Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Sonstiges Alles was sonst noch zu einem artgerechten Katzenrevier gehört

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2018, 18:43   #11
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.467
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Dann hat er ja bereits diese Orte. Und etwas erhöhte Plätze, in denen er den Raum gut überblicken kann, sind ja auch optimal Dann ist doch alles wie es sein soll, nur eben dass Simba das nicht akzeptiert. Also ernenne mindestens einen dieser gewohnten Plätze ab heute konsequent zur "Simbafreien Zone" und achte ab jetzt unbarmherzig darauf, dass Nepi zumindest dort nicht (mehr) gestört wird.
Momentan sind die beiden ja noch getrennt bzw. immer nur für einen kurzen Zeitraum zusammen. Daher kann ich sowas jetzt noch nicht umsetzen. Aber für später werde ich das auf jeden Fall machen.


Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Also sowie Simba sich diesem Ort nähert (wenn Nepi sich dort gerade aufhält, sonst "darf" er natürlich schnuppern etc), lenkst du ihn einfach unauffällig ab noch bevor Nepi das überhaupt mitbekommt. Also nicht Simba ermahnen und abwarten, ob und wie er reagiert, sondern gleich sein Vorhaben konsequent im Keim ersticken (ablenken).
Soll dieser Platz dann ein exklusiver Liegeplatz für Nepi sein? Also darf Simba sich dann zwar dem Platz nähern, wenn Nepi nicht dort liegt, aber sich möglichst nicht da hinlegen? (...soweit das durchsetzbar ist... also zumindest, wenn wir in der Nähe sind).
Dann würde ich lieber einen neuen Platz exklusiv für Nepi schaffen. Bei den vorhandenen Liegeplätzen, die Nepi als Rückzugsort bevorzugt hat, wäre es für Simba blöd, wenn er die gar nicht nutzen dürfte.


Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Wenn er sich aber schon etwas gereizt nähert oder gar dort hinstarrt (starren kann auch schon eine unterschwellige Drohung/Bedrängung sein), dann scheuch ihn da gleich weg. Unaufgeregt und leise, aber konsequent.
Nicht dann zB mit spielen ablenken, sonst könnte er auf die Idee kommen, du belohnst ihn für seine Gereiztheit ("Wenn ich Nepi anlauere oder gar bedrängen möchte, spielt Dosi mit mir"). Lieber unabhängig von diesen Situationen für mehr Auslastung sorgen.

Also ersticke dieses Bedrängt-werden im Keim noch bevor es anfängt.
Dann versteht er am schnellsten, dass Nepi dort nunmal seinen Rückzugsort hat. Es dauert etwas, da müsstest Du etwas geduldig sein.
Und konsequent.
Ja, das klingt logisch.
Wenn die beiden hoffentlich bald wieder dauerhaft oder zumidnest längere Zeit zusammen sind, dann werde ich das konsequent machen.

Momentan rennt Nepi meist auf unser Menschenklo, wenn Simba ihn verfolgt und er weg möchte. Das ist nicht gerade der geeignete Rückzugsort

Aber wenn wir Nepi in ruhigen Phasen zeigen, dass ein bestimmter Platz sein Rückzugsort ist und immer darauf achten, dass Simba ihn da auch in ruhigen Phasen ganz in Ruhe lässt, dann versteht Nepi vielleicht, dass er da auch hin kann, wenn Simba ihn verfolgt. Und hoffentlich respektiert Simba das dann auch in solchen Situationen.
__________________
Liebe Grüße von den Kuschelkatern Nepomuk und Simba
und von mir



Hier geht es zum Fotothread von den Kuschelkatern: Simba und Nepomuk - meine Kuschelkater

Wir suchen Kater Nr. 3 als passendes Bindeglied zwischen Simba und Nepomuk: unser Suchthread
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.02.2018, 13:13   #12
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Shaja Beitrag anzeigen
Soll dieser Platz dann ein exklusiver Liegeplatz für Nepi sein? Also darf Simba sich dann zwar dem Platz nähern, wenn Nepi nicht dort liegt, aber sich möglichst nicht da hinlegen? (...soweit das durchsetzbar ist... also zumindest, wenn wir in der Nähe sind).
Dann würde ich lieber einen neuen Platz exklusiv für Nepi schaffen. Bei den vorhandenen Liegeplätzen, die Nepi als Rückzugsort bevorzugt hat, wäre es für Simba blöd, wenn er die gar nicht nutzen dürfte.
lass ihn ruhig da hingehen und schnuppern und auch dort aufhalten, liegen, schlummern etc. wenn Nepi ihn gerade nicht als Rückzugsort beansprucht.
Es kommt nur darauf an, dass Nepi in dem Moment, in dem er seine Ruhe haben möchte, sie auch bekommt.
Das ist der einzige Knackpunkt, das muss Simba lernen, dass es nunmal akzeptiert werden muss und wenn Nepi sich dahingehend nicht durchsetzt, hilfst du ihm quasi in dem Moment...
Optimal wäre es natürlich wie bereits geschrieben wurde, dass Simba dort ohnehin nicht hinkommt , aber gut, das ist ja oft nicht umsetzbar...

