Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2018, 20:27   #1
Krähenfeder
Benutzer
 
Krähenfeder
 
Registriert seit: 2012
Ort: Tirol/Österreich
Alter: 30
Beiträge: 86
Standard Unterstützung Immunsystem kränklicher Katzen

Hallo,

Meine beiden Mädels, die ich seit Juli habe, sind Dauergäste beim TA, und die ganzen Medikamente auf Dauer können ja nicht gut sein.
Gleich vorweg: sie kriegen mittel-hochwertiges Nassfutter, also Grau, Animonda, Catz Finefood, Granatapet, Leonardo, Smilla, Macs etc.

Mittlerweile haben wir durch:
Kokzidien, diverse Zahn OPs, Halsentzündungen, Bindehautentzündungen, Schlaganfall, und sind jetzt bei einer Mittel-Innenohrentzündung angekommen.
Deshalb würd ich was unterstützendes suchen, damit das Immunsystem in Gang kommt/aufgebaut wird.

Sissi hatte kürzlich eine Halsentzündung, währenddessen ich sie päppeln musste, da sie selbst nicht fressen wollte.
Rosi wird momentan wegen der Mittel-Innenohrentzündung, sowie einem gezogenen Zahn der ein Loch in die Oberlippe gebohrt hat, mit AB behandelt. Karsivan bekommt sie auch noch.
Auch wurden kürzlich Anzeichen seniler Osteoporose festgestellt.
Ich mache mir etwas Sorgen um ihre Gelenke, da sie oft ziemlich rücksichtslos vom Kratzbaum auf den Boden springt, dass es rumst. Auch beim spielen ist sie sehr rücksichtslos, achtet nicht auf die Umgebung, rennt auch jeden um, der im Weg ist, wenn sie so richtig in Fahrt ist.

Hanni, der 15-jährige Kater, hat laut TÄ ganz leichte Arthritis in den Ellenbogen. Sonst nix. Pumperlgesund, immerhin einer

Ach ja, sind beide ca 8-10 Jahre, und Mutter und Tochter.
Ich hab schon viele Threads, und sonst im Internet durchgelesen, allerdings bin ich mir einfach zu unsicher :/
  • Grünlippmuschelpulver, ua für die Gelenke. Sinnvoll, sowas zu holen?
  • Colostrum - scheint ganz gut zu sein fürs Immunsystem, was ich jetzt so gelesen habe
  • Katzenkralle - bei Rheuma/Arthritis und für Immunsystem?
  • Heilerde, bzw Sanofor Magen/Darm hab ich da, ua wegen der Kokzidien, ABs, zur Kur danach
  • Echinacea D6
  • Propolis
  • Zeel ad us. vet

Am meisten sagen mir Colostrum und/oder Katzenkralle zu.
Krähenfeder ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.12.2018, 21:10   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.378
Standard

Ich sag mal so: Sollte meine eigene Katze jemals auf dem Weg der Besserung sein, werde ich mit der Tierärztin reden, dass sie Immunstimulatoren verschrieben bekommt. Mir ist da aber wichtig, das in Absprache mit unserer Tierärztin zu machen, damit wir da sicher nichts kaputt machen.

Homöapathie wirkt halt nur weil man dran glaubt, aber glaubt eine Katze daran, dass es ihr von Zuckerkügelchen besser gehen wird?
Auch pflanzliche Dinge können sehr stark wirken (Extrembeispiel Cannabis...), darum würde ich ohne Absprache mit meiner TÄ da erst mal vorsichtig sein.
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 21:32   #3
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.261
Standard

Ich würde für die Gelenke Hyalutidin versuchen.

Und als Immunmodulator eine Zylexiskur. Das kannst du nur beim Tierarzt kaufen und das muss ausschließlich gespritzt werden - also entweder vom TA oder von dir.
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 11:12   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.939
Standard

Für die Gelenke eigenen sich auch das FeliMove, das wohl von der Akzeptanz her auch recht gut ist, weil es sehr fischig schmeckt. Es hat ähnliche Inhaltsstoffe wie das Hyalutidin, aber zusätzlich noch Teufelskralle. Oder auch das AthrovetPlus. Grünlippenmuschelpulver alleine ist in der Regel nicht wirksam genug, da würde ich eher auf ein Kombi-Mittel setzen.

Auch CBD-Öl kann da unterstützend und schmerzlindernd helfen.

