Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2019, 06:19
  #1
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 100
Standard Pica-Syndrom Siamkatze

Hallo zusammen,

bin echt nur noch fertig. Der Kater macht mich wahnsinnig... er ist jetzt ca. 3 Monate alt und hat schon mehrere Schaum-Ohropax gefressen sowie von der Katzenzahnbürste (Silikonfisch) die Ecken vom Schwanz abgefressen. Die war eigentlich für meinen älteren Kater gedacht. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass man das fressen könnte????

Er geht normal aufs Klo und springt rum wie verrückt. Kann ich dann davon ausgehen, dass alles normal ausgeschieden wird? Hab im Netz gelesen, dass diese Verhaltensstörung vor allem bei Siamkatzen vor kommt.

Hab nun Klicker bestellt und werde den kleinen Mann so täglich bespaßen. Vielleicht ist ihm trotz Katzenfreunde langweilig, ich weiß es nicht. Hat jemand ne Idee?
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.10.2019, 07:26
  #2
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.079
Standard

Das muss nicht unbedingt das Pica-Syndrom sein. Kitten machen viel Mist, vor allem, wenn ihnen langweilig ist. Als meine beiden klein waren, habe ich alles weggeräumt, was gefährlich werden und/oder verschluckt werden könnte.

Da fehlt auf jeden Fall ein Katzenkumpel. Ich kann dir nur dringend ans Herz legen, deinen Kater nicht in Einzelhaft zu halten und ihm einen gleichaltrigen Kumpel zur Seite zu stellen, mit dem er toben und kuscheln kann. Gerade Siamkatzen sind sehr gesellige Katzen, die darunter leiden, allein zu sein.

Hier kannst du dich ein bisschen dazu einlesen:

https://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

Warum zwei Katzen besser sind als eine!

Geändert von Sandra1975 (10.10.2019 um 07:29 Uhr)
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 07:28
  #3
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Das muss nicht unbedingt das Pica-syndrom sein. Kitten machen viel Mist, vor allem, wenn ihnen langweilig ist.

Da fehlt auf jeden Fall ein Katzenkumpel. ich kann dir nur dringend ans Herz legen, deinen Kater nicht in Einzelhaft zu halten und ihm einen gleichaltrigen Kumpel zur Seite zu stellen, mit dem er toben und kuscheln kann. gerade Siamkatzen sind sehr gesellige Katzen, die darunter leiden, allein zu sein.

Emilio lebt doch nicht alleine, er hat sogar zwei Spielgefährten. Und mach das trotzdem. Ich mach mir halt einfach nur über seine Gesundheit sorgen.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 07:31
  #4
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.079
Standard

Zitat:
Zitat von Rasselbande83 Beitrag anzeigen
Emilio lebt doch nicht alleine, er hat sogar zwei Spielgefährten. Und mach das trotzdem. Ich mach mir halt einfach nur über seine Gesundheit sorgen.
Was spricht denn dagegen, alles Gefährliche wegzuräumen?

Wie alt sind denn die Spielgefährten?
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 07:35
  #5
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.789
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra1975 Beitrag anzeigen
Was spricht denn dagegen, alles Gefährliche wegzuräumen?
Ich denke auch, anders ist dem nicht beizukommen. (wenn der TA nichts findet)
Wir haben uns als unsere noch klein waren ganz schnell angewöhnt, nichts, absolut gar nichts, liegen zu lassen, was gefressen oder sonst wie eine Gefahr darstellen könnte. Das geht einem ruckzuck in Fleisch und Blut über.
Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 07:35
  #6
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.079
Standard

Zitat:
Zitat von Rasselbande83 Beitrag anzeigen
Emilio lebt doch nicht alleine, er hat sogar zwei Spielgefährten.
Sorry, da habe ich wohl etwas überlesen
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 07:46
  #7
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 100
Standard

Huch... wo ist denn meine Nachricht hin??? Schon blöd, wenn man zwischen Smartphone und PC swicht...

