Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Spiel und Spaß ...mit unseren Mitbewohnern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2012, 10:24   #1
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.686
Standard Clickern bei HundKatzeMaus 6.10.12, Fragen

Hallo!
Gestern bei HundKatzeMaus ging es um die Beschäftigung von Katzen, und es wurde auch wieder kurz das Clickern angesprochen.
Es wurde gezeigt, wie eine Katze über eine Hürde springt. Allerdings wurde sie dabei von einem Federpuschel gelockt, der sich auf der anderen Seite der Hürde bewegt wurde.

Und da war ich irritiert. In meinem Clicker-Buch steht nix darüber, dass ich die Katzen "locken" darf mit irgendwas, um eine Aktion auszuführen. Da steht vielmehr, dass ich darauf warten soll, bis die Katze die Aktion von alleine ausführt.

Was ist denn nun richtig? Darf ich die Katze wirklich locken, damit sie die gewünschte Aktion durchführt? Ich meine, Rolle machen und über was drüber hüpfen würde sicher viiiiel einfacher funktionieren, wenn ich einen Federbüschel bewege.
Denn ich kann mir nicht vorstellen, wie ich meine Katze ohne irgendein Hilfsmittel dazu bringen soll, sich zu drehen. Aber so steht es beschrieben in den Büchern...

Aber anders gedacht...die Katzen sollen ja später mal die Aktionen durchführen, ohne durch eine Anregung gelockt zu werden, sondern eigentlich nur durch Handzeichen oder Laute.

Ich habe noch nicht mit Clickern angefangen, eigentlich aus dem Grund, dass ich nicht glaube, dass meine Katze still vor mir sitzen bleibt, und ich darauf warte, dass sie vielleicht mal die Pfote hebt, weil ihr danach ist, und ich dann clickern kann.
Entweder habe ich das Prinzip nicht verstanden, oder mein Buch ist Schrott
jeannett85 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.10.2012, 10:33   #2
Katzenmutt
Erfahrener Benutzer
 
Katzenmutt
 
Registriert seit: 2009
Ort: Im schönen Thüringen
Alter: 39
Beiträge: 388
Standard

Locken macht beim clickern keinen Sinn, was man ja aber machen kann, ist die Katze auf einen Target-Stick zu trainieren. Wenn sie weiß, dass sie ein Leckerli kriegt, wenn sie dem mit der nase folgt, dann geht sie auch über eine Hürde oder dreht sich.

Alles eine frage der Übung! Außerdem darfst du die Intelligenz der Katzen nicht unterschätzen. Wenn sie auf den Click konditioniert sind, dann versuchen sie auch gezielt ihn auszulösen. Und das sitzen und Pfote heben gehört zu den allernatürlichsten verhaltensweisen und kann daher auch schnell mit einem passenden Wort gekoppelt werden.

Und Katzen MÜSSEN auch nicht nur auf Handzeichen oder Kommando etwas tun. Es soll ja auch nicht darum gehen, an einer Meisterschaft teilzunehmen. Das Ziel ist, dass Katze und Trainer Spaß haben, sich miteinander beschäftigen und zeit zusammen verbringen!
__________________
LG von Don Camillo und Pepone und Dosine Conny
Katzenmutt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 11:05   #3
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.686
Standard

Naja, dass das Locken keinen Sinn macht, würde ich so nicht sagen.

Ich bewege etwas auf der anderen Seite der Hürde, Katze springt drüber weil sie es fangen will, Klick->Leckerchen.
Genauso würde es bei der Rolle funktionieren.

Ich hab damit so gar keine Erfahrung, vielleicht unterschätze ich es deswegen so sehr. Aber meine 2 sind so hibbelig, denen trau ich das jetzt noch nicht so zu

Wenn die Katzen irgendwann mal total trainiert sind, bekommen sie dann auch noch für jeden Klick ein Leckerchen, oder schleicht man das langsam aus?
jeannett85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2012, 11:24   #4
juniper1981
Forenprofi
 
juniper1981
 
Registriert seit: 2010
Ort: hier
Beiträge: 6.061
Standard

Ich trainiere mit Donna schon etwas länger und bei den Übungen, die gut sitzen - "Pfötchen geben", "High-Five", "Sitz" usw. - gibt es nicht mehr bei jedem Klick ein Leckerlie. Für jede Aktion Lob und Streicheln, aber Leckerlie nur noch so jedes 3. oder 4. Mal. Donna ist aber auch nicht sooo wild auf Leckerlies, sie freut schon die Beschäftigung und das Lob.
Anders bei Übungen, die noch nicht so gut funktionieren bzw. die sie weniger gerne macht, zB eben über Hürden springen (Donna läuft lieber drunter durch *g*). Da gibt es die Extra-Motivation und auch mal einen "Jackpot", also mehrere Leckerlies, wenn die Übung mehrmals hintereinander gut geklappt hat.

Ich trainiere übrigens mit dem Target-Stick, Donna folgt also - theoretisch - dem Target über das Hindernis.
__________________
"Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt,
dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten."

Gandhi

juniper1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Clickern und Klickern - Fragen und Tipps Gwion Spiel und Spaß 348 04.04.2018 05:43
hundkatzemaus vlora Katzen Sonstiges 245 06.06.2015 20:48
Clickern - erste Erfolge, Fragen und evtl. Tipps freshchica Spiel und Spaß 2 04.09.2013 15:28
Clickern - Der Anfang (viele Fragen^^) Renin Smeer Spiel und Spaß 11 11.06.2010 17:15
HUNDKATZEMAUS VOX 18:00 Uhr japanesetoy Tierschutz - Allgemein 2 07.03.2009 18:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:06 Uhr.