Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2013, 06:19   #16
sunamun
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 262
Standard

Meine machen das zwar nicht, aber es spricht absolut nichts dagegen beim Klickern auch mit Schmuse- oder Spielrunde zu belohnen, wenn Deine Katzen das möchten. Hauptsache sie haben Spaß daran.
sunamun ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.07.2013, 14:03   #17
AnBiMi
Pinkelkatzen-Versteherin
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.964
Standard

Zitat:
Zitat von Nicolini Beitrag anzeigen
Den Heuler vor der Tür zu ignorieren
Das ist aber auch gemein!

Stell dem Tier, dass gerade Clickerpause hat, doch bitte ein Fummelbrett oder eine Wühlkiste hin oder gib ein anderes Angebot, mit dem sie sich in dieser Zeit beschäftigen kann.

Sie kann nicht verstehen, was das soll, warum sie sporadisch immer wieder isoliert wird.
__________________
Viele Grüße, Anja
---------------------------------
"Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen" (Kurt Tucholsky)

"Protestpinkeln" ist keine wissenschaftlich tragbare Diagnose!

Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz

Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe. Nicht für das, was Du verstehst
AnBiMi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2013, 21:43   #18
Nicolini
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2
Frage

Hallo AnBiMi,

stimmt, das mit der Isolation ist natürlich ein Argument - hatte deswegen das Training immer mit beiden beendet, damit es wenigstent gut abgeschlossen ist.
Mit einer Spielekiste brauche ich nicht zu kommen, die wartende Katze lässt sich noch nicht mal von meinem Freund durch schmusen oder spielen ablenken
Es klappt auch nicht sich mit einer Katze heimlich davonzuschleichen...

Vielleicht versuch ich es doch mal mit beiden zusammen, auch wenn sie so stürmisch sind... ich werde berichten.
Nicolini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2013, 17:53   #19
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard

Bei mir klappt das Klickern so langsam, obwohl ich in letzter Zeit nur ab und an mal geübt hab. Ich finde es toll, kleine Fortschritte zu sehen
Ich klicker weiter mit beiden Katern zusammen und auch mit demselben Klickerton. Ich schaue immer einen Kater an, sage seinen Namen und dann ist er dran. Der andere muss warten. Bisher habe ich noch nicht versucht, den wartenden auf einen extra Warteplatz zu schicken, sondern ich klickere abwechselnd oder 3-4x einer und dann wieder der andere. Immer mit vorher den Namen sagen.

Wir sind aber gerade erst übers Konditionieren hinaus. Nase an Tagetstab haben wir jetzt 2x geübt, eben gerade war das 2. Mal. Und da konnte ich schon das Bällchen vom Targetstab weiter von der Nase weghalten und sie haben kapiert, dass sie da mit der Nase hin müssen
Ab und zu wollten sie reinbeißen oder haben mit der Pfote danach gegriffen, aber meist hat es gut geklappt. Beim Beißen finde ich es aber schwierig... also es kam vor, dass Katz mit Nase zum Bällchen ist und ich genau in dem Moment geklickert habe, wo Katz dann reinbeißen wollte Naja, ich muss halt auch lernen...
__________________
Liebe Grüße von den Kuschelkatern Nepomuk und Simba
und von mir



Hier geht es zum Fotothread von den Kuschelkatern: Simba und Nepomuk - meine Kuschelkater

Wir suchen Kater Nr. 3 als passendes Bindeglied zwischen Simba und Nepomuk: unser Suchthread
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2013, 12:34   #20
Liam1992
Benutzer
 
Liam1992
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 26
Beiträge: 58
Reden 3 Tage dabei :D

Ich Clicker nun seit Dienstag mit meinen zwei Katern (13 und 14 Wochen alt) gemeinsam, getrennt wollte ich erst gar nicht probieren. Habe auch einen Clicker mit zwei verschiedenen Tönen und nach 3 Clickern scheint auch der Äktere kapiert zu haben das er nur bei seinem Click ein Leckerlie bekommt.

