Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2019, 12:54
  #1
soei
Benutzer
 
soei
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard wir brauchen eure Daumen

Hallo liebe Foris

Falls ich hier nicht ganz richtig bin, tut es mir leid. Ich wusste nicht wohin mit meinem Thema...

Unsere Katze Panda ist seit gestern Nachmittag sehr apathisch und schläft praktisch nur noch. Aufgefallen ist mir die Veränderung gestern Abend als das Futter für die Fellnasen bereit gestellt habe. Normalerweise kommt sie immer sehr zügig sobald sie die Tür des Futterschrankes hört und gestern Abend - nix, keine Panda Sie hat also seit gestern Nachmittag nichts mehr gefressen und wechselt max. die Schlafposition bzw. den Ort. Ich sehe ihr auch an, dass es ihr nicht gut geht.

Vor rund 10 Tagen habe ich festgestellt, dass sie Würmer hat. Sie ist Freigänger und ich hab den Wurm an ihrem Hinterteil entdeckt. Am nächsten Tag hat sie dann auch gleich die Wurmkur erhalten und hat sich nicht auffällig verhalten. Ich bin mir daher nicht sicher, ob das überhaupt im Zusammenhang mit dem jetzigen Verhalten steht. Die Dame beim Tierarzt hat gemeint, ich soll doch noch etwas zuwarten und sonst heute um 15:15 Uhr mit Katze vorbei kommen.

Menno, diese Warterei macht mich fertig!! Ich habe mir noch überlegt, ob sie vielleicht Fieber hat. Das würde von den Symptomen auch passen. Ich werds aber bestimmt in ein paar Stunden erfahren. Bis dahin hoffe ich auf ein paar gedrückte Daumen von Euch - danke ich werde wieder berichten...
soei ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.11.2019, 13:16
  #2
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 311
Standard

Von mir sind auf jeden Fall alle Daumen gedrückt, dass es nichts Schlimmes ist.
Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 14:47
  #3
soei
Benutzer
 
soei
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Grinch2112 Beitrag anzeigen
Von mir sind auf jeden Fall alle Daumen gedrückt, dass es nichts Schlimmes ist.
Lieben Dank Grinch!! Wir sind gerade startbereit und warten in der Box auf die Abfahrt... Pandi findet das ultra doof aber was will ich machen... Bald haben wir Gewissheit!
soei ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 15:03
  #4
Gigaset85
Forenprofi
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.860
Standard

Auch von uns sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt und berichte bitte was los ist.
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 16:56
  #5
soei
Benutzer
 
soei
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Gigaset85 Beitrag anzeigen
Auch von uns sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt und berichte bitte was los ist.
So lieb von euch es hat sicher auch geholfen!! Unser Tierarzt hat erhöhte Temperatur von 39.4 festgestellt, sonst macht sie aber keinen schlechten Eindruck. Da er nicht weiss, wieso sie Fieber hat und das wie gesagt nur leicht ist, wollte er vorerst kein Medikament verabreichen. Einfach damit der geschwächte Körper nicht noch mehr belastet wird. Wir sollen sie bis Mittwoch beobachten und ihr Zeit geben. Dann soll ich berichten und erhalte auch die Blutwerte. Blut haben sie nämlich noch abgezapft...
Allerdings hat er den Calicivirus erwähnt welcher wohl bei uns in der Ostschweiz wieder aufgetaucht ist... Bei diesem Virus gibt es leider keine Medikamente und er ist sehr aggressiv kennt den jemand von Euch?

Naja, ich hoffe jetzt einfach! Als wir nach Hause gekommen sind, hat sie schön brav rund 50gr NaFu verdrückt und jetzt schläft sie. Ich bin guter Dinge und, warte die Tage ab, messe auch mal die Temperatur zur Kontrolle.
soei ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 17:07
  #6
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.560
Standard

Meine Katzen haben das Calicivirus, seit knapp 12 Jahren.
Man kann das Immunsystem pushen, meine Katzen bekommen bei einem Ausbruch Zylexis.
Da bei einem Schub auch Sekundärerkrankungen auftreten können, zB Läsionen der Maulschleimhaut, Augenentzündungen, Schnupfen und Asthma, sollte man in dem Fall auch das passende Antibiotika geben.

Die Medikamente dürfen kein Cortison enthalten, zb Augensalben.

http://www.katzenschnupfen.de/calici...kheitsbild.asp

https://www.idt-tiergesundheit.de/ti...tzenschnupfen/

Und hier aus dem Forum
FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 17:58
  #7
soei
Benutzer
 
soei
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Beiträge: 90
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Meine Katzen haben das Calicivirus, seit knapp 12 Jahren.
Man kann das Immunsystem pushen, meine Katzen bekommen bei einem Ausbruch Zylexis.
Da bei einem Schub auch Sekundärerkrankungen auftreten können, zB Läsionen der Maulschleimhaut, Augenentzündungen, Schnupfen und Asthma, sollte man in dem Fall auch das passende Antibiotika geben.

Die Medikamente dürfen kein Cortison enthalten, zb Augensalben.

http://www.katzenschnupfen.de/calici...kheitsbild.asp

https://www.idt-tiergesundheit.de/ti...tzenschnupfen/

Und hier aus dem Forum
FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.
Ach das liest sich sehr spannend - vielen Dank Babsi! Der einzige Artikel den ich bis jetzt gelesen habe, war sehr negativ. Ich wollte dann für den Moment auch gar nichts mehr davon wissen... aber so bin ich natürlich froh das es wohl auch Katzen gibt, die damit leben!

Ich bin gerade sehr dankbar, dass ich jetzt weiss woran ich bin. Jetzt heisst es positiv bleiben. Diese Nacht werde ich auf jeden Fall wieder besser schlafen
soei ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 13:00
  #8
Gigaset85
Forenprofi
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.860
Standard

Und wie geht's ihr jetzt? Wir hatten vergangene Woche auch ähnliches Theater, etwas Fieber und zu viele Leukozyten. Er bekam aber was gegen das Fieber und BB wurde gemacht. Hat geholfen, alles wieder ok.
Gigaset85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 13:18
  #9
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.494
Standard

Ja, wie geht es ihr?

Ich habe hier auch einen Kater mit Calici-Virus. Findus hatte viele sehr schwere Monate mit chronischer Rachenentzündung. Letztendlich haben wir das mit Blutegeln und klassischer Homöopathie behandelt, immer in Absprache mit meiner TÄ. Und wenn die Sekundär-Infektionen zu stark waren, bekam er auch AB. Seit mehr als einem halben Jahr ist Findus symptomfrei.

Die Viren können per Abstrich nachgewiesen werden.

Alles Gute für Euch!
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir brauchen Eure Daumen... Sylvie77 Sonstige Krankheiten 2 01.07.2013 21:42
Wir brauchen eure Daumen Inge Augen, Ohren, Zähne... 50 15.03.2008 15:03
Wir brauchen eure Daumen Selaiha84 Infektionskrankheiten 13 11.02.2008 06:41
wir brauchen Eure Daumen Morila Sexualität 12 24.12.2007 11:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.