Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2009, 11:05
  #1
HollysMama
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Rostock
Beiträge: 16
Standard Erbrechen und geschwollenes Gesäuge

Hallo Ihr Lieben,

bin neu hier und auch relativ neu als Katzenmama. Haben nun seit 1 1/2 Jahren eine Stubentigerin. Unsere erste Katze überhaupt.

Nun sind wir sehr besorgt. Im August litt sie unter häufigem Erbrechen und wir brachten sie in die Tierklinik. Gesäuge war geschwollen, Veränderungen an Gebärmutter waren da. Man sagt uns, es läge eine Scheinträchtigkeit vor und sie müsse kastriert werden. Sie bekam zuerst Infusionen, dann wurde sie dort kastriert, was sie nicht gerade gut verkraftet hat.
Nun hatten wir ein paar sehr gute Wochen ohne jegliche Beschwerden, aber seit Mittwoch ging es wieder los.

Wir hielten das Erbrechen am Mittwoch - auch in Rücksprache mit erfahrenen Katzenmamas in unserem Bekanntenkreis - für normal. Donnerstag gab es eine Pause. Freitag wieder zweimal Erbrechen.
Gestern nun kam nur noch klare Flüssigkeit, manchmal ein wenig Schaum, in der Nacht sogar leicht rosa (also wohl ein bisschen blutig). Haben in der Nacht die Tierklinik-Bereitschaft angerufen. Die sagten, Futter und Wasser sollten weg und zum Notdienst müssten wir erst bei Lethargie.

Morgen gehen wir definitiv zur Tierklinik.

Jetzt haben wir aber festgestellt, dass das Gesäuge WIEDER geschwollen ist und an den hinteren Körpferöffnungen ist's ein bisschen rot. Gestern hat sie sich nach dem Gang aufs Katzenklo nicht richtig geputzt (ist sehr untypisch). Heute ist sie aber schon wieder normal aufgeweckt.

Wer kennt diese Symptome? Sollten wir den Arzt wechseln, da nach der ersten Behandlung nun die Symptome wiedergekeht sind?

Wir sind überbesorgt, ich weiß, aber wir haben außer den eineinhalb Jahren mit dieser kleinen Mieze noch keinerlei Katzenerfahrung. Was können wir machen? Hat sie vielleicht nur einen empfindlichen Magen? Aber wieso ist das Gesäuge wieder geschwollen... Wir brauchen echt Hilfe...
HollysMama ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.10.2009, 11:24
  #2
Betty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Allgäu
Alter: 35
Beiträge: 608
Standard

Zitat:
Zitat von HollysMama Beitrag anzeigen
Wir sind überbesorgt, ich weiß, aber wir haben außer den eineinhalb Jahren mit dieser kleinen Mieze noch keinerlei Katzenerfahrung.
Das ist doch Quatsch. Ihr macht genau das Richtige, ihr sorgt Euch um Eure Katze.
Und man kann noch so viel Katzenerfahrung haben, manchmal steht man vor einem Problem und weiß nicht weiter.

Mit Gesäuge von Katzen kenne ich mich nicht aus, aber vielleicht ist es in letzter Zeit so "beansprucht" gewesen, dass es bei Krankheiten ebenfalls empfindlich reagiert.
Vielleicht wurde bei der Kastration auch etwas übersehen?
Hat die Süße Durchfall oder neben Erbrechen auch noch andere Probleme (Fieber, Futterverweigerung, apathisches Verhalten, etc.)?

Zitat:
Zitat von HollysMama Beitrag anzeigen
Haben in der Nacht die Tierklinik-Bereitschaft angerufen. Die sagten, Futter und Wasser sollten weg und zum Notdienst müssten wir erst bei Lethargie.

Morgen gehen wir definitiv zur Tierklinik.
Ähm, Eure Katze soll so lange keine Nahrung und Wasser zu sich nehmen?! Vielleicht können andere noch etwas dazu sagen, aber mir scheint die Zeit der Abstinenz wirklich zu lange, vorallem ohne Wasser! Sie verliert ja beim Übergeben auch ständig Wasser!

Ich drücke Euch die Daumen, dass die Süße nichts Ernstes hat.

LG,
Betty
Betty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 11:36
  #3
HollysMama
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Rostock
Beiträge: 16
Standard

Hallo Betty,

vielen vielen Dank für deine schnelle Antwort. Unsere katzenerfahrenen Freunde sind mit uns schon ein wenig überfordert

Nein, das Futter und Wasser sollte natürlich nur über Nacht weg. Nur das mit dem Wasser hat mich gewundert, da sonst ja immer vor Dehydrierung gewarnt wurde.

