Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Sonstiges

Sonstiges Alles was sonst noch zu einem artgerechten Katzenrevier gehört

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2018, 13:11   #16
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.842
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen

Fazit: Unnötige Werbung.
Außerdem hat der SnuggleSafe mehrere Vorteile ggü einem elektrisch betrieben Heizkissen:
- ungefährlich
- unabhängig von einer Stromquelle, kann also auch gut draußen benutzt werden (wir haben zwei davon im Katzenhaus im Reitstall)
- gut zu reinigen
- wird nicht zu heiß
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.10.2018, 13:18   #17
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.700
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Außerdem hat der SnuggleSafe mehrere Vorteile ggü einem elektrisch betrieben Heizkissen:
- ungefährlich
- unabhängig von einer Stromquelle, kann also auch gut draußen benutzt werden (wir haben zwei davon im Katzenhaus im Reitstall)
- gut zu reinigen
- wird nicht zu heiß
Ja, die haben eine Menge Vorteile. Im TH und für die Streunerhütten sind die auch ideal. Kann man auch nutzen, um Futter und Wasser draußen im Winter eine Weile warm zu halten. Mit Heizkissen sähe ich da echte Probleme. Naja, bei mir muß eben immer alles universell einsetzbar und sicher sein.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 13:26   #18
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.842
Standard

Zitat:
Zitat von Rickie Beitrag anzeigen
Naja, bei mir muß eben immer alles universell einsetzbar und sicher sein.
bei mir auch. Wenn der SnuggleSafe im Stall nicht für die Katzen gebraucht wird, kann man auch sehr gut kalte Reiterfüße damit aufwärmen
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 16:52   #19
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.042
Standard

Bei einem anständigen Schlafplatz braucht eine Katze kein Heizkissen, weil sich die Stelle wo sie liegt selbst wärmt. Und wenn die restliche Umgeben zu kalt ist, bringt ein Heizkissen auch nichts.
Ich würde ihr ein kuschliges Bett kaufen.
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 17:10   #20
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.551
Standard

Ich lege mir, sobald es kühler wird, eine Wärmflasche (Wasser) ins Bett ans Fußende weil ich abends immer eiskalte Füße habe, daß ich nicht einschlafen kann.
Das bereite ich vor dem Schlafengehen vor und putze mir dann die Zähne.
Mittlerweile liegt mein Opi immer fast genau da drauf und läßt sich auch nicht wegschieben.
Ich hab mir schon überlegt, eine zweite Wärmflasche danebenzulegen...
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 17:52   #21
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.700
Standard

Zitat:
Zitat von coinean Beitrag anzeigen
Ich lege mir, sobald es kühler wird, eine Wärmflasche (Wasser) ins Bett ans Fußende weil ich abends immer eiskalte Füße habe, daß ich nicht einschlafen kann.
Das kenne ich noch von meiner Kindheit her mit Ofenheizung.
Und jetzt hat mich die Zeit ereilt.
Die einzige Zeit mit warmen Füßen war eigentlich, als ich Langstrecken gelaufen bin.
Jepp, solche Wärmflasche hat was. Meine Mama hat damals jeden Abend gesagt, wenn die kalt wird, soll ich die einfach aus den Bette legen.
Danke, coinean, fürs Wachrufen sehr praktischer und wirksamer Erinnerungen.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 17:54   #22
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.551
Standard

Oh Rickie, das ist bei mir seit meine frühen Jugend.
Immer warme Hände aber kalte Füße.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 18:11   #23
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.700
Standard

Zitat:
Zitat von coinean Beitrag anzeigen
Oh Rickie, das ist bei mir seit meine frühen Jugend.
Immer warme Hände aber kalte Füße.
Ach, dann bist Du um 50 % glücklicher als ich.
Kalte Hände früh in der Schule (Mist, blöd zu schreiben, Mist, eine Katze als Muff wäre da die Ideallösung gewesen), abends im Bett kalte Füße, kalte Nase immerzu dazu, und die ist zu allem Überdruß auch noch bei mir recht groß geraten.
Jetzt hab ich aber endlich den Hauptknüller gezogen. Drei Bettkatzen, rundum verteilt. Boah, nie mehr kalte Füße, nie mehr kalte Hände, nie mehr hohe Stromkosten für Katzenheizungen, nie mehr hohe Nachtsheizungskosten für mich.
Genug Katzen im Haushalt ist das Zauberwort, die lösen ganz allein jedes Problem.

edit
Zusatzwärme für wirklich medizinisch bedürftige Katzen will ich damit aber nicht ins Lächerliche ziehen.
Aber da sollte man genau einschätzen, was für den gegebenen Fall optimal ist.
Ein Termostat kann bei Katzen z.B. durchaus Wärmestau erzeugen. Externe und interne Temperatur sind zwei Dinge, die eine Heizdecke halt nicht steuern kann.
__________________

Geändert von Rickie (19.10.2018 um 18:17 Uhr)
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2018, 21:16   #24
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.842
Standard

Zitat:
Zitat von Goldeneye Beitrag anzeigen
Bei einem anständigen Schlafplatz braucht eine Katze kein Heizkissen, weil sich die Stelle wo sie liegt selbst wärmt. Und wenn die restliche Umgeben zu kalt ist, bringt ein Heizkissen auch nichts.
Ich würde ihr ein kuschliges Bett kaufen.
Ja, in einer warmen Wohnung. Draußen freuen sie sich über etwas Wärme. Und mein Arthrose Kater profitiert auch von der zusätzlichn Wärme.
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 01.12.2018, 21:44   #25
bine_mn
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: 27619 Schiffdorf
Alter: 40
Beiträge: 81
Standard

Hallo.
Ich habe den dritten Winter Heizmatten von Zooplus im Einsatz
https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...e_katze/375621

Meine drei Katzen leben bei mir am Stall und im Winter werden die Höhlen mit Heizmatten schon gerne genutzt. Der MaineCoon Kater ist nicht so empfindlich, da habe ich die Heizung aktuell schon wieder abgeschaltet. Der kleine Siamese liebt seine Heizung und kommt da kaum von los Die Katzen haben 12 Betten/Höhlen/Häuschen zur Auswahl, und man erkennt schon ganz gut bei welchem Wetter welche Betten bevorzugt werden. In der Wohnung braucht man so ein Heizkissen sicherlich nicht, aber für meine Dauerfreigänger sind die perfekt. Hatte zu Beginn Wärmelampen, aber es brennt dann dauerhaft Licht. Bekam dann sogar Anrufe von Nachbarn ob es bei uns im Stall brennt (Rotlicht)? ... Die Heizmatten sind da schon komfortabler, finde ich.

Gruß Sabine
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg received_609033112862945.jpeg (182,0 KB, 12x aufgerufen)
bine_mn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Taschenbuch über Katzenerziehung | Nächstes Thema: Sprung auf die Tür »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heizkissen montana Die Sicherheit 5 12.03.2009 20:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.