Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Tierschutz > Notfellchen > Spezielle Notfellchen

Spezielle Notfellchen Oldies, Handicap-Katzen etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2019, 22:43
  #76
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.255
Standard

Dein Bericht ist toll !!!

Das hört sich alles wirklich schon echt gut an.

Fressen, Toilette, kein gänzliches verstecken von Lotti .... und dass Liserl vor der geschlossenen Tür die unsichtbare andere anfaucht und dabei nervös ist, das halte ich für völlig normal.

Deine beiden Altvorderen scheinen in der Tat sehr sozial zu agieren.
(deine Gina ist so ein Goldstück, die würde ich mir ja sofort mopsen)

Ich drücke die Daumen, dass erstmal Ruhe einkehrt und alle entspannen.
Das mit dem Toilette nachsteigen weiss die Lütte Lotti sicher noch nicht, Liserl wird ihr zeigen, dass das nicht erwünscht ist.


.... PS: DAS hätte ich auch gern durch die Scheibe von aussen gesehen, wie du so getan hast, als würdest du dich putzen !!!
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.09.2019, 23:18
  #77
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
Dein Bericht ist toll !!!

Das hört sich alles wirklich schon echt gut an.
Danke!!!! Ich hoffe auch, dass es wirklich passt...

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
Deine beiden Altvorderen scheinen in der Tat sehr sozial zu agieren.
(deine Gina ist so ein Goldstück, die würde ich mir ja sofort mopsen)
Gina ist eine unglaublich tolle Katze, sie ist fast durch nichts zu erschüttern. Selbst zu Silvester, wenn alle anderen unterm Bett sitzen und bibbern, bleibt Gina völlig unbeeindruckt. Sie hat auch keine Angst vor dem Staubsauger, latscht sogar mitten im Staubsaugen über den Schlauch drüber, also sie ist wirklich der Wahnsinn. Fremde Menschen sind ihr auch wurscht, also es ist ihr wirklich egal, wer bei der Tür reinkommt, sie bleibt beinhart sitzen und setzt ihre jeweilige Tätigkeit unbeirrt fort.

Und für Minnie ist sie jetzt gerade ein wichtiger Ruhepol und ein Anker, glaube ich. Obwohl die beiden ja nicht unbedingt die Idealkonstellation sind, so sind sie gewissermaßen doch ein eingespieltes Team seit Jahren und natürlich einander vertraut. Ich glaube, Minnie "lehnt" sich jetzt gerade ein Stück weit an Gina an, metaphorisch gesprochen.

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
Ich drücke die Daumen, dass erstmal Ruhe einkehrt und alle entspannen.
Das mit dem Toilette nachsteigen weiss die Lütte Lotti sicher noch nicht, Liserl wird ihr zeigen, dass das nicht erwünscht ist.
Liserl zeigt es ihr die ganze Zeit schon durch Knurren, aber ich glaube, Lotti kapiert es nicht...

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
.... PS: DAS hätte ich auch gern durch die Scheibe von aussen gesehen, wie du so getan hast, als würdest du dich putzen !!!
Ja, das glaub ich dir aufs Wort
__________________
Herzliche Grüße
Eva und die Tigerln Gina und Minnie

Unvergessen meine Sternenkatzen Lara und Luna - you are always on my mind...
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 19:20
  #78
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Lotti wagte sich heute schon viel weiter heraus als gestern, sie wirkte zeitweilig schon richtig ausgelassen - und ich habe sie vorhin erstmals schnurren gehört... Ganz ein lautes Schnurren hat sie, fast genauso laut wie meine Minnie

Heute hat beide auch so richtig der Hunger gepackt, die beiden hauen rein, was das Zeug hält. Ein (großes) Schüsserl Mac's war in Nullkommanix verputzt Jetzt gibts Nachschlag. Ich nehme an, das meiste davon geht auf Lottis Konto, immerhin muss sie noch viel wachsen

Liserl hat ein supersüßes Gurren und ein ebenso süßes Miauen... Ach Gott

Jetzt lass ich sie die nächsten Tage mal zur Ruhe kommen, auftanken, richtig ankommen... Und ich hoffe, dass wir danach eine erfolgreiche Zusammenführung mit meinen beiden Stammkatzen haben, die übrigens beide auch extrem süß sind... Ich würde keine von ihnen freiwillig jemals wieder hergeben.

