Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2020, 18:18
  #1
Lila56
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 2
Standard Deckkater für Dauerrolligkeit

Ein Bekannter hat mir diese Anzeige geschickt. Diese Person scheint ziemlich resistent gegen Ratschläge zu sein, ich habe aber trotzdem überlegt etwas zu schreiben. Habt ihr schon mal Erfolg gehabt, jemand bei eine ähnliche Situation zu überzeugen?

Anzeige-Link


Hier ist die Anzeige falls ihr den Link nicht anklicken wollt:

Zitat:
Ich suche für meine Katze Eule einen Deckkater.

Hintergrund: Eule ist 4 Jahre alt und droht dauerrollig zu werden, was nicht gesund ist für Katzen. Sie zu sterilisieren ist keine Option. Da sie drinnen wohnt, suche ich daher einen Deckkater.
Ich brauche auch keine Ratschäge von spontanen Hobby-Tierärzten, daher schreibt nur, wenn ihr auf das Gesuch eingehen und uns helfen wollt.

Finanziell ist es gerade schwer, da ich meinen Job verloren hab, aber ich schau, was sich machen lässt. Sagt einfach, was ihr euch vorstellt, wir finden da einen Weg.

Mir ist es zudem wichtig, dass der Kater gesund ist und keine Erbkrankheiten hat. Ebenso würde ich gern vermeiden einen Kater aus Inzuchtverhältnissen zu wählen. Wenn da also ein Risiko besteht, bitte nicht in Erwägung ziehen.

Was ich bevorzugen würde, wären kleine Kater (nicht jung, sondern ausgewachsen klein), da sie selbst nicht sehr groß ist und kurzes bis mittellanges Fell. Es muss auch absolut kein Rasse-Kater mit Stammbaum oder so sein. Eule ist selber ein Dorf-Mix.
In der Farbe darf er gern bunt wie sie, rot oder schwarz sein.
Ist aber alles kein Muss


Bitte schickt neben einer Nachicht auch ein Bild mit, wann ihr das letzte Mal beim Tierarzt ward und ob bzw. welche Impfungen vorliegen.

Ich (und Eule) danken euch für eure Angebote!


Zum Ausschluss für Zweifler: Ich habe absolut kein Interesse daran, die Babykatzen zu verscherbeln, wie es auf Ebay leider oft passiert. Ich bin selbst in der Tierrettung unterwegs und würde niemals als Profit-Vermehrer "arbeiten". Es geht mir hier wirklich um das Wohl meiner Katzen.
Die Kätzchen werden in absolut vertrauensvolle Hände gegeben und nur gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Ich würde sie behalten, wenn ich könnte, aber dann hätte ich weit mehr als meine zwei Damen hier.
Gern kann auch verhandelt werden, ob die Kater-Familie ein Vorrecht auf die Kätzchen haben kann, sofern sie behalten werden. Ich behalte mir aber vor, das auszuschlagen, wenn ich das Gefühl habe, dass sie nicht adoptiert sondern verkauft werden sollen.

Falls ihr Fragen oder Bedenken habt, schreibt mir gern, ich werde auf jede konstruktive Nachicht antworten.

Vielen Dank!
Lila56 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.05.2020, 18:21
  #2
BilBal
Forenprofi
 
BilBal
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 3.521
Standard

Warum zur Hölle lässt sie die arme Katze nicht einfach kastrieren?

Ich versteh solche Leute nicht. Und dann angeblich selbst im Tierschutz unterwegs...
BilBal ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:25
  #3
Kubikossi
Forenprofi
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.287
Standard

Die Alte wiederspricht sich doch selbst in jedem Satz.
Wenn so eine tatsächlich im Tierschutz arbeitet und ihr das Wohl ihrer Tiere angeblich am Herzen liegt, und dann aber so eine Anzeige schaltet, na dann gute Nacht Deutschland.
Arbeitslos, keine Kohle haben, aber die Katze decken lassen wollen ... Kitten aufziehen kostet ja nichts.
Mir tun die Tiere jetzt schon leid.

Geändert von Kubikossi (21.05.2020 um 18:28 Uhr)
Kubikossi ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:25
  #4
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.394
Standard

Traurig sowas...nur weil sie eine Drinnen Katze ist, ist Kastration keine Option??
Tierschützer...bezweifle ich, wenn sie den Unterschied zwischen Sterilisation und Kastration scheinbar nicht kennt...

Mir tut die Katze einfach nur verdammt Leid
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:26
  #5
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.394
Standard

Zitat:
Zitat von Kubikossi Beitrag anzeigen
Arbeitslos, keine Kohle haben, aber seine Katze decken lassen ... Kitten aufziehen kostet ja nichts.
Das ist ein guter Ansatz!
Vielleicht kann man der Person ja mal die Kosten so vorlegen.
Entwurmungen, Impfungen usw...da kommt sie mit ner einmaligen Kastration günstiger hin...
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:29
  #6
CasaLea
Erfahrener Benutzer
 
CasaLea
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Alter: 61
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von BilBal Beitrag anzeigen
Warum zur Hölle lässt sie die arme Katze nicht einfach kastrieren?

Ich versteh solche Leute nicht. Und dann angeblich selbst im Tierschutz unterwegs...
BilBal: ich auch nicht! ... und dann noch nicht mal wissen, dass man schon lange nicht mehr sterilisiert, sondern kastriert.

Lila56: ich fürchte, bei der Anzeige kannst Du Dir anschreiben sparen ... hier ist wirklich Hopfen und Malz verloren (so überzeugt wie Anbieterin Helene von sich selbst ist).