Hab soweit eigentlich nichts mehr rumliegen, aber werde die Wohnung nochmals prüfen... auch das ganze Katzenspielzeug.. das sind ja oftmals auch Kleinteile, die verschluckt werden könnten.

Daliah ist auch so alt wie Emilio und Anubis ist 9 Jahre alt. Die Zahnbürste war auch für ihn eigentlich gedacht. Bin ja niemals auf die Idee gekommen, dass man da die Flossen frisst. Der Fisch ist jetzt natürlich auch verschwunden. Bei Amazon steht jedenfalls, das Material wäre ungiftig.. naja ... fressen muss man es dennoch nicht.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 07:50
  #8
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.079
Standard

Zitat:
Zitat von Rasselbande83 Beitrag anzeigen
Huch... wo ist denn meine Nachricht hin??? Schon blöd, wenn man zwischen Smartphone und PC swicht...

Hab soweit eigentlich nichts mehr rumliegen, aber werde die Wohnung nochmals prüfen... auch das ganze Katzenspielzeug.. das sind ja oftmals auch Kleinteile, die verschluckt werden könnten.

Daliah ist auch so alt wie Emilio und Anubis ist 9 Jahre alt. Die Zahnbürste war auch für ihn eigentlich gedacht. Bin ja niemals auf die Idee gekommen, dass man da die Flossen frisst. Der Fisch ist jetzt natürlich auch verschwunden. Bei Amazon steht jedenfalls, das Material wäre ungiftig.. naja ... fressen muss man es dennoch nicht.
Ich lass auch nur ungefährliches Katzenspielzeug herumliegen. Alles andere wird nur unter Aufsicht rausgeholt und nach dem Spielen wieder weggepackt.
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 10:35
  #9
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.114
Standard

Zitat:
Zitat von Rasselbande83 Beitrag anzeigen
er ist jetzt ca. 3 Monate alt
Der Kleine kommt wahrscheinlich in den Zahnwechsel und viele Katzenkinder knabbern in der Zeit gerne alles an, was nicht niet und nagelfest ist.
Zudem erkunden manche Katzenkinder ihr Umfeld gerne mit dem Mäulchen und testen aus, was man futtern kann, was schmeckt und was eher bähhh ist.

Also recht ähnlich zu Menschen Babies..die haben auch eine Phase, wo sie sich alles in den Mund stecken
Babies bietet man in dieser Zeit Beißringe an und das Gleiche kann man auch bei Katzen versuchen.
Anstelle eine Beissrings natürlich lauter lecker und spannende Sachen für Katzenasen.
In der Hundeabteilung findet man immer dickere getrocknete Hühnerbruststreifen oder Entenbruststreifen. Die sind ideal, weil die Katzen da lange dran umsäbeln können. Auch grobe Brocken Fleisch z.B ein Rindergulaschwürfel ist toll zum Zähnchen wetzen. Matatabi Sticks findet man in vielen Katzenläden, das sind für Katzen lecker riechende Holzsticks, welche ungiftig sind und von Katzen zerlegt werden dürfen...

Ich würde gefährliche Sachen wegpacken und ihm dafür viele Dinge anbieten, welche er benagen und zerraspeln darf und dann erstmal den Zahnwechsel abwarten.Danach kann man weitersehen, wie es mit seinem Hang auf komische Kost aussieht.
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 10.10.2019, 10:37
  #10
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 100
Standard

Stimmt, an den Zahnwechsel habe ich auch noch nicht gedacht. Das ist eine wirklich sehr gute Idee, ich werde mich da mal umsehen. Vielen Dank für die Antwort.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 11:26
  #11
Aurora87
Erfahrener Benutzer
 
Aurora87
 
Registriert seit: 2011
Ort: Marl
Alter: 32
Beiträge: 395
Standard

Mein Prince Charming hat das Pica Syndrom. Als er jünger war habe ich ihm mal eine KOMPLETTE Plastiktüte aus dem Hintern gezogen und weil ich es da noch nicht besser wusste danach nochmal ein großes Stück von einem Kartoffelnetz.

