Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2017, 11:12
  #16
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.589
Standard

Wie schrecklich!

Alle Daumen und Pfötchen sind aktiviert, dass es Arthus schafft!
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.03.2017, 11:13
  #17
CookieCo
Forenprofi
 
CookieCo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Coburg - Franken
Alter: 33
Beiträge: 4.565
Standard

Roma, mein kleiner Wichtelkater Arthus...
Ich hoffe und bange mit dir!

Gut, dass die Klinik so kompetent ist, sie werden sicher wissen wann man was machen sollte und kann.
CookieCo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:15
  #18
Roma
Forenprofi
 
Roma
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Alter: 34
Beiträge: 2.721
Standard

Ich krieg auch seine Schreie nicht mehr aus dem Kopf. Gestern Nacht, als sie in der Klinik versucht haben, ihn zu röntgen und dabei dann nur das eine Röntgenbild raus kam, weil sie abbrechen mussten.

Wir saßen im Wartezimmer, die Praxis war natürlich außer uns und den beiden Bereitschafts-Ärzten völlig leer und wir haben Arthus durch mehrere Türen schreiben hören
Roma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:19
  #19
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 16.159
Standard

Ach ich drück dich und bin in Gedanken bei euch. *Daumen drück *
Kanoute ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:22
  #20
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.933
Standard

Oh nein, wie furchtbar, ich drücke euch die Daumen.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:30
  #21
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.386
Standard

Ich habe deine Nachricht gelesen.

Meine Güte, armer Arthus.

Leider kann ich medizinisch nichts dazu beitragen, weil Lise ein komplett anderes Verletzungsbild hatte. Sie hat es am Kopf getroffen, während es bei Arthus ja der Rumpf gewesen sein muss.

Was ich dir aber raten kann: kämpfe - solange du den Eindruck hast, Arthus will leben, dann kämpfe.

Er konnte sich noch selbstständig heimschleppen, das ist ja schon mal positiv zu sehen. D.h. Wirbelsäule etc ist intakt, auch Kopfverletzungen dürfte er dann keine größeren haben. Und wenn er keine inneren Blutungen hat, ist das auch schon mal sehr gut.
Hüfte ist langwierig, aber wird wieder - da gibts hier derzeit einen sehr informativen Thread.

Zu der Lungenverletzung kann ich nur sagen, dass mit Lise gleichzeitig ein junger Kater in der Klinik lag, der auch aufgrund eines Unfalls schwerste Lungenverletzungen hatte. Aber auch er hat es überlebt. War auch nicht ganz einfach, aber er hat es geschafft.

Bleib eng mit der Klinik in Kontakt, lass dir alles immer genau erklären und lass - bei einer Stunde Fahrzeit - Arthus lieber ein paar Tage länger dort. Mit Lise war es ein auf und ab und wir haben sie mehrmals heimgeholt und dann nachts wieder in die Klinik gefahren. DAS hätten wir ihr damals ersparen können.

Ich wünsch dir alles Gute und drück alle verfügbaren Daumen! Katzen sind sehr zäh und wenn Arthus leben will, dann kann er es schaffen!

Ergänzung: klingt jetzt blöd, aber was mir noch einfällt: wenn die Hüfte gebrochen ist, dann wird Arthus noch lange ruhiggestellt werden müssen. Sobald er einigermaßen außer Lebensgefahr ist, dann schaut schon mal frühzeitig über eine Möglichkeit. Welpenlaufstall, großer Käfig, umgedrehter Kinderlaufstall mit Katzennetz etc. Denn das hat man im Allgemeinen nicht rumstehen und muss oranisiert werden. Wenn er entlassen wird, dann sollte das daheim und aufgebaut sein. Nicht falsch verstehen, aber solange er in der Klinik ist, habt ihr Zeit für alles. Ist Arthus wieder daheim, dann plant für mehrere Wochen nicht viel außer der Pflege ein. Das ist dann schon ein größerer Aufwand und Kostet viel Zeit und Nerven.