Ich bin so stolz auf Gina und Minnie und sag ihnen das jeden Tag. Sie sind richtige role models und benehmen sich vorbildlich.

Minnie ist höchst interessiert und drängte heute beinahe förmlich rein ins Wohnzimmer, sie will die beiden unbedingt kennenlernen.
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 20:54
  #79
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.255
Standard

Ey, das ist echt toll.
Das schon so gut gefuttert, gegurrt und geschnurrt wird, ist top!

Und deine beiden Stammkatzen scheinen eine total soziale Ader zu haben.

Bitte nicht vergessen, weiter zu berichten.
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 06:32
  #80
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Guten Morgen,

Lotti ist für ihre Verhältnisse schon seeeeeeeehr zutraulich geworden

Wenn sie von ihrer Mama flankiert ist, traut sie sich schon ganz nahe an mich ran und hat gestern Abend sogar erstmals meine Füße beschnuppert. Ohne Liserl dicht an ihrer Seite ist der Abstand natürlich größer.

Sobald es Happipappi gibt, verliert sie jedoch nahezu jede Scheu und beide wuseln mir dann vor den Füßen herum - eine Szene, die wir ja alle kennen

Klein Lotti hat auch eine supersüße Angewohnheit: Sie setzt sich oft vor mich hin (mit gebührendem Abstand, versteht sich), blinzelt mich an und miaut mehrmals lautlos.

Jetzt frag ich mich natürlich, ob das lautlose Miau der berühmte Vertrauensbeweis ist oder ob sie es einfach noch nicht kann? Ich habe bis auf Fiepen (ganz zu Beginn nach dem Einzug hier hat sie ihre "Mama" angefiept") und Schnurren noch keine Laute aus ihrer Kehle gehört...

Liserl hingegen hat schon eine breite Palette an Lauten geliefert, von ganz viel Knurren zu Beginn über einige wenige Male Pfauchen gab es Gurren, Schnurren und Miauen in verschiedenen Tonlagen. So kenn ich es auch von all meinen anderen Katzen...

Übrigens, die beiden fressen mich noch arm Was die vertilgen, unglaublich. Täglich 800 Gramm zu zweit (!) Also verhungern wird hier niemand

Beide Neuankömmlinge kleben mittlerweile auch schon öfter an der Türe und interessieren sich sehr für das Geschehen hinter der Türe. Lotti "darf" aber noch nicht immer an der Türe horchen und erhält von Liserl den einen oder anderen Pfotenhieb, wenn sie sich zu nahe an der "Gefahrenzone" (oder was Liserl für eine solche hält) aufhält.

Mir ist jetzt auch klargeworden, warum Liserl zu Beginn ihr Adoptivkind so oft angeknurrt hatte: Sie konnte anfangs die Situation und die neue Umgebung noch nicht einschätzen und wollte ihr Kind wohl in Sicherheit (unterm Sofa) wissen, notfalls hat sie sie mit Knurren dorthin zurückgedrängt.

Später, als sich alles allmählich entspannt hatte und sie sich beide eingelebt hatten, wurde das Knurren weniger und zugleich war Lotti immer mehr heraußen. Jetzt ist Lotti schon viel aktiver und wirkt wie ein ganz normales Katzenkind (davon abgesehen lässt sie sich immer noch nicht angreifen) und ich habe schon seit Tagen, glaube ich, kein Knurren von Liserl mehr gehört. Auch kein Pfauchen. Also jedenfalls nicht in meiner Gegenwart. Was sich tagsüber abspielt, wenn ich nicht zuhause bin, weiß ich natürlich nicht, gehe aber davon aus, dass es ruhig ist.

Ich überlege, ob ich dieses Wochenende mal ein vorsichtiges Kennenlernen wagen soll oder ob es besser wäre, wenn Lotti zuerst vollends Vertrauen zu mir gefasst hat und sich von mir angreifen lässt? Was meint ihr?