Bin bisher noch voll in der Konditionierungs Phase drin, aber ich habe das Gefühl das es immer besser wird. Der eine legt sich dann neben mich und guckt mich beim Click an, spielt kurz mit dem Leckerlie und mampft es weg, der andere sitzt 2 Cm vor mir und starrt immer ganz gierig auf das Leckerlie vom Anderen, geht aber nicht dran.
Demnach funktioniert bei mir das recht gut und immer besser mit Beiden gleichzeitig zu Clickern, einfach Angucken + Name + Click + Leckerlie.

Und ich gehe davon aus das 3 Tage Clickern in der Konditionierungsphase noch in Ordnung ist. Macht auf jeden Fall Spaß
Liam1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 01:24   #21
tomundjerri
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: SH-nahe B199-24376
Alter: 65
Beiträge: 14
Lächeln Klicker-Training mit 2 Katern

Zitat:
Zitat von PyraLan Beitrag anzeigen
Also meine beiden trainiere ich mit unterschiedlichen Tönen - so weiß jeder wer was richtig gemacht hat und ich behaupte die beiden haben es sehr gut verstanden =)


Achso zusätzlich hab ich als erste Übung den Target reingebracht und damit auch das warten an einem bestimmten Platz aufgebaut =)


Vielleicht hilft es dir =)

Lieben Gruß
BITTE, was ist ein "Target"? fragt ein Neuling

LG von der Ostsee
tomundjerri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 09:40   #22
Momito
Benutzer
 
Momito
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schwerin
Beiträge: 30
Standard

Ein Target ist ein Stab. Ich nutze bspw so einen, der am Klicker mit dran ist. Wie hier:

http://m.zooplus.de/shop/nager_klein...ninchen/201889

LG an die Ostsee
Momito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 16:20   #23
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.468
Standard

Ich hatte hier vor längerer Zeit geschrieben, dass ich mit beiden Katern klickere. Anfangs hatte ich das Gefühl, dass es mit der Zeit besser klappen könnte. Leider war das aber nicht der Fall. Ich habe verschiedene Methoden versucht, aber Simba hatte nicht genug Geduld... er hat sich immer wieder dazwischen gedrängelt. Daher sind wir nicht wirklich weiter gekommen und es hat nicht so richtig Spaß gemacht, wodurch die Regelmäßigkeit sehr nachgelassen hat. Irgendwann habe ich nur noch ab und an mal mit beiden zusammen immer abwechselnd Nase an Targetstab (mit Targetstab recht nah an der Nase) geübt, mehr nicht. Das haben sie zwar gerne gemacht, aber das war ja keine Herausforderung mehr, kein Lernen, kein Köpfchen anstrengen...

Jetzt habe ich das Klickern vor Kurzem wieder aufgenommen. Aber jetzt mache ich es so, dass ein Kater im EG im Wohnzimmer / Küche ist und ein Kater im OG in meinem Arbeitszimmer. Die Türen sind zu. So klappt es jetzt super. Vor allem Simba ist eifrig und mit viel Freude dabei und macht gute Fortschritte Nepi scheint es auch Spaß zu machen, aber er ist nicht so enthusiastisch dabei wie Simba. Allerdings muss ich mit Simba zuerst klickern, sonst macht der auch durch 2 geschlossene Türen soviel Terz, dass Nepi abgelenkt wird (ein wenig hört man den Klicker ja trotzdem auch durch 2 geschlossene Türen).
__________________
Liebe Grüße von den Kuschelkatern Nepomuk und Simba
und von mir



Hier geht es zum Fotothread von den Kuschelkatern: Simba und Nepomuk - meine Kuschelkater

Wir suchen Kater Nr. 3 als passendes Bindeglied zwischen Simba und Nepomuk: unser Suchthread

Geändert von Shaja (02.01.2018 um 16:24 Uhr)
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Clickertraining mit Katzen ~Didi~ Verhalten und Erziehung 4 22.04.2014 08:01
Clickertraining für zwei Katzen etfrauantje Verhalten und Erziehung 2 06.11.2009 10:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:43 Uhr.