Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2014, 08:39
  #31
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.320
Standard

Soll ich einen kleinen schreiben? Da ich nicht so viel weiß, würde ich mich kurz halten. Gott, ich muss schon heulen, wenn ich nur dran denk ... aber ich täte es gerne!
ElinT13 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.05.2014, 08:41
  #32
DaisyPuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Soll ich einen kleinen schreiben? Da ich nicht so viel weiß, würde ich mich kurz halten. Gott, ich muss schon heulen, wenn ich nur dran denk ... aber ich täte es gerne!
Das ist sehr lieb von dir - aber ich möchte es selbst machen, sobald ich mich dazu in der Lage sehe. Bisher wissen es nur die Leute aus dem CNI-Thread. Vielleicht klappt es nächste Woche. Am Freitag ist die Süsse wieder zuhause - möglich, dass es mir dann besser geht. Bei Lilly hat mir das damals auch geholfen.
 
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 08:44
  #33
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.320
Standard

Okay, das verstehe ich.

Ich hoffe, sie ist gut über den Regenbogen gekommen. Vielleicht hat sie Dir ja auch schon ein Zeichen gegeben. Auf jeden Fall geht es ihr jetzt wieder gut.

Fühl Dich unbekannterweise gedrückt.
ElinT13 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 08:47
  #34
DaisyPuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Okay, das verstehe ich.

Ich hoffe, sie ist gut über den Regenbogen gekommen. Vielleicht hat sie Dir ja auch schon ein Zeichen gegeben. Auf jeden Fall geht es ihr jetzt wieder gut.

Fühl Dich unbekannterweise gedrückt.
Ich danke dir sehr.
Wir haben es glaube ich sehr einfach und leicht für sie gemacht - in meinen Armen, in aller Ruhe zuhause.

Jeder von euch, ist zu bewundern. Die Liebe offenbart sich meines Erachtens erst dann, wenn es schwierig wird.
 
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 08:55
  #35
Miss_Katie
Forenprofi
 
Miss_Katie
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 7.705
Standard

Zitat:
Zitat von ElinT13 Beitrag anzeigen
Ohje ...

Ich hoffe nur, dass es keine "Indi-Allergie" ist. Indi und Snow scheinen doch sehr verschieden zu sein. Ich drücke trotzdem mal die Daumen, dass es "nur die Würmer" waren.
Naja, so verschieden sind sie gar nicht, nur ist Indi eben voller Energie und möchte auch mal etwas rüpeliger spielen (ist eben mit Brüdern und einer wilden Schwester aufgewachsen). Früher ging das auch, nur jetzt durch Snows Krankheit eben nicht mehr.

Aber ich habe den Eindruck, dass das neue Schmerzmittel uns nochmal ein Stück weitergebracht hat, die Katzen vertragen sich im Moment so gut wie schon lange nicht mehr.
Miss_Katie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 08:57
  #36
Miss_Katie
Forenprofi
 
Miss_Katie
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 7.705
Standard

Zitat:
Zitat von Muggili Beitrag anzeigen
Beim Muggel gibts Neuigkeiten:
Nachdem letzte Woche in jeweils kritischen Situationen der Rückruf des TA ausblieb..habe ich die Konsequenzen gezogen, mit eine andere Praxis gesucht.

Chronische Pankreatitis wurde bestätigt. UND erstmal Blutdruck gemessen, 4 Werte genommen. Exklatant zu hoch, 188/118

Beides wird durch Medis jetzt eingestellt..leichtes Lungengeräusch war auch, was hat das denn zu bedeuten? Ich weiß es nicht.
Hat er Schmerzen? Auch Schmerzen können mal zu einer Entgleisung des Blutdruckes führen. Und dan würde ich weiter abklären. Die Nierenwerte waren in Ordnung?
Miss_Katie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 14:03
  #37
Muggili
Forenprofi
 
Muggili
 
Registriert seit: 2013
Ort: an der schwäbischen Eisenbahn
Beiträge: 5.252
Standard

Kathie, Schmerzen hat er eher nicht.
Nierenwerte und Augen sind gut.
Der erhöhten Gallensäuren und die Stuhlfette sind eher von der Leber, als vom Prankreas abhängig, sagte die TÄ. Da aber kein auffälliger Tastbefund und gute Leberwerte da sind, wird das nicht weiter in Betracht genommen...eventuell dann beim Schallen.
Muggili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 14:05
  #38
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.320
Standard

War nicht jetzt irgendwann demnächst Dein Termin?
ElinT13 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 14:26
  #39
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

Zitat:
Zitat von DaisyPuppe Beitrag anzeigen
Ich möchte allen Dosis mit chronisch kranken Mäusen viel Kraft, Geduld, Stärke und Durchhaltevermögen schicken. Ich weiss wie psychisch belastend sowas ist/werden kann. Mich hat das regelrecht ausgebrannt - trotzdem fehlt mir die Bärin entsetzlich
Wir haben letzten Donnerstag den Kampf nach 4 Jahren CNI und einem Jahr IBD verloren.

