Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2012, 12:33   #11
FiAma
Forenprofi
 
FiAma
 
Registriert seit: 2011
Ort: WW ♡
Alter: 29
Beiträge: 5.398
Standard

Wusste gar nicht, dass es da verschiedene Vorgehensweisen beim Clickern gibt... Gut zu wissen.

Ich kannte es bisher halt nur so, wie =^..^= peekaboo es beschrieben hat. Aber man lernt ja nie aus.
__________________
Grüße, FiAma mit ღ Fiona und Amabel ღ

(sämtliche von mir veröffentlichte Bilder und Texte sind gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt.)
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt" (Mahatma Gandhi)
Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (Kurt Tucholsky)
FiAma ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.11.2012, 12:35   #12
MissFoxy
Forenprofi
 
MissFoxy
 
Registriert seit: 2012
Ort: NRW
Alter: 28
Beiträge: 1.872
Standard

Ja bei mir läuft das auch nicht so mit dem Leckerchen.
Ich lobe einfach alle kleinen Schritte die in die richtige Richtung gehen.
Aber scheinbar gibt es ja viele Möglichkeiten um zum Ziel zu kommen. Hauptsache ist doch das es Spaß Katze und Dosi Spaß macht

Kami kriegt das nicht so gut hin. Feli hingegen kann den Targetstab antippen, Pfötchen geben, High Five und sie fängt jetzt an sich um sich selbst zu drehen
__________________
lieben Gruß von Kami Katze, Feli Fellmonster und Dosi Aileen


Wenn Du ihre Zuneigung verdient hast, wird die Katze dein Freund sein, aber niemals dein Sklave.
Theophile Gautier
MissFoxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 12:42   #13
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen

Grad versuchen wir uns am Apportieren.
Das haben uns unsere beigebracht.

Wie gesagt es gibt mehrere Ansätze zum Ziel. Das Shaping ist toll, weil die Katze von selber etwas anbieten muss. Wenn die Übung aber zu schwer oder zu verwirrend werden würde kann man mit Targetstab oder eben Leckerlie als Target arbeiten. Und das Capturing nimmt man bei bestimmten Situationen; in der die Katze ein Spontanverhalten zeigt, das man "einfangen" möchte.
__________________
Labahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 14:24   #14
caerolein
Erfahrener Benutzer
 
caerolein
 
Registriert seit: 2012
Ort: Innsbruck
Beiträge: 904
Standard

Wir haben am Mittwoch mit dem Clickern angefangen und machen es auch ohne Leckerlis als Lockung.

Beide konnten Sitz schon vorher und mittlerweile können sie auch beide Pfote geben und den Targetstick anstupsen.
Deidra ist ein bisschen schneller und kann High Five und Männchen machen sind wir grade dabei.


@doppelpack: Wie lernst du ihnen denn das Apportieren?
caerolein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 15:21   #15
=^..^= peekaboo
Erfahrener Benutzer
 
=^..^= peekaboo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Oldenburg
Alter: 27
Beiträge: 792
Standard

Es gibt da völlig verschiedene Ansätze, ich habe im Internet gefunden mehrere Methoden gefunden und probiert wie mein Kater es am einfachsten versteht und umsetzen kann. Man kann es auch per Zufall machen und die Katze so auf ein bestimmtes gewünschtes Verhalten aufmerksam machen aber es geht doch darum die Katze zu beschäftigen und geistig zu fördern. Daher finde ich das hier:
Zitat:
Ich habe mir das mal durchgelesen und ich finde es passt nicht richtig mit den Prinzipien des Clickerns zusammen.
ehrlich gesagt unsinnig

Die Katze soll Spaß haben und da führen mehrere Wege zum Ziel. Mohico liebt es und nimmt keine Leckerchen mehr an ohne dass er etwas dafür gemacht hat.
Er macht es auch gerne ohne Leckerli, es ist einfach eine Beschäftigung die er sehr genießt, aber manche Katzen funktionieren so nicht. Und dann dazusitzen und die Katze zu frustrieren und zu langweilen oder zu verwirren (manche checken tatsächlich nicht was der Klick plötzlich soll wenn sie sich hinsetzen) halte ich auch nicht für sinnvoll.

Es gibt viele Ansätze und Umsetzungen, genau wie bei der Erziehung von anderen Tieren Man findet für sich und seine Katze heraus was klappt, sich zwingend an irgendeine Idee oder ein Prinzip zu krallen ist nicht sinnvoll. In keinem Bereich des Lebens

Bezüglich der Frage zum "Platz machen": Ich habe die Zeit die verstrich immer weiter verlängert bis er sich letztendlich ganz entspannt hingelegt hat. Dann sofort den Klick und die Belohnung.
__________________
=^..^= peekaboo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 18:32   #16
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.234
Standard

Verständnisfrage zum Capturing:
Angenommen, das Ziel ist, daß die Katze gähnt oder das Maul öffnet.

So, capturing - die Katze gähnt irgendwann, man sieht es, klickt (macht ein Geräusch), belohnt.

Aber nun kann man das ja nicht immer machen, wenn sie gähnt - wie versteht die Katze nun, daß es ums Maul öffnen/Gähnen geht?

Und wie kommt man später zum Abruf?
Macht man dann irgendwann, wenn sie sich zum Gähnen anschickt und bevor man klickt, die Handbewegung oder das Hörzeichen?
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 20:20   #17
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.169
Standard

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Verständnisfrage zum Capturing:
Angenommen, das Ziel ist, daß die Katze gähnt oder das Maul öffnet.

So, capturing - die Katze gähnt irgendwann, man sieht es, klickt (macht ein Geräusch), belohnt.

Aber nun kann man das ja nicht immer machen, wenn sie gähnt - wie versteht die Katze nun, daß es ums Maul öffnen/Gähnen geht?

