Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2017, 18:02   #21
MissEni
Benutzer
 
MissEni
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lüneburg
Beiträge: 87
Standard

Hallo Gabriela91

Leider verlief nun doch erstmal alles anders als gewünscht.
Kudo bekam nach seinem Anfall am Freitag e8nen weiteren in der Nacht von Samstag auf Sonntag und heute Mittag einen weiteren.

Wir sind heute mit ihm in die Tierklinik gefahren. Der diensthabende Arzt war erschrocken über die Videoaufzeichnung von Freitag und wir haben lange gesprochen.

Sie haben Kudo da behalten um schnell reagieren zu können wenn er einen weiteren Anfall erleidet und morgen wird er vom Neurologen untersucht.
MRT, Gehirnwasseruntersuchung und und und.

Auf der einen Seite bin ich tief traurig weil der arme kleine Kerl dort allein ist, auf der anderen Seite bin ich froh, dass jemand mit Ahnung sich seiner angenommen hat und ich werde in der nächsten Nacht nicht vor Sorge um Kudo bei Licht schlafen müssen.

Ich werde berichten wenn ich etwas höre.
__________________
MissEni ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.10.2017, 18:35   #22
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 34
Standard

Oh nein. Das tut mir leid. Aber mach dir erstmal keine Sorgen. Wie gesagt, Medikamente sind auch noch eine Option.

Und atme jetzt mal durch, in der Zeit wo Kudo in der Klinik ist. Shiva war auch ein paar Tage stationär. Klar tut einem der Schatz leid, aber jetzt muss man dran denken, dass er dort am besten aufgehoben ist und ihm dort geholfen wird!

Shiva wurde auch Gehirnwasser untersucht und der Schädel bzw. das Gehirn angeguckt. Ich muss dazu sagen, ich hab die Tierärzte gebeten, Shiva im Falle eines Tumors oder Gehirnverletzung nicht mehr aus der Narkose zu holen (wenn nicht behandelbar natürlich). Klar will man da nicht dran denken, aber ehrlich gesagt hat mir das die Situation etwas erträglicher gemacht. Mit dem Glauben daran, dass das Schicksal so und so feststeht und kommt Shiva wieder heim, dann ist es wunderbar und dann kriegen wir das hin, falls aber nicht, dann wird ihr ein Leid erspart und nicht hinausgezögert.
Ich will dir um Himmels Willen keine Angst machen und hoffe nicht, dass ich dir jetzt größere Sorgen mache, aber ich denke, im schlimmsten aller Fälle sollte man da auch ein bisschen vorgedacht haben.

Ich drücke dir und deinem Schatz alle Daumen die ich hab und hoffe, ich lese bald Positives! Alles, alles, alles Liebe für euch!
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:03   #23
MissEni
Benutzer
 
MissEni
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lüneburg
Beiträge: 87
Standard

Tatsächlich habe ich dem Arzt das gleiche gesagt.
Sollten sie irgendwas finden womit er schlechte Voraussetzungen hat, dann rufen sie mich an und lassen ihn nicht mehr wach werden.

Sollte alles soweit problemlos laufen und sollten sie nichts finden, dann habe ich darum gebeten ihn gleich kastrieren zu lassen um ihn nicht zum vereinbarten Termin in einer Wocje schon wieder in Narkose legen lassen zu müssen.

Morgen weden sie sich so oder so telefonisch melden.

Ich hoffe so sehr dass ich ihn munter, kastriert und mit Medikamenten die anschlagen und helfen zurück bekomme. Er fehlt mir so
__________________
MissEni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:25   #24
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 34
Standard

Na dann habt ihr ja schon wichtiges besprochen und vorgedacht. Find ich gut!

Ach, ich fühl so mit dir. Immer wenn das Telefon läutet springt das Herz, die Gedanken ständig beim Liebling, aber wirst sehen, die Zeit vergeht und bald weißt du (hoffentlich positives) genaueres.

Nimm dir heute die Zeit mit Finchen und Tamme. Und sei dir sicher, Kudo wäre jetzt nirgends besser aufgehoben als in der Klinik. Er wird bestimmt (wie Shiva) was zur Beruhigung bzw. was gegen die Anfälle bekommen haben und 99,5% der vielen nächsten Stunden dösend und schlafend verbringen.
Ich glaube, uns Besitzern geht es in der Zeit sehr viel schlechter...

Viele liebe Grüße!
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 19:36   #25
MissEni
Benutzer
 
MissEni
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lüneburg
Beiträge: 87
Standard

Danke für deine Trost spendenden Worte.
Ich werde sie bestimmt noch mehrmals lesen in den nächsten Stunden um Beruhigung zu erfahren.

DANKE!
__________________
MissEni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:05   #26
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 34
Standard

Hallo MissEni.
Ich hoffe, du konntest schlafen und dir geht es soweit gut.

