Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2018, 17:05   #11
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 10.580
Standard

Schön, dass es doch noch geklappt hat, Chris! Ich drücke die Daumen, dass Leberwurst ein Dauerbrenner ist und dass diese Karte nicht nach dem ersten Erfolg durch ist (sowas hatten wir schon verschiedentlich mit mehreren "Verstckmöglichkeiten" ^^).

Was bei uns jetzt mit Mercy recht gut geklappt hatte, war: Katz auf den Tisch oder eine Kratzbaumebene mit ähnlicher Höhe setzen, festhalten, drüberbeugen, Mäulchen öffnen, Tablette reinschmeißen (so weit nach hinten wie möglich), Mäulchen zuklappen, festhalten und die Kehle kraulen, bis das Katz schluckt. Bzw. schnell was Leckeres hinterher werfen, damit das Katz schluckt.

Im Handel gibt es auch sog. Tablettengeber (wie eine Armbrust, vom Prinzip her; statt Pfeil eben die Pille), ich habe so einen auch zuhause liegen (unbenutzt, weil wir immer andere Wege gefunden hatten); das wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit, falls gar nichts anderes klappt.
Die Dinger kann man beim TA aber auch zB bei Amazon usw. kaufen.

Seit es Mercy wieder besser geht, ist es auch Essig mit Zwangsfütterung usw.; solche Sachen funzen am besten, wenn das Katz noch nicht wieder so richtig auf der Höhe ist. Jeder Widerwille und krallige Gegenwehr kann insofern auch als ein Zeichen, dass es besser wird betrachtet werden! (Was das Tablettenproblem nicht besser macht.... ^^)

Ich drücke die Daumen, dass deine Süße bald wieder auf dem Damm ist und keine Tabletten mehr braucht!
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.07.2018, 18:20   #12
Der_Chris
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 4
Lächeln

Erstmal danke für die warmen Worte.

Der schlimmste moment war für mich der TA-Besuch selbst (vorher war das nie nötig). Da malt man sich selbst immer die schlimmsten Szenarien aus und ich glaube ich war genau so nervös wie meine kleine Maus selbst. Um ehrlich zu sein dachte ich das ich sie nicht mehr lebend mit nach Hause nehmen würde weil sie so dermaßen übel aussah.

Und wenn sie mich mit dem verzweifeltem Blick angesehen hat und gejault hat als wenn sie sagen wollte "Bitte hilf mir ich halte das nicht mehr aus!!!!"
Das macht einen auch ziemlich fertig wenn man gerade nicht weiss was man tun soll weil die Spritzen nach gelassen haben und ich keine Möglichkeit fand ihr das Schmerzmittel zu geben.

Ich bin froh das es am ende doch noch geklappt hat.
Sie frißt auch wieder diese Hefesticks (wo man viel kauen muss) und es scheint ihr auch sonst gut zu gehen. Sie ist wieder die alte Kratzbürste.Hoffen wir das es auch so bleibt

Auch euch wünsche ich alles gute.
Grüße an euch.
Der Chris.

Geändert von Der_Chris (14.07.2018 um 18:27 Uhr)
Der_Chris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUC verabreichen katze2000 Nierenerkrankungen 7 20.11.2017 09:37
Medikamente verabreichen ursi_h Sonstige Krankheiten 9 29.09.2014 06:36
SymbioPet verabreichen Caruso Sonstige Krankheiten 2 20.05.2014 17:46
Wie Panacur verabreichen? Paula&Oskar Parasiten 12 25.10.2012 21:26
Wie und wann Medikamente verabreichen *stella* Katzen Sonstiges 7 17.12.2009 23:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.