Ich komme eh erst frühestens am Samstag in einen Baumarkt (mit meinen Arbeitszeiten und den Ladenöffnungszeiten hier geht es nicht anders), vorher wird es auch noch keine Gittertüre oder etwas Gittertürähnliches geben...
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 07:21
  #81
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.842
Standard

Hallo Eva.

Endlich alles nachgelesen. Freut mich total für Euch, dass es schon so gut läuft. Und Lotti, dass sie sich schon raus traut ist großartig. Bald windet sie sich bei Dir um die Beine

Das lautlose Miauen kenne ich auch von Anfang mit meiner etwas scheueren Katze. Ich glaube, da wusste sie noch nicht, welche Frequenzen ich hören kann und hat eine gewählt, die nicht hörbar war. Jetzt maunzt sie mittlerweile ganz normal.

Ich denke, ich würde es dieses Wochenende schon mit dem Kennenlernen an der Gittertüre versuchen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 07:23
  #82
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.842
Standard

PS: Videos direkt hoch laden geht hier leider nicht. Was geht ist auf YouTube stellen und hier den Link einbinden.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 19:17
  #83
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Liebe Magdalena,

danke fürs Daumendrücken und fürs Mitfreuen!

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Das lautlose Miauen kenne ich auch von Anfang mit meiner etwas scheueren Katze. Ich glaube, da wusste sie noch nicht, welche Frequenzen ich hören kann und hat eine gewählt, die nicht hörbar war. Jetzt maunzt sie mittlerweile ganz normal.
Das wäre eine Möglichkeit, du könntest Recht haben... Vielleicht weiß sie es wirklich noch nicht. Sie hat es übrigens gerade wieder getan, ich könnt jedes Mal dahinschmelzen, wenn sie ihr kleines süßes rosa Goschi aufreißt und kein Ton rauskommt

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Bald windet sie sich bei Dir um die Beine
Ja, das glaub ich allerdings auch Seit heute ist sie schon richtig vorlaut und hat vorhin mit ihrem Pfoti etwas unbeholfen nach mir getatzelt

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Ich denke, ich würde es dieses Wochenende schon mit dem Kennenlernen an der Gittertüre versuchen.
Ich denke, wenns nach den beiden Neulingen geht, könnte ich das tatsächlich versuchen, beide sind schon richtig neugierig und die Kleine kommt inzwischen gelaufen, wenn sie mich sieht.

Allerdings bin ich etwas unsicher wegen meiner beiden Stammkatzen, vor allem wegen Minnie. Sie zeigt Verhaltensänderungen seit dem Einzug der beiden, so kommt sie beispielsweise nicht mehr heraus zur Begrüßung, wenn ich nach Hause komme, sondern sitzt unterm Bett.

Allerdings ist sie wiederum sehr neugierig auf die beiden und sitzt wirklich oft vor der verschlossenen Wohnzimmertüre. Gina übrigens vorhin auch.

Vorhin, als die beiden Neuankömmlinge im Wohnzimmer den ersten Teil ihrer Abendmahlzeit eingenommen haben und vollends in ihr Schüsserl vertieft waren (real und metaphorisch), nutzte ich die Gelegenheit und ließ die Wohnzimmertüre etwas weiter offen, sodass Minnie und Gina die Gelegenheit hatten, reinzuschauen.

Gina zeigte keinerlei Anstalten, an ihrer Sitzposition etwas zu verändern, somit konnte sie nicht wirklich viel sehen, denke ich mal.

Minnie hingegen kam sofort um die Ecke gebogen und spähte hinein. Just in diesem Moment war Klein Lotti mit dem Essen fertig, sah Minnie und spazierte gemächlich auf sie zu.

Und jetzt rate mal, wie Minnie reagiert hat...

Mit einem Satz schoss sie davon und saß für die nächsten 10 Minuten unterm Bett...

Meine erwachsene Minnie, die selbst so gerne Grenzen austestet und stänkert, hat Angst vor einem Kitten, das nicht mal halb so groß wie sie ist.... Mein kleiner Hasenfuß...

