Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2017, 12:24   #21
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 125
Standard

Dankeschön an alle die hier geschreiben und mich aufgeweckt haben!
Ich habe am 27.09 einen Termin mit beiden Katern in der Tierklinik Hofheim. ich habe mich für Hofheim entschieden weil es dort alles gibt, Kardiologen, Zahnärtze, Lungenspezalisten...

Ich erhoffe mir erstmal eine Bestandsaufnahme wo den was im Argen liegt. Und dann muss ich schauen welche vorgeschlagenen Behandlungen ich als sinnvoll ansehe und auch wieviel ich in die beiden invenstieren möchte, Hofheim ist ja nicht für die günstigen Preise bekannt

Ich werde in Zukunft kritischer bei meiner Tierärztin sein, denke aber wenn ich weiß wo die Grenzen ihrer Praxis liegen werden wir ganz gut miteinander auskommen.
Knilch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.09.2017, 21:34   #22
MäuschenK.
Forenprofi
 
MäuschenK.
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7.064
Standard

Ich finde diese Entscheidung gut. Mich würde interessieren, wie es mit den beiden Katermännern weitergeht. Vielleicht berichtest du ja hier.

Alles Gute für die beiden Mäuse!
MäuschenK. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2017, 22:33   #23
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 125
Standard

Mach ich.
Ich hab mir heute erstmal eine größere Transportbox geleistet. Bisher hatte ich passend zu den Katzen eine kleine und eine mittelgroße. Aber die Kleine will ich Jasiri nicht stundenlang zumuten, da kann er nichtmal stehen.

Übrigens wird das pürierte Futter von beiden weggeatmet. Haben sie die Wahl fressen beide lieber das pürierte wie das nur klein gemachte aus der Dose. Und das zusätzliche Wasser hat den Vorteil, dass es auch nach Stunden noch appetitlich aussieht und wohl auch appetitlicher riecht. Wenn ich Arbeiten bin steht das Futter oft stundenlang rum und Reste wurden bisher nur sehr wiederwillig gefressen wenn ich heimkam.
Knilch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 17:53   #24
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 125
Standard

So, ich war heute in der Klinik.
bei Jasiri tippt die Tierärztin auf felines Asthma. Nase ist frei aber die Lunge sieht eben aus wie eine Asthmalunge. Es könnte auch ein Fremdkörper sein der weiter hinten im Rachen steckt, den könnte man aber nur bei einer Endoskopie sehen und das hält sie eben wegen der Lunge für unwahrscheinlich. Eine Narkose für eine Endoskopie möchte sie auch nur sehr ungern machen weil Asthmakatzen dabei sehr schlecht Luft bekommen und das Narkoserisiko größer ist. Das Herz ist vergrößert und unnormal gelagert, das sieht sie aber nicht als das Problem für die Atemproblematik. Woher das Asthma kommt kann man nicht mehr feststellen (Zigarettenrauch (bei mir raucht keiner), Möbel gasen irgendwas aus, draußen liegt was in der Luft...)
Weitere Behandlung wäre erstmal ein Herzultraschall. Ist das Herz vorgeschädigt wäre das Inhalierten mit Kortison gefährlich.
Sie hat mich auch über die verschiedenen Möglichkeiten zum Inhalieren aufgeklärt, Maske wenn das Tier mitmacht, ansonsten eine Kammer. Kosten lägen bei ca. 120€. Und das Inhalieren müsste täglich gemacht werden.
Ich werde mir den Asthma Thread hier im Forum mal durchlesen und hoffe, dass ich da einige Erfahrungsberichte bekomme. Allerdings weiß ich so spontan nicht, ob ich die Behandlung wirklich mache wenn es für uns beide einen großen Stress bedeutet. Es geht ihm Moment sehr gut, er ist der ruhigere der beiden, spielt aber auch mit mir sehr gerne und fordert auch Frickels immer wieder zum toben auf. Also ich glaube, im Moment kann er auch ohne Asthmabehandlung ein schönes Leben führen. Sollte das schlimmer werden könnte man immer noch etwas machen.
Frickels hat eine Enzündung des Zahnfleisches. Die Ärztin hat noch mehr gesagt, aber das habe ich vergessen. Auf jeden Fall sind nur die Ränder um die Zähne herum betroffen. Das muss der Zahnarzt drauf schauen und dann wird wahrscheinlich erstmal versucht mit einer Kortisonspritze ins Zahnfleisch die Entzündung wegzubekommen. Bei manchen Katzen schlägt das nicht an oder das wirkt nicht lange genug und dann müssten alle Zähen raus.
Ich habe mit beiden nochmal einen Termin am 10.10 einmal Zahnarzt und einmal Kardiologe, wobei ich eben noch nicht weiß, ob ich den Kardiologe mache.

