Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2007, 10:01
  #121
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallöchen Hexenkind,

Zitat:
Zitat von Hexenkind Beitrag anzeigen
Leider hat das Däumchen drücken nicht viel gebracht.
Bibbi leidet an chronischer Gelenksentzündung.Eine Op wäre ohne viel Aussicht auf Erfolg und würde mit größter Wahrscheinlichkeit die ganze Sache nur noch verschlimmern.
wenn Bibbi eine chronische Gelenksentzündung hat, dann sollte doch herausgefunden werden können, wodurch sie entsteht.

Eine OP nützt bei einer chronischen Gelenksentzündung dann etwas, wenn die Ursache herausgefunden wurde. Sollte diese behandelbar sein, könnte überlegt werden, ob das befallene Gewebe entfernt wird oder nicht.

Eine chronische Gelenksentzündung bedeutet nicht automatisch, daß die Katze die Knochen einer alten Katze hat


Zitat:
Heute hat sie eine gegen die Schmerzen und eine Muskelaufbauspritze bekommen und Tabletten.Dann hat sie mir noch eine bestimmte Sorte Globulis aufgeschrieben die ich mir noch aus der Apotheke besorgen muß.
Sie wird immerwieder Phasen haben wo es sie sehr gut geht ,aber auch genausolche Phasen wo es ihr gar nicht gut geht.
Schmerzmittel sind wichtig, aber noch wichtiger sind entzündungshemmende Medikamente und/oder Cortison.



Zitat:

Wir werden uns aber damit wohl abfinden müssen eine chronisch kranke Katze zu haben....
Aber deswegen werden wir sie nicht weniger lieben.............................
Eine chronisch kranke Katze wäre sie, wenn die Ursache nicht herausgefunden wird.


Es wäre zu überlegen, ob eine weitere Meinung eingeholt werden soll. Eine chronische Gelenksentzündung ist nichts, womit ich mich einfach abfinden würde. Die Entzündungen können medikamentös gemildert oder evt. sogar gestoppt werden.

LG
Momenta
 
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2007, 10:15
  #122
Hexenkind
Forumschefköchin
 
Registriert seit: 2007
Ort: Hexenküche
Alter: 43
Beiträge: 1.502
Standard

Bibbi ist ja schon seit Monaten deswegen in Behandlung.Das Problem bei ihr ist das sie schwulstiges Narbengewebe bildet und nichts festet.
Deswegen schrecken wir ja auch vor einer 4 .OP zurück.Bei der 1. OP ging ein Teil der inneren Naht auf und dadurch hat sie jetzt eine Beule am Bauch.Bei der 2. OP ging direkt neben der Naht das ganze Gewebe auf .Es sah wie zerfressen aus und man konnte fast bis auf den Knochen schaun´.Bei der 3.OP ging es endlich mal nach vielen auf und ab´s und einen Klinikaufenthalt von 10 Tagen endlich vorwärts.Es hat aber sehr viel Zeit und Nerven gekostet,weil wir nicht wußten wie es weiterging.
Es ist ja nicht so das ich sie gar nicht operieren lassen würde ,aber die Sorgen sind halt sehr groß das sie es wieder so schlecht wegsteckt und es wurden uns nicht viel Aussicht auf Erfolg gestellt.
Kann man ihr das alles zumuten??Sicher die Schmerzen auch nicht aber sie bekommt ja von uns Gymnastik und homoöpatische Mittel gegen die Schmerzen.

Egal wie wir uns entscheiden.Sie wird immer anfälliger für alles sein und unser kleines Sorgenkind bleiben.Aber wie gesagt deswegen lieben wir sie nicht weniger und ihr Bruder Chicco ist ja auch noch bei ihr und spielt und schmust mit ihr ,wenn er sie mal nicht ärgert:-)

Geändert von Hexenkind (20.07.2007 um 10:18 Uhr)
Hexenkind ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 10:21
  #123
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hexenkind,

Zitat:
Zitat von Hexenkind Beitrag anzeigen
Bibbi ist ja schon seit Monaten deswegen in Behandlung.Das Problem bei ihr ist das sie schwulstiges Narbengewebe bildet und nichts festet.
ich rate ja auch nicht zu einer weiteren OP, sondern herauszufinden, woher diese Gelenksentzündung kommt.