Geändert von 16 Pfoten (19.09.2019 um 19:25 Uhr)
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 21:06
  #84
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Klein Lotti begrüßt mich inzwischen schon, wenn sie mich erblickt Sie kommt auf mich zugelaufen und vorhin sprang sie sogar auf die Sofalehne, um näher (höher) bei mir zu sein Ich glaube, nicht nur sie hat mein Herz gewonnen, sondern ich offenbar auch ihres

Beide picken mittlerweile hinter der Wohnzimmertüre, sobald ich mich nähere und wuseln mir vor den Füßen herum

Bei meinen Stammkatzen scheint sich die Situation heute auch ein wenig entspannt zu haben, ironischerweise seitdem ich die Handwerker im Haus hatte. Das ist eine Situation, die sie kennen, da werden sie dann auch immer vorsorglich ins Schlafzimmer gesperrt und dann rumort es im vorderen Teil der Wohnung und manchmal gibt es auch Lärm. Das haben sie schon öfter erlebt und offenbar hatte das den Anschein von Normalität (?) für sie bzw. konnte ich mich während dieser Zeit nicht mit ihnen beschäftigen, also mit niemandem von ihnen, war vielleicht in diesem Fall gut so?

Seither ist Minnie wieder total entspannt, hat sich vorhin auch genüsslich am Hanfteppich in alle Richtungen gewälzt und es augenscheinlich genossen. Auch Gina suchte meine Nähe und setzte sich ganz dicht zu mir.

Schauen wir mal, was das Wochenende bringt...
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.09.2019, 12:22
  #85
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Endlich habe ich es geschafft, die beiden kamerascheuen Mädels abzulichten... Hier kommen also die heutigen Fotos, beginnen wir mit Liserl

Plüschbomber Liserl.jpg

Liserl_Silberblick.jpg

Liserl_schüchti.jpg

Liserl_kamerascheu.jpg
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 12:24
  #86
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Und hier ist Klein Lotti:

Lotti_am_weissen_Teppich_01.jpg

Lotti_am_weissen_Teppich_02.jpg

Lotti_grosse_Augen.jpg

Lotti, im Hintergrund ist die sich putzende Liserl zu sehen:

Liserl und Lotti 01.jpg

Geändert von 16 Pfoten (21.09.2019 um 12:27 Uhr)
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 12:26
  #87
16 Pfoten
Erfahrener Benutzer
 
16 Pfoten
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 171
Standard

Hier sitzen beide am Couchtisch:

Liserl und Lotti am Tisch 01.jpg

Liserl und Lotti am Tisch 02.jpg

Liserl und Lotti am Tisch 03.jpg

Liserl und Lotti am Tisch 04.jpg

Liserl und Lotti am Tisch 05.jpg
16 Pfoten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 21:13
  #88
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.255
Standard

Lieserl

Sie hat eine echt tolle Fellzeichnung und -färbung.
Und ich mag ihren selbstbewussten Blick - eine tolle Katze!

Hört sich gut an bei euch - immer noch und weiterhin - ich drücke ganz feste die Daumen, dass auf beiden Seiten der Türe noch erstmal Ruhe vorherrscht und alles, was noch kommt, auch in eingermaßen gesitteten Bahnen verläuft.

Ich freu' mir echt n' Keks grade !!
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland Soraya (w/grau/*2015) – Dreibeinchen sucht liebevolles & ruhiges Zuhause! - PS HH Leela Spezielle Notfellchen 0 30.01.2018 22:25
Deutschland LUISA (w, ca. 08/2014)-blaues Dreibeinchen sucht Endstelle; PS PLZ 236** Stockelsdorf Katzenhilfe Zakynthos Glückspilze 22 05.12.2015 23:11
Deutschland Dreibeinchen Paul sucht Schmuseplatz *2012 (Heilbronn) Mohya Glückspilze 19 24.08.2014 21:20
Dreibeinchen Luna sucht ein Zuhause amira83 Glückspilze 35 21.07.2012 04:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.