Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.2018, 10:58
  #1
MiniFrieda
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard Hilfe mit unserem Notfall

Hallo, wir haben eine mittlerweile 4 Monate alte kleinwüchsige Katze aufgenommen, welche sich zwar sehr langsam entwickelte aber es wurde zumindest immer besser (Stubenreinheit, selber putzen u.s.w.). Leider hat sie vor 48 Stunden angefangen, sich selbst zu verstümmeln. Gestern musste ihr in einer Not-OP der Schwanz amputiert werden, da sie ihn zu stark geschädigt hat. Bachblüten brachten leichte Linderung, aber es kann auch allgemeine Erschöpfung gewesen sein, da sie sogar beim Tierarzt eingeschlafen ist. Leider wurde bei der OP eine hochgradige Niereninsuffizienz diagnostiziert (Blutuntersuchung), welche ihre Lebenserwartung noch einmal drastisch reduziert. Sie bekommt jetzt ein Nierenmedikament sowie Schmerzmittel. Derzeit verhält sie sich völlig normal. Spielt wieder, keine Anfälle. Wir hatten sofort das Futter umgestellt, da wir dachten, es kommt daher. Sie soll kein spezielles, nierenschonendes Futter bekommen, da sie noch immer viel zu klein ist (800 Gramm) und sie zum Wachstum Proteine benötigen würde.
Wir wollen ihre kurze Zeit so angenehm wie möglich machen, diese Anfälle waren der reinste Horror. Sie schrie und biss sich im Stundentakt...
Wer hat noch Ratschläge, falls das Ganze von vorn beginnt. Im Moment lässt sie den Stummel komplett in Frieden. Die Halskrause mussten wir abnehmen, da selbst die kleinste Größe viel zu groß war und sie mit den Pfötchen durchkam und stecken geblieben ist...
MiniFrieda ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.12.2018, 11:12
  #2
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.396
Standard

Hallo,

leider kenne ich mich damit gar nicht aus, aber ich weiss, dass einige hier ganz tolle Tipps haben um Halskrausen selbst zu machen oder anzupassen, ich hoffe jemand von denen meldet sich, sollte sie den Stummel wieder angreifen...

Ich bin mir nicht sicher, weiss man denn, warum sie sich selbst verstümmelt? Gibt es da eine Idee vom TA oder ähnliches?
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2018, 11:18
  #3
MiniFrieda
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 6
Standard

Die Tierärztin meinte, es könnte aufgrund der hochgradigen Nierenschädigung sein, dass sie bereits Proteine im Gehirn ablagert und sie dadurch diese Anfälle hat. Mich erstaunt, dass sie seit der OP gestern, lediglich 2 mal geschrien hat, ohne zubeissen. Vielleicht hilft ihr das Schmerzmittel?
MiniFrieda ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Augenveränderung bei unserem Kater. Bitte um Hilfe! Naddel-Anton Sonstige Krankheiten 19 24.05.2016 13:08
Dringend Hilfe bei unserem Süßen! Lilith26 Verhalten und Erziehung 12 14.04.2013 09:29
Hilfe benötigt, Tim ist unsauber und wir mit unserem Latein am Ende Fine89 Unsauberkeit 45 16.10.2012 16:16
Bester freund von unserem Kater verstorben. Bitte um Hilfe! Tomi12345 Die Anfänger 18 19.02.2012 13:49
neue Katze wird von unserem Kater angegriffen !! HILFE !! Bernd-1986 Verhalten und Erziehung 26 26.09.2009 06:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.