Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2010, 12:44   #1
*Jessi*
Erfahrener Benutzer
 
*Jessi*
 
Registriert seit: 2010
Ort: Duisburg
Alter: 28
Beiträge: 99
Standard Gleich tattowieren oder chippen?

Hallo zusammen,

hab mal eine kurze Frage bzw brauch ich Entscheidungshilfe was sinnvoller wäre...

Ich hab unsere Katze heute morgen zum kastrieren gebracht, dort wird sie gleichzeitig tattoowiert. Die TA-Helferin hat dann auf den Tierheimpapieren gesehen dass wir noch einen Kater haben und fragte wieso ich den nicht mitgebracht hätte zum tattowieren. Jetzt meine Frage: Ich könnte ihn gleich auch noch zum tattowieren hinbringen, wäre allerdings wieder eine Narkose. Soll ich ihn gleich tattowieren lassen oder lasse ich ihn nur chippen? Da es der Tierarzt vom Tierheim ist bekomme ich es vielleicht etwas billiger und wollte ihn eigentlich auch tattoowieren lassen, sodass beide dann tattoowiert sind und ich sie später beide evtl noch chippen lasse...

Wie würdet ihr das machen? Kater gleich tattoowieren oder generell nur chippen, damit ihn die Narkose erspart bleibt?

Wäre dankbar über schnelle Antworten, da ich dann gleich los müsste
*Jessi* ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.09.2010, 12:48   #2
*Jessi*
Erfahrener Benutzer
 
*Jessi*
 
Registriert seit: 2010
Ort: Duisburg
Alter: 28
Beiträge: 99
Standard

Ach ja, hab ich vergessen... Sind beides Wohnungskatzen.
*Jessi* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 12:50   #3
Miomomo
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.737
Standard

Ich persönlich würde nicht "nur" für die Tätowierung eine Narkose in Kauf nehmen. Weil da m. E. auch Risiken mit verbunden sind.

Grundsätzlich halte ich chippen und tätowieren für sinnvoll. Wenn die Tätowierung verblasst, hat man immer noch den Chip mit den Daten. Chippen ist nicht allen geläufig und ein Tattoo fällt sofort ins Auge.
Mir tut es leid, dass ich meinen Kater damals bei der Kastration nur chippen lassen haben...
Miomomo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 12:55   #4
Blume Anna
Die Behüterin
 
Blume Anna
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 14.914
Standard

Tätoo und Chip..... nur Beides zusammen ist die sicherste Methode... egal ob Wohnung-oder Freilaufkatze. Die viele Fundkatzen mit unleserlichen Tatoo oder nicht registrierten (!) Chip sprechen Bände.
Blume Anna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 13:03   #5
*Jessi*
Erfahrener Benutzer
 
*Jessi*
 
Registriert seit: 2010
Ort: Duisburg
Alter: 28
Beiträge: 99
Standard

Danke für die schnellen Antworten... Ich hab mich jetzt erstmal dafür entschieden ihn heute nicht tattoowieren zu lassen und ihm die Narkose zu ersparen. Ich lass die beiden zusammen dann die Tage noch chippen und hol nachher erstmal die arme Maus vom TA ab
*Jessi* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 14:14   #6
Peikko
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 13.171
Standard

Wenn sie schon in Narkose liegt, hätt ich sie GLEICH noch Chippen lassen. Ist nämlich auch nicht angenehm. Vielleicht ist sie ja noch ein wenig beduselt, wenn du sie abholst, dann würde ich empfehlen, das direkt nachzuholen.
Peikko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 09:51   #7
Mondkatze
Forenprofi
 
Mondkatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ostfriesland
Alter: 47
Beiträge: 5.968
Standard

Wir werden das so machen - Donnerstag ist bei uns Doppelpack-Kastration und während sie eh "flachliegen", werden sie dann auch gleich gechippt und eventuell auch noch tätowiert, da muss ich mit meinem Mann noch drüber reden - er will nur Chip, ich möchte lieber beides, weil die Katzen nach der Kastra auch Freigang haben sollen.
Mondkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2010, 09:54   #8
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Ich würde in jedem Fall bei der Kastra auch gleich tätowieren lassen, egal ob Freigänger oder Drinnenkatzen.
Meine Katze hatte bisher keine Narkose, die auch Tätowieren so wenig belastend wie möglich hätte sein lassen, darum hat sie bisher nur einen Chip. Ich hoffe, daß nie eine Narkose nötig ist, dafür verzichte ich freiwillig auf die Ohrmarkierung.
Sie hat gesicherten Freigang - doch die Wahrscheinlichkeit, daß mal ein Törchen offensteht und zur grenzenlosen Freiheit verführt, ist nicht auszuschließen, selbst wenn wir wie Schießhunde aufpassen.

Zugvogel
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Sterilisation? | Nächstes Thema: Erstens kommt es anders... »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chippen oder Tätowieren? Sorrow Freigänger 19 29.09.2014 11:56
chippen oder nicht? Ozzy Die Anfänger 13 16.10.2012 13:17
Chippen oder tätowieren?? Sancho Die Anfänger 9 04.10.2009 12:43
Tätowieren oder Chippen??? Charlotte Katzen Sonstiges 6 03.01.2009 21:33
Chippen oder Tätowieren? johanna Freigänger 4 05.08.2008 11:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:55 Uhr.