Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2010, 10:55
  #1
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard Darmflora wieder aufbauen

Hallo,

Törtchen hat seit einigen Wochen Durchfall und erbricht regelmäßig. Die Untersuchung mit 3-Tages-Kotprobe ergab nur, dass die Darmflora schwach ist, sonst ist er laut TA gesund (keine Würmer, Giardien etc.). Der TA riet uns, nur 1 Futtersorte zu füttern und 2mal täglich Prokolin zu geben. Seit 14 Tagen machen wir das, mit mäßigem Erfolg, geplant sind weitere 14 Tage.

Hat jemand Erfahrungen damit, was wir Törtchen noch Gutes tun können? Er mag weder Milch, Quark noch sonstiges, kein rohes Fleisch etc., nur Trofu, Kekse und Thunfisch würden schmecken (aber die gibts natürlich nicht).
Danke für die Tipp!
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.12.2010, 18:04
  #2
nikita
Forenprofi
 
nikita
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.282
Standard

Wurde die Kotprobe beim Tierarzt untersucht oder im Labor?

Auf was wurde genau getestet? Sind auch toxinbildende Clostridien, hämolysierende E-colis ausgeschlossen worden?
Wurde auf Tritrichomonas foetus getestet?
nikita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2010, 14:36
  #3
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Also der TA hat auf Clostridien und hämolysierende E-colis testen lassen in einem Labor, den anderen Begriff höre ich zum ersten Mal. Auf Würmer, Giardien und Pilzbefall wurde auch getestet. Wir haben den deluxe-Test gemacht . Fieber hat er nicht, er wirkt fit, frißt normal, geht normal aufs Klo. In 2 Wochen soll der Test wiederholt werden, ob das Prokolin angeschlagen hat.
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 15:33
  #4
nikita
Forenprofi
 
nikita
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.282
Standard

Wenn sich sonst überhaupt nichts finden läßt, würde ich noch auf Tritrichomonas foetus testen lassen. Wäre noch eine Option.

Ansonsten hat mein Tierarzt das Pro Kolin auch schon erwähnt, das scheint ganz gut zu sein. Ich würde es einfach noch eine Weile weitergeben.

Gute Besserung!
nikita ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 16:19
  #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Was war denn, bevor der DF aufgetreten ist?

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 09:05
  #6
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Nichts besonderes war vor dem DF. Törtchen hat immer mal wieder Bindehautentzündung (angeborenes Problem mit Tränenkanal), aber nicht in letzter Zeit.
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 10:17
  #7
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Der DF und das Erbrechen ging immer weiter, Katerchen wurde immer dünner (runter auf 2,8 kg) und müder und wir immer verzweifelter. Die Aufbaukuren vom TA habe ich ihm mit Gewalt reingepresst, aber es wurde einfach nicht besser.

Jetzt endlich haben wir den Grund gefunden: hämolisierende E-Coli (schreibt man das so?), durch eine erneute Kotprobe und weitere Tests diagnostiziert. In den früheren Untersuchungen wurde nichts in dieser Richtung gefunden. Ein Antibiotigramm wurde schon erstellt, er bekommt jetzt 10 Tage AB. Heute ist der 3. Tag, und mein kleiner Totalverweigerer schlabbert brav seine halbe Tablette, wenn ich sie im geliebten Joghurt vermörsere.

Laut TA soll ich ihn mit (laktosefreiem) Joghurt und Milch päppeln, wenn er das futtert. Drückt uns die Daumen, dass Törtchen das AB weiter gut verträgt und ich mein halbes Hemd bald wieder auf Normalmaß gefüttert kriege - und er dann wieder durch die Wohnung tobt, statt auf der Heizung zu schlafen.
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 10:33
  #8
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

