Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2016, 09:23   #231
ofrasa
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 27
Standard

Hallo Nickita,

unser Kater bekommt Globuli und seine Epilepsie ist damit recht gut unter Kontrolle. Es hat 10 Monate gedauert, bis es weniger Anfälle wurde, angefangen hat es mit 4 Wochen Abstand, die Abstände wurden kürzer bis zu 10 Tagen. Seit April diesen Jahres hat er 3 Anfälle gehabt, ich denke das ist vertretbar.
Er war 8 Jahre alt, als er den ersten Anfall hatte und auch ich war der Meinung, dass er keine chemischen Bomben bekommen sollte, wenn es auch anders geht. Ich war kurz vorm Aufgeben, da hat es plötzlich geklappt.
Die Globuli wurde seiner jeweiligen Situation angepasst, ich habe inzwischen eine recht großes Sammelsorium an Fläschchen mit Globuli

LG Orfrasa
ofrasa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.07.2017, 22:09   #232
Fieser-Kardinal
Erfahrener Benutzer
 
Fieser-Kardinal
 
Registriert seit: 2010
Ort: Raum Tübingen
Alter: 34
Beiträge: 411
Standard

Wir reihen uns nun auch ein. Unser Kater Snuggles hat auch seit gestern sehr starke epileptische Anfälle bekommen. Wir sind auch beim Grand Mal sofort zum TA und er hat ihn ausführlich untersucht und wir haben heute morgen, da es nicht besser wurde mit den Anfällen, angefangen mit der Luminaletten Therapie. Er hatte über den Tag hinweg noch Anfälle, welche aber im Vergleich minder ausgeprägt sind. Wir hoffen, dass er bald auf die Medikation anschlägt.

Ich schlafe nun bei ihm, meine Frau schafft dies nicht, da sie selbst unter Schlafapnoe leidet und immer mit einem Atemgerät schlafen muss. Ich hoffe, ich überstehe die Nacht ohne Notfalldiazepam.
__________________
Fieser-Kardinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 23:59   #233
engelsstaub
Forenprofi
 
engelsstaub
 
Registriert seit: 2007
Alter: 41
Beiträge: 26.017
Standard

Ich hatte das in der Kotztüte gelesen.
Du kannst deine Frau aufrichtig damit beruhigen, dass es eine gute Chance gibt, dass der Kater mit entsprechender Medikation gut leben kann. Es dauert aber ggf. seine Zeit.
__________________
engelsstaub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 07:42   #234
Fieser-Kardinal
Erfahrener Benutzer
 
Fieser-Kardinal
 
Registriert seit: 2010
Ort: Raum Tübingen
Alter: 34
Beiträge: 411
Standard

Darf ich fragen wie lange es gedauert hat, bis sich die Medikamentenwirkung entfaltet hat? Gefühlt hat er alle halbe stunde einen Anfall und es nur wenn die tablette wirkt, also die sedative Wirkung einsetzt, ist er etwas ruhiger.

Soll ich den Arzt fragen, ob wir die Dosis erhöhen dürfen? Ich weiß halt nicht, wie ich das mit dem Arbeitsalltag unte einen Hut bringen soll. Ich sehe aber gerade, dass dein Tarzan nun mittlerweile auch im Regenbogenland ist. Wie lange hat er denn noch damit gelebt? Hatte er ab und an noch Anfälle?

Ich gehe grad selbst total am Stock.... mir ist hundeübel und viel geschlafen hab ich nicht. Und arbeiten muss ich heute auch noch ... oje ... Ich habe versucht etwas zu essen aber das kam gleich wieder retoure.


<edit>
Da er im ca. halbe Stunde Rhythmus immer wieder Anfälle bekommen hat, trotz der Medis, habe ich nochmals mit dem TA gesprochen und er meinte auch ich soll ihn vorbeibringen und dann wird jetzt erstmal versucht, dass der Cluster unterbrochen wird, er gut schlafen kann ohne Anfälle damit es sich beruhigen kann. Dann wird ganz normal versucht, die Medis weiter zu geben. Er bleibt dann auch erst einmal stationär, da es bei uns daheim erstmal keinen Sinn macht ihn weiter zu behalten.
__________________

Geändert von Fieser-Kardinal (31.07.2017 um 11:16 Uhr)
Fieser-Kardinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 15:05   #235
Fieser-Kardinal
Erfahrener Benutzer
 
Fieser-Kardinal
 
Registriert seit: 2010
Ort: Raum Tübingen
Alter: 34
Beiträge: 411
Standard

Der Anfallscluster konnte bei ihm leider nicht durchbrochen werden. Er hat so massiv abgebaut, es war schrecklich ihn so leiden zu sehen. Ich habe einiges hier noch zusammengefasst.

