Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2017, 22:52   #11
Tigerjungsdosine
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 217
Standard

Also ich habe ersteinmal jeweils immer nur mit einer Katze trainiert. Natürlich auch zuerst auf den Clicker konditioniert.
Dann habe ich mir einen Targetstab besorgt und der Katze einfach mal so einen Meter vor die Nase gehalten. Beim ersten Mal sind eigentlich fast alle Katzen so neugierig und wollen daran schnuppern. Also click. Egal wo der Stab berührt wurde. Das haben beide eigentlich super schnell verstanden und fanden das Spiel toll, immer einen Meter vor an dem Target ran zu gehen um daran zu schnuppern und dafür etwas leckeres zu bekommen. Dann gab es irgendwann nur noch den Click wenn die Nase vorne an der Kugel war...
Und dann habe ich das Target überall hingehalten. Sofa, Bett, Tisch oder bis ganz oben vor dem Kratzbaum.
Damit eine Trainingseinheit nicht zu langweilig wird und man immer nur die eine Übung 10 Minuten hintereinander wiederholt ( es ist einfach langweilig 2 Mal hintereinander den Kratzbaum rauf zu klettern, dann auf den Stuhl zu springen, dann drei Meter in die eine oder andere Richtung und dann ist es schon vorbei...gääähhhnn...) habe ich parallel an Sitz geübt (Leckerlie über Kopf halten, Katze guckt nach oben und setzt sich dabei, click...später dann auch zeichen und verbales Kommando eingeführt..) oder auch Pfote geben bzw dann auch "High Five" eingeführt (Pfote berührt, click, später selber leicht angehoben, click, irgendwann hab ich am Bein gestreichelt und die Katze hat schon das Bein angehoben, click, später Pfote auf Hand gelegt, click, Hand später dann in andere Höhe und Position gebracht. Das ging eigentlich alles ganz flucks.
Mit dem Target wurde es dann auch immer besser. Habe z.B zwei Stühle nebeneinander gestellt mit nur einem kleinen Spalt dazwischen. Dann Target auf den einen Stuhl gehalten, Katze springt drauf und berührt das Target, click, und zu dem anderen rüber geführt, Katze folgt und berührt Target, wieder click. Den Abstand zwischen den Stühlen vergrößert. Wenn sie auf den einen Stuhl gesprungen sind und dann wieder runter und auf den anderen Stuhl drauf um den Target zu berühren gab es nichts. So haben sie schnell gelernt dass sie das Target berühren sollen aber auch von Stuhl zu Stuhl springen. Dann immer größerer Abstand und irgendwann war da ein großer Hula Hoop Reifen dazwischen, dann wurden die Ringe/Reifen immer kleiner....
Dann z.B mit Target durch einen Pilonenkurs führen oder den Trick wo die Katze durch die Beine geht. Zur Abwechslung nebenbei vielleicht Dinge auf Kommando runterschmeißen oder anschieben usw.
Ich übe nicht länger als 10 Minuten und arbeite immer ungefähr an 2-3 Tricks in einer Einheit. Und dann halt in jeder Einheit diese drei Tricks bis ein Trick sitzt.
Viel Erfolg und euch viel Spaß beim gemeinsamen spielen und trainieren

Geändert von Tigerjungsdosine (04.01.2017 um 23:02 Uhr)
Tigerjungsdosine ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.01.2017, 10:56   #12
Charmi
Benutzer
 
Charmi
 
Registriert seit: 2016
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von Bex89 Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt zu Übungen wie Sitz etc. komme, sollte ich es dann bei den kurzen Einheiten belassen oder lieber mal ein paar Minuten dran hängen aber dafür nicht so oft?!
Ich hab irgendwo mal gelesen, besser öfters kürzere Einheiten.

Wie weit bist du denn mit dem "Sitz"? Ich trau mich auch mal da dran. Ich klickere so 2 mal täglich, ungefähr 10 Leckerlis pro Katze pro Einheit.

