Katzen Forum

Katzen Forum (https://www.katzen-forum.net/)
-   Sonstige Krankheiten (https://www.katzen-forum.net/sonstige-krankheiten/)
-   -   Schreien beim Streicheln! (https://www.katzen-forum.net/sonstige-krankheiten/174951-schreien-beim-streicheln.html)

Frau Sue 11.04.2014 14:32

Ich würde mal fragen, ob nicht eine ganz leichte Sedierung möglich ist. Eine die ihn nicht direkt umhaut, vielleicht eher in LMAA-Stimmung versetzt, so dass er zumindest für eine Blutabnahme händelbar ist.

Einfach nur beobachten halte ich auch nicht für ausreichend.


Kann sein, dass er dank Metacam keine Schmerzen derzeit hat, aber einfach verknüpft hat, dass deine Berührungen in der Vergangenheit wehgetan haben und er daher sofort los schreit, ehe du ihn noch richtig berührst.

Aber so arg zu reagieren auf Berührung vor dem Metacam und beim reinen Umdrehen zu knurren ist nicht normal. Und nur Schmerzmittel geben reicht da auch nicht, da würde ich schon schnellstens auf Ursachenforschung gehen und nicht abwarten, bis sich das Schmerzmittel wieder verflüchtigt hat.

Chrianor 11.04.2014 14:40

Grad eben putzt er sich seinen Pöppes, scheinbar ganz ohne Schmerzen :eek: ich mein, die verbiegen sich ja ordentlich dafuer. Also, wenn man es nicht weiss, scheint er voellig gesund! :(:(:(

Tierklinik waere fuer ihn der Horror schlechthin. Er hat panische angst vor dem Kennel, und bei den ueblichen 2 Stunden Wartezeit in unserer TK... er hat gestern schon hyperventilliert, obwohl wir nur 15 Minuten beim TA gewartet haben. Ich bin echt nicht sicher, was besser fuer ihn ist. Ich ruf mal in der TK an und mach nen Termin, dann gehts schneller.

Chrianor 11.04.2014 14:51

Termin TK Asterlagen Duisburg Montag, 16 Uhr :o

Chrianor 11.04.2014 15:24

Neueste Erkenntnisse!
Die Metacam-Gabe ist ca. 2,5h her. Ich hab mir grad Mittagessen gemacht, und er war scharf drauf. Ich stell ihm meinen Teller hin, und streichel ihm vorsichtig ueber den Ruecken. Keine Reaktion. Dann etwas fester, ebenfalls keine Reaktion. :confused: bei so dermassen ueblen Schmerzen muesste er doch trotz Metacam Reaktionen zeigen?
Bei der Gelegenheit habe ich auch vorsichtig abgetastet. Ich bin zwar kein TA, habe aber auch nichts ungewoehnliches gefuehlt, kein Dorn oder Stachel, der im ruecken steckt, keine Knubbel oder Huegel, nix.

Menki 11.04.2014 16:09

Metacam wirkt gerade bei Problemen mit dem Bewegungsapparat in der richtigen Dosierung sehr gut. Es ist wahrscheinlich, dass er jetzt völlig schmerzfrei ist.

Ich habe hier einen alten Kater mit kaputtem Rücken, der sich ohne Metacam kaum bewegen mag und mit Metacam der Federangel hinterherspringt.

Du solltest das Mittel täglich etwa zur selben Uhrzeit geben. Allerdings nicht am Montag, wenn du den TA-Termin hast. Da sollte er keine Schmerzmittel im Körper haben.

Chrianor 12.04.2014 11:26

Man muss sich was einfallen lassen :o

https://lh3.googleusercontent.com/-G...412_122731.jpg

Chrianor 13.04.2014 16:58

Update!
Die Schmerzen scheinen weniger zu werden. Heute mittag vor der Metacamgabe konnte ich ihn am Ruecken vorsichtig streicheln, ohne dass er schrie oder fauchte.

Chrianor 14.04.2014 05:56

Es geht ihm anscheinend deutlich besser! Er hat heute nacht schon wieder auf mir drauf geschlafen :) Und gestern abend haben wir mit der Federangel gespielt, das hatte er seit Donnerstag nicht mehr gemacht.

Tieger9787 14.04.2014 06:52

Zitat:

Zitat von Chrianor (Beitrag 4480664)
Es geht ihm anscheinend deutlich besser! Er hat heute nacht schon wieder auf mir drauf geschlafen :) Und gestern abend haben wir mit der Federangel gespielt, das hatte er seit Donnerstag nicht mehr gemacht.

Das hört sich doch super an :) freut mich

Chrianor 14.04.2014 18:21

So, die TK bestätigt die Diagnose :o Ich bin froh, dass ich mir die zweite Meinung eingeholt habe, jetzt bin ich ruhiger. Wenn man es noch genauer wissen will, müsste ein MRT her. Aber da er schmerzfreier zu werden scheint, spar ich mir erstmal die vielen hundert Teuros dafür. Falls das aber nochmal wiederkommen sollte, dann müssen wir da wohl ran! Er könnte ja 25 Jahre alt werden, und die soll er schmerzfrei verbringen :)

Verrückt, was man für das "Viehzeuch" so alles macht und zahlt:D

Heute hatte er übrigens seit langem mal wieder seine dollen 5 Minuten :D Streicheln am Rücken ist auch OK. Aber feste drücken trau mich logischerweise noch nicht. Das muss ich leider Ende der Woche aber testen. Dann wissen wir, ob es noch akut ist und er weiterhin Metacam benötigt.

Sowas kann sich ja elend lange hinziehen. Sammy hatte mal "nur" nen Hexenschuss, das hat 6-8 Wochen gedauert, bis das ausgeheilt war...

Danke für eure Hilfe und "Inspiration", man lernt ja nie aus :)

Chrianor 18.04.2014 11:13

Habe gestern das Metacam abgesetzt. Was soll ich sagen, Käfer ist wieder ganz der alte :)
Falls das nochmal auftreten sollte, werde ich direkt ein MRT machen lassen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:16 Uhr.


Impressum & Datenschutzerklärung