Geändert von CasaLea (21.05.2020 um 18:33 Uhr)
CasaLea ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:30
  #7
Kubikossi
Forenprofi
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.287
Standard

Zitat:
Zitat von Freewolf Beitrag anzeigen
Das ist ein guter Ansatz!
Vielleicht kann man der Person ja mal die Kosten so vorlegen.
Entwurmungen, Impfungen usw...da kommt sie mit ner einmaligen Kastration günstiger hin...
Ich würde der sogar zutrauen, dass die alle Kitten nach 8 Wochen abgibt, ungeimpft, nicht entwurmt etc.... Schutzgebühr von 180 Euro (natürlich ohne jegliche Gewinnabsichten)
Kubikossi ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:34
  #8
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.394
Standard

Zitat:
Zitat von Kubikossi Beitrag anzeigen
Ich würde der sogar zutrauen, dass die alle Kitten nach 8 Wochen abgibt, ungeimpft, nicht entwurmt etc.... Schutzgebühr von 180 Euro (natürlich ohne jegliche Gewinnabsichten)
Die Befürchtung hab ich auch.
Weil dann spart man sich ja genau die Kosten...
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:36
  #9
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 2.524
Standard

Diese Anzeige kann nicht ernst gemeint sein.
Fake und Troll.
Soviel Blödheit auf einem Haufen gibt es nicht, tut mir leid.
Und wenn, darf ich nicht darüber nachdenken, sonst steigt
der Aggressionspegel.
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.05.2020, 18:38
  #10
Freewolf
Forenprofi
 
Freewolf
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.394
Standard

Ich hab mal was geschrieben.
Bin gespannt ob und was zurückkommen wird.
Freewolf ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:38
  #11
Lila56
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von CasaLea Beitrag anzeigen
Ich fürchte, bei der Anzeige kannst Du Dir anschreiben sparen ... hier ist wirklich Hopfen und Malz verloren (so überzeugt wie Anbieterin Helene von sich selbst ist).
Ja, das habe ich mir gedacht, wenn sie schon so schreibt. Die arme Katze tut mir aber so Leid, vier Jahre alt, unkastriert, jetzt noch decken
Lila56 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:41
  #12
Kubikossi
Forenprofi
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.287
Standard

Und weil Dauerrolligkeit ja nicht gesund ist, lässt man das arme Tier lieber permanent decken als es einfach kastrieren zu lassen. Schon allein das passt ja mal garnicht zum Thema Tierschutz.
Das ist doch von der alles erstunken und erlogen.
Kubikossi ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 18:59
  #13
Ayleen
Forenprofi
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.302
Standard

Schon lange keinen so widersprüchlichen Stuss gelesen. Dazu noch von einer "Tierschützerin", die ihre Katze nicht "sterilisieren" will

Einfach nur bescheuert

@ TE, es gibt gibt einen Thread hier, in dem eine Userin schon mal kleine Erfolge zumindest erzielen konnte bei solch Ignoranten. Heisst iwie "ebay-Anzeigen " oder so. Ein Versuch ist's ev. wert. Man soll ja nie die Hoffnung aufgeben...
Ayleen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 19:26
  #14
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 16.262
Standard

So etwas lesen ich ständig.

Ich habe mal meinen, leicht abgewandelten Text geschrieben der manchmal hilft. Nicht immer aber manchmal, was mehr als nichts ist.

Darf ich Ihnen bitte einen Rat geben?
Wenn sie ihre Katze lieb haben lassen sie sie bitte kastrieren und nicht decken. Der Deckakt selber ist für Katzen schmerzhaft weil der Kater Stacheln am Penis hat. Auch die Geburt kann für die Katze sehr schmerzhaft sein. Keine Katze sucht sich aus Kitten kriegen und groß ziehen zu müssen.
Beim Geschlechtsakt können Krankheiten wie FIV und Leukose übertragen werden. Wenn sie nicht auf den Wunsch nach Kitten verzichten wollen lassen sie sich zeigen daß der Kater geimpft ist und FIV und Leukose negativ getestet. Auch auf PKD und HCM sollte er eigentlich getestet sein, das sind vererbbare Krankheiten.
Denken sie auch daran daß ein Kaiserschnitt nötig werden könnte der schnell ein paar Tausend Euro kostet. Und denken sie daran wenn die Katze die Kitten nicht annimmt daß sie dann alle zwei Stunden, auch nachts!, die Kitten füttern müssen.
Bei nicht rechtzeitiger Kastration steigt außerdem das Risiko an Gesäugetumoren zu erkranken.
Es gibt noch mehr Gründe die dagegen sprechen aber vielleicht reichen diese aus?
Denken Sie bitte auch daran daß ihre Katze nach der Geburt der Kitten nach 6 Wochen ca. schon wieder rollig wird, und danach wieder und wieder und wieder……
Bitte ersparen Sie ihr diese Qual.
Wenn sie Bedenken wegen der Kastration während der Rolligkeit haben können sie mit einem Hormonpräparat vom Tierarzt diese erst einmal unterdrücken um dann zu kastrieren.

Ihr Katzenmädchen wäre dankbar wenn sie keine Kitten kriegen müßte.
Danke fürs lesen!!!
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kastrationsnarbe | Nächstes Thema: Ist die naht entzündet? Bin komplett verzweifelt. »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauerrolligkeit/Perlutex Mykene77 Sexualität 7 21.05.2015 20:35
Rolligkeit, Dauerrolligkeit? Darkcat Sexualität 16 01.02.2013 12:03
Dauerrolligkeit unserer Katze pfeffifee Sexualität 4 24.08.2010 21:18
Dauerrolligkeit vorbei?Trächtig? tapsy11 Sexualität 11 04.05.2010 07:24
Dauerrolligkeit?? Pupsi Sexualität 6 31.03.2009 21:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.