Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2011, 18:16
  #1
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard Blutbild - wer kann helfen?

Ich habs schon in einem anderen Thread gepostet, leider keine Antwort bekommen.
Kann mir vielleicht jemand dieses Blutbild deuten. Warum sind die neutrophilen Granulozyten so niedrig? Und kann man sonst irgendwas vermuten?
Die Ärztin fand das Blutbild nicht alarmierend...

Meine Maus hatte Sonntag bis Dienstag hohes Fieber, sie hat gekotzt und war sehr matt. Gefressen und getrunken hat sie nichts.

Gestern war sie stationär in der Klinik, bekam eine Infusion, danach hat sie nicht mehr gekotzt und einen kleinen Happen gegessen. Auch sonst war sie wieder munterer.
Leider geht es ihr heute wieder schlechter. Sie hat ist wieder sehr benommen und will nicht fressen... Fieber hat sie nicht mehr, gekotzt auch nicht.

Wir machen uns große Sorgen.

WBC 8,94 5,5 - 19,5
LYM 8,42 0,4-6,8
MONO 0,28 0,15 - 1,7
NEU 0,12 2,5 - 12,5
EOS 0,12 0,1 - 0,79
BASO 0 0-0,1

LYM 94,2%
MONO 3,2 %
NEU 1,4%
EOS 1,3%
BASO 0%

RBC 11,2 5-10
HGB 17,4 9-15,1
RETIC 0,3
MCV 97,6 41-58
RDW 14,4 41-58
MCH 15,5 12-20
PLT 250 175-600
MPV 29,9 fL
PCT 0,7%
PDW 25,7%

Das war vor der Infusion:
NA 179 150-165
CL 4,8 3,5-5,8
NA/K 136 112-129


ALB 31 22-40
ALKP 34 12-130
ALT 997 500-1500
AMYL 5,2 5,7-12,9
UREA 5,2 5,7-12,9
CA 2,5 1,95-2,83
CHOL 4,32 1,68-5,81
CREA 164 71-212
GGT 0 0-1
GLOB 46 28-51
GLU 9,35 4,11-8,84
LIPA 50 100-1400
PHOS 1,62 1-2,42
TBIL 5 0-15
TP 77 57-89
ALB/GL 0,7
BUN/CR 8
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.03.2011, 19:03
  #2
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Die Ärztin meinte die Werte die abweichen, seien dadurch zu erklären, dass sie zweit Tage nichts gefressen und nicht getrunken hat...

Ich glaub aber auch das sie sich irrt. Eine "einfach Magen-Darm-Geschichte" müsste ja langsam mal besser werden...
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 19:51
  #3
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Die Ärztin meinte die Werten seien ok. Einige würden abweichen, aber das wäre durch das nicht Trinken und Fressen zu erklären...
Sie konnte daraus keine Diagnose herleiten...

Rot markiert ist da nichts.

Abweichend sind:
NA (zu hoch)
CL (zu hoch)
UREA (zu niedrig)
LIPA (zu niedrig)
NEU (zu niedrig)
RBC (zu hoch)
HGB (zu hoch)
MCV (zu hoch)
RDW (zu niedrig)
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:19
  #4
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Ja, AB wird jetzt fertig gegeben. Und Cimetidin bekommt sie noch.

Sie sagt es sei wahrscheinlich ein Magen-Darm-Infekt. Bis morgen früh soll sie was gegessen haben und das Fieber darf nicht über 39,5 steigen, dann soll ich sie sofort bringen.
Gegessen. Joah. Gestern ein bisschen Huhn. Heute etwas Gelee geschleckt, 6 Leckerlies und eben gerade TroFu, vielleicht 10gr. Leider frisst sie nichts anderes. Aber das sie gerade überhaupt was gegessen hat war schon ein Fortschritt. Wasser geb ich ihr mit der Spritze, weil sie sonst nicht trinkt.
Eben kam sie auch, war auf dem Klo (Pipi) und hat sich zu mir gelegt - aber fit ist was anderes...
Morgen gehen wir wieder in die KLinik. Ich hab Angst. Ich werd auf ein Ultraschall oder Röntgen bestehen. Von Magen und Darm. Und die FIV, FIP, FelV-Ergebnisse sind dann hoffentlich auch da...
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:20
  #5
irlandfan
Forenprofi
 
irlandfan
 
Registriert seit: 2008
Ort: In der rheinhessischen Toskana
Beiträge: 17.396
Standard

