Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2009, 06:51
  #1
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Rotes Gesicht Kitten bereits rollig???

Hallo!

Wir haben 3 Kitten zu Hause. (2 Katzen und 1 Katzer) Sie sind wohl Ende Mai geboren (sind Findlinge deshalb wissen wir es nicht so genau).

Heute morgen hab ich einen Schrecken bekommen! Jimmy (unser Katzer) hat Lucy (eines unserer Mädls) geputzt und auch am Hintern geleckt, was ja nichts ungewöhnliches ist. ABER!!! Lucy hat dann ihren Hintern gehoben und mit den Hinterpfoten "gescharrt"

Kann es sein, dass die kleine schon rollig ist ???

Könnte man sie jetzt schon kastrieren oder ist das dann eine frühkastration???

Ich hoffe, ihr könnt mit helfen nicht das sie noch eine Kittenschwangerschaft erleben muss..................

LG Kitten_03
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.09.2009, 07:11
  #2
Los Gatos
Forenprofi
 
Los Gatos
 
Registriert seit: 2008
Ort: Oberbayern
Alter: 57
Beiträge: 8.196
Standard

Es kann schon sein. Ich hab hier öfter von vier Monate alten rolligen Kätzchen gelesen. Ja, ruf am besten deinen Tierarzt an, dass das Mädel schnell kastriert wird. Kann die Kleine denn raus?

Den Kater würde ich gleich mitnehmen zum Anschauen. Vielleicht kommt bei dem auch nur warme Luft, aber wer weiß.
Los Gatos ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 07:40
  #3
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

Also derzeit dürfen sie nicht raus, weil sie noch nicht fertig geimpft und eben noch nicht kastriert sind aber sobald das alles erledigt ist, dürfen sie auch raus.

Wär das dann eine Frühkastration? Sollten wir dann das 2. weibchen auch gleich kastrieren lassen???

Der Katzer ist noch nicht aufgeritten oder wie man das sagt. zumindest heute morgen nicht................

Meine TÄ hat gemeint bei dem kater solle man noch warten das sich bei ihnen die harnröhre erst weitet mit dem alter und wenn man dann zu früh kastriert kann er im alter dann probleme bekommen mitn wasserlassen da katzer sehr dazu neigen nierensteine bzw. nierensand zu bekommen.

wenn die bieden mädels mal kastriert sind kann der kater ja noch kater bleiben oder???

LG
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 07:52
  #4
Noci
Forenprofi
 
Noci
 
Registriert seit: 2008
Ort: Lebach im Saarland
Alter: 37
Beiträge: 4.098
Standard

Hallo,

man sagt, dass man am Besten immer alle gleichzeitig kastriert, was mit der Zusammenführung nach einem TA-Besuch zusammen hängt. Die Tiere haben einen anderen Geruch und es kann zu Spannungen kommen. Hiergegen kannst Du die Katzen aber mit einem von von Dir getragenen Pulli abreiben, sodass alle gleich riechen. Kann auch was anderes sein, aber Hauptsache, alle riechen wieder nach Sammelduft.

Allerdings würde ich ihn Eurem Falle vielleicht erst die Mädels kastrieren lassen. Mit 3 Monaten spricht man wirklich von einer Frühkastration.

Mädels werden heute teilweise schon mit 4 Monaten rollig, Kater auch nicht wirklich später. Selbst mit 6 Monaten spricht man da von einer Frühkastration.

Super, dass Du die Katzen nicht rauslässt, bevor sie nicht kastriert sind!

So ein Wurf ist schneller produziet, als Du denkst! Ich habe jetzt im Kundenkreis leider gleich 2 Würfe in einer Familie, weil die Mädels und ein Kater nicht kastriert sind.

Von daher würde ich den TA zu Rate ziehen. Manche kastrieren gar nicht so früh, weil sie noch alteingesessene Meinungen haben.

Also wie gesagt: In Eurem Falle würde ich persönlich zuerst die Mädels kastrieren lassen und später den Kater.

Der Kater, sollte er schon geschlechtsreif UND irgendwann kastriert sein, kann trotzdem noch bis zu 6 Wochen "scharf schießen".

Mit den Nieren haben es sehr, sehr viele Katzen im Alter. Was Du vermutlich meinst, ist die Gefahr der Struvitsteine, die man aber auch unter Kontrolle bekommen kann.
Noci ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 08:21
  #5
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

Na dann werd ich unseren TA mal anrufen.

Wie sieht die Pflege nach der Kastration aus? Mein LG und ich sind beide Vollzeitbeschäftigt. Müssten wir uns Urlaub nehmen???

Wenn wir erstmal nur die beiden Mädls kastrieren lassen müssen wir dann unser Männchen "wegsperren" ? Der is ja schon sehr aktiv, würde er ihnen weh tun oder versteht er dass sie dann Ruhe brauchen???