EDIT: Ein Wort noch zu den Atemwegsinfektionen. Beide haben in den letzen zwei Wochen weder gehustet noch geniest, anders als davor. Auch die Bläschen im Maul waren weg. Ich gehe also davon aus, dass diese Infektion bei beiden ausgeheilt ist. Der ursprüngliche Grund für diesen Thread waren auch nicht die Symptome der Atemwegsinfektionen, sondern das Atmen bei Jasiri und das ist nach wie vor noch da.

Nochmal EDIT: Ich habe im Forum und auf den verlinkten Seiten mal quer gelesen und meine Frage, was passiert wenn man sehr leichtes Asthma unbehandelt lässt, hat sich geklärt. Ich hab schon mal bei Ebay nach dem AeroKat geschaut . Ich denke mit Jasiri kann ich das inhalieren schön trainieren, mit Frickels hätte das etwas länger gedauert. Übrigens soll ich auch mal bei Frickels die Atemzüge zählen, ob es da auch Hinweise auf Probleme gibt.

Geändert von Knilch (27.09.2017 um 20:21 Uhr)
Knilch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 20:44   #25
MäuschenK.
Forenprofi
 
MäuschenK.
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 7.064
Standard

Zitat:
Zitat von Knilch Beitrag anzeigen
bei Jasiri tippt die Tierärztin auf felines Asthma.
Eine Vermutung kann sie äußern, nicht mehr und nicht weniger. Um eine sichere Asthma-Diagnose zu stellen, müsste eine Ausschlussdiagnostik durchgeführt werden.


Zitat:
Zitat von Knilch Beitrag anzeigen
Eine Narkose für eine Endoskopie möchte sie auch nur sehr ungern machen weil Asthmakatzen dabei sehr schlecht Luft bekommen und das Narkoserisiko größer ist .
Ob es tatschlich Asthma ist, weiß man doch nicht zu 100%. Wenn man bei einer Katze Asthma vermutet, gehört zu einer sauberen Ausschlussdiagnostik eine Lavage. Natürlich wäre eine Narkose ein Risiko, aber doch in erster Linie wegen seiner möglichen bzw. sehr wahrscheinlichen Herzerkrankung.


Zitat:
Zitat von Knilch Beitrag anzeigen
Das muss der Zahnarzt drauf schauen und dann wird wahrscheinlich erstmal versucht mit einer Kortisonspritze ins Zahnfleisch die Entzündung wegzubekommen. Bei manchen Katzen schlägt das nicht an oder das wirkt nicht lange genug und dann müssten alle Zähen raus.
Herrje, ohne Diagnostik Cortison ins ZF ! Eine ZFE ist nicht selten ein Hinweis auf Calici (ich erinnere an die Bläschen) und/oder FORL. Abstrich auf Calici wäre sinnvoll und um sicherzugehen, auch dentales Röntgen.



Zitat:
Zitat von Knilch Beitrag anzeigen
Das Herz ist vergrößert und unnormal gelagert, das sieht sie aber nicht als das Problem für die Atemproblematik.
Zitat:
Zitat von Knilch Beitrag anzeigen
Ich habe mit beiden nochmal einen Termin am 10.10 einmal Zahnarzt und einmal Kardiologe, wobei ich eben noch nicht weiß, ob ich den Kardiologe mache.
Sorry, aber willst du das Risiko eingehen, dass der Kater vielleicht irgendwann tot umfällt?

Geändert von MäuschenK. (27.09.2017 um 20:52 Uhr)
MäuschenK. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 21:31   #26
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat:
Eine Vermutung kann sie äußern, nicht mehr und nicht weniger. Um eine sichere Asthma-Diagnose zu stellen, müsste eine Ausschlussdiagnostik durchgeführt werden.
Ich habe jetzt noch etwas weiter zu Asthma gelesen und stimme dir da zu. Ich werde nochmal ein bisschen genauer informieren und dann vermutlich am Montag nochmal dort anrufen und nachfragen.

Zitat:
Herrje, ohne Diagnostik Cortison ins ZF ! Eine ZFE ist nicht selten ein Hinweis auf Calici (ich erinnere an die Bläschen) und/oder FORL. Abstrich auf Calici wäre sinnvoll und um sicherzugehen, auch dentales Röntgen.
Bisher ist noch nichts passiert mit Cortison, allerdings wurde auch (mal wieder) kein Abstrich gemacht. Dabei habe ich noch auf die Behandlung wegen einer Atemwegsinfektion,die Bläschen und den fehlenden Abstrich hingewiesen. ich habe nicht darauf bestanden weil mir der Zusammenhang zwischen Calici und ZFE entfallen war. Mist
Ich weiß auch nicht sicher was der Zahnarzt dann macht, ich habe heute nicht mit ihm gesprochen. Ich behalte die Bemerkung allerdings im Hinterkopf. Zu FORL hatte ich mich schon ein bisschen eingelesen.

