Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Spiel und Spaß

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2018, 11:39   #331
Katzenschatz
Forenprofi
 
Katzenschatz
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 10.662
Standard

Ich kann das Buch empfehlen:´ von Christine Hauschild "Trickschule für Katzen". Wichtig ist, dass Du die Katze erst einmal konditionierst auf den Click.
Ich kann Dir auch dazu noch folgende Seite empfehlen:

https://katzentraining.wordpress.com.../20/schritt-1/
__________________
Viele Grüße von Chrissie mit ihrer Fünfergang Pirina, Knubbel, Beppo, Findus und Nelly


[img]

Stolze Patin von MarDie's Maja, NicoCurlySue's Findus,
Ringo vom TSV Recklinghausen, Joe, Tabitha und Liesbeth vom Verein Kitten- und Katzennothilfe, Salvo, Finn und Lillebror im Herzen
Katzenschatz ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.02.2018, 14:57   #332
yellowkitty
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.131
Standard

Danke euch beiden, die Bücher und die Internetseite werd ich mir mal genauer anschauen
yellowkitty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 20:10   #333
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 849
Standard

Ich finde dieses Buch lesenswert: "Simsalabim, 3x schwarzer Kater - Clickern ganz ohne Zauberei" von Jasmin Lindner.

Sehr praxisnah erklärt, bezieht sich auch auf Katzen im TH - und man unterstützt durch den Kauf das neue Katzenhaus des TH Geldsenkirchen
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 13:29   #334
Cendra
Erfahrener Benutzer
 
Cendra
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 356
Standard

Ich habe mal eine Frage:
Meine Katzen können schon einige Tricks und sind auch sehr motiviert dabei. Finja ist mir allerdings ein wenig zu übereifrig. In manchen Übungseinheiten zeigt sie unaufgefordert mehrere Tricks hintereinander und möchte dafür dann natürlich auch ein Leckerchen haben. Auch sitzt sie oft schon mit erhobener Pfote da, wenn Mina dran ist (sie sind immer im Wechsel dran und ich fordere sie mit Namen auf).
Soll ich sie nun dafür belohnen, dass sie, bevor ich überhaupt ein Kommando gegeben habe schon bspw. high five, im Kreis drehen und Pfötchen geben gezeigt hat oder besser nicht? Einerseits denke ich nicht, andererseits geht es beim Clickern ja auch darum, positives Verhalten zu verstärken. Ich muss dazu sagen, dass sie erst 9 Monate alt ist, jetzt aber schon seit 5 Monaten clickert, generell sehr gelehrig aber eben meist ziemlich übereifrig ist. Ihr Aufmerksamkeitshorizont, bzw. ihr Interesse ist auch erstaunlich lang, sie kann das 15-20 min machen. Anfangs waren es viel weniger Minuten. Und meistens mache ich pro Einheit mit beiden nur so 10 Min.
__________________
Cendra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 14:05   #335
CleverCat
Forenprofi
 
CleverCat
 
Registriert seit: 2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 6.420
Standard

Bei Tricks, für die du eigentlich ein Kommando etabliert hast, würde ich nicht belohnen, wenn sie einfach so ausgeführt werden. Sonst klickert die Katze mit dir statt du mit ihr Für die Katze ist ja gerade das anstrengende die Köpfchen-Arbeit, also herauszufinden, wann sie wie was machen soll.

Wenn man ein bestimmtes Verhalten erreichen und belohnen will ist das natürlich etwas anderes. Also zum Beispiel wenn man durch positive Bestärkung zwei Katzen einander annähern und die Katze an die Box gewöhnen will oder so.
CleverCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2018, 17:50   #336
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.894
Standard

Zitat:
Zitat von Cendra Beitrag anzeigen
Soll ich sie nun dafür belohnen, dass sie, bevor ich überhaupt ein Kommando gegeben habe schon bspw. high five, im Kreis drehen und Pfötchen geben gezeigt hat oder besser nicht? Einerseits denke ich nicht, andererseits geht es beim Clickern ja auch darum, positives Verhalten zu verstärken.
Ich muß da gerade etwas schmunzeln.
Ich hatte früher einen 22kg Hund, der jung und seeehr eifrig beim clickern war.
Slalom durch meine Beine hatte ich ihm gerade beigebracht. Und als ich mit meinem ersten Kaffee auf dem Weg durch die Küche war, hat er das mal eben "angeboten".
Wenn dir 22kg gegen die Knie knallen, dein Kaffee bis zur Decke spritzt...naja, dann hat sich die Frage "fördere ich solche Angebote?" erledigt.