Ich schick Dir an der Stelle auch noch mal einen Tröstdrucker.
Hatte gestern nen kleinen "Nervenzusammenbruch".
Musste lange arbeiten; bin um 03:30 Uhr aufgestanden; um kurz nach 05:00 in die Arbeit; 1 Stunde Fahrzeit; 11 h Arbeit; 1 Stunde Heimfahrt; zu Hause: vollgekotze Wohnung; Pü-Bärchi hat das Bad mit Pipi überflutet...da er wieder über den Rand gestrullert hat; in Gedanken war ich schon bei seiner Infussion; Hummels Ohrentropfen hatte ich auch noch auf dem Schirm und Nepsi hat wieder Mäkelzirkus hoch hundert veranstaltet. Als die Infu in Pü drin , die Wohnung geputzt, Hummels Ohren gesalbt war (en) war sind meine Dämme gebrochen und ich hab kurz an meiner Lebensqualität gezweifelt.
Das Auf und Ab mit Pü und von Tag zu Tag kämpfen geht nun schon 2 Jahre und HOFFENTLICH noch viele Jahre länger...aber es kostet Kraft.
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 14.05.2014, 14:34
  #40
DaisyPuppe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Anett Beitrag anzeigen
Hatte gestern nen kleinen "Nervenzusammenbruch".
Musste lange arbeiten; bin um 03:30 Uhr aufgestanden; um kurz nach 05:00 in die Arbeit; 1 Stunde Fahrzeit; 11 h Arbeit; 1 Stunde Heimfahrt; zu Hause: vollgekotze Wohnung; Pü-Bärchi hat das Bad mit Pipi überflutet...da er wieder über den Rand gestrullert hat; in Gedanken war ich schon bei seiner Infussion; Hummels Ohrentropfen hatte ich auch noch auf dem Schirm und Nepsi hat wieder Mäkelzirkus hoch hundert veranstaltet. Als die Infu in Pü drin , die Wohnung geputzt, Hummels Ohren gesalbt war (en) war sind meine Dämme gebrochen und ich hab kurz an meiner Lebensqualität gezweifelt.
Das Auf und Ab mit Pü und von Tag zu Tag kämpfen geht nun schon 2 Jahre und HOFFENTLICH noch viele Jahre länger...aber es kostet Kraft.
Ich drück dich fest zurück.
Meine Güte wie gut ich dich verstehe. Manchmal verzweifelt man an all dem.
Meine TÄ hat mir immer angesehen wie ausgebrannt ich gewesen bin, wenn Daisy mal wieder ihre Krisen hatte. Unser Wohlbefinden ist so sehr an den Zustand unserer Sorgenkinder gekoppelt, dass es bestimmt nicht gut für uns ist - auf der anderen Seite geht es aber auch nicht anders
Sie geben uns soviel Liebe zurück...
Ich finde es ganz toll wie du das alles hinkriegst
 
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 19:38
  #41
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 54
Beiträge: 23.320
Standard

Anett, fühl Dich gedrückt!
Man muss auch mal Rotz und Wasser heulen dürfen, jawoll. Und wenn man das hinter sich hat, geht es weiter. Ich ziehe meinen Hut davor, dass Du mit so viel Liebe und Mühe Deine angeschlagene Truppe pflegst.

ElinT13 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2014, 21:02
  #42
Muggili
Forenprofi
 
Muggili
 
Registriert seit: 2013
Ort: an der schwäbischen Eisenbahn
Beiträge: 5.252
Standard

Du meine Güte, Anett, ich schieb dir mal ganz viel Kraft rüber.
Ich kann gar nicht schreiben, mir fehlen echt die Worte. Was du da leistest, das ist wahre Tierliebe, unvorstellbar toll von dir!
Muggili ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 08:34
  #43
Miss_Katie
Forenprofi
 
Miss_Katie
 
Registriert seit: 2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 7.705
Standard

yepp, ich schließe mich an.
Miss_Katie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 09:41
  #44
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.985
Standard

örgs...jetzt krieg ich gleich ein schlechtes Gewissen.

Machen doch andere auch - und ohne Unterstützung meiner besten Freundin könnte ich eh nicht alleine infundieren.

Wie geht´s denn den anderen Chronis heute?

-Bei Snow hab ich gelesen = erhöhte Eos...

- wie geht´s dem Muggel? TA-Wechsel schadet gar nicht...glaub mir.
A (nett) ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2014, 09:59
  #45
Muggili
Forenprofi
 
Muggili
 
Registriert seit: 2013
Ort: an der schwäbischen Eisenbahn
Beiträge: 5.252
Standard

Danke der Nachfrage...
Hätte da mal an Katie speziell die Frage,
Muggels Bluthochdruck, 188/118, ist der die Ursache für die Pankreatitis oder eine Folge davon?

Wie geht es denn Snow und Indie?
Muggili ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Bekommt ihm das Antibiotikum nicht? | Nächstes Thema: Hilfe mit unserem Notfall »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronisch kranke Katzen während Urlaub 3 Wochen in Pension geben? Schattenherz Katzen Sonstiges 16 18.08.2014 18:13
Kleinanzeige mit offensichtlich kranker Katzen Kirili Tierschutz - Allgemein 40 19.07.2013 21:32
Chronisch kranker Darm bei Halblanghaarkatze Nai Verdauung 3 24.08.2012 16:55

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:38 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.