Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2009, 00:03   #1
Flo & Krümel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Frage wegen Kastration

Hallo ihr Lieben, ich brauche euren Rat.

Folgendes: Meine beiden Mädels sollen demnächst kastriert werden. Ich weiß, dass das eigentlich längst überfällig ist. Wir habe es nicht eher machen lassen, da es bei uns in der Wohnung immer sehr kalt war den Winter über. 17-19 Grad waren hier die Regel. Wir wohnen im Plattenbau und haben noch Holzfenster, daher kam hier einfach keine Wärme rein und wir hatten Angst, dass sie dann unterkühlen könnten. Nun, da es nicht mehr so eisig draußen ist, haben wir hier auch endlich 21 Grad in der Wohnung und ich möchte die Kastra eigentlich nicht weiter hinauszögern.

Problem: Wir fahren ab dem 03.04. übers Wochenende nach Hamburg und die Katzen kämen dann zu meiner Schwägerin, bei der sie auch schon mal waren. Sie haben sich dort sehr wohlgefühlt und viel mit ihr geschmust und so, da mach ich mir weniger Sorgen. Angst macht mir, dass die Kastra dann noch nicht allzulang her wäre. Es sind ja Katzen und die werden ja operiert, nicht einfach schnipp schnapp und ab. Sollten wir da lieber noch bis nach derm WE-Trip mit der Kastra warten oder reichen 3-4 Wochen zur vollkommenen Erholung? Vor allem mein Mann hat da seine Bedenken...
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.02.2009, 00:44   #2
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Hallo,
eine Kastra ist natürlich eine OP,aber soooooo schlimm ist das auch nicht.
Nach 10-14 Tagen werden die Fäden gezogen

Der erste tag nach der Kastration sind sie natürlich noch extrem schlapp.Und die ersten tage sollte man etwas aufpassen,dass nicht an der Wunde geknappert wird und die Fäden gezogen.
Aber mach dir da mal keine Gedanken.
Wenn ihr sie Anfang März kastrieren lasst,dann steht eurem WE nichts im Wege.
Sanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2009, 01:29   #3
shao
Forenprofi
 
shao
 
Registriert seit: 2008
Alter: 36
Beiträge: 7.540
Standard

3-4 Wochen reichen auf jeden Fall, sofern sich keine Komplikationen ergeben (was äußert selten ist).

Fäden sind entweder selbstauflösend (und sollten nach 14 Tagen weg sein) oder werden spätestens dann gezogen.

Wenn der Ausflug erst so lange nach der OP ist, haben die beiden das schon lange wieder vergessen.

Viel Spaß in der schönsten Stadt der Welt

Lg
shao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2009, 13:07   #4
Flo & Krümel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke! Das beruhigt mich!
Ich dachte ja auch, dass das reichen sollte, sicher war ich mir zwar nicht, aber mein GöGa hat da ja noch 1000x mehr Angst, sind ja seine armen armen Schätze, die da "unters Messer gelegt werden".
Da ich bis zum 16.03. auch noch zu Hause bin, kann ich dann ja auch aufpassen, wegen extl. "Fädenknabbern". Das sollte schon gehen.
Ich werde dann gleich meinen Mann beruhigen gehen
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 20:57   #5
Flo & Krümel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab mal noch ne Frage...

Wir haben heute den Termin für die Kastration festgemacht: nächste Woche Dienstag wirds gemacht.
Nun war ich aber etwas erstaunt, als der Tierarzt mir ein paar cm Abstand zeigte und meinte so groß wird die Wunde, 4-5 Stiche wird genäht. Ist der Einschnitt nur so klein?
Dann meinte er auch noch, dass die Katzen meist alle nach der OP erst mal noch in ihre Box machen. Kann ich mir ja vorstellen, so nach der OP merken sie es vielleicht nicht. Kann man dem irgendwie vorbeugen, ihnen das Ganze überhaupt irgendwie erleichtern?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2009, 21:07   #6
Krümel2000
Erfahrener Benutzer
 
Krümel2000
 
Registriert seit: 2008
Ort: Peine
Beiträge: 2.628
Standard

Hallo

da haben wir am Dienstag ja die gleichen Sorgen meine Emmy hat auch einen Termin

Bei Nele war die Kastrationsnarbe nur 1,5 m lang , mit 3 Fäden genäht und sie war schnell wieder fit.

Wichtig ist das die Beiden 12 Std. vorher das letzte zu futtern bekommen und dann nüchtern bleiben....ist wegen der Narkose ...

trinken dürfen sie noch sagt meine TÄ , hat Nele aber nicht gemacht und hat auch nicht in den Kennel gepieselt.

Na dann drücke ich bei euch ganz fest die Daumen , wirst sehen alles wird gut
Krümel2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wann wieder fit nach Kastra? | Nächstes Thema: Rolligkeit - In welchen Abständen ? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ACHTUNG!!! Aufgepasst wegen Kastration... Yano-Kätzchen Katzen Sonstiges 39 20.12.2010 17:29
Frage wegen Milch vani07 Ernährung Sonstiges 27 09.05.2010 16:33
Verstorben wegen Kastration? Tucke Sexualität 16 12.02.2010 15:35
Frage wegen Urlaub? Manuela78 Katzen Sonstiges 3 03.03.2009 15:51

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.