Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Sonstiges

Sonstiges Alles was sonst noch zu einem artgerechten Katzenrevier gehört

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2013, 11:43
  #1
pems
Forenprofi
 
pems
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.172
Standard Was machen eure Katzis bei Renovierung?

Wir renovieren gerade unsere Diele. Dort stehen Paul's Katzenklo und die Futterschälchen.
Nun ist die Diele kompl. ausgeräumt, alle Schränke u. a. ist mitten im Wohnzimmer untergebracht, und Klo und Futter ebenso.
Die Wohnung sieht also total anders aus als sonst und er muß sich erstmal ein bißchen umgewöhnen.
Er hat sich die Sache, als ich anfing alles wegzuräumen, mal kurz angeschaut (dabei ein bißchen dumm aus der Wäsche geguckt ) und liegt momentan auf dem Bett.
Nachher sieht er dann erstmal das "ganze Ausmaß".
Und später kommt auch noch das Wohnzimmer an die Reihe, in dem er nachts immer schläft. Dafür werden wir relativ lange brauchen, weil dort einiges verändert wird.
Bin mal gespannt, wie er auf so viele Veränderungen während der Aktionen reagiert.

Was machen eure Katzingers denn so, wenn ihr renoviert?
Schreibt doch einfach mal ein bißchen.......
__________________
Liebe Grüße von Elke und Paul
pems ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.03.2013, 11:50
  #2
Chrianor
Forenprofi
 
Chrianor
 
Registriert seit: 2010
Ort: Duisburg
Alter: 45
Beiträge: 4.732
Standard

Wenn wir renovieren? Sie helfen mit
Sei es, den Fußboden mit Farbtatzen zu verschönern, oder den Tapetenkleister ordentlich auf den frisch eingeleimten Tapeten zu verstreichen oder einfach mal auf die Leiter steigen, die Tapetenrolle als bösen Feind bezeichnen und ihr ein paar Löcher verpassen, Werkzeuge klauen, Pinsel verschleppen, Schrauben als Spielzeug missbrauchen...
__________________
Es grüßt Chrianor mit den 5 Gangstern Bonnie & Clyde sowie Sammy, Flöckchen und Teufelchen

Meine geliebten Sternchen: Chucky, Lisa, Nemo, Tiggie und ihr Bruder Käfer, mein Klebekater :-(

Tierleid/-quälerei melden - So gehts!
Chrianor ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 11:57
  #3
pems
Forenprofi
 
pems
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.172
Standard

Oh je.... ich hoffe, daß Paul es etwas gesitteter zugehen läßt.
pems ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 11:58
  #4
Nike74
ausgelatschter Turnschuh
 
Nike74
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 8.924
Standard

Renovieren ist immer spannend für Katzen..soviele neue Sachen werden angeschleppt die man entdecken kann, Müll den man verteilen kann...

Doof ist dann wenn es ans Streichen und Tapezieren geht, dann wird Katz weggesperrt, aber dafür hat Katze dann hinterher wieder viel zu entdecken..
__________________

“Oh, I could spend my life having this conversation – look – please try to understand before one of us dies"- John Cleese
Was ist guter Tierschutz / schlechter Tierschutz ?..sachliche Infos ohne Bilder und Vereinszugehörigkeit *klick*
Nike74 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 11:59
  #5
Glückskatze2011
Forenprofi
 
Glückskatze2011
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 2.676
Standard

Wie immer: Helfen!!!






__________________

Es grüßt Sarah mit Bonnie, Kim, Ventisca und Shitara
Clyde immer im ❤️
Glückskatze2011 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 17:24
  #6
pems
Forenprofi
 
pems
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.172
Standard

Mann, ihr habt ja echt fleißige Helferleins.
Paul ist lieber mal raus gegangen. Aber vorher noch brav auf sein Klöchen, das ja jetzt grad an ganz anderer Stelle steht. Ich hatte die Befürchtung, er pieselt womöglich in die leere Ecke, wo es ja eigentlich hingehört.
pems ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 21:59
  #7
ELIA
Forenprofi
 
