Im Monat.
Bei deinem "Eurofuffzich" wäre ich bei 22,50€ im Monat.
Schlau wie ich bin kaufe ich natürlich ein Hunderterpack günstiger. 100 Wedel für 99,- Euro....oder so.
Tatsache ist aber, auch davon bräuchte ich im Jahr zwei Pakete mindestens, bin dann also bei 200,- im Jahr. Wow.

Aber gut, du hast schon recht. Um meine Tiere zu bespaßen, sollte mir der "Eurofuffzich" nicht weh tun.
Ich sehe aber noch etwas anderes. Was ist mit den Federwedelstäben? Die schmeiße ich in den Müll. Plastik.
Jeder nimmt heutzutage eine Baummwolltragetasche zum einkaufen, um Plastikmüll zu vermeiden. Aber ich schmeiße jährlich 200 Plastikstäbe in den Müll?

Sorry, aber für mich geht die Rechnung so nicht auf.
Meine Gegenrechnung sieht wie folgt aus: Ich kaufe mir entweder für 20,- einen oder für 40,- zwei "teure" Straußenfederwedel. Der eine gekaufte hält hier wirklich schon ein halbes Jahr, obwohl er der gleichen Beanspruchung ausgesetzt ist, wie die billigen. Da habe ich also 60,- gespart, und noch gar keinen Müll (außer den Karton in dem er geliefert wurde) verursacht.

Oder: ich kaufe mir lose Straußenfedern. Ich habe den Preis nicht mehr im Kopf, darum eben spontan aus dem Netz gesucht (ohne Preisvergleich, ohne auf Herkunft/Haltung der Tiere zu gucken...da würde ich nämlich durchaus ggf. auch drauf achten )
10 Stück in 35cm Länge für 6,20. Die kürzeren Federn sind ggf. noch günstiger. Für einen Fedel genügen 5 Stück. Hier kann ich also zwei Fedel bestücken.
Etwas Isolierklebeband, zwei Stück "Dingsdakabel" (so nenne ich das, mein Mann sagt, es wäre eine Bautenzughülle), zwei Gardinenstäbe. Die Preise hierfür kann ich nicht benennen, das stammmt aus dem Sammelsurium meines Mannes. Komme ich da mit 10,- hin?
Ich habe jetzt dann also geschätzt 16,- ausgegeben. Vielleicht auch 20,-.
Nun muß ich noch die Federn an das Dingsdakabel kleben. Geht mit dem Isolierklebeband prima, hält auch gut. Das Dingsdakabel stecke ich dann in die Gardinenstange, vorher habe ich etwas Kleber (ach, den muß ich auch noch einrechnen, oder?) dran gegeben. Trocknen lassen. Kurz mal selbst dran ziehen und rucken. Hält.
Ab zum Härtetest mit den Katzen.
Den Härtetest bestehen unsere selbst gemachten Wedel ebenfalls seit gut einem halben Jahr.
Bei einem Kostenpunkt von 10,- bis großzügigen 15,- pro Wedel, bin ich also bei bummelig 30,- im Jahr für "den Spaß auf beiden Seiten".

Ist mir schon klar, diese Rechnung ist individuell. Wie unsere Katzen und wir. Hier bei uns geht sie aber eindeutig auf.

Straußenfedern übrigens, weil: sie zerflusen nicht so schnell, die weicheren brechen nicht. Die Katzenkrallen gleiten hindurch. Und wenn sie mal einhaken, nimmt die Feder selbst trotzdem kaum Schaden.
Selbst durchs nasse Gras kann ich die Federn ziehen. Dann hängen sie zwar danach zunächst wie ein nasser Lumpen am Stab....aber nach einigen Stunden trocknen brauche ich die Federn nur kurz mit der Hand durchstrubbeln, dann haben sie wieder die alte (Höchst-)form. Perfekt für uns.
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle

Geändert von Izz (27.11.2017 um 08:01 Uhr)
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 08:01   #10
susagu
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 6.065
Standard

Mein Speedy liebt Federwedel sehr. Leider halten die meisten hier nicht lange.
Mittlerweile habe ich schon viele verschiedene versucht.

Zitat:
Zitat von Elvira B. Beitrag anzeigen
Der erste hat bei uns gar nicht gehalten, bzw. keine Begeisterung hervorgerufen. Außerdem hat er schnell Federn verloren

Der zweite hält bei uns gar nicht wirklich und ich finde er stinkt nach Kleber. Aber sie lieben ihn sehr. Daher wird er immerwieder nachbestellt. Problem ist dabei nicht das Federteil an sich sondern das Verbindungsstück des flexiblen Teils mit dem Stab. Das geht wahnsinnig schnell raus. Speedy mag diese Angel aber mit Abstand am liebsten.

Was hier super hält (schon über 1 Jahr) ist das Teil hier:
http://www.lillysbar.de/epages/61181...Products/48612

Allerdings ist es nicht annähernd so beliebt wie der "Federtänzer".
susagu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Federwedel selber machen Bea Spiel und Spaß 10 09.01.2017 21:07
Federwedel Staniolpapier ja.fu Spiel und Spaß 3 30.11.2016 22:58
Federwedel von Zooplus - Gefährlich!!! Tina_Ma Spiel und Spaß 15 18.02.2012 11:57
Sind Federwedel gefährlich? Nervzwerg Spiel und Spaß 20 17.08.2010 08:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.