Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2018, 20:29   #16
wibb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 256
Standard

Tierarzt meinte nur abwarten.

Naja wenn es nichts bakterielles ist, dann kann auch das Antibiotikum nicht helfen. Von der Wunde wurde ein Abstrich gemacht und ein Antibiogramm. Demnach ist das Baytril wirksam gegen die Bakterien der Wunde. Die Wunde ist so gut wie abgeheilt, es hat sich kein eiter / wundflüssigkeit mehr gebildet.

Ich denke es ist einfach was virales. So ne grippe dauert bei uns Menschen ja auch länger als 5 Tage.


Ihr geht es gut. Sie springt rum, schmust, ist verfressen. Verlangt sich lautstark futter. erzählt mit mir. Sieht auch nicht krank aus.
Ich hab sie heute auch rausgelassen. Sie hat wie immer auf der Terrasse gechillt. Weiter geht sie ohnehin nur selten. Jetzt lässt sie sich gerade schmusen.
wibb ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.10.2018, 00:52   #17
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.862
Standard

bitte - was soll das denn virales sein?
es gibt keine "katzengrippe" in dem sinne, vergleichbar mit der menschengrippe.
es gibt diverse viren, die katzen bekommen können und deren folgen sich unterschiedlich zeigen. so gut wie alle sind behandlungsbedürftig und "ziehen nicht von selbst vorüber".

und - was sind denn die anderen symptome?
du sprichst einerseits davon, dass es ein antibiogramm gibt, die wunde auf das ab reagiert hat. das spricht ja für eine bakterielle infektion der wunde.

was sind sonst noch für symptome da, wenn du parallel von einem virus sprichst?

und betreffs baytril - bitte aufpassen. baytril ist veraltet. es gibt zwei direkte nachfolge-antibiotika, die direkt darauf aufbauen und jeweils im vergleich zum vorgänger ein erweitertes wirkspektrum haben (also dasselbe wirkspektrum PLUS noch ein bisschen mehr) sowie eine bessere allgemeine resistenzlage.

UND: diese beiden antibiotika (marbofloxacin und pradofloxacin heißen die wirkstoffe, baytril ist ein enrofloxacin) haben im gegensatz zu enrofloxacin/baytril NICHT die seltene, aber dennoch vorkommende nebenwirkung einer netzhautablösung (= katze für immer blind). dieses risiko muss man nicht in kauf nehmen, da baytril KEIN solch spezielles wirkspektrum hat bzw. sich eigentlich so gut wie immer mit dem der beiden nachfolger deckt. tierärzte raten deshalb schon länger vom einsatz von baytril bei katzen ab - ich hatte hier schon quellen gepostet.
FrauFreitag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 12:09   #18
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.221
Standard

Ohne dir Angst machen zu wollen, würde ich in 4-6 Wochen die Katze auf FIV testen lassen. Mein inzwischen verstorbener FIVie Herr Lehmann hatte, ähnlich wie deine Katze, nach einer eigentlich gut abgeheilten Bisswunde hohes Fieber, und dass über mehrere Tage, so dass ich ihn in die Tierklinik gebracht habe, da der Hausarzt nicht weiterhelfen konnte. In der Klinik haben die immerhin noch fast eine Woche gebraucht, um das Fieber zu senken ( Infusionen mit AB's ) .
Mir wurde empfohlen, nach einem Monat auf FIV zu testen und leider war das Ergebnis positiv. Trotz dieses schrecklichen Befundes hat mein Kater noch 7 Jahre gelebt, aber ich war sehr achtsam und bin bei jeder Verletzung zum TA gegangen, da das Immunsystem von FIV-Katzen rigoros im Laufe der Zeit von den Retroviren zerstört wird und Infekten so schnell wie möglich entgegen gesteuert werden sollte.
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 19:45   #19
wibb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 256
Standard

Erst mal.sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde. Hatte einen ziemlichen stress wegen der Arbeit wegen der kranken Lisa. Musste jeden Tag früher gehn und das in der Probezeit, damit ich zum TA konnte. Mir wurde dann mit Kündigung gedroht, hab ich halt krank gemacht, das Tier geht vor, was aber nochmal ziemlich ärger gab, aber jetzt scheint alles gut.

Lisa geht es hervorragend schon seit Donnerstag.
Sie ist quietschfidel, fieber ist komplett weg. Sie tobt und ist glücklich.
Meine verstorbene Katze war von Baby an FIV positiv und wurde 12

Ich weiß nur das es sehr sehr viele Viren gibt und der TA meinte zumindest das es möglich sei. Das Fieber ging direkt zurück als ich aufhörte mit der Jodlösung zu spülen, vielleicht lag es auch nur daran. Jedenfalls gehts ihr bestens. sie hatte 5,5 Tage fieber, ich denke das ist gar nicht sooo lang.

Aber mal sehen wies weiter geht.
wibb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 19:50   #20
wibb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 256
Standard

Zitat:
Zitat von FrauFreitag Beitrag anzeigen
bitte - was soll das denn virales sein?

und - was sind denn die anderen symptome?
du sprichst einerseits davon, dass es ein antibiogramm gibt, die wunde auf das ab reagiert hat. das spricht ja für eine bakterielle infektion der wunde.

was sind sonst noch für symptome da, wenn du parallel von einem virus sprichst?

und betreffs baytril - bitte aufpassen.
Ich bin selbst kein Fan von Baytril, aber an dem Abend musste gehandelt werden und der TA war der einzige der noch auf hatte und auch kein anderes BreitbandAB da.

Symptome: fressunlust, mattigkeit, fieber, gereiztheit und ständiges komisches bewegen des kiefers zunge als sei ihr schlecht oder hätte halsschmerzen.

Aber jetzt ist alles wieder super.
wibb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2018, 06:27   #21
wibb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 256
Standard

Oh man, es war alles super und gestern kam sie plötzlich mit einer blutenden wunde heim. Sieht aus als hätte man entlang der Narbe geschnitten. Scheint sie irgendwie aufgerissen zu haben. Vielleicht wo hängen geblieben?
Ansonsten geht es ihr super, kein Fieber und verhält sich ganz normal. Aber jetzt müssen wir die wunde wieder spülen und sie muss die halskrause wieder tragen.
Wir wollten egtl übers Wochenende wegfahren, aber das fällt jetzt wohl flach. -.-
wibb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: "Schlitten fahren" Popo rutschen | Nächstes Thema: Schwanzamputation »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abszess? Raffaela Äußere Krankheiten 15 04.10.2016 22:58
Abszess am After Cats2Love Äußere Krankheiten 10 01.09.2012 12:27
Abszess im Bauchraum Erna5555 Innere Krankheiten 8 14.07.2012 09:41
Fieber... und jetzt??? Miss-Kitty Sonstige Krankheiten 13 17.12.2010 15:53
Ich befürchte, es ist ein Abszess Xena1802 Äußere Krankheiten 11 30.11.2006 22:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:22 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.