Es muß doch eine Ursache dafür geben.

Wurde schon Cortison verabreicht? Wenn ja, dann hätte Bibbi darauf sehr gut reagieren müssen, gerade wenn es sich um eine Entzündung handelt.



Zitat:

Egal wie wir uns entscheiden.Sie wird immer anfälliger für alles sein und unser kleines Sorgenkind bleiben.Aber wie gesagt deswegen lieben wir sie nicht weniger und ihr Bruder Chicco ist ja auch noch bei ihr und spielt und schmust mit ihr ,wenn er sie mal nicht ärgert:-)
Naja, warum sollte man sie deshalb auch weniger lieben? M.E. liebt man gerade diese Tiere eher mehr als weniger

LG
Momenta
 
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2007, 10:46
  #124
Typ-17
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Aurich
Beiträge: 1.647
Standard

Hallo Sandra....

Knuddel unser Patenkatzi mal ganz doll von uns....

Ich bin irgendwie sprachlos..weiß nicht was ich sagen soll...
Im Chat hatten wir alle gehofft, dass es jetzt endlich mal gut gewesen ist,
leider ist es wohl nicht so....

ich schick dir gleich noch meine Telefonnummer...

lg
mel
Typ-17 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2007, 06:27
  #125
Hexenkind
Forumschefköchin
 
Registriert seit: 2007
Ort: Hexenküche
Alter: 43
Beiträge: 1.502
Standard

Zitat:
Zitat von Typ-17 Beitrag anzeigen
Hallo Sandra....

Knuddel unser Patenkatzi mal ganz doll von uns....

Ich bin irgendwie sprachlos..weiß nicht was ich sagen soll...
Im Chat hatten wir alle gehofft, dass es jetzt endlich mal gut gewesen ist,
leider ist es wohl nicht so....

ich schick dir gleich noch meine Telefonnummer...

lg
mel
Danke Mel das ist sehr lieb von dir......
Bibbi hat heute morgen wieder mehrfach gespukt.Sie hat einfach die Spritzen die sie bekommen hat nicht vertragen.Das ist ja auch so ein Problem ....
Welches Medikament was ihr hilft verträgt sie auch..???Da haben wir auch schon eine Odyssee hinter uns.Das was ihr am besten helfen würde verträgt sie leider nicht
Und das was sie verträgt hilft meistens nicht genug....
Hexenkind ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2007, 09:11
  #126
NellasMiriel
die mit dem Nero tanzt
 
NellasMiriel
 
Registriert seit: 2006
Ort: Gundelfingen an der Donau
Alter: 53
Beiträge: 18.601
Standard

Liebe Sandra,
ich hoffe wirklich dass diese Odyssee für Bibbi irgendwann ein positives Ende findet - ich leide richtig mit mit Euch.ich kann mir vorstellen wie hilflos und ohnmächtig Ihr Euch fühlt...
Alles Liebe aus dem Süden
Heidi
NellasMiriel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2007, 09:50
  #127
Typ-17
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Aurich
Beiträge: 1.647
Standard

Zitat:
Zitat von Hexenkind Beitrag anzeigen
Danke Mel das ist sehr lieb von dir......
Bibbi hat heute morgen wieder mehrfach gespukt.Sie hat einfach die Spritzen die sie bekommen hat nicht vertragen.Das ist ja auch so ein Problem ....
Welches Medikament was ihr hilft verträgt sie auch..???Da haben wir auch schon eine Odyssee hinter uns.Das was ihr am besten helfen würde verträgt sie leider nicht
Und das was sie verträgt hilft meistens nicht genug....
Och Mensch....