Hier ist es so, dass es auch nicht immer akzeptiert wird, wenn ein Kater seine Ruhe haben möchte. Aber es gibt Orte, da funktioniert es zuverlässig.
Wenn zB Leo und Orlando sich streiten und Orlando flitzt am Ende genervt z B untern Sessel, kann es schon sein, dass Leo hinterherwetzt und dann gibts ne kleine Verfolgungsjagd. Aber wenn Orlando zB auf den Kleiderschrank hüpft - oder auch drunter kriecht, dann lässt Leo sofort von ihm ab. Keine Ahnung warum, es hat sich einfach so eingebürgert. Es wäre für Leo absolut kein Problem, auch auf oder unter den Schrank zu hüpfen oder zumindest davor hockend auf Orlando zu lauern oder anderweitigt weiter zu nerven. Aber er dreht dann ab.
Irgendwie haben sie das wohl mal untereinander so abgemacht und wenn das bei Katzen nicht von alleine klappt muss Dosi nachhelfen.
Zitat:
Zitat von Shaja Beitrag anzeigen
Aber wenn wir Nepi in ruhigen Phasen zeigen, dass ein bestimmter Platz sein Rückzugsort ist und immer darauf achten, dass Simba ihn da auch in ruhigen Phasen ganz in Ruhe lässt, dann versteht Nepi vielleicht, dass er da auch hin kann, wenn Simba ihn verfolgt. Und hoffentlich respektiert Simba das dann auch in solchen Situationen.
Würde ich nicht machen. Denn Katzen "denken" nicht so kompliziert. Sie denken unmittelbar. Nepi würde gar nicht verstehen, warum er da jetzt zu diesem Platz soll, wenn doch gerade alles ruhig ist. Und überhaupt - Simba soll umlernen - nicht Nepi sich Simbas Fehlverhalten entsprechend zurückziehen, weißt was ich meine...?
Simbas Verhalten muss umgelenkt werden und wenn das mal situativ nicht funtioniert, muss er sich zurückziehen (bzw sorgt ihr dafür, dass er den Raum verlässt), nicht Nepi.
Also lasst die beiden das unter sich ausmachen Nepi macht das schon super. Er sucht sich dann schon seinen Platz, wenn es ihm zu nervig ist. Der kann auch je nach Situation mal variieren. Es kommt nur darauf an, dass wenn ihr mitbekommt, dass Simba das nicht akzeptieren will, dass ihr ihn dann abbremst bzw sein Vorhaben möglichst im Keim erstickt und wenn das mal nicht funktioniert, muss Simba eben rausgesetzt werden.

Geändert von Catma (18.02.2018 um 13:31 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 13:31   #13
Shaja
Forenprofi
 
Shaja
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 11.467
Standard

Zitat:
Zitat von Catma Beitrag anzeigen
Würde ich nicht machen. Denn Katzen "denken" nicht so kompliziert. Sie denken unmittelbar. Nepi würde gar nicht verstehen, warum er da jetzt zu diesem Platz soll, wenn doch gerade alles ruhig ist. Und überhaupt - Simba soll umlernen - nicht Nepi sich Simbas Fehlverhalten entsprechend zurückziehen, weißt was ich meine...?
Nein, so hatte ich das nicht gemeint.
Ich meinte, dass ich mir vorstellen kann, dass es klappt, das so zu trainieren, dass Simba auch dann nicht zu diesem Platz darf, wenn gerade alles ruhig ist und er vielleicht nur an Nepi schnuppern würde oder sich dazu legen wollen würde. Also so, dass Simba weiß... immer, wenn Nepi da liegt, darf er da nicht hin. Egal, ob gerade die Luft knistert oder es ruhig ist.


EDIT:
Was ich allerdings schwierig finde... die beiden haben ja auch gerne zusammen in einem Bettchen gekuschelt. Es sollte also nicht dazu führen, dass Simba denkt, er darf grundsätzlich nicht zu Nepi dazu, wenn der irgendwo in einem Bettchen liegt. Aber es gibt ein Kratzbaumbettchen in meinem Arbeitszimmer, in dem die beiden glaube ich noch nie zusammen gelegen haben, seit der KB dort steht (in unserer alten Wohnung stand der KB im Schlafzimmer, da haben sie oft zusammen drin gelegen). Außerdem hat Nepi sich dahin auch zurück gezogen als der Streit zum zweiten Mal eskaliert ist und Simba hatte zwar davor seinen Posten bezogen, aber ist nicht ganz zum Bettchen hin und irgendwann dann auch weg gegangen. Das könnte also ein ganz guter Rückzugsort sein.


Außerdem könnte ich meinem Arbeitszimmer über dem Sofa noch ein Wandbettchen anbringen und da dann gleich darauf achten, dass es quasi gut zu verteidigen ist, wenn man drin liegt. Vielleicht nimmt Nepi das dann ja als neuen Rückzugsort an.
__________________
Liebe Grüße von den Kuschelkatern Nepomuk und Simba
und von mir



Hier geht es zum Fotothread von den Kuschelkatern: Simba und Nepomuk - meine Kuschelkater

Wir suchen Kater Nr. 3 als passendes Bindeglied zwischen Simba und Nepomuk: unser Suchthread

Geändert von Shaja (18.02.2018 um 13:40 Uhr)
Shaja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen werden verkloppt, wie Abhilfe schaffen? Qiraa Freigänger 18 09.05.2016 22:11
Kater wird von anderen beiden Katzen gemobbt- Ratschläge dringend gesucht Psychoaxe Eine Katze zieht ein 3 05.02.2011 01:09
Rückzugsort zu kalt, wie abdichten? Vida Kratzmöbel und Co. 17 01.01.2011 12:15
Ein Rückzugsort für die Miezen – wie ausstatten? Vida Kratzmöbel und Co. 7 30.11.2010 08:55
Da es in einem anderen Beitrag unter geht, wollte ich......... Maggie Katzen Sonstiges 9 14.07.2007 17:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.