Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2010, 15:17   #1
Irdna
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7
Frage Rote Blutkörperchen

Hallo zusammen!
Meine Wohnungskatze ist 9.5 Jahre alt und die Süsseste überhaupt . Beim letzten Tierarzt-Besuch hat er gemeint dass etwas mit den roten Blutkörperchen nicht so in Ordnung ist (wegen der Anzahl), es aber nichts Schlimmes sei und ich ihr vermehrt Nassfutter geben soll (obwohl sie zu diesem Zeitpunkt eh schon einiges mehr als normal getrunken hat).

Ich muss nun in einem Monat zur Kontrolle mit ihr zum Arzt gehen, da wird dann wiederum ein kleines Blutbild gemacht um die Anzahl der roten Blutkörper festzustellen.

Weiss jemand was für Probleme auftauchen können wenn die Anzahl der roten Blutkörper zu viel oder zu wenig ist?

Dankeschön!
Irdna ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.06.2010, 15:38   #2
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.114
Standard

Hallo Irdna,

wäre schon sinnvoll wenn du wüsstest ob nun zuviele oder zuwenige rote Blutkörperchen gemessen wurden.

Da von deinem TA der Tipp mit dem Nassfutter kam, könnte ich mir vorstellen es waren vielleicht ein wenig zu viele - also eine leichte Austrocknung.

Hatte deine Katze zuvor evtl. erbrochen?

Ansonsten kann man nur Tipps dazu geben, wenn du auch die Blutwerte vorliegen hast - alles andere ist Spekulation und hilft dir nicht weiter.
Außerdem wird immer das Gesamtblutbild betrachtet - ein einzelner Wert sagt nicht unbedingt etwas aus.
__________________
Grüßle von Bea



und Schmusebär Oskar im Herzen.

Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um.
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 16:14   #3
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Kannst Du Dir von der Tierärztin die gesamte Auswertung des Bluttestes aushändigen lassen, die Werte evtl. hier dann posten?
War es eine Routineuntersuchung oder fehlt Deiner Katze was?

Hat Dein Fellchen bisher nur Trockenfutter bekommen?

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 18:06   #4
Gwion
Findnix
 
Gwion
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.235
Standard

Zitat:
Zitat von Irdna Beitrag anzeigen
Weiss jemand was für Probleme auftauchen können wenn die Anzahl der roten Blutkörper zu viel oder zu wenig ist?
Nein.

Ohne das Blutbild kann man gar nichts sagen.

Dann müßte man wissen, ob es noch andere Erkrankungen gibt/gab, ob eine OP gemacht wurde, ob sie stark geblutet oder eine Infektion hat/te, es braucht den Eisen/Ferritin-Wert usw.

Sicherheitshalber würde ich gleich Fructosamin und Schilddrüse mitbestimmen lassen, wenn schon ein bB geamcht wird.

Mehr zu Laborwerten kannst du hier (catgirly.de) nachlesen.
__________________


Änderungen meiner Texte durch Moderatoren sind unerwünscht und erfolgen ohne meine Zustimmung.
Im übrigen bin ich der Meinung, daß man über den Umgangston entweder hier jammern oder es einfach besser machen soll.
Gwion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 19:55   #5
Irdna
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7
Pfeil

Danke euch allen schon mal vorab für eure Antworten. Die Bestimmung der roten Blutkörperchen erfolgte bei einer Routinekontrolle im Januar. Habe dort erwähnt dass meine Süsse seit einigen Tagen sehr viel trinkt und da wurde gleich ein grosses Blutbild gemacht. Es waren eigentlich alle Werte (bis eben auf die roten Blutkörperchen) in Ordnung. Sie meinte dann aber dass wir sicherheitshalber in einem halben Jahr eine Nachkontrolle machen sollten.

Sie hatte weder eine OP, noch Blutverlust, noch Vorerkrankungen. Lediglich mit dem Magen hatte sie ab und an Probleme, daher hat mir der Tierarzt schon vor längerer Zeit geraten ihr ausschliesslich spezielles Trockenfutter zu geben. Nassfutter hat sie nur selten gekriegt. Nun gebe ich ihr so ca. 2x die Woche Nassfutter und sie liebt es .

So wie mein Mann und ich es im Kopf haben waren es zu wenig rote Blutkörperchen.

Mir ist einfach aufgefallen, dass sie in letzter Zeit etwas müder und weniger "energiegeladen" ist als sonst und ich habe mich gefragt ob dass damit zusammen hängen könnte.
Irdna ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
rote Blutkörperchen schlecht - Diagnose noch unklar MYDA2012 Innere Krankheiten 314 26.04.2017 10:14
zuviel weiße Blutkörperchen LaSignora Infektionskrankheiten 1 10.02.2015 20:25
Kater hat zu wenig weiße Blutkörperchen shopgirlps Sonstige Krankheiten 11 31.07.2011 11:04
Zu wenig weiße Blutkörperchen Shivani Innere Krankheiten 4 21.05.2011 20:03
Zu wenig weisse Blutkörperchen - was bedeutet das? Samtpfötchen Infektionskrankheiten 27 27.10.2010 11:52

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.