Drücke dir weiter alle Daumen und warte auf Neuigkeiten!
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 06:10   #27
MissEni
Benutzer
 
MissEni
 
Registriert seit: 2017
Ort: Lüneburg
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Gabriela91 Beitrag anzeigen
Hallo MissEni.
Ich hoffe, du konntest schlafen und dir geht es soweit gut.

Drücke dir weiter alle Daumen und warte auf Neuigkeiten!
Hallo.
Gestern war ich nicht online, ich war zu kaputt um mich um irgendwas zu kümmern. Entschuldige.

Ich darf Kudo heute Nachmittag abholen und ich freue mich so sehr auf ihn, aber die Sorge um weitere Anfälle kommt auch zurück.

Gestern wurde er vom Neurologen angeschaut, keine Auffälligkeiten.
Röntgen hat ergeben leicht vergrößertes Herz, dann riefen sie mich an ob ich auch noch einem Herzultraschall zustimmen würde. Klar!
Es gibt eine leichte veränderung, es ist leicht zu groß, kann sich aber noch zurecht wachsen. Wir müssen in einem Jahr zur Kontrolle.

Dann kam das MRT und die Gehirnwasser Untersuchung. Wie erwartet kein Ergebnis gefunden, wobei eine Probe sicherheitshalber noch eingeschickt wird.

Es wurde die Leber noch untersucht und nun ist es amtlich!

Es handelt sich um genetisch bedingte Epilepsie und er ist gestern noch da geblieben um ihn unter Beobachtung zu haben nach der Narkose. War ja doch alles etwas viel. Ich hätte ihn sooooo gern schon abgeholt.

Heute Nachmittag hole ich ihn ab und hoffe er ist noch ganz der alte!

Jetzt geht natürlich die Sorge um die Tablettengabe los!
Das Eingeben an sich wird klappen. Aber alle 12 Stunden?

Ich schreibe dir wenn ich ihn wieder zu hause habe.
Liebe Grüße
__________________
MissEni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 15:12   #28
Gabriela91
Benutzer
 
Gabriela91
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 34
Standard

Ohhh! Das freut mich, dass Kurde heute noch heim kommt! Supiii! Ja jetzt gehts ans richtige Einstellen der Med. Aber das wird schon. Ich kann dir schon mal sagen, erst gestern haben wir die Dosis nochmal erhöht (da Serumspiegel noch nicht erreicht). Das ist jetzt eine Spielerei... Und falls Kudo noch mal nen Anfall haben sollte, dann sei nicht zu bestürzt... Ihr seid auf dem richtigen Weg und das Einstellen mit Med kann schon bis zu zwei Wochen dauern, bis diese wirken. Bei Shiva haben wir schon auch 8 Tage gebraucht, bis alles gut war!

Hm, das mit dem vergrößerten Herz. Ja, gut, gehört halt beobachtet... Beunruhigt mich erstmals nicht.

Jaaa... das mit den Medikamenten... schön brav alle 12 Stunden... Habe 6 Uhr und 18 Uhr gewählt. Um 18:00 Uhr bin ich zwar nicht immer schon von der Arbeit daheim, aber wegen einer halben Stunde auf oder ab denk ich mir überhaupt nichts.
Hab erst auch mit der Tierklinik über die Genauigkeit gesprochen (weil Shiva Freigänger ist und demnächst auch wieder raus darf, wenn keine Anfälle dazwischen kommen). Laut Tierklinik Medikamentengabe alle 11-13 Stunden ohne Probleme (bzw. wenn sie dann mal nen Serumspiegel haben, dann ist das noch unbedenklicher).

Hatte Shiva anfangs mit Medikamentenverabreicher (so eine Spritze/Zange...) die Medis gegeben. Nach zwei Wochen haben wir fast schon gekämpt, sie hasste das und das tat mir leid.
So hab ich es mit Streichwurst vom Hofer/Aldi versucht - tadellos! Beste Medi-Gabe und sicher auch noch.

Ich hoffe, deinem Kudo gehts bald wieder gut. Shiva war die ersten Tage schon angeschlagen. Zudem hab ich gelesen, dass Katzen ca drei Tage Kopfweh haben können nach einer Gerhirnflüssigkeitsuntersuchung... Mach dir also keine Sorgen, falls er am Anfang viiiel schläft und sich eventuell auch etwas zurückzieht.
Auch die Medikamente dämpfen die Katze am Anfang. Bei Shiva brauchte es schon fast zwei Wochen, bis sie wieder die Alte war. Lass dich davon nicht abschrecken.

Ganz liebe Grüße!