In welcher Klinik warst du, weil du dich doch glaube ich schon negativ darüber geäußert hast?
irlandfan ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:22
  #6
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Das schreib ich dir gerne per PN...
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 20:56
  #7
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Haben sie mir nichts gesagt. Sie sagten nur, der "Spielraum" sei nicht so groß wie bei uns Menschen. 39,5 ist schon hohes Fieber wurde mir gesagt. Und sie hatte 40,5 und das ist wohl absolut zu viel, darf nicht mehr passieren...
Zwischen 38,3 und 38,8 ist normal nach meinem Wissensstand...
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 21:31
  #8
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Zitat:
Zitat von Kirschblüte Beitrag anzeigen
Normaltemperatur ist 38-39° bei kleinen bis 39.3°.
Und woher beziehst du diese Information, wenn ich fragen darf?

Eigentlich wollte ich auch nur fragen, ob jemand was zu dem Blutbild sagen kann...

Danke Koko.
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 21:56
  #9
jeeny&marce
Forenprofi
 
jeeny&marce
 
Registriert seit: 2008
Ort: Köln
Alter: 36
Beiträge: 1.343
Standard

Zitat:
Zitat von Möhrle Beitrag anzeigen
Die Ärztin meinte die Werten seien ok. Einige würden abweichen, aber das wäre durch das nicht Trinken und Fressen zu erklären...
Sie konnte daraus keine Diagnose herleiten...

Rot markiert ist da nichts.

Abweichend sind:
NA (zu hoch)
CL (zu hoch)
UREA (zu niedrig)
LIPA (zu niedrig)
NEU (zu niedrig)
RBC (zu hoch)
HGB (zu hoch)
MCV (zu hoch)
RDW (zu niedrig)
Hab dir ja schon gesagt, dass ich von Tiermedizin nicht so viel Ahnung hab, aber schreib doch mal Zugvogel an. Ich halte sie für sehr kompetent. Ob sie sich jetzt mit Blutbildern auskennt weiß ich nicht.
Prinzipiell kann ich dir zu ein paar Werten was sagen.
HGB, MCV sind Parameter mit denen man eine Anämie feststellen kann. Hier wäre interessant, ob irgendwo nocht der HKT oder MCHC auftaucht? Heißt nicht das eine vorliegt. Sind nur Parameter um das beurteilen zu können. NEU zu niedrig und Lymphoz oder Leukos waren doch erhöht? kann auf ne Infektion hinweisen. Basoph waren ja normal, also eher viral, als bakteriell.
Bitte berichtigt mich, wenn ich mich vertue.
Na, Cl, Urea können auf Nierenprobleme hinweisen, aber gerade Na kann 100.000 Gründe haben, warum es verändert ist. Minou hat jetzt ne Hypernatriämie. Jetzt wäre der Kaliumwert interessant. Na zu hoch, da kann auch ein hormonelles Pb zu Grunde liegen, oder eben zu wenig getrunken.
RDW,RBC weiß ich jetzt nicht atok, was das sein soll. LipA, soll bestimmt Lipoprotein A sein. Ist ein spezielles Lipoprotein, muss da aber selber nochmal nachschauen, was mir das nochmal sagen soll.
Ich finde die Werte können alles und nix bedeuten.
Da ist weitere Diagnostik sinnvoll, wenn es Minou noch nicht besser geht.
Geh doch sonst nochmal zu deinem TA und nimm die Unterlagen mit und frag ihn nochmal nach seiner Meinung.
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie sich der Werte bei Katzen verändern, wenn sie nichts gefressen haben. Ich hätte gedacht, dass sich das in den Leberwerten widerspiegelt, aber wie gesagt da bin ich ein Leihe!