ELIA
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.780
Standard

Dann viel Spass bei der Renovierung
Ich denke mal Paul wird das ganz gut wegstecken und wenn er auch aufs Klo geht,auch wenn es woanders steht ist das schon mal gut.
Mir steht der Spass auch noch bevor,dann auch noch mit dem Austausch von allen Fenstern.Ich habe da geplant die Katzen zu meiner Mutter ins Haus zu bringen,bis das Schlimmste vorbei ist.
Ich wünsch dir frohe Ostern,hier schneits gerade wieder,bei euch sicherlich auch.
Könnte man auch noch mal Weihnachten feiern,all die weil da hatten wirs schön warm
__________________
ELIA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2013, 22:14
  #8
pems
Forenprofi
 
pems
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.172
Standard

Zitat:
Zitat von ELIA Beitrag anzeigen
Dann viel Spass bei der Renovierung
Ich denke mal Paul wird das ganz gut wegstecken und wenn er auch aufs Klo geht,auch wenn es woanders steht ist das schon mal gut.
Mir steht der Spass auch noch bevor,dann auch noch mit dem Austausch von allen Fenstern.Ich habe da geplant die Katzen zu meiner Mutter ins Haus zu bringen,bis das Schlimmste vorbei ist.
Ich wünsch dir frohe Ostern,hier schneits gerade wieder,bei euch sicherlich auch.
Könnte man auch noch mal Weihnachten feiern,all die weil da hatten wirs schön warm
Au Mann.... neue Fenster - dann dir doch auch vorab schon mal viel Spass!
Paul liebt es gerade, sich durch das ganze Möbel-Getümmel im Wohnzimmer zu schlängeln. Alles aus der Diele steht da momentan rum.
Und ja, bei uns schneit's auch.
Statt Primeln könnte man 'nen Weihnachtsbaum aufstellen....
Dennoch dir auch schöne Feiertage. Wir werden diese Zeit ja leider für die Renovierung nutzen, Männe hat sonst leider keine Zeit.
pems ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 17:19
  #9
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 198
Standard

In dem Mietshaus, in dem wir wohnen, werden die Betonbalkone nächste Woche abgerissen und das wird natürlich einen schrecklichen Lärm machen. Die Arbeiten, die am meisten Lärm machen, sind nach 4 Tagen überstanden.

Selber arbeite ich leider und kann nicht zu Hause sein. Ich bin am Ûberlegen, für diesen Zeitraum die Katzen in eine Tierpension zu geben, bin mir aber wirklich nicht sicher, ob es das beste für die beiden ist. Die Bilder der Tierpensionen ähneln sehr dem Tierheim, aus dem ich sie habe (solche verglasten grosse Käfige).

Die Arbeiten sind also nicht innerhalb der Wohnung. Das Schlafzimmer grenzt nicht an den Balkon und da ist es vermutlich am leisesten. Ob es viel bringt, die Tür zu schliessen, glaube ich nicht (würde sie sonst einen Spalt offen lassen). Könnte natürlich versuchen, die Tür irgendwie besser zu isolieren, aber bei dem zu erwartenen Lärm ...

Ich gehe davon aus, dass die Katzen unters Bett verschwinden werden, wenn der Lärm am ärgsten ist. Die Bauarbeiter werden ja wohl auch mal ne Pause machen; das der Lärm durchgehend von 8:00-19:00 Uhr ist, wage ich zu bezweifeln.


Mein Gefühl sagt mir, dass es besser für die beiden ist, in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben und dass sie da irgendwie durchmüssen. Nachts ist ja dann Ruhe und es sind nur 4 Tage.