Geändert von abraka (29.03.2017 um 11:36 Uhr)
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:35
  #22
caramiabella
Sister of no mercy
 
caramiabella
 
Registriert seit: 2012
Ort: Saarland
Alter: 48
Beiträge: 18.740
Standard

Was Fachkompetentes kann ich leider nicht beitragen, aber die Daumen drücke ich ganz fest für Arthus
caramiabella ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:36
  #23
Roma
Forenprofi
 
Roma
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Alter: 34
Beiträge: 2.721
Standard

DANKE, abraka!

Ich habe unbedingt den Eindruck, dass er leben will! Er wehrt sich, wenn sie ihn zu Untersuchungen holen, das hat der TA heute morgen am Telefon erzählt. Ich halte das für ein sehr gutes Zeichen (auch, wenn es natürlich alles erschwert).
__________________________________________________ __


Unsere TA-Odyssee von heute Nacht:

23:30

Wir haben Arthus gefunden und ich habe sofort versucht, unsere TÄ auf dem Handy zu erreichen. Sie nahm nicht ab, auf der Mailbox kam aber die Info, dass die Tierklinik ein paar Orte weiter 24h-Bereitschaft hätte.

Da habe ich angerufen, auf dem AB nur die Ansage, dass man mit einem Notfall einfach vorbei kommen soll. Eine Notfall-Handynummer war nicht angegeben. Wir sind also losgefahren. Ca. 20 Minuten Autofahrt.

Dort angekommen, finden wir einen Notfall-Rufnummernknopf vor der Praxis. Draufgedrückt – Ansage: Nummer nicht erreichbar. Mehrmals versucht – Nummer nicht erreichbar.

Ich habe am Rad gedreht. Habe versucht, unsere alte TÄ (die, bei der wir vor dem Umzug waren) anzurufen – ging nicht an ihr Handy.

Dann, wir standen immer noch vor der 24h-Bereitschafts-Praxis (hahahahaha! ) habe ich die nächstgelegene Tierarztpraxis gegoogelt und gefunden. Angerufen. Auf dem AB eine Handynummer für Notfälle. Angerufen – und endlich hatte ich einen realen Menschen am anderen Ende: Eine völlig verpennte TÄ, die versprach, sich um Arthus zu kümmern.

00:40

Wir kommen in der Praxis an. Die TÄ regt sich total über ihre Kollegen auf (wir sind da wohl nicht die ersten, die vor verschlossener Tür bzw. vor einem nicht funktionierenden Notfall-Rufnummern-Knopf standen).

Sie schaut sich Arthus eigentlich nur relativ kurz an, ist nämlich schon bei seinem Anblick völlig entsetzt: Er hat höchstwahrscheinlich innere Verletzungen, ihre Praxis hat dafür nicht nicht das nötige Equipment, er muss schnellstens in eine Tierklinik. Sie hat uns an Frankfurt verwiesen und dort auch angerufen und uns angekündigt. Für die Fahrt hat sie ihm noch ein Schmerzmittel gespritzt.

1:20
Wir kommen nach einer gefühlten Ewigkeit in Frankfurt an. Das war die Fahrt, bei der wir zwischendurch dachten, Arthus sei gestorben.

Arthus wird stationär aufgenommen, sie versuchen, ihn zu röntgen, er bekommt Infusionen und wird in die Sauerstoff-Box gesetzt. Arthus liegt auf der Seite, er pumpt und klagt. Der Arzt ist sehr besorgt und sagt, es sei kritisch.
Roma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:38
  #24
kymaha
Forenprofi
 
kymaha
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.769
Standard

Hatte es schon im Wichtelthread gelesen , aber mehr als Daumen drücken kann ich auch nicht .
kymaha ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.03.2017, 11:39
  #25
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.386
Standard

Bei Lise wurde damals auch in der ersten Nacht nichts größeres gemacht.
Kurzes Röntgenbild und das wars dann schon. Dann auch ab ins Sauerstoffzelt und da ging es erst einmal ums Überleben.
Man darf nicht vergessen, da die Katze ja bei vollem Bewusstsein ist, ist das ein wahnsinniger Stress für sie. Die Ärzte meinten damals auch: ab in die Sauerstoffbox und in Ruhe lassen. Kein Stress und keine Aufregung und Infusionen mit allem möglichen.