Snuggles ist nun über die Regenbogenbrücke gegangen

Es tut mir so unendlich leid, dass ich hier keine besseren Neuigkeiten geben kann.
__________________
Fieser-Kardinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 15:34   #236
mautzekatz
Forenprofi
 
mautzekatz
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Dresden
Beiträge: 2.133
Standard

@Fieser-kardinal

eben gesehen - es tut mir Leid für euch und Snuggles!

Geändert von mautzekatz (01.08.2017 um 15:36 Uhr)
mautzekatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 20:19   #237
Hannah777
Erfahrener Benutzer
 
Hannah777
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 395
Standard

Hermine hat seit 2 Tagen die Krampfanfälle.

Seit heute bekommt sie Phenoleptil - sie ist 1 Jahr alt, wiegt ca. 3,5 kg und bekommt 2 x täglich 1/4 Tablette von 25 mg Tabletten.

Kann mir jemand sagen, wie schnell die Tabletten wirken ?

Habe die Tabletten bisher einmal gegeben, das war um 17.15 Uhr - um 18.45 Uhr hatte sie den letzten Anfall, bisher traten die Anfälle ca. alle 3 Stunden auf, sie kippte zur Seite und krampfte, der letzte Anfall war anders, sie drehte sich zur Kugel und im Kreis ...

Bekomme die Anfälle gut abgemildert indem ich locker eine weiche Decke um sie schlinge und sie leicht festhalte. Die Anfälle dauern knapp 1 Minute, aber das reicht, das ihr Herzchen Purzelbäume schlägt

Hermine ist in ihren Normalphasen eine Katze, die sich absolut nicht anfassen lässt ...

Hermine und ich sind zur Zeit sind einfach nur geschafft, wir warten ständig nur noch auf den nächsten Anfall
__________________
Liebe Grüße von Hannah und den aboutsevencats !!!

*****Meine Tiere auf meiner Homepage*****

https://aboutsevencats.wordpress.com/
Hannah777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 10:46   #238
mautzekatz
Forenprofi
 
mautzekatz
 
Registriert seit: 2013
Ort: bei Dresden
Beiträge: 2.133
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah777 Beitrag anzeigen
Hermine hat seit 2 Tagen die Krampfanfälle.

Seit heute bekommt sie Phenoleptil - sie ist 1 Jahr alt, wiegt ca. 3,5 kg und bekommt 2 x täglich 1/4 Tablette von 25 mg Tabletten.

Kann mir jemand sagen, wie schnell die Tabletten wirken ?

Habe die Tabletten bisher einmal gegeben, das war um 17.15 Uhr - um 18.45 Uhr hatte sie den letzten Anfall, bisher traten die Anfälle ca. alle 3 Stunden auf, sie kippte zur Seite und krampfte, der letzte Anfall war anders, sie drehte sich zur Kugel und im Kreis ...

Bekomme die Anfälle gut abgemildert indem ich locker eine weiche Decke um sie schlinge und sie leicht festhalte. Die Anfälle dauern knapp 1 Minute, aber das reicht, das ihr Herzchen Purzelbäume schlägt

Hermine ist in ihren Normalphasen eine Katze, die sich absolut nicht anfassen lässt ...

Hermine und ich sind zur Zeit sind einfach nur geschafft, wir warten ständig nur noch auf den nächsten Anfall

Schau mal hier: Epilepsie: Richtige Einstellung auf Medikamente

Vielleicht gibt dir das Aufschluss. es dauert ca. 2 Wochen bis sich ein Spiegel aufgebaut hat. In spätestens 3 Wochen solltet ihr den Phenobarbitalspiegel im Blut bestimmen lassen.
Alles Gute!
mautzekatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 23:00   #239
Hannah777
Erfahrener Benutzer
 
Hannah777
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 395
Standard

Zitat:
Zitat von mautzekatz Beitrag anzeigen
Schau mal hier: Epilepsie: Richtige Einstellung auf Medikamente

Vielleicht gibt dir das Aufschluss. es dauert ca. 2 Wochen bis sich ein Spiegel aufgebaut hat. In spätestens 3 Wochen solltet ihr den Phenobarbitalspiegel im Blut bestimmen lassen.
Alles Gute!
Danke dir !
__________________
Liebe Grüße von Hannah und den aboutsevencats !!!

*****Meine Tiere auf meiner Homepage*****

https://aboutsevencats.wordpress.com/
Hannah777 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anfälle, epilepsie



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenfassung 13 Tage später... Chaos123 Die Anfänger 0 05.11.2013 12:54
Ketogene Diät bei Epilepsie Katzen?? Juik Ernährung Sonstiges 2 05.03.2011 15:46
Eine kleine Zusammenfassung Stubentiger Glückspilze 4 07.03.2010 21:24
Zusammenfassung: Aggressives Verhalten bei Katzen engelsstaub Verhalten und Erziehung 1 01.04.2008 22:23

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:57 Uhr.