Als wenn es nicht reicht, dass sie Probleme mit dem Bein hat....
wenn ich euch doch nur irgendwie helfen könnte....
Ich fühle mich so hilflos....

lg
mel
Typ-17 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 18:26
  #128
Hexenkind
Forumschefköchin
 
Registriert seit: 2007
Ort: Hexenküche
Alter: 43
Beiträge: 1.502
Standard

Ihh mag nimmer........
Morgen um 15 Uhr hab ich mit Bibbi wieder einen Termin beim TA und die wahrscheinlichkeit das sie doch operiert wird sind immer größer.
Die Langzeitschäden sind doch sehr hoch und es muß jetzt geklärt werden was besser ist.
Allerdings weiß man jetzt wie sie auf einige Medikamente reagiert*sieko....sichdieseeleausdemleib*und kann im Vorfeld schon anders handeln und sie vorbereiten.
Wenn ich mir vorstell was vielleicht gemacht werden soll,fang ich an zu heulen.Wenn sie nochmal operiert wird dann lassen wir es wieder in der Tierklinik in Verden machen,wo sie auch ihre erste OP hatte.
Wollt euch nur mal den Stand der Dinge erzählen.....Danke für´s zuhören...
Hexenkind ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2007, 18:47
  #129
escada
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 290
Standard

Och Mensch Sandra lass dich mal knuddeln.

Ich wünsch euch morgen beim TA alles Gute, du weisst ja hier sind alle Pfötchen und Daumen weiterhin gedrückt. Drück die Süße mal vorsichtig von mir.

Liebe Grüße

Bianca
escada ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.08.2007, 17:18
  #130
Hexenkind
Forumschefköchin
 
Registriert seit: 2007
Ort: Hexenküche
Alter: 43
Beiträge: 1.502
Standard Vom Regen in die Traufe

Sind wieder da vom TA.Chicco ist quietschfidel und hat ne Wurmkur bekommen.
Bibbi wurde abgetastet und hat an der Hüfte mit akuten Schmerzen reagiert.Darafhin hab ich gedrängt das sie geröngt wird.Wie sich herrausstellte sind die Beine und Knie soweit in Ordnung,bis auf eine kleine Rotation im rechten Hinterbein.
Allerdings kam der große Hammer in der Form das Bibbi an HD leidet.Sie hat so gut wie keine Hüfte.Da ist nichts.Keine vernünftige Hüftpfanne oder Gelenk.....gar nichts....
Sie muß sich auch stark versprungen oder verdreht haben und dadurch weil sie keine Hüfte und somit auch keinen vernünftigen Halt hinten hat,
hat sich ein Wirbel verdreht und drückt und scheuert auf einen anderen.Dadurch diese akuten Schmerzen.Die Stelle ist punktiert und betäubt worden,damit sich erstmal alles wieder entspannen kann und der Wirbel sich wieder in Normalposition dreht.
Man kann nur versuchen sie mit Medis einzustellen und ihr die Schmerzen zu nehmen.Was wieder sehr problematisch bei ihr ist da sie die *richtigen*Schmerzmittel leider nicht verträgt und das was sie veträgt wird sie erstmal über Wochen und Monate einnehmen müssen um vernünftig zu wirken.
Die Möglichkeit einer OP an der Hüfte wären da ,aber es besteht absolut keine Chance bei ihr auf Besserung und die OP ist auch wohl sauteuer.
Das Geld wäre mir ja noch egal,aber warum soll ich sie operieren lassen wenn es eh nichts bringt?????
Ihren "Entenwatschelgang" wird sie für immer behalten,aber wenn wir die Medikamenteneinstellung und andere Möglichkeiten mit ihr im Griff haben sagt der Arzt kann sie damit alt werden.
Ich wünsch es unser kleinen Maus so sehr.............
Hexenkind ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

arzt, bänder, klinik, schmerzen

« Vorheriges Thema: Joschi hat starke Schmerzen | Nächstes Thema: Wenns kommt dann Knüppeldick... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knieprobleme Vito Innere Krankheiten 11 13.08.2013 20:17
nettes Persermädchen,geb.2010,PLZ 56 sucht ELIA Glückspilze 76 27.05.2013 21:37
563..-Emiliy - schneeweißes Persermädchen petra65 Glückspilze 32 24.07.2011 18:51
2 persermädchen suchen neues zuhause golden eye Glückspilze 0 19.04.2011 18:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:06 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.