Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > > >
petSpot Netzwerk

Spezielle Notfellchen Oldies, Handicap-Katzen etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2018, 20:44   #61
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.483
Standard

Nierenwerte sind schlechter! Leider.

B.
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)
Baset ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.04.2018, 15:33   #62
Der Inschenör
Erfahrener Benutzer
 
Der Inschenör
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bremer Umland
Alter: 52
Beiträge: 539
Standard

Moin Moin.

Wie von Baset schon angekündigt, gute und weniger gute Nachrichten von Juppi.

Er ist wieder zurück auf der PS aber seine Nierenwerte haben sich weiter verschlechtert. Die Tierärzte meinen zwar, das wäre nicht so kritisch, ich finde die Verschlechterung aber doch schon ziemlich deutlich. Es ist natürlich die Frage, wann die Blutentnahme stattgefunden hat. Futter und Wassermangel können die Werte ja wohl erheblich beeinflussen. Eine zeitnahe Wiederholung des Tests wäre m. E. deshalb sinnvoll.

Vielleicht können die CNE- bzw. Blutwerte-Kundigen da mal einen Blick drauf werfen:


Juppi hat jetzt wieder eine Nierendiät und Medikamente verschrieben bekommen. Wobei mich das "wieder" etwas überrascht hat. Ich dachte, er hätte durchgängig schon Nierendiät-Futter bekommen.

Irina hat in der TK noch ein paar Bilder gemacht bevor sie ihn auf die PS zurück gebracht hat. Juppi mag Irina wirklich nicht (mehr). Er hat sie angefaucht und angeknurrt. Eva meinte, er hätte so einen Gesichtsausdruck: "Was? Schon wieder Du?"



Gruß
Stefan
__________________
"Beim Homo sapiens wundert mich gar nichts mehr. Außer vielleicht, was "sapiens" in der Bezeichnung verloren hat."



Patenkatzen: Tierheim Verden (Trish *2007 †2017, Jim *2005) Katzenhilfe Bremen (Maurice-Kalle *2016)
und natürlich mein "Freund" Jupp(i) aus Omsk

Geändert von Der Inschenör (21.04.2018 um 15:49 Uhr)
Der Inschenör ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 15:51   #63
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7.779
Unglücklich

Das ist nicht gut.

Mit den Werten kenne ich mich nicht aus.
Doch besonders Harnstoff und Krea scheinen sehr stark erhöht zu sein.

Wie ist den die Prognose für Juppi?

Irgendwie bekomme ich ein schlechtes Gefühl.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 07:18   #64
Der Inschenör
Erfahrener Benutzer
 
Der Inschenör
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bremer Umland
Alter: 52
Beiträge: 539
Standard

Moin Moin.

Die Ärzte in Omsk meinen, es wäre "nicht kritisch" bzw. "relativ okay". Wenn ich die einschlägigen Referenzwerte betrachte, finde ich das ehrlich gesagt nicht. Danach liegt das 2. Stadium der CNE bei Kreatinwerten zwischen 140 und 250 µmol/L. Juppi liegt nach dem letzten Test bei 223, also schon im oberen Bereich. Gerade die Verschlechterung von 154 auf 223 innerhalb von nur drei Monaten finde ich bedenklich. Leider ist nicht bekannt, wie / wann der Wert genau ermittelt wurde. Der kann je nach Zeitpunkt der Blutabnahme bzw. Zustand der Katze nicht unerheblich schwanken. Aber ich habe leider auch kein gutes Gefühl. Ich habe irgendwie so ein blödes Gefühl, dass wir gerade wertvolle Zeit verlieren. Aber eben nur ein Gefühl.
Ich würde ihn gerne so schnell wie möglich noch mal einem Arzt der sich mit CNE gut auskennt vorstellen. Die Frage ist, ob es den in Omsk gibt.

Aber es gibt auch positive Nachrichten und natürlich neue Bilder.

Den TK-Aufenthalt hat Juppi wohl einigermaßen gut verdaut. Noch ist er zwar etwas skeptisch, wenn er sich im Mittelpunkt des Interesses wähnt. Sonst stehen die Ohren aber schon wieder aufrecht im Wind.

Juppi hat ja einen großen Freundeskreis in Deutschland. Ein Teil seiner Freundinnen hat ihn mit einem Paket voller Geschenke bedacht. Juppi bedankt sich herzlich (falls Ihr auch hier mit dabei seid) und hat die Geschenke gleich eingeweiht.



Und noch ein paar bewegte Bilder.

https://drive.google.com/open?id=15_...UYDEafGqUqMe_o

Abschließend möchte ich noch Eva zitieren: "Es fehlt ihm nur ganz bisschen - ein schönes Zuhause, wo er noch viele schöne Momente des Lebens genießen kann. Wir hoffen sehr, alle Träume gehen irgendwann in Erfüllung!"

Gruß
Stefan
__________________
"Beim Homo sapiens wundert mich gar nichts mehr. Außer vielleicht, was "sapiens" in der Bezeichnung verloren hat."