Ich bin seitdem da ziemlich streng, auch mit den Katzen. Ich kündige Clickersessions sehr deutlich an. Dann darf ausprobiert werden.
Bekannte/etablierte (=bereits sicher unter Signal gestellte) Tricks belohne ich nur noch, wenn ich sie per Signal angefragt habe.
Ungefragt angebotenes belohne ich nicht, ich ignoriere das.
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 00:30   #337
Cendra
Erfahrener Benutzer
 
Cendra
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 356
Standard

Hm, okay. Dann lass ich das besser nicht durchgehen. Heute war sie auch gar nicht richtig bei der Sache. Der Gastkater ist gekommen und findet das alles höchst interessant. Also hab ich ihn mit einbezogen und versucht, das reihum zu machen. Er musste natürlich nur mit der Nase den Targetstab berühren. Aber das muss man Katz ja auch erstmal begreiflich machen
Das hat ihr dann zu lange gedauert und sie ist zwischendrin immer wieder umher gewandert. Ungeduldig ist sie nämlich auch.
Mina juckt das hingegen gar nicht, ob da noch wer drittes mitmischt. Sie sitzt, einmal platziert, von Anfang bis Ende auf ihrem Tuch und wartet, bis sie dran ist. Mein liebes Schätzchen
__________________
Cendra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2018, 00:32   #338
Cendra
Erfahrener Benutzer
 
Cendra
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von Izz Beitrag anzeigen
Wenn dir 22kg gegen die Knie knallen, dein Kaffee bis zur Decke spritzt...naja, dann hat sich die Frage "fördere ich solche Angebote?" erledigt.
Das verstehe ich voll und ganz
__________________
Cendra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 00:30   #339
rusrik
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 12
Standard

Liebe Schwarmintelligenz,

meine beiden Mädchen sind jetzt 9 Monate alt und ich habe sie wohl leider hungern lassen. Nun weiss ichs besser und sie bekommen soviel zu essen wie sie wollen, haben nun auch einen kugelrunden Bauch erstmal.

Clickern tu ich mit beiden seit ca. einer Woche. Patches hat innerhalb von drei Tagen gelernt, dem Targetkugelschreiber _und_ dem Finger aus mehreren Schritten mit der Nase zu berühren, Penny ist da noch gemütlicher und streckt sich höchstens noch.
Trainiert wird 2-3 mal am Tag, dauert etwa so 2-3 Minuten pro Einheit, es gibt ca. 5-7 Leckerli. Beide (okay, Patches mehr als Penny) sehen aber so aus, als könnten sie noch mehr.
Nun zu meiner eigentlichen Frage (und deswegen die Futtergeschichte am Anfang): Wieviel Lecklerli ist täglich eigentlich erlaubt und gilt auch dann, soviel Fressen wie sie wollen?
Mit 3 mal Training am Tag sind das ~15-21 Leckerli, dazu kommen noch bestimmt ~8 pro Katze ueber den Tag verteilt (morgens geworfen, auf den CatWalks/in der Wohnung versteckt etc).
Das klingt nach viel! Oder ist das okay? Kann eine Katze ruhig >30 Leckerli pro Tag kriegen?

Leckerli heißt in unserem Fall bisher die Tuna/Chicken Dinger von Trixie, die Chicken Dinger von Trixie und kleine Fleischstücke (zb. gegrillte Schweinebauchscheiben).

Neu hinzu kommt als Riesenendleckerli was von Dokas (wenn sie's mögen).
In Zukunft soll es hochwerigere Leckerlis/Fleisch geben, hat da jemand Tipps?
rusrik ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 23.03.2018, 00:42   #340
Katzenschatz
Forenprofi
 
Katzenschatz
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 10.662
Standard

Also ich finde das schon viel an Leckerlis und da gilt meiner Mienung nahc nicht, so viel Le ckerlis wie sie wollen. Du kannst aber auch Trockenfutter nehmen statt Leckelris, wenn sie es mögen oder rohes Hühnchenfleisch. Hochwertigere Leckerlis wie Cosma Snacks oder Thrive wären auch möglich, aber auch da finde ich 30 schon viel am Tag.
__________________
Viele Grüße von Chrissie mit ihrer Fünfergang Pirina, Knubbel, Beppo, Findus und Nelly


[img]

Stolze Patin von MarDie's Maja, NicoCurlySue's Findus,
Ringo vom TSV Recklinghausen, Joe, Tabitha und Liesbeth vom Verein Kitten- und Katzennothilfe, Salvo, Finn und Lillebror im Herzen
Katzenschatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 07:10   #341
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.894
Standard

Für Leckerlis gilt diese "all you can eat" Regel natürlich nicht. Und zwar auch nicht, wenn man hochwertige Belohnungen (rohes /getrocknetes Fleisch) nimmt. Und auch nicht, wenn man das normale Futter (z.B. püriert in Futtertuben) nimmt.
Weil: beim üben und belohnen -egal ob mit clicker oder ohne- kann es durchaus sein, dass das Tier sein natürliches Sättigungsgefühl gar nicht wahr nimmt.
Meinen Hund und auch zwei meiner Katzen könnte ich im Arbeitseifer beim clickern so viel geben, das sie sich übergeben müssen.

Du kannst aber durchaus sparsam sein.
Beispiel: hier gibt es oft beim clickern eher weiche Leckerlis (Katzenstänglis z.B. die vom Aldi / auch mal cat yums) die kann man ganz wunderbar sehr klein schnibbeln. Manchmal sind das hier wirklich nur noch Brösel, die es für einen Click gibt.
Eigentlich schnibbel ich hier alles an belohnungen -außer Trofu- in Winzstücke.
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2018, 10:10   #342
rusrik
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 12
Standard

Danke für eure Antworten!