Geändert von Gabriela91 (10.10.2017 um 15:16 Uhr)
Gabriela91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 15:54   #29
Piepmatz
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 28.763
Standard

Zur Epi kann ich leider gar nichts beitragen - aber vielleicht hilft dir mein Tip zu den tabletten:

Ich hab ja einen Kater der auch 2mal tgl Medis nehmen muss wegen Blutdruck

Aufgrund meiner Arbeitszeiten usw hab ich 6 bzw 18Uhr gewählt - das passt perfekt. Lt TA darf ich auch mal ne halbe bis maximal 1 Std später dran sein - sollte aber nicht dauernd schwanken sondern regelmäßig gleich sein.

Nachdem wir über ein paar Wochen erstmal die richtige Dosis gesucht und endlich gefunden haben bin ich mittlerweile so vorgegangen bzw mach es SO.

Ich lege Gelantineleerkapseln ins beliebte Trockenfutter und geb die geteilten Tabletten in die Leerkapseln. Lasse dann das ganze über Nacht liegen damit die leerkapseln danach riechen und am nächsten morgen/Abend gibt es die Kapsel zusammen mit wenigen Brocken TF. Darauf ist zeus imemr so gierig das es zu 100% klappt!

ist auch der wenigste Stress für alle beteiligten. Anfangs hab ich ja gekämpft wie Sau um das zeug in den kater zu bekommen - und je mehr es nicht klappte desto panischer wurde ich das hat sich widerum auf Zeus übertragen. Am ende hab ich sogar mit Eingeber gearbeitet und selbst das hat nie sicher geklappt - aber mit dem Futtertrick geht es wunderbar!
__________________
<a href=http://imageshack.us/photo/my-images/853/u2gy.jpg/ target=_blank><a href=http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg target=_blank>http://img853.imageshack.us/img853/6992/u2gy.jpg</a></a>
LG, Silvia mit Zwucki-Muckel Zeus

Für immer im Herzen + ewig unter der Haut:
Herzenskater-Schneefussbär Caspar + Flitzefurzi Nelos: Ich liebe euch für immer!
Piepmatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 16:44   #30
JuttaM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Neuss
Beiträge: 2.041
Standard

Hallo, es tut mir leid, dass dein Katerchen Epilepsie hat. ich weiß, was das bedeutet, denn wir leben bereits seit fast 10 Jahren damit. Unser Kater Foxi ist daran erkrankt mit ca. 2,5 Jahren.
Wir haben schlimme Anfälle mit ihm erlebt, Verletzungen durch Treppenstürze und waren wirklich oft mit den Nerven am Ende. Immer diese Angst vor dem nächsten Anfall.
Bei Foxi traten sie meistens in den ganz frühen Morgenstunden auf zwischen 4 und 6 Uhr früh.
Es begann mit dem sogenannten Initialschrei und dann musste man schnell sein. Das heißt, erst mal orten, wo im Haus er sich gerade befindet und ihn dann an einen sicheren Platz setzen. Zwischen Schrei und Anfall lagen oft nur Sekunden.
Ich selbst bin einmal bei dem Versuch, ihn schnell zu holen, die Treppe hinunter gefallen und habe mir die Schulter gebrochen.

Inzwischen ist Foxi mit den Medikamenten gut eingestellt. Er bekommt sie morgens und abends im Abstand von 12 Stunden.
Phenoleptil und noch zusätzlich alle zwei Abende eine viertel Kortison-Tablette. In ein Katzenwürstchen-Stückchen versteckt.

Wir sind seit nunmehr 2 Jahren anfallfrei. Bis dahin war es ein weiter Weg und man kann niemals sicher sein.
Es kann jederzeit ein neuer Anfall eintreten.

Nur soviel: ich weiß, es ist schwer, aber du darfst dich von der Krankheit nicht verrückt machen lassen.
Kater merkt selbst nichts davon. Während des Anfalls bitte sehr leise sein, Licht dimmen, bzw. ausschalten. Keine hektischen Bewegungen.
Danach unbedingt Futter geben, das brauchen sie dann. Und viel Kuscheln.

Man kann damit leben und man muss wirklich nur seine Einstellung dazu ändern und versuchen, gelassen zu bleiben.

Ich wünsche dir viel Kraft. Alles Liebe.
__________________
Liebe Grüße von Jutta mit Fixi und Foxi
JuttaM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verliebt in Kudo MissEni Eine Katze zieht ein 15 07.10.2017 19:53
Kater zittert!! Epilepsie? Data Ungewöhnliche Beobachtungen 1 14.08.2017 11:39
Kater mit Epilepsie Tüdeldü Sonstige Krankheiten 10 27.06.2014 21:47
Kater Epilepsie shamea Sonstige Krankheiten 5 24.04.2013 09:43
Hat mein Kater Epilepsie? Pocket Sonstige Krankheiten 29 24.03.2011 11:45

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:57 Uhr.