Und wie kommt man später zum Abruf?
Macht man dann irgendwann, wenn sie sich zum Gähnen anschickt und bevor man klickt, die Handbewegung oder das Hörzeichen?
Bei Ciri hat es so sehr gut geklappt, wie Du es beschreibst. Erst habe ich immer dann geclickt, wenn ich zufällig gesehen habe, dass er gähnt. Dann bin ich dazu übergangen, das Hörzeichen zu geben, sobald ich gesehen habe, dass er gähnt, bzw. gleich vorhat zu gähnen. Dann klappte es irgendwann auf das Hörzeichen hin.
Hier sieht man die Anfänge, da klappt es noch nicht so toll, aber er zeigt es immerhin: https://www.youtube.com/watch?v=H6JxKRgC4VY

In der neuen Ausgabe von Birgit Lasers Clickerbuch ist u.a. auch ein Gähnfoto von uns drin . Auf der DVD sieht man Ciri auch gähnen, da klappte es schon besser.
__________________
Liebe Grüße
Eva mit Peggy, Ciri, Yana, Maja, Michel, dem Streuner Sir Toby und Sternchen Ricky

unsere Videos
Eva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 20:26   #18
Miau...
Erfahrener Benutzer
 
Miau...
 
Registriert seit: 2011
Ort: Köln
Beiträge: 582
Standard

Zitat:
Zitat von Labahn Beitrag anzeigen
Das haben uns unsere beigebracht.
.
Apportieren haben unsere uns auch beigebracht...
Seit heute! haben wir auch mit dem Clickern angefangen...
Und ich bin sooooooo stolz!!
Da sie für Leckerlies (die es ansonten nur ins Fummelbrett gibt, wenn wir die Wohnung verlassen) wirklich ALLES tun würden,
haben meine beiden Mäuse an nur einem Tag schon sitz und Männchen machen gelernt...
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
Miau... ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 14:47   #19
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.234
Standard

Nachdem wir es nun ernsthaft angefangen haben, gibt es einige Fragen ..

Nandin macht gut mit, geht aber dann auch mal einfach weg. Er kommt dann allerdings rasch wieder.
Ist das nun ein Zeichen, daß ich zu langsam bin, es zu lang andauert bzw. er keine Lust mehr hat?
Soll man dann aufhören (auch wenn wiederkommt und weiter macht) oder einfach weitermachen?

Er lernt gerade Target - ist das nun etwas, das er bis zur Perfektion üben soll oder mischt man andere Sachen auch mal dazwischen?

Nanuk saß heute den größten Teil dabei, auf einer eigenen Decke "geparkt" und bekam zwischendurch Leckerli ohne Click fürs Warten. Er, ging dann aber weg.
Ich finde es im Augenblick zu schwierig, die Aufmerksamkeit auf 2 zu teilen, also beschränke ich mich darauf, ihm das Warten "beizubringen" bzw. schmackhaft zu machen.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 18:30   #20
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.169
Standard

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Nandin macht gut mit, geht aber dann auch mal einfach weg. Er kommt dann allerdings rasch wieder.
Ist das nun ein Zeichen, daß ich zu langsam bin, es zu lang andauert bzw. er keine Lust mehr hat?
Soll man dann aufhören (auch wenn wiederkommt und weiter macht) oder einfach weitermachen?
Nach wieviel Sekunden/Minuten läuft er denn weg?
Ein bis zwei Minuten sind pro Session völlig ausreichend. Vielleicht clickerst Du zu lange? Ich würde erst mal schauen, wieviele Clicks er aushält und dann z.B. 10 Leckerchen bereit legen, dann auch nach 10 Clicks Schluss machen. Lieber öfter mal ganz kurze Trainingseinheiten als wenige ganz lange.

Zitat:
Er lernt gerade Target - ist das nun etwas, das er bis zur Perfektion üben soll oder mischt man andere Sachen auch mal dazwischen?
Ich bin gar kein Fan vom Target und würde daher möglichst schnell dazu übergehen, auch andere Sachen zu trainieren.

Zitat:

Nanuk saß heute den größten Teil dabei, auf einer eigenen Decke "geparkt" und bekam zwischendurch Leckerli ohne Click fürs Warten. Er, ging dann aber weg.
Ich finde es im Augenblick zu schwierig, die Aufmerksamkeit auf 2 zu teilen, also beschränke ich mich darauf, ihm das Warten "beizubringen" bzw. schmackhaft zu machen.
Es ist doch super, wenn er daneben sitzt und zufrieden damit ist, wenn er ab und zu mal ein Leckerchen bekommt. Ich finde es mit 2 Katzen auch schwierig. Zwei Übungen habe ich, an denen 2 Katzen beteiligt sind, aber ansonsten clickere ich lieber nur mit einer und bin froh, wenn die anderen brav daneben sitzen.
__________________
Liebe Grüße
Eva mit Peggy, Ciri, Yana, Maja, Michel, dem Streuner Sir Toby und Sternchen Ricky

unsere Videos
Eva ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipps zum clickern?! Tomson Spiel und Spaß 0 21.10.2013 21:26
Clickern - erste Erfolge, Fragen und evtl. Tipps freshchica Spiel und Spaß 2 04.09.2013 15:28
Suche gute Bücher für Clickern mit Katzen - wer hat Tipps? Steffi_S Katzen Sonstiges 4 04.11.2012 22:16
Clickern bei HundKatzeMaus 6.10.12, Fragen jeannett85 Spiel und Spaß 3 07.10.2012 11:24
Clickern - Der Anfang (viele Fragen^^) Renin Smeer Spiel und Spaß 11 11.06.2010 17:15

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:03 Uhr.