Ich meinte natürlich nicht, dass es Leckerli all you can eat gibt
Sondern, ob dann die normalen Mahlzeiten immer noch all you can eat sein sollen (oder reduziert wegen Leckerli Menge).
Aber ich hör schon raus, ich sollte nicht weniger clickern, sondern das Leckerli selbst am besten noch mal vierteln, gell? So gibts weniger Leckerli pro Click, aber immer noch genug, dass es als Leckerli gilt.

Bei Trockenfutter hätt ich die Sorge, dass das noch mehr Kalorien pro Ding als son' Leckerli hat. Und das zerbröseln....sollen die lieber kleine Fleischstückchen kriegen, denke ich.
rusrik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2018, 10:54   #343
Katzenschatz
Forenprofi
 
Katzenschatz
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 10.662
Standard

Zitat:
Zitat von rusrik Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten!

Ich meinte natürlich nicht, dass es Leckerli all you can eat gibt
Sondern, ob dann die normalen Mahlzeiten immer noch all you can eat sein sollen (oder reduziert wegen Leckerli Menge).
Aber ich hör schon raus, ich sollte nicht weniger clickern, sondern das Leckerli selbst am besten noch mal vierteln, gell? So gibts weniger Leckerli pro Click, aber immer noch genug, dass es als Leckerli gilt.

Bei Trockenfutter hätt ich die Sorge, dass das noch mehr Kalorien pro Ding als son' Leckerli hat. Und das zerbröseln....sollen die lieber kleine Fleischstückchen kriegen, denke ich.
Also ich kenne das so, dass dann das von der normalen Mahlzeit a bgezogen wird, wie es aber bei Kitten ist, weiß ich nicht.
__________________
Viele Grüße von Chrissie mit ihrer Fünfergang Pirina, Knubbel, Beppo, Findus und Nelly


[img]

Stolze Patin von MarDie's Maja, NicoCurlySue's Findus,
Ringo vom TSV Recklinghausen, Joe, Tabitha und Liesbeth vom Verein Kitten- und Katzennothilfe, Salvo, Finn und Lillebror im Herzen
Katzenschatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2018, 11:10   #344
CleverCat
Forenprofi
 
CleverCat
 
Registriert seit: 2012
Ort: Erfurt
Beiträge: 6.420
Standard

Da meine Katzen so viel Nassfutter fressen dürfen, wie sie möchten, kann ich die Leckerchen gar nicht von der Futtermenge abziehen. Bei Hunden macht man das, weil die wohl kein Ende beim Futter kennen. Bei Katzen, insbesondere Kitten, würde ich das nicht machen.

Wenn du zum Beispiel kleine Fitzelchen Fleisch nimmst beim Klickern, finde ich die Anzahl auch nicht so problematisch. Ich würde an Tagen, an denen du viel klickerst vielleicht nicht so viele extra geben. Oder du wirfst sie weit weg, dann führt das auch wieder zu mehr Bewegung

Besonders gerne gemocht an gekauften Leckerchen werden hier die Catzfinefood Meatz. Mein Freund gibt immer die ganzen Streifen ich breche sie in kleine Stücken, denn ich glaube, dass die Belohnung sich nicht an der Größe des Leckerchen misst. Also lieber kleine Stückchen und öfter belohnen.
CleverCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 11:17   #345
rusrik
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 12
Standard

Vielen Dank nochmal an alle Antworten!
Wir steigen langsam auch um auf immer Nassfutter da. Leckerlis gibts jetzt nur noch in Krümelform (die guten, fleischigen, danke für die Sortentipps!) beim Klickern und alle Tage lang in der Wohnung verteilt als Erkundungsanreiz.
Soweit, so gut, Futtermenge pendelt sich bei ~400-600g pro Tag an (10 Monate alt noch) und Gewicht bei 4.2kg/4.8kg.

Nun hab ich aber eine weitere Frage: Wir machen gerade Transportbox clickern, vor allem wäre mir auf _Kommando_ rein wichtig.
Nun stehen im Buch von Hauenschild zwar ganz viele Hinweise für C&B Schritte bis zur Box und dann in der Box rumtragen, aber ich finde leider nicht wie (und wo) man ein Kommando antrainieren kann.

Die Frage ist also, wie trainiert ihr Kommando (sei es Wort oder Handzeichen) in eure Tricks ein? Hat dazu jemand ne gute Quelle/Tutorial?
rusrik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Lebensretter | Nächstes Thema: Youtube für Katzen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipps zum clickern?! Tomson Spiel und Spaß 0 21.10.2013 21:26
Clickern - erste Erfolge, Fragen und evtl. Tipps freshchica Spiel und Spaß 2 04.09.2013 15:28
Suche gute Bücher für Clickern mit Katzen - wer hat Tipps? Steffi_S Katzen Sonstiges 4 04.11.2012 23:16
Clickern bei HundKatzeMaus 6.10.12, Fragen jeannett85 Spiel und Spaß 3 07.10.2012 11:24
Clickern - Der Anfang (viele Fragen^^) Renin Smeer Spiel und Spaß 11 11.06.2010 17:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.