Patenkatzen: Tierheim Verden (Trish *2007 †2017, Jim *2005) Katzenhilfe Bremen (Maurice-Kalle *2016)
und natürlich mein "Freund" Jupp(i) aus Omsk

Geändert von Der Inschenör (23.04.2018 um 07:26 Uhr)
Der Inschenör ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 11:28   #65
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Erlangen
Alter: 38
Beiträge: 29.319
Standard

Der arme Kerl, die Bilder tun einem wirklich weh

Bekommt er denn auch Infusionen zu den Medikamenten dazu? Und wurde eig mal der Blutdruck gemessen?
Der geht ja bei kaputten Nieren gerne nach oben und muss auch gesenkt werden (hab ich hier mit Zeus).
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 11:39   #66
Der Inschenör
Erfahrener Benutzer
 
Der Inschenör
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bremer Umland
Alter: 52
Beiträge: 539
Standard

Hallo Piepmatz.

Das kann ich Dir nicht beantworten, werde Eva aber einmal fragen.

Ich habe gerade mit unserer TÄ gesprochen, da ich mit Legolas sowieso hin musste (Kampfschäden). Sie findet die Verschlechterung der Nierenwerte innerhalb so kurzer Zeit auch sehr bedenklich. Sie ist allerdigs "nur" eine Landtierärztin, also keine ausgewiesene CNE-Expertin. Ich habe Juppis Werte gerade auch noch mal im CNI-Thread eingestellt, weil ich hoffe, dass es die CNE-Experten vielleicht nicht ganz so dramatisch sehen. Die Einschätzung meiner TÄ hat mich gerade geschockt.

Gruß
Stefan
__________________
"Beim Homo sapiens wundert mich gar nichts mehr. Außer vielleicht, was "sapiens" in der Bezeichnung verloren hat."



Patenkatzen: Tierheim Verden (Trish *2007 †2017, Jim *2005) Katzenhilfe Bremen (Maurice-Kalle *2016)
und natürlich mein "Freund" Jupp(i) aus Omsk
Der Inschenör ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 14:48   #67
Xanthippe
Erfahrener Benutzer
 
Xanthippe
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 347
Standard

Ich finde die Werte auch nicht berauschend, sie könnten aber schlimmer sein. Bedenklich ist die schnelle Verschlechterung.
Ein Freund von Diätfutter bin ich nicht, ich bevorzuge hochwertiges Futter, Phosphatbinder und SUC. Aber das ist in Omsk vermutlich eh kaum machbar.

Wär schon gut, wenn der Spatz nach D kommen könnte... *seufz*
Xanthippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 15:05   #68
Patfly
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Miezhaus
Beiträge: 1.358
Standard

Juppi ist wirklich ein süßer Knopf.
Schon bedenklich, dass sich die Werte so schnell verschlechtert haben.
Ich hoffe, er kann bald ausreisen und hier entsprechend therapiert werden, damit er noch eine lange glückliche Zeit hat.
Patfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:21   #69
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 22.987
Standard

Fuer CNI bin ich kein Spezialist, zum Gluek hatte ich damit noch nicht viel zu tun.
Der Creatininwert kann durch Stress (psychische und/oder physische Belastung) schon mal kurzzeitig stark ansteigen, auch durch z.B. Narkose.
Den wuerde ich kurzfristig noch einmal messen lassen. Zu den anderen Werten sage ich nichts, da bin ich nicht kompetent.

Jupppi mit angelegten Ohren und fauchend, ganz klar, hey, mach dich ja von mein Acker, du!
Ausdrucksstark ist er ja, das muss man ihm lassen.

Ich wuensche ihm auch schnellstens ein richtig gutes Zuhause, mit aller Geborgenheit, die man sich nur denken kann.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:52   #70
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.483
Standard

Ich hoffe, es hat mit dem Stress zu tun, den der arme Kerl ja zweifelslohne hatte und möglicherweise hat er kaum oder wenig gefressen in der Tierklinik?

Evi hat einen ganzen Fragenkatalog bekommen, keine Angst.

Im schlimmsten Fall,also CNI: es ist schwierig, in Omsk korrektes Nierenfutter zu beschaffen (abgesehen davon, dass die wenigstens Katzen das gerne fressen)was machbar ist, Phosphatbinder von hier aus zu beschaffen und rüberzuschicken, dauert aber leider gut 4 Wochen, bis das Zeug vor Ort ist.

"Semintra" kann man meiner Meinung nach nur auf ärztliche Verschreibungen hin geben, das wäre mir zu heikel ohne ein nochmaliges Blutbild.

Nur: Juppie sieht auf den Fotos noch ganz schön fertig aus. Trotz Geschenke. Ihn gleich wieder zum Ta oder in Klinik zu schleppen, ich weiss nicht, ob das eine gute Idee ist?

B.
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)
Baset ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weltweit Kleiner Toscha (m, ca. 4 Monate alt) mit schwer verletzter Pfoti braucht eine Chance Eva_Omsk Glückspilze 40 03.01.2016 10:01

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:05 Uhr.