Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2019, 17:52
  #1
Cheers
Benutzer
 
Cheers
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 47
Standard Charlie mein Sorgenkind

Hallo ihr lieben,
Bevor ich einzelne Themen eröffne, dachte ich, ich mache mal eins für meinen Charlie. Bitte umsortieren wenn’s hier nicht hingehört.
Charlie und seine Schwester Frieda (Coonie-Mixe) sind am 07.04.2019 geboren und wohnen seit 01.07. bei mir.
Charlie hat mir schon mit einigen Dingen Kopfzerbrechen bereitet u.a. Hier: Infekt (untere) Atemwege

Ich war nun heute mit ihm beim Tierarzt weil da auch noch andere Dinge waren.
Diagnose zur auffälligen Atmung war, wie ich fast vermutet habe. Lunge und Herz klingen normal aber er hat wohl entzündete Polypen. Die Geräusche kommen nämlich mehr aus dem Kopf-/nasenbereich. Er hat vorhin eine Vitamin Spritze bekommen und noch für 14tage Tabletten. Ich soll mit ihm inhalieren und warme Hühnerbrühe zu trinken geben.

Das zweite macht mir ehrlich gesagt richtig Angst
Ich hatte der tä beschrieben was letzte Woche abends passiert war:

Abends im Bett, Charlie tigerte noch durchs Schlafzimmer und sprang dann aufs Bett. Fiel auf die Seite und bewegte sich nicht mehr. Er war total abwesend, hat nicht auf Geräusche oder ansprechen reagiert. Die Muskulatur war komplett schlaff wie im Tiefschlaf. Ich bin nicht mehr sicher aber ich glaube er hat dabei geschnurrt. Nach 2-3 Minuten (gefühlt 3stunden) war wieder alles ok.

Die tä vermutet schlimmstenfalls eine Form von Epilepsie.
Ich soll ein Epilepsie Tagebuch führen.

Sie meinte aber auch dass es einfach im Moment eine Überreaktion des Gehirns sein kann weil er auch unglaublich viel gewachsen ist in den letzten Wochen und das Gehirn oder die Nerven das verarbeiten müssen. Seit 30.08. (Impftermin) bis heute hat er 1,2 kg zugelegt und ist gefühlt doppelt so groß. Er wiegt jetzt 4,3 kg.
Kann laut tä wohl wieder weg gehen.
Er hat dafür auch homöopathische Tabletten bekommen.

Kann mir jemand sagen, ob es sich wirklich um Epilepsie handeln kann? Was passiert dann? Bin sehr verunsichert grade.

Sorry für den langen Text und danke schon mal für eure Antworten.
Cheers ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.09.2019, 18:23
  #2
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.114
Standard

Das tut mir leid zu lesen. Das mit der Epilepsie wird hier keiner so genau beantworten können. Im Bereich des Möglichen liegt es aber.

Die Idee ein Tagebuch zu führen halte ich für gut. Manchmal erkennt man durch sowas erst nähere Zusammenhänge.

Wenn es auf Epilepsie herauslaufen sollte, dann ist die Diagnose sicherlich erstmal recht heftig. Aber mit Medikamenten eingestellt, ist Epilepsie dann häufig nicht mehr wild.

Meine Tante hatte eine Epilepsie-Katze, die wurde stolze 18 Jahre und hat dank der Medis war ihr nichts anzumerken. Spielte, turnte und frass wie das restliche Rudel..

Dieser Schlaffheitsanfall kann aber auch eben durch das rasante Wachstum ausgelöst sein, wie dein TA sagte.
Ist zwar selten, kommt aber wohl vor.

Meine verstorbene Lisa verlies als kleines Katzerl auch manchmal mitten im Spiel die Kraft und sie schlief an Ort und Stelle ein..also auch mitten am Hochklettern der Couch. Da war ich auch recht irritiert und fertig mit den Nerven...aber nach der Pupertät war der Spuk vorbei. TA's fanden seinerzeit auch keine genaue Ursache..Epilepsie stand bei uns auch kurz im Raum.


Wichtig ist ein Auge darauf zu halten und bei weiteren Vorfällen weitere Diagnostik zu betreiben.


Alles nun nicht die grosse Hilfe für dich..aber vielleicht beruhigt es etwas die Nerven.
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 18:41
  #3
Cheers
Benutzer
 
Cheers
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 47
Standard

Leider bekomm ich ja auch den ganzen Tagesablauf nicht mit wenn ich arbeiten bin. Ich weiß also nicht ob es öfter passiert. Gestern Nachmittag war auch so merkwürdig. Er kletterte von seinem kratzbaum nach dem schlafen runter auf den catwalk (Regal) und lag da wieder so komisch und reagierte nicht. War aber nicht so lange wie beim ersten Mal und da hat er definitiv geschnurrt. Vielleicht ist es auch grade nur ein unglückliches Zusammenspiel der Umstände.. mit der verstopften Nase, Wachstum, Zahnwechsel und diese stinkwanzen..

Aber dieser Moment war sehr unschön.. da rasen die Gedanken
Cheers ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 18:56
  #4
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.114
Standard

Schnurren ist oft auch ein Zeichen von Schmerzen und Unsicherheit..

Wenn du es schaffst das Verhalten mal kurz zu filmen, dann kann das für deinen TA sehr hilfreich sein.

Neben Epilepsie und Wachstumschub, können auch neurologische Probleme vorliegen oder auch das z.B Nerven irgendwo eingeklemmt werden..sowas kann auch von der Wirbelsäule ausgehen.

Da müsste evtl. mal ein Spezialist ran und mit Gerätschaften schauen, was da im Inneren geboten ist...

Notier dir aber immer die Fälle, wo du meinst das Verhalten beobachtet zu haben. Dazu immer so Sachen, wie was die Katze gerade gemacht hat, was du zu dem Zeitpunkt gemacht hast, wie sie sich direkt im Anschluss verhalten hat, die Uhrzeit...so lassen sich mitunter besser Zusammenhänge erschliessen.. im Nachhinein ohne mitzuschreiben hat man manchmal die Dinge dann nicht mehr richtig auf dem Schirm..
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Schmodder an Nase & Augen | Nächstes Thema: Welches Prednisolon ist gut teilbar? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Sorgenkind Julea Die Anfänger 3 31.05.2016 06:51
Mein Sorgenkind Portugal Innere Krankheiten 16 08.08.2015 13:58
Mein Sorgenkind MoMo0211 Freigänger 14 29.03.2014 00:34
Mein Charlie spinnt lugora Verhalten und Erziehung 7 09.02.2012 14:15
Mein Charlie hat mich angeknurrt!.... Charlie.Brown Katzen Sonstiges 9 30.11.2011 07:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:16 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.