Als Kur fürs Immunsystem wäre ggf. auch Lactoferrin eine Option. Kannst ja mal googlen. Es gibt auch bereits Studien zum Einsatz von Lactoferrin bei Katzen mit Gingvitis/Stomatitis - allerdings fast nur aus dem englischsprachigen Raum, in Deutschland ist es noch kaum bekannt. Im Prinzip geht das in die gleiche Richtung wie das Kolostrum, mir scheint es aber in dieser Form wirksamer zu sein.

Hier mal ein link dazu:

http://yourfunctionalmedicine.com/la...s-noch-teil-1/
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 16:27   #5
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.717
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Als Kur fürs Immunsystem wäre ggf. auch Lactoferrin eine Option. Kannst ja mal googlen. Es gibt auch bereits Studien zum Einsatz von Lactoferrin bei Katzen mit Gingvitis/Stomatitis - allerdings fast nur aus dem englischsprachigen Raum, in Deutschland ist es noch kaum bekannt. Im Prinzip geht das in die gleiche Richtung wie das Kolostrum, mir scheint es aber in dieser Form wirksamer zu sein.
Kann ich 100% bestätigen
Das Immunsystem wird richtig gut und sanft hochgekurbelt.
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2018, 23:47   #6
Krähenfeder
Benutzer
 
Krähenfeder
 
Registriert seit: 2012
Ort: Tirol/Österreich
Alter: 30
Beiträge: 86
Standard

Danke!

Jetzt für den Darm nach der AB Gabe hat mir die TÄ Enteroferment oder Bioflorin empfohlen.
Würd ich sowieso mit der TÄ abklären, nur möcht ich mich vorher informieren, damit ich auch weiß, wovon sie spricht, bzw inwiefern sie sich auskennt. Hab nur nicht so gute Erfahrungen mit diversen TÄ gemacht, deswegen bin ich etwas kritisch.

Maiglöckchen: bei dem FeliMove, ist damit das FeliMove Motion gemeint? Sowohl das als auch das Arthrovet klingt schonmal gut.
Lactoferrin scheint mir ziemlich interessant, hab den Artikel mal überflogen. Hab hier nen Artikel gefunden über Lactoferrin bei Zahnproblemen, was ja auch bei meiner passen würde: https://edoc.ub.uni-muenchen.de/2596/
Werd das alles aber nochmals genauer durchgehen, damit ich nichts missverstehe. Auch ist die Frage der Dosierung, wenns bei uns noch ziemlich unbekannt ist, wirds die TÄ evtl auch nicht kennen.
Krähenfeder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2018, 10:22   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.939
Standard

Ja, genau, das ist damit gemeint.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird die TÄ das Lactoferrin nicht kennen, da es - wie schon gesagt - in Deutschland noch wenig gängig ist, obwohl es z.B. diese Studie der Uni München gibt. Da es daran nicht viel zu verdienen gibt, hat die Pharmaindustrie kein Interesse, weitere Studien zu betreiben und die Unis haben dafür kein Geld.

Was die Dosierung angeht, nehme ich hier gerade ein Fünftel einer Kapsel. Ich hatte das in dem link angebene Lactoferrin bestellt, da mir das vom Hersteller her seriös klang.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2018, 21:40   #8
Krähenfeder
Benutzer
 
Krähenfeder
 
Registriert seit: 2012
Ort: Tirol/Österreich
Alter: 30
Beiträge: 86
Standard

Meine TÄ hat mir Produkte von Vet Concept empfohlen: cat-immusan, intestinum-liquid, agility. Von Vet Concept weiß ich eigentlich nur, dass es oft von TIerärzten empfohlen wird, aber nicht, ob es was gscheites ist. Kennt jemand das Zeug? Von den Inhaltsstoffen schauts nicht so schlecht aus, glaub ich, bin mir aber nicht sicher.
Krähenfeder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 21:09   #9
Krähenfeder
Benutzer
 
Krähenfeder
 
Registriert seit: 2012
Ort: Tirol/Österreich
Alter: 30
Beiträge: 86
Standard

Keiner, der mir was zu Vet Concept sagen könnte?
Krähenfeder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
immunsystem

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bekommen eure FIV+ Katzen Medikamente für das Immunsystem? amylein Infektionskrankheiten 2 15.10.2018 17:09
neue katzen kommen-unterstützung schnuffeli Die Anfänger 568 20.11.2017 15:24
immunsystem stärken bei katzen gaby291271 Alternative Heilmethoden 3 20.03.2015 20:12
Immunsystem bei älteren Katzen stärken anja87 Sonstige Krankheiten 15 04.05.2012 21:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:49 Uhr.