LG
Charmi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 15:08   #13
Bex89
Benutzer
 
Bex89
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Tigerjungsdosine Beitrag anzeigen
Also ich habe ersteinmal jeweils immer nur mit einer Katze trainiert. Natürlich auch zuerst auf den Clicker konditioniert.
Dann habe ich mir einen Targetstab besorgt und der Katze einfach mal so einen Meter vor die Nase gehalten. Beim ersten Mal sind eigentlich fast alle Katzen so neugierig und wollen daran schnuppern. Also click. Egal wo der Stab berührt wurde. Das haben beide eigentlich super schnell verstanden und fanden das Spiel toll, immer einen Meter vor an dem Target ran zu gehen um daran zu schnuppern und dafür etwas leckeres zu bekommen. Dann gab es irgendwann nur noch den Click wenn die Nase vorne an der Kugel war...
Und dann habe ich das Target überall hingehalten. Sofa, Bett, Tisch oder bis ganz oben vor dem Kratzbaum.
Damit eine Trainingseinheit nicht zu langweilig wird und man immer nur die eine Übung 10 Minuten hintereinander wiederholt ( es ist einfach langweilig 2 Mal hintereinander den Kratzbaum rauf zu klettern, dann auf den Stuhl zu springen, dann drei Meter in die eine oder andere Richtung und dann ist es schon vorbei...gääähhhnn...) habe ich parallel an Sitz geübt (Leckerlie über Kopf halten, Katze guckt nach oben und setzt sich dabei, click...später dann auch zeichen und verbales Kommando eingeführt..) oder auch Pfote geben bzw dann auch "High Five" eingeführt (Pfote berührt, click, später selber leicht angehoben, click, irgendwann hab ich am Bein gestreichelt und die Katze hat schon das Bein angehoben, click, später Pfote auf Hand gelegt, click, Hand später dann in andere Höhe und Position gebracht. Das ging eigentlich alles ganz flucks.
Mit dem Target wurde es dann auch immer besser. Habe z.B zwei Stühle nebeneinander gestellt mit nur einem kleinen Spalt dazwischen. Dann Target auf den einen Stuhl gehalten, Katze springt drauf und berührt das Target, click, und zu dem anderen rüber geführt, Katze folgt und berührt Target, wieder click. Den Abstand zwischen den Stühlen vergrößert. Wenn sie auf den einen Stuhl gesprungen sind und dann wieder runter und auf den anderen Stuhl drauf um den Target zu berühren gab es nichts. So haben sie schnell gelernt dass sie das Target berühren sollen aber auch von Stuhl zu Stuhl springen. Dann immer größerer Abstand und irgendwann war da ein großer Hula Hoop Reifen dazwischen, dann wurden die Ringe/Reifen immer kleiner....
Dann z.B mit Target durch einen Pilonenkurs führen oder den Trick wo die Katze durch die Beine geht. Zur Abwechslung nebenbei vielleicht Dinge auf Kommando runterschmeißen oder anschieben usw.
Ich übe nicht länger als 10 Minuten und arbeite immer ungefähr an 2-3 Tricks in einer Einheit. Und dann halt in jeder Einheit diese drei Tricks bis ein Trick sitzt.
Viel Erfolg und euch viel Spaß beim gemeinsamen spielen und trainieren
Danke für deinen ausführlichen Beitrag

Zitat:
Zitat von Charmi Beitrag anzeigen
Wie weit bist du denn mit dem "Sitz"?LG
Also bei mir läuft es die letzten Tage irgendwie gar nicht rund. Ich clicke 3-4mal und danach verlässt die jeweilige Katze einfach die Übung. Heißt, sie geht aus der Situation raus. Ich bin unsicher woran dies liegt?! Und wie ich dann reagieren soll, bzw. was mache ich vllt. nicht richtig?!
Snickers als auch Knoppers machen dies beide deswegen vermute ich schon fast, dass es an mir liegt

