Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2019, 16:25
  #1
Kater Loui
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Halstenbek
Beiträge: 2
Standard Lautes ununterbrochenes Miaues

Ich habe eine Frage über Katzen: Mein Kater Loui ist jetzt mittlerweile über 17 Jahre, täglich fängt er aber öfter an ununterbrochen an zu miauen, denke oft das es was mit der Orientierung zu tun hat?! Erst wenn ich zu ihm gehe wird es besser! Tierart hat nichts weiter festgestellt!? Weiß jemand mehr?
Kater Loui ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.11.2019, 16:30
  #2
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.795
Standard

Hallo,

das könnte zB eine beginnende Katzen-Altersdemenz sein.

Was wurde genau untersucht?

Dringend notwendig ist ein check-Up.... auf jeden Fall mit Schilddrüsenwerten und den restlichen wichtigen Organprofilen (Niere, Leber, Pankreas – Blutdruck messen).
Außerdem ganz wichtig: Schmerzen ausschließen. Sehr viele alte Katzen haben Gelenkschmerzen, die sich nicht oder nur sehr subtil zeigen. Der Leidensdruck ist aber dennoch enorm.
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2019, 16:37
  #3
Kater Loui
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Halstenbek
Beiträge: 2
Standard

Ja ok danke Werte wurden soweit gemessen und Blut genommen. Befürchte der Kater wird alt:-) ist teilweise nur sehr laut und irgendwann anstrengend
Kater Loui ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 16:21
  #4
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.992
Standard

Ich kenne das auch von alten Katzen.
Mein Paul hat meistens aufgehört wenn ich ihm zugerufen habe daß ich doch da bin.
Lotte die aktuell bei mir lebt hat das manchmal nachts, dann miaut sie ganz herzerweichend und laut.
Meistens stehe ich dann kurz auf und gehe hin, streichel sie und rede mit ihr. Und dann ist Ruhe und ich gehe wieder schlafen.
Es liegt mir am Herzen daß sie keine Angst hat und beruhigt ist.

Ja, kann man als nervig empfinden.
Aber mit der richtigen Einstellung nimmt man das relativ gelassen hin.
Freu dich daß dein altes Schätzchen noch da ist, genieße es ihm Sicherheit zu geben und ärgere dich nicht daß er laut ist.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 17:26
  #5
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.737
Standard

Meine fast 20Jährige Putzi macht das auch. Manchmal starrt sie
die Wand an und miaut,auch ihr Kommen aus dem Freigang kündigt sie mit
Geschrei an.
In der Nacht schläft sie jetzt bei mir, und es ist besser geworden.
Manchmal träumt sie auch vielleicht schlecht.
Sie sehen und hören nicht mehr gut und sind verängstigt.
Die Demenz spielt auch eine Rolle, da pflichte ich allen bei.
Vor allem bin ich froh dass sie noch so sauber ist.
Sie macht ihr Geschäft draußen und fordert auch das Fellbürsten
mehrmals täglich ein.
biveli john ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ununterbrochenes Miauen an der Tür Kathi11 Verhalten und Erziehung 4 07.01.2014 23:05
Lautes Atmen LittleVampirchen Ungewöhnliche Beobachtungen 2 29.12.2011 12:15
lautes atmen Colaaa Ungewöhnliche Beobachtungen 2 18.11.2010 10:03
lautes maunzen caja Die Anfänger 4 28.02.2010 11:55

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.