.. schau mal HIER
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 12:21
  #9
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Danke für den Link. Aber die Darmflora war nur die erste falsche Diagnose. Erst mal kriegt er ABs, und dann bauen wir wieder auf
northia ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.02.2011, 12:39
  #10
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Hallo,

oje, gute Besserung für den Kleinen. Hat er denn seit dem AB immer noch Durchfall und Kotzeritis, und was füttert ihr?
Mein Kater hatte auch hämolysierende E.coli, nur anscheinend nicht so heftig wie eurer (er hat nicht gekotzt, nur sehr viel breiigen, heftig stinkenden Kot abgesetzt), und er hat während der Behandlungszeit Rind und Schwein schlecht vertragen. Parallel zum AB haben wir das Futter von Cachet auf Grau umgestellt, und auf einmal sah alles viel besser aus. Mittlerweile verträgt er auch wieder Rind.
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 15:56
  #11
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Wir füttern Aldi Süd, die Hausmarke ohne Zucker und Getreide. Das ist sein Leibfutter (das in großem Abstand nach dem geliebten Bäh-Fraß kommt, den er aber nicht kriegt). Der Kot ist breiig hellbraun und stinkt höllisch.

Derzeit will er eigentlich nur Milch und Joghurt haben. Am Nafu knabbert er nur rum. So lange die ABs noch genommen werden, soll ich da laut TA auch nicht rationieren (alles lactosefrei). Danach muss er wieder Nafu essen.

Er macht keinen so tollen Eindruck, will immer nur auf die Heizung und schläft viel. Er sitzt auch in komischen Posen da, so als hätte er Bauchkrämpfe. Heute ist der 3. Tag, morgen sollte es schon viel besser sein.

Merkwürdig nur, dass der Test auf hämolisierende E-Colis vor Weihnachten negativ war...
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 16:26
  #12
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Ja genau das Futter mein ich, die Hausmarke von Aldi Süd - da kam hier im Zusammenhang mit den E.coli auch nix Gutes raus. :-/
Frisst er denn Futter aus reinem Geflügel und/oder Fisch - sowas wie Grau Pute mit Reis, Ropocat Sensitive Huhn, oder Schmusy Fisch? Geflügel und Fisch gelten als besser verdaulich als Rind und Schwein. Und bei den Discounter- und Supermarktsorten, wo nur "mindestens 4%" der vorne angegebenen Tierart drin ist, wird oft mit Rind und/oder Schwein aufgefüllt, weil das ja am meisten verfügbar ist.

Die hämolysierenden E.coli setzen sich, soweit ich weiß, oft auf eine bereits angeschlagene Darmflora obendrauf. Kann also sein, dass er die vor Weihnachten wirklich noch nicht hatte.
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2011, 16:52
  #13
northia
Erfahrener Benutzer
 
northia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 624
Standard

Also ich müßte mich jetzt irren, aber auf der Dose steht nicht das berühmte "mind. 4%..." drauf, sondern *grübel* 40%? 60%? Da gibts ja verschiedene Hausmarkensorten, hab im Büro grad keine zur Hand

Das Problem ist, dass Törtchen nix isst, was den Anschein von echtem Fleisch erweckt. Ich würde gerne wenigstens Teilbarfen, aber er rührt kein Fleisch an. Das Aldifutter ist schon der Kompromiss, den wir geschlossen haben. Wir versuchen es nach den ABs nochmal mit Aufbaumitteln, wenn er dann noch DF hat.

Momentan will er eh nur Milch und Joghurt *seufz*. Abgesehen von Kuchen, Chips, Brot, Camenbert...
northia ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zur Darmflora Jessemaus Verdauung 2 10.01.2014 16:42
Dr Wolz Darmflora plus TommyMauBrr Verdauung 21 22.08.2011 10:33
Dr. Wolz: Darmflora Plus oder Darmflora Plus Select? J3nny84 Verdauung 14 27.10.2010 16:13
Darmflore aufbauen MyPolly Verdauung 1 24.09.2010 00:44
Aufbau der Darmflora Evelyn-DN Verdauung 4 10.09.2010 00:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.