Wie schaut es denn bei dir aus? Bist du schon voran gekommen?
Bex89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 16:37   #14
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.277
Standard

Zitat:
Zitat von Bex89 Beitrag anzeigen
Also bei mir läuft es die letzten Tage irgendwie gar nicht rund. Ich clicke 3-4mal und danach verlässt die jeweilige Katze einfach die Übung. Heißt, sie geht aus der Situation raus. Ich bin unsicher woran dies liegt?! Und wie ich dann reagieren soll, bzw. was mache ich vllt. nicht richtig?!
Snickers als auch Knoppers machen dies beide deswegen vermute ich schon fast, dass es an mir liegt
Oft liegt das daran, das die Tiere gefrustet und/oder überfordert sind...
Überprüf mal, wie oft du clickst, meistens ist das viel zu wenig. So oft wie möglich, und lieber zu viel als zu wenig! (Jeder kleine Schritt ist doch ein Lob wert? Und man kann die Ansprüche jederzeit hochschrauben).
Und die Clickersessions an sich sollten dafür eher kurz sein. Eine Werbepause im TV ist genau richtig, eher schon zu lang. Lieber öfter mal, dafür aber nur kurz.
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 18:21   #15
Tigerjungsdosine
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 217
Standard

Sehe ich auch so:
Entweder Frust oder Überforderung weil die Katze nicht oft genug bestätigt wird und auch nicht versteht wie sie weiterkommen könnte.

Oder genau das Gegenteil:
Die Katze versteht die Übung, setzt sich sofort super hin und bekommt ihr Click und ihr Leckerlie und nach 3-4 Mal ist die Übung sooo langweilig und der Drang nach Leckerlie nicht mehr so stark, dass es sich lohnen würde da weiter mitzumachen.
Bei einem von meinen war es das Zweite und daher immer drei Übungen. Hat halt auch den Vorteil dass, wenn die Katze mal keine Lust auf eine spezielle Übung hat (einer meiner beiden Jungs mag keine Rolle. Die geht höchstens zwei Mal...Aber durch den Reifen springen könnte er dafür 30 Mal....) kann man mit einem anderen Trick weiterüben oder einen anderen alten Trick einforden der dem Tier mehr Spaß macht.
Tigerjungsdosine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 09:12   #16
Charmi
Benutzer
 
Charmi
 
Registriert seit: 2016
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von Bex89 Beitrag anzeigen
Wie schaut es denn bei dir aus? Bist du schon voran gekommen?
Also ich muss sagen, ich bin schwer begeistert
Sowohl Nasentarget wie Sitz klappt schon richtig gut bei beiden, sogar mit Kommando und Handzeichen. Seit gestern wage ich mich an "Männchen" ran. Dabei scheint es aber so zu sein dass Mila jetzt beim Sitz automatisch schon versucht ein Männchen zu machen, d.h. da muss ich wohl wieder ein paar Schritte zurück und das Sitz verfestigen?
Es ist faszinierend zu beobachten wie die beiden so begeistert mitmachen. Ausserdem hab ich vorher noch nie eine Katze "Sitz" auf Kommando machen sehen, das hat mich total umgehauen (und meinen Mann erst! )

Zitat:
Zitat von Bex89 Beitrag anzeigen
Ich clicke 3-4mal und danach verlässt die jeweilige Katze einfach die Übung
Hast du denn Leckerlis auf die sie auch richtig abfahren? Oder vielleicht sind sie zu satt da sie gerade gefressen haben?
Ich hab mir die Katzen-Clicker-Box gekauft, die finde ich sehr informativ und anschauend.