Danke für eure Hilfe!

Gibt es bei einer Frühkastration mehr Komplikationen???

LG Kitten_03
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 08:31
  #6
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Meine Huibuh war mit 4 Monaten das erste mal rollig.
Es ist also durchaus möglich.
Lass die Mädchen bitte schnell kastrieren. Am besten Freitags, dann hast Du Zeit nach ihnen zu schauen.
Du weißt ja nicht was sie rund um die Uhr machen, sie sind schneller schwanger als man glaubt.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 08:39
  #7
Noci
Forenprofi
 
Noci
 
Registriert seit: 2008
Ort: Lebach im Saarland
Alter: 37
Beiträge: 4.098
Standard

Nach der Kastra werden sie sich vermutlich in 2 Tagen wieder erholt haben. Wie Mafi schon schrieb: Am Besten freitags (morgens) kastrieren lassen, damit ihr über´s WE Zeit habt, die Katzen gut zu betreuuen und ein Blick auf alle zu haben.

Ruhe sollten sie dann schon haben, aber es spricht nichts dagegen, wenn Katerchen mal gucken kommt. Aber wegsperren würde ich persönlich jetzt keinen. Die Operierten brauchen Familienanschluss. Sie dürfen die erste Zeit nicht springen und keine Treppen laufen. So Sachen werden Dir vom TA erklärt.

Wie Dein Kater darauf reagiert, kann ich natürlich nicht sagen. Beobachte sie einfach gut.
Noci ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 08:59
  #8
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

Ich hab gehört, dass die Katzen (weiblich) eine nacht zur kontrolle beim TA bleiben stimmt das?
Ist das bei den Katzern anders?

LG
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 09:07
  #9
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Nein, über Nacht nicht. Meist wird die Katze morgens nüchtern gebracht und Vormittags kastriert.
Ich plädiere dafür die Katze bis Abends beim TA zu lassen. Kommt es zu Narkose bedingten Komplikationen, sind sie beim TA am sichersten, da er gleich etwas unternehmen kann.
Um 18 Uhr sind sie dann schon relativ fit. Ich würde sie dann in einem ruhigen, warmen Zimmer ohne Kratzbaum usw auf dem Boden ein Lager herrichten.
Am nächsten Tag sind sie schon fast wieder normal. Es muss nur darauf geschaut werden, dass sie nicht an der Naht zupfen. Lass ein großes Pflaster auf die Wunde machen, dann kommen sie nicht gleich an die Nähte.
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.09.2009, 09:30
  #10
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

Na hoffentlich geht das alles gut
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 09:35
  #11
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Natürlich! Ich habe noch von fast keiner Katze gelesen, die an einer Kastra verstorben wäre. Es haben Millionen Katzen vor ihnen geschaft.
Kopf hoch!
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 10:50
  #12
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

Also jetzt bin ich echt verwirrt

Hab grad mit unserem TA telefoniert und ihm erzählt, dass unser Katzendame nach der "Putzerei" von Jimmy das Hinterteil in die Höhe gestreckt hat und mit den Hinterpfoten gescharrrt hat.............

Er hat gemeint mit 16 Wochen passiert da sicher noch nix
Erst mit 6-7 Monaten und die Nächste "Rolligkeitsphase" in der es zu einer Schwangerschaft kommen kann ist erst Jänner/Februar
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 10:58
  #13
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

TA wechseln wollte ich eigentlich nicht.................
Bis jetzt war ich SEHR zufrieden mit ihm.............
Sie sind ja nicht mal fertig geimpft, kann das auch ein anderer fortsetzen??? (Sorry, ist vielleicht eine blöde Frage)

Aber bevor wir Junge von unseren Jungen bekommen............................
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 11:02
  #14
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Nimmt der TA Dir dann den Wurf ab?
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 11:03
  #15
Kitten_03
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Ort: Pöchlarn
Beiträge: 151
Standard

Das kann ich mir nicht vorstellen, sowas macht ja kein TA

Hm, es ist so schwer einen guten TA zu finden....................
Kitten_03 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nach der Kastra - angeschwollen | Nächstes Thema: Ohje, ist Gina Schwanger?! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankenversicherung bereits für Kitten abschließen? Voll- oder nur OP-Versicherung? Hanni123 Tierärzte 4 15.07.2013 11:56
Ein Kitten bereits bei einer älteren Katze, gerne noch ein 2. Kitten dazu Bissy02112 Eine Katze zieht ein 2 01.07.2013 21:16
Kann meine Miezmiez bereits rollig sein? margie Sexualität 9 06.09.2009 21:39
Katzen bereits bekannt. :0) Jona Die Anfänger 4 28.03.2009 13:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.