Also FALLS, dein Kleiner das Fressen von Sachen die nicht in die Katze gehören nicht einstellt wenn er älter wird, wirst du recht schnell lernen was man liegen lassen kann und was nicht.

Bei uns ist es inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen, dass wir absolut kein Plastik liegen lassen dürfen und manchmal muss ich mich auch von Deko verabschieden wo ich eig. gedacht hätte die wäre uninteressant aber ansonsten ist es wirklich kein Hexenwerk sich daran zu gewöhnen.
Aurora87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 12:12
  #12
ellop
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 496
Standard

Mein Neo hat mal seine Stoffblume gefressen. Alle haben gesagt, sie liegt irgendwo und ich habe mich schon in der Notaufnahme gesehen.
Drei Tage später hat er sie wieder ausgekotzt.

Die Ohropax hat er auch gefressen, wurden zum Glück verdaut. Kitten haben wirklich nur Unfug im Kopf
ellop ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 12:20
  #13
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.472
Standard

Wie viel bekommen die Zwerge denn zu fressen? Können sie immer wenn sie Hunger haben ans Futter?
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 12:30
  #14
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von Aurora87 Beitrag anzeigen
Mein Prince Charming hat das Pica Syndrom. Als er jünger war habe ich ihm mal eine KOMPLETTE Plastiktüte aus dem Hintern gezogen und weil ich es da noch nicht besser wusste danach nochmal ein großes Stück von einem Kartoffelnetz.

Also FALLS, dein Kleiner das Fressen von Sachen die nicht in die Katze gehören nicht einstellt wenn er älter wird, wirst du recht schnell lernen was man liegen lassen kann und was nicht.

Bei uns ist es inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen, dass wir absolut kein Plastik liegen lassen dürfen und manchmal muss ich mich auch von Deko verabschieden wo ich eig. gedacht hätte die wäre uninteressant aber ansonsten ist es wirklich kein Hexenwerk sich daran zu gewöhnen.

wooooow, das ist ja Wahnsinn... meine Güte... kaum vorstellbar... Ja ich finde es auch schade, dass alles angefressen wird. Sogar der Kabelbinder von meinem TV (Hartplastik) wurde angenagt und ein kleines Stückchen fehlt... das war mit Sicherheit auch Emilio.

Werde wohl vermehrt darauf achten müssen. Ohropax lasse ich jetzt auch nicht mehr unterm Kissen liegen, sondern räume sie in eine Schublade. Er hat von denen mindestens 4 gefressen. Mir ist das am Anfang gar nicht so bewusst gewesen, dachte halt sie spielen damit. Aber die waren verschwunden und ein angefressenes halbes hab ich gefunden.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 12:31
  #15
Rasselbande83
Erfahrener Benutzer
 
Rasselbande83
 
Registriert seit: 2019
Ort: Donau-Ries
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von Poldi Beitrag anzeigen
Wie viel bekommen die Zwerge denn zu fressen? Können sie immer wenn sie Hunger haben ans Futter?
Morgens und abends werden sie gefüttert. Problem ist, dass Emilio ALLES den anderen weg frisst. Er ist für ne Siam schon recht bollig und rund, die sind ja eher von schlankerer Natur. Muss auch immer darauf achten, dass er an seinem Näpfchen bleibt. Wäre ich nicht zu Hause und ich würde TroFu hinterlassen, frisst mit Sicherheit er alles alleine auf. Nicht mal Anubis (9 Jahre) kommt dazu.
Rasselbande83 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater und das Pica Syndrom Averses Katzen Sonstiges 5 29.08.2019 12:30
Pica Syndrom, Erfahrungen? Cheers Verhalten und Erziehung 11 06.08.2019 14:09
Pica Syndrom bei Hunter? MewChan Verhalten und Erziehung 4 14.08.2012 22:05
Nur langeweile, oder Pica Syndrom? Eliza-Nelson Verhalten und Erziehung 4 12.07.2012 14:15
PICA-Syndrom ? maey Sonstige Krankheiten 13 07.10.2009 17:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.