Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Sonstiges

Sonstiges Alles was sonst noch zu einem artgerechten Katzenrevier gehört

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2018, 09:11   #1
Azakarcmed
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 22
Standard Taschenbuch über Katzenerziehung

Hi ihr Katzenfreunde!

ich habe nun schon seit 5 Jahren meine beiden Katzen (Leo und Lisa). Sie vertragen sich, schon seit dem ersten Treffen, wirklich sehr gut. Irgendwie sind sie unzertrennlich geworden. Ab und zu gehe ich auch mit beiden Spazieren. Das mit dem Spazieren gehen habe ich ihnen relativ früh beigebracht und es klappt bisher wunderbar. Leider wissen wenige Katzenbesitzer das so etwas funktioniert. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, einen kleinen Katzenratgeber (in Form eines Taschenbuchs) zu schreiben. Darin werde grundlegende Befehle und Erziehungstechniken beschrieben. Da sich das Schreiben bald dem Ende zuneigt, muss ich mich jetzt um den Druck kümmern. Kennt sich damit jemand aus?
Azakarcmed ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.11.2018, 10:00   #2
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.460
Standard

Schreib doch einfach mehrere Verlage an, die entsprechende Literatur herausgeben. Gibt Thema, Seitenzahl bzw. Umgang etc. an und frag nach ob das für einen Kostenvoranschlag reicht. Oft wollen sie auch den Text selbst um zu prüfen, ob er für sie überhaupt druckreif ist.
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2018, 12:22   #3
sieringfridolin
Neuling
 
sieringfridolin
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 18
Standard

Falls du aber nicht auf einen Verlag angewiesen sein willst, hast du 2 Möglichkeiten. Wenn du ein echtes Buch haben willst, findest du informationen für Selfpublisher, wie du quasi selbst alles vermarkten kannst. Eine andere Möglichkeit ist das von e-books. Da ist glaub Amazon sehr wichtig. Die haben da auch glaub spezielle Projekte. Ich empfehle dir aber das sehr ausführlich gegenlesen zu lassen. Immerhin kannst du das dann nicht mehr ändern, nur dann durch eine neue Auflage. Aber nach dem Prinzip, wie ich das beschrieben habe, wäre sowas auch Schwachsinn. Hoffe dir aber bei deinem Projekt viel Spaß. Mit meinem alten Kater konnte ich auch Gassi gehen. Aber bei meinen jetzigen geht das nicht so gut.
sieringfridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 13:44   #4
Azakarcmed
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 22
Standard

Danke erstmal für die Kommentare.
Dauert das mit den Verlagen nicht immer ewig lange und am Ende hat man doch nichts? Ich hatte mal eine an der Tür, die hat direkt ihre Gedichte, die sie in einem Buch geschrieben hat an uns verkauft. Die meinte, der Verlag würde ihr alles abknüpfen, so das sie daran gar nicht verdient. Ich will zwar meine Geschichte erzählen, aber will auch für die Mühe belohnt werden. Deswegen würde ich selbst das Buch vermarkten wollen und verkaufen. Das mit den E-Books hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Danke für den Tipp. Auch Danke für den Link, der sieht ziemlich passend für mein Unterfangen aus.
Azakarcmed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 16:06   #5
rohtimke
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 27
Standard

Die Idee hört sich echt gut an! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück dabei!
rohtimke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 17:54   #6
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 12.464
Standard

Ich würde an deiner Stelle erstmal nur als E-book publizieren; das ist mit Sicherheit kostengünstiger, als wenn du ein Book on Demand produzieren willst.
Soweit ich es überblicken kann, kosten E-books von unbekannten Autoren im Regelfall um 1-4 Euro (z. B. bei Amazon), aber gedruckte BoD ab 10 Euro aufwärts. Und bei einem vollkommen unbekannten Autor wird so ein Preis eine absolute Hemmschwelle sein!

Geld verdienen wirst du als unbekannter Autor mit einem selbst verlegten Buch mit Sicherheit nicht, aber du kannst evtl. einen Teil der Kosten wieder reinholen. Insofern würde ich auch dringend dazu raten, dein Buch vor der Veröffentlichung professionell lektorieren zu lassen! Das kostet zwar einige Tausend Euro, lohnt sich aber absolut, wenn du in der Preisgestaltung oberhalb der besagten ca. 4 Euro (E-book) arbeiten willst.

Der Hinweis auf die Angebote von Amazon hinsichtlich der Hilfestellung (u. a. Software, aber auch Lektoratsangebote, glaube ich) ist m. E. sehr nützlich; guck dich da einfach mal um und sieh dir an, was Amazon da zu bieten hat.
Ein Veröffentlichungsvertrag zwischen Amazon und dir kommt dadurch, glaube ich, nicht zustande, sondern das Angebot der Software etc. ist kostenlos. Aber Amazon hat davon natürlich auch seinen Nutzen und rekrutiert für den eigenen Verlag auch aus diesem Pool neue Autoren. Der Verlag von Amazon heißt, glaube ich, Amazon Crossing.

Noch ein Wort zum Lektorat:
Ein professionelle Lektorat halte ich für ausgesprochen nützlich, wenn ich mir überlege, wie viele Bücher von unbekannten Autoren ich schon gelesen habe, die trotz Lektorats eine gruselige Grammatik und Rechtschreibung hatten. Ganz zu schweigen vom Schreibstil!

Auch wenn man sprachlich sehr gewandt ist und sich auch schriftlich sehr gut ausdrücken kann, überliest man aber beim Schreiben und auch beim Korrigieren im Ergebnis wesentlich mehr Fehler, als wenn man einen fremden Text bearbeiten würde.

Schreiben wird nicht umsonst auch ein Stück weit als "Handwerk" definiert: es gehören Techniken dazu, die man sich aneignen kann bzw. teilweise einfach auch aneignen muss, wenn man im Literaturbetrieb Erfolg haben will. Und sei es nur, dass man die aufgewendeten Kosten egalisiert, ohne Gewinn zu machen.

Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Projekt!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2018, 18:14   #7
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.460
Standard

Zitat:
Zitat von nicker Beitrag anzeigen

Geld verdienen wirst du als unbekannter Autor mit einem selbst verlegten Buch mit Sicherheit nicht, aber du kannst evtl. einen Teil der Kosten wieder reinholen. Insofern würde ich auch dringend dazu raten, dein Buch vor der Veröffentlichung professionell lektorieren zu lassen! Das kostet zwar einige Tausend Euro, lohnt sich aber absolut, wenn du in der Preisgestaltung oberhalb der besagten ca. 4 Euro (E-book) arbeiten willst.

)
Teil 1 stimme ich voll zu, der genannte geschätzte Preis fürs Lektorat kommt mir allerdings übertrieben vor. Ich habe schon als Lektorin für einen renommierten wissenschaftlichen Verlag gearbeitet (und unter 2000 Euro brutto bekommen).
__________________
Liebe Grüße von Slimmy und ihrem Frauli
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenvideos auf YouTube | Nächstes Thema: Heizkissen für Katzen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenerziehung Himbäre Die Anfänger 14 16.06.2015 15:37
Katzenerziehung und Katzenzusammenführung?! tschulia Die Anfänger 4 11.03.2015 12:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.