LG
Charmi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 09:09   #17
Bex89
Benutzer
 
Bex89
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Tigerjungsdosine Beitrag anzeigen
Oder genau das Gegenteil:
Die Katze versteht die Übung, setzt sich sofort super hin und bekommt ihr Click und ihr Leckerlie und nach 3-4 Mal ist die Übung sooo langweilig und der Drang nach Leckerlie nicht mehr so stark, dass es sich lohnen würde da weiter mitzumachen.
Bei einem von meinen war es das Zweite und daher immer drei Übungen. Hat halt auch den Vorteil dass, wenn die Katze mal keine Lust auf eine spezielle Übung hat (einer meiner beiden Jungs mag keine Rolle. Die geht höchstens zwei Mal...Aber durch den Reifen springen könnte er dafür 30 Mal....) kann man mit einem anderen Trick weiterüben oder einen anderen alten Trick einforden der dem Tier mehr Spaß macht.
Also nachdem ich Knoppers gestern nach der Arbeit nicht einmal motivieren konnte überhaupt mit mir zu clickern habe ich es gestern abend dann noch einmal anders versucht. Hab dann mal an deinen Beitrag gedacht und den Targetstab an verschiedene Stellen gehalten (Kratzbaum, Sofa, etc.) und siehe da, zack das hat tatsächlich funktioniert Hoffe das es nicht nur Zufall war, sondern wirklich ihr das andere einfach zu langweilig war. Ich habe mich so gefreut
Habt ihr Tipps womit ich weiter machen sollte? Männchen findet sie nämlich irgendwie doof, das habe ich die letzten Tage versucht und es hat ja gar nicht funktioniert. Ich würde gerne mit ihr "Pfote geben" üben, hab allerdings noch nicht so den Plan wie ich das am besten anstelle. Knoppers ist ja bisher ziemlich auf den Targetstab fokussiert und mit dem kann ich bei der Übung nicht wirklich was anfangen oder?

Zitat:
Zitat von Charmi Beitrag anzeigen
Hast du denn Leckerlis auf die sie auch richtig abfahren? Oder vielleicht sind sie zu satt da sie gerade gefressen haben?LG
Habe die Leckerli gestern auch nochmal geändert und siehe da, auch Snickers hat wieder motivierter mitgemacht
Bex89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 09:20   #18
Muggili
Forenprofi
 
Muggili
 
Registriert seit: 2013
Ort: an der schwäbischen Eisenbahn
Beiträge: 4.919
Standard

Wunderbares Thema, ich lese mit.
Muggili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 12:14   #19
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.501
Standard

Also 'Pfote geben'

Ich schreibe mal die schritte auf:
1. Leckerli sichtbar auf dem Tisch legen und mit der Hand abdecken, wenn die Katze die Hand mit der Pfote berührt gibt's Klick und Leckerli. Das wird so lange wiederholt bis die Katze sofort mit der Pfote die Hand berühren will
2. Das ganze ohne Leckerli
3. Die Hand wird umgedreht, liegt aber noch. Beim berühren der Hand gibts klick und Leckerli
4. Die Hand wird ein wenig vom Tisch angehoben, beim berühren wieder Klick und Leckerli
5. Die Hand wird zu High Five gedreht und wieder mit klick und Leckerli belohnt.
Alternativ kann man ein Leckerli zwischen den Fingern halten, wenn die Katze gar nicht weiß, was man von einem will
6. Die Hand immer höher heben beim High-five

Ferig ^^
__________________
Felilou & Sniebel
Inai ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 16:12   #20
Muggili
Forenprofi
 
Muggili
 
Registriert seit: 2013
Ort: an der schwäbischen Eisenbahn
Beiträge: 4.919
Standard

Highfive klappt wunderbar bei beiden Katern. Wir sind aber an weiteren Aufgaben gescheitert, bzw unsicher, was eine nächste Aufgabe sein könnte.
Muggili ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Versuch? vanelia Eine Katze zieht ein 4 16.05.2016 20:14
Neuer Kumpel, 1. Versuch CutePoison Eine Katze zieht ein 27 26.09.2013 22:59
Neuer Versuch? datenfehler Die Anfänger 9 28.10.2009 21:17

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.