Wie gesagt: heute ist sie relativ fit. Nicht so quirlig und aufgedreht wie sonst, aber immerhin auch nicht so wie letzten Abend/ letzte Nacht, wo sie wirklich nur rumlag, keinerlei Futter zu sich genommen hat und sich nicht mal geputzt hat und mit K*...* am Po und Hinterbeinen die Wohnung verwüstet hat. Das ist für sie schon sehr untypisch, da sie sonst extrem reinlich ist und wir mit Unsauberkeit - außer nach der OP - NIE auch nur das kleinste Problemchen hatten...

Hach... wenn nun schon Montag wäre...

Etwas anderes: mein Mann und ich sind total erkältet (also wirklich sehr extrem!!). Kann es sein, dass Hollywolly sich angesteckt hat? Geht sowas??

Vielen lieben Dank in jedem Fall für die lieben Worte!!!
HollysMama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 11:46
  #4
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Das ist traurig, aber es sind eben die Risiken die man eingeht, wenn man seine Kätzin nicht rechtzeitig mit spätestens 6 Monaten kastriert.

Die Gefahr einer Gebärmutterentzündung ist hoch, auch das Risiko eines Mamakarzinoms ist sehr erhöht.

Wo ist sie jetzt rot. Am After oder an der Scheide?
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 11:59
  #5
HollysMama
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Rostock
Beiträge: 16
Standard

Ähm... *räusper*... peinlich...
Was ist denn "oben"? Direkt unterm Schwänzchen? Da ist sie jedenfalls rot.

Ach... und sie bettelt schon wieder so herzergreifend nach Futter.
Die Tierärzting gestern hat gesagt, wir sollten heut nur "Kleinstportionen" füttern... Bisher behält sie alles...
HollysMama ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 12:15
  #6
Betty
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Allgäu
Alter: 35
Beiträge: 608
Standard

Das ist der After.

Du könntest die Portionen mit etwas warmen Wasser strecken. Dann hat sie ein bisschen mehr im Magen.
Betty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 12:49
  #7
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Zitat:
Zitat von HollysMama Beitrag anzeigen
Ähm... *räusper*... peinlich...
Was ist denn "oben"? Direkt unterm Schwänzchen? Da ist sie jedenfalls rot.

.
Oben ist der After,das könnte auch eine Analdrüsenversopfung sein.

Allerdings,hast du von blutig Erbrochenem geschrieben,das klingt in meinem Augen nach Magen oder etwas im Darm.

Den TA,der erst bei Lethargie das Tier sehen möchte und Wasserentzug bei Erbrechen empfiehlt würde ich schleunigst wechseln.Gerade bei Erbrechen ist Flüssigkeit sehr wichtig wegen der Dehydrierung.

Auch wenn sie jetzt wieder fit wirkt,Katzen sind Meister im Verstecken von Schmerzen,bis zur Lethargie würde ich auf keinen Fall warten.
Sanny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2009, 13:11
  #8
HollysMama
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Rostock
Beiträge: 16
Standard

Das Strecken des Katzenfutters fand sie, glaube ich, grandios!!! Jetzt muss es nur noch drin bleiben.

Wie gesagt: Morgen fahren wir definitiv zur Tierklinik. Wir müssen da jetzt halt das Wochenende überstehen. Den Tipp von der Bereitschaftsärztin der Tierklinik mit dem Wasserentzug über Nacht fanden wir auch sehr merkwürdig.

Vielen, vielen Dank für die freundlichen und geduldigen Kommentare!! Das beruhigt mich ungemein.
HollysMama ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Was hat mein Kater nur? :( | Nächstes Thema: Kreuzbandriß - OP - Hilfe »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Gesäuge der Katze schwillt an Schmusekatze123 Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 22 07.12.2013 15:28
verhärtetes Gesäuge... Cysha Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 5 05.05.2013 15:45
Tumor am Gesäuge?! Yve1184 Innere Krankheiten 3 29.12.2012 17:05
Was könnte ich nach Tumor OP am Gesäuge geben?? Kinteeah Alternative Heilmethoden 2 27.10.2010 16:23
Würmer im Gesäuge?Speziell an Züchter! Pringles Züchterbereich 7 26.05.2009 23:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:57 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.