Frage mich aber, ob es auch zu Hörsturz bei sowas kommen kann?? Ich denke mal nicht ? Weil sonst würde ja nicht nur vorm Lärm gewarnt werden, sondern mittgeteilt werden, dass man hier nicht wohnen kann? Würde ihnen ja gerne Ohrstöpsel in die Ohren tun, aber das traue ich mich nicht
mirri ist gerade online  
Mit Zitat antworten

Alt 20.05.2020, 18:50
  #10
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3.249
Standard

Auch beim Renovieren ist ein Katzenzimmer nicht nur praktisch, es sorgt vorallem für Sicherheit und es gibt keine Irritationen beim Futterplatz und Klo
__________________
Es gibt immer einen Weg.....
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 18:57
  #11
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 198
Standard

Hm? Wo ist hier der Unterschied zwischen einem Katzenzimmer und meinem Schlafzimmer?

Das Schlafzimmer ist katzengerecht eingerichtet und sie sind da auch so sehr oft. Klo gibt es da schon (ansonsten hätte ich eins hingestellt) und Futter kann ich da auch hintun. Da sind meine zum Glück recht flexibel.

Selbst wenn ich ein Katzenzimmer hätte, wäre da ja auch Lärm, wenn der Balkon abgerissen wird?
mirri ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 19:39
  #12
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 494
Standard

Hallo mirri,

ich würde sie nicht in eine Tierpansion geben. Der Ortswechsel bedeutet ja auch grossen Stress.

Stell alles was sie brauchen ins Schlafzimmer. Die Türe würde ich auch nicht komplett schliessen, sondern soweit offen lassen, dass sie noch durch können. So können sie dann selbst entscheiden wo sie sich in der Wohnung aufhalten wollen.

Als vor ein paar Jahren die Wohnungen neben und unter mir saniert wurden, war das auch ein Höllenlärm. (Boden- und Wandfliesen wurden unter anderem rausgekloppt). Meinen Katzen hat es gar nicht so viel ausgemacht, wie ich vorher befürchtete. Klar waren sie erst erschrocken, als es anfing, aber sie waren nicht panisch und ganz normal als es am Abend wieder vorbei war. Ich habe keine Folgeschäden festgestellt.
__________________
Liebe Grüße
Nadine mit Eddy und Lino (für immer im Herzen und wieder vereint Sammy und Nora)


Samra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 22:12
  #13
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 198
Standard

Danke, Samra! Jetzt fühle ich mich etwas besser.


Ich lasse das mit der Unterkunft - bringt auch Stress und das Geld könnte ich lieber für anderes, auch katzenmässiges, ausgeben. Zum Beispiel die Neugestaltung des neuen Balkons, wenn der wieder aufgebaut ist.
mirri ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 11:33
  #14
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 60
Beiträge: 4.407
Standard

Wir haben sie immer in einem Zimmer eingesperrt. Das war kein Problem. Sie hatten da alles, was sie brauchen. Bei den Katerchen ging das so gut, dass sie ganz entspannt geschlafen haben. Anfangs durften sie aber die Handwerker sehen und alles inspizieren. Dabei war das sehr lustig, besonders für Chino, der am liebsten in den Farbeimer gestiegen wäre. Die Maler hatten auch ihren Spass.
Möbel umstellen hat bisher noch keine meiner Katzen gestört.

Chino und Nico waren immer überall dabei. Charlie beobachtet aus der Ferne.


__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 12:00
  #15
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3.249
Standard

Zitat:
Zitat von mirri Beitrag anzeigen
Hm? Wo ist hier der Unterschied zwischen einem Katzenzimmer und meinem Schlafzimmer?

Das Schlafzimmer ist katzengerecht eingerichtet und sie sind da auch so sehr oft. Klo gibt es da schon (ansonsten hätte ich eins hingestellt) und Futter kann ich da auch hintun. Da sind meine zum Glück recht flexibel.

Selbst wenn ich ein Katzenzimmer hätte, wäre da ja auch Lärm, wenn der Balkon abgerissen wird?
Du warst ja auch gar nicht gemeint....ich habe der TE geschrieben und ganz sicher dir nicht.Jeder hält das wie ER mag.