Zitat:
Sorry, aber willst du das Risiko eingehen, dass der Kater vielleicht irgendwann tot umfällt?
Ich habe meinen Beitrag oben editiert, der Termin beim Kardiologen steht fest und ich gehe auch hin. bei der Tierärztin klang es nur eben so, als wäre das Herz zwar etwas anders, aber das kommt eben schon mal vor.

Danke MäuschenK für die Hinweise.
Knilch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 09:16   #27
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 125
Standard

Also ich muss jetzt mal sagen, das es mich echt nervt, aber wahrscheinlich geht das einigen anderen auch so. Jedes mal wenn ich vom Tierarzt mit einer Diagnose und einem behandlungsvorschlag es hier rein stelle und dann eure Hinweise lese bze. mich auch selber in das Thema einlese stelle ich dann fest, dass ich eigentlich genauso schlau bin wie vorher.
Bei meinen Tierarzt hier vor Ort ist das nicht sooo tragisch, da kann man dann nochmal eben schnell hin um eine weitere Untersuchung zu machen, aber für die Klinik muss ich mir jedes mal einen Tag frei nehmen, die Katzen teilweise schon abends in der Wohnung einsperren wenn ich vormittag einen Termin in der Klinik habe und dann fahre ich mit zwei schreienden Katzen im Auto fast 90 Minuten zur Klinik.
Ich hoffe aber das wird mit jedem Besuch besser weil man sich in viele verschiedene Krankheiten einliest. Asthma war mir wieder komplett neu und ich konnte mich eben erst nach dem Besuch in der Klinik damit beschäftigen und habe jetzt noch einige Fragen an die Ärztin zu Ihren Aussagen.
das Thema Zahnfleischenzündung ist wohl auch nicht so ganz einfache Kost, bei der ersten Recherche ist mir Angst und Bange geworden was das alles sein kann.
Auf jeden fall werde ich mich bis zum nächsten Termin mal genauer mit den mögliche Ursachen von ZFE und der Kardiologie beschäftigen und hoffe, dass mir Fragen dann direkt beim Termin einfallen und nicht erst bei der Recherche hinterher.

Und es nervt halt, dass man den Ärtzen irgendwie alles aus der Nase ziehen muss.
Knilch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 19:29   #28
Knilch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 125
Standard

Falls hier noch jemand mitlist, heute war endlich der Termin beim Kardiologen. Hat etwas gedauert weil ich den ersten Termin wegen der Arbeit absagen musste.
Ich war in Hofheim bei einer zertifizierten Kardiologin und bin mit der Untersuchung eigentlich sehr zufrieden. Blöd war nur, dass mein Termin aus dem System gelöscht wurde und ich zwischen zwei Patienten geschoben wurde.

Es wurde nach Wasser geschaut, Strömungsrichtung des Blutes, Herzmuskelmessung und Herzklappenmessung. Fazit: Akut ist da nichts. Ein Muskel wird etwas heller dargestellt, das sollte ich in einem Jahr nochmal untersuchen lassen.

Die Kardiologin war auch sehr gut informiert was in der Allgemeinen Untersuchung beim letzten mal besprochen wurde und hat mir gegen Lungenwürmer Broadline mitgegeben. Lungenwürmer sind ja auch eine Ausschlussdiagnose zum Asthma.
Beim Thema pfeifende und verschleimte Atmung trotz das die Nase frei ist, denkt sie noch an einen Ploypen in der Nase, der lässt sich aber nur im CT/Endoskopie nachweisen.

ich gebe jetzt erstmal Broadline und werde mich dann nochmal mit der Ärztin beraten. Ich habe inzwischen auch im Asthma und Herz-Thread ein bisschen mitgeschrieben und mich da informiert

Frickels hat erst am 17.11 Termin. Der Zahnarzt hat Urlaub. Es geht ihm aber nicht schlechter und er frisst auch genügend. ich nehme jetzt nur mehr Rücksicht auf ihn weil er eben Schmerzen hat und es nicht einfach nur eine Macke ist.
Knilch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 09:57   #29
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 54
Beiträge: 6.230
Standard

Grüß dich
Natürlich lese ich noch bei dir mit
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verstopfte, klebrige Nase schnilke Infektionskrankheiten 5 21.07.2015 08:32
Verstopfte Nase Muffin&Basu Infektionskrankheiten 10 02.06.2015 10:24
Verstopfte Nase? Marilein Die Anfänger 15 16.11.2012 18:13
verstopfte nase!!?!:( cocosmilk Sonstige Krankheiten 1 21.06.2011 15:31
verstopfte Nase TinaS Erkältungen bei Katzen 13 29.07.2008 19:51

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:12 Uhr.