Aber wehren ist auch schon mal gut. Lethargisch und apathisch wäre viel schlimmer. Es ist noch leben in ihm und wenn das Röntgenbild später nicht noch absolut gravierendes zeigt, wird Arthus mit euch kämpfen!
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:45
  #26
Roma
Forenprofi
 
Roma
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Alter: 34
Beiträge: 2.721
Standard

Zitat:
Zitat von abraka Beitrag anzeigen
Aber wehren ist auch schon mal gut. Lethargisch und apathisch wäre viel schlimmer. Es ist noch leben in ihm und wenn das Röntgenbild später nicht noch absolut gravierendes zeigt, wird Arthus mit euch kämpfen!
Genau so sehe ich das auch!

Wow! Gerade habe ich mit der TÄ von gestern Nacht telefoniert! Sie hat mich angerufen, um sich zu erkundigen, ob ich gut informiert werde von der Klinik. Sie hat selbst dort schon angerufen, um sich bei dem behandelnden Arzt nach Arthus zu erkundigen.
Roma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:47
  #27
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.545
Standard

Zitat:
Zitat von Roma Beitrag anzeigen
Genau so sehe ich das auch!

Wow! Gerade habe ich mit der TÄ von gestern Nacht telefoniert! Sie hat mich angerufen, um sich zu erkundigen, ob ich gut informiert werde von der Klinik. Sie hat selbst dort schon angerufen, um sich bei dem behandelnden Arzt nach Arthus zu erkundigen.
Na da hast du ja jetzt eine Empfehlung für die Nachsorge. Viel Kraft euch allen.
Schnurr13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:47
  #28
abraka
Forenprofi
 
abraka
 
Registriert seit: 2012
Ort: bei München
Alter: 49
Beiträge: 6.386
Standard

Oh das ist ja lieb und nett!

Dann hast du ja gleich eine weiterbehandelnde TÄ in der Nähe und musst vielleicht später nicht immer diese 1 Std. fahren.

Ja für manche (viele?) TÄ ist das eine Berufung!
abraka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:48
  #29
Philan
Forenprofi
 
Philan
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Beiträge: 3.937
Standard

Liebe Roma,
was für eine schlimme Nachricht

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Arthus es schafft. Er zeigt Lebenswillen, das ist ja schonmal ein gutes Zeichen.

Über diese 24h-Praxis kann man ja wirklich nur den Kopf schütteln. Wie gut, dass ihr die andere Tierärztin erreicht habt und sie euch geholfen hat.

Alles Gute für Arthus, und dir und deinem Mann eine große Portion Kraft, Nerven und Geduld
Philan ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2017, 11:49
  #30
Roma
Forenprofi
 
Roma
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen
Alter: 34
Beiträge: 2.721
Standard

Ihr seid alle so toll, danke!
Roma ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Multiple Knochenbrüche und Veränderung annani Tierärzte 35 16.03.2014 09:54
Unsere Katze hat eine innere Uhr!! Luckysmama Verhalten und Erziehung 11 15.03.2012 13:11
Haben eure Katzen auch eine innere Uhr? Yvi85 Verhalten und Erziehung 37 29.11.2011 10:28
Innere Blutungen? Moopshi Innere Krankheiten 33 05.04.2011 17:08
Katze getreten worden? Schwere innere Verletzung kitty79 Freigänger 42 26.07.2009 14:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.