Aber ich seh gerade du hast nen urrrralten Faden aufgemacht.....hat sich erledigt

Geändert von Gigaset85 (21.05.2020 um 12:05 Uhr)
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 12:03
  #16
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3.249
Standard

Zitat:
Zitat von cindy55 Beitrag anzeigen
Wir haben sie immer in einem Zimmer eingesperrt. Das war kein Problem. Sie hatten da alles, was sie brauchen. Bei den Katerchen ging das so gut, dass sie ganz entspannt geschlafen haben. Anfangs durften sie aber die Handwerker sehen und alles inspizieren. Dabei war das sehr lustig, besonders für Chino, der am liebsten in den Farbeimer gestiegen wäre. Die Maler hatten auch ihren Spass.
Möbel umstellen hat bisher noch keine meiner Katzen gestört.

Chino und Nico waren immer überall dabei. Charlie beobachtet aus der Ferne.


Schön, ist ja auch sicherer....wer mal erleben musste,dass Handwerker eben nicht aufpassen weil nun mal beschäftigt mit Anderem und Mietze dann auch noch unter die Räder kommt weil nie Freigänger,der überlegt sich gut wie er das macht wenn im Haus Arbeiten anstehen.
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 08:05
  #17
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: bald Augsburg
Beiträge: 382
Standard

Na sie wollen fleißig helfen.. hatte gestern 4 Kisten zusammengepackt mit CD's und DVD's für den Tierschutz... und alle drei sind natürlich ganz dabei an der Front.

Daliah und Emilio steigen über alles drüber und knabbern den Karton an; Anubis hingegen legt sich neben mich und schaut neugierig zu.
__________________



die Rasselbande auf Instagram
https://www.instagram.com/cats_a_e_d/
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 09:06
  #18
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 26.758
Standard

mirri,
bei uns wurden an 3 Blocks Fahrstühle eingebaut, dazu mußten im Treppenhaus, das ans Kinderzimmer grenzt, die Außenwände abgerissen werden. Das war ein Höllenlärm und hat sich über fast 6 Monate hingezogen.
(Klar, unser Treppenhaus war auch nur immer mal für einige Tage extrem höllisch, aber die Nachbareingänge und die anderen Blocks haben wir ja auch gehört).
In den ersten Tagen waren die Katzen verstört, zumal auch einer blind ist und nicht wußte, was losgeht. Dann hatten sie sich dran gewöhnt. Der Blinde (Bruno) hat nach wie vor ein extrem gutes Gehör, die anderen haben auch keinen Schaden davongetragen. Ich würde sie in Deinem Falle also nicht in eine Pension geben.
__________________
Rickie ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 14:16
  #19
Duna
Forenprofi
 
Duna
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.079
Standard

Ich habe in meiner Wohnung im Herbst ein Dachfenster einbauen lassen. Das hat zwar nur einen Tag gedauert, war dafür aber auch laut, als das Dach ausgesägt wurde.
Meine beiden waren den Tag über im Schlafzimmer eingesperrt mit Futter und Klo, die Türe hatte ich zugesperrt, nicht dass die Handwerker doch auf die Idee gekommen wären, da mal rein zu gehen.
Die Mietzen waren abends weder verstört noch sonderlich gestresst, eher ein wenig verwundert, was das nun war.
Ich habe immer den Eindruck, solange sie in ihrer vertrauten Umgebung sind und dort einen Rückzugsraum haben, wo niemand sie stört oder bedrängt, ist alles andere nicht so wirklich schlimm.
Ich würde sie auf keinen Fall weggeben, das stresst sie sicherlich viel mehr.
__________________
____________________
Duna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 14:20
  #20
Gigaset85
Forenprofi
 
Gigaset85
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 3.249
Standard

>>solange sie in ihrer vertrauten Umgebung sind und dort einen Rückzugsraum haben, wo niemand sie stört oder bedrängt, ist alles andere nicht so wirklich schlimm.<<
DAS kann ich nur bestätigen.
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unbeaufsichtigte Renovierung und Katzis = grosse Sorgen KleineFee1980 Katzen Sonstiges 21 23.01.2013 15:49
Renovierung: was machen mit Katzenklo? SILKCHEN Wohnungskatzen 5 17.05.2011 07:11
Brechen eure Katzis Trofu? Theresia Wohnungskatzen 13 11.04.2008 09:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.