Geändert von jeeny&marce (02.03.2011 um 21:58 Uhr)
jeeny&marce ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.03.2011, 21:57
  #10
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.474
Standard

Zitat:
Zitat von Möhrle Beitrag anzeigen
Die Ärztin meinte die Werten seien ok. Einige würden abweichen, aber das wäre durch das nicht Trinken und Fressen zu erklären...
Sie konnte daraus keine Diagnose herleiten...
Ok sind die Werte natürlich nicht, aber sie mit der Erklärung hat sie Recht.

Deine extra aufgelisteten Werte hoch/niedrig sind alles Werte die bei Austrocknung/Verdauungstörungen zu hoch oder entsprechend auch zu niedrig sein können.

Wenn du einen Magen-Darm-Infekt hast, bist du auch nicht von heute auf morgen wieder fit.

Gute Besserung für deine Maus.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 22:19
  #11
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Danke Jeeny, das ist ganz toll von dir. So in etwa hatte mein Freund sich das auch zusammengereimt. Der ist Humanmediziner, aber das kann man ja auch nicht 1:1 übertragen. Er meinte auch Infektion, viral.
K ist übrigens normal.
Mit Zugvogel hatte ich schon Kontakt deshalb. Sie hat mir schon sehr geholfen. Vielleicht frag ich sie nochmal...

Das es nicht wirklich aussagekräftig ist schonmal gut - es sagt auch nichts Schlechtes...

Danke Bea. Das sind so Aussagen die mich doch wahnsinnig beruhigen. Ja, ein Magen-Darm-Infekt dauert etwas.

Danke euch!
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 22:35
  #12
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.474
Standard

Zitat:
Zitat von Möhrle Beitrag anzeigen

Danke Bea. Das sind so Aussagen die mich doch wahnsinnig beruhigen. Ja, ein Magen-Darm-Infekt dauert etwas.
Bitte.

Normal sollte sie möglichst Schonkost bekommen; Leckerlies und Trofu sind gerade nicht so ideal.

Gekochtes Hühnchen ist gut, wenn sie mag lass sie Hühnerbrühe schlabbern.

Du kannst auch mal Hipp-Hühnchen Gläschen holen und versuchen ob sie das mag - wenn du ein wenig lauwarmes Wasser unterrührst "duftet" es noch gut und sie bekommt zusätzliche Flüssigkeit.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2011, 22:40
  #13
Möhrle
Forenprofi
 
Möhrle
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schleswig-Holstein
Alter: 36
Beiträge: 1.236
Standard

Schonkost (Reis, Huhn, Brühe) habe ich gestern und heute gekocht. Gestern hat sie es auch genommen, später nurnoch das Huhn ohne Reis und heute garnicht mehr. Die Brühe mag sie auch nicht. Und bevor sie garnichts frisst...
Minou ist eigentlich so verfressen. TroFu und Leckerlies gibt es hier nur selten und da kann sie wohl nicht so recht widerstehen...

Ich bleibe aber am Ball mit der Schonkost. Das mit dem Hipp-Gläschen werd ich auch mal probieren.
Möhrle ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Elotrans für Katze | Nächstes Thema: Amputationswunde heilt nicht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blutbild - wer kann mir helfen? Skylar Infektionskrankheiten 9 22.10.2014 12:36
Was kann ich noch machen bzw wie kann ich helfen Ulli&Amy Innere Krankheiten 10 15.01.2014 23:22
Wer kann mir bitte bei dem Blutbild helfen? bruno-henry2011 Sonstige Krankheiten 16 22.07.2012 15:33
Was kann man machen? Kann jemand helfen? Marie123 Die Anfänger 32 14.10.2009 09:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.