Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2020, 09:50
  #1
hammi
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Ist die naht entzündet? Bin komplett verzweifelt.

Hallo zusammen,

Wir haben unsere 2 Kätzchen letzte Woche Freitag kastrieren lassen. Sie trugen seitdem komplett die bodys.

Da sie mit den Teilen aber nicht zurecht kamen,
Haben wir sie heute mal ausgezogen.

Beide sind 7 Monate alt und reine wohnungskatzen.
Was haltet ihr von der Narbe auf dem Bild?
Bei der anderen Katze sieht die Narbe wesentlich besser aus.

Bin total verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll.

Sind leider meine ersten Katzen und mir fehlt die Erfahrung.

Was meint ihr? Beste Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
IMG-20200521-WA0002~2.jpg (361,4 KB, 85x aufgerufen)
hammi ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.05.2020, 10:00
  #2
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 58
Beiträge: 2.009
Standard

Puuh, das würde ich noch vor dem Wochenende den operierenden TA zeigen. Ich habe schon einige kastrierte Kätzinnen gehabt, aber solche Kastranarben waren da nie bei. Hier hatte aber auch keine einen Body an, sondern nur Silberspray drauf.
Das sieht aus als wenn der Body gescheuert hat.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 10:03
  #3
Celistine
Erfahrener Benutzer
 
Celistine
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 837
Standard

Ich sehe links leider etwas Eiter und rechts hat sich die Naht etwas geöffnet.

Ich würde da schon den Tierarzt aufsuchen, daß die Maus eventuell ein Antibiotika bekommt und die offene Stelle verschlossen wird. Ich glaub´es gibt beim Tierarzt auch so eine Art "Kleber", der müßte da anwendbar sein.
Celistine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 11:00
  #4
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 1.639
Standard

Moin,
ich denke Celestine hat recht.
Als Sofortmaßnahme würde ich die Stelle desinfizieren, entweder mit Wasserstoffperoxid (3%ige Lösung in Wasser) oder Octenisept.
Octenisept verhindert auch das Lecken an der Wunde, da es ekelig schmeckt:

LG Henry
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 11:06
  #5
Carla64
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Ganz im Norden
Beiträge: 212
Standard

Ich würde Octenisept bevorzugen - es brennt nämlich nicht und stört auch nicht die Wundheilung
Carla64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 19:32
  #6
mirri
Erfahrener Benutzer
 
mirri
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 203
Standard

Ach je, ihr Armen! Habt ihr schon beim Tierarzt angerufen? Finde auch, dass es böse aussieht.


Toll, dass ihr eure Katzen kastrieren lassen habt und direkt 2 Katzen aufgenommen habt!

Herzlich willkommen im Forum!
mirri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 20:59
  #7
Max Hase
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 735
Standard

Ich würde gar nichts machen und zum Tierarzt fahren.
Auch Octenisept ist nicht lustig, wenn es in tiefere Gewebeschichten gerät. Und auf dem Foto sieht keiner, wie tief das wirklich geht.
Max Hase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2020, 21:26
  #8
ninabella
Forenprofi
 
ninabella
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 51
Beiträge: 1.861
Standard

Zitat:
Zitat von Max Hase Beitrag anzeigen
Ich würde gar nichts machen und zum Tierarzt fahren.
Auch Octenisept ist nicht lustig, wenn es in tiefere Gewebeschichten gerät. Und auf dem Foto sieht keiner, wie tief das wirklich geht.
Kann ich so unterschreiben. Für oberflächliche Sachen wunderbar. Aber für tiefere Wunden völlig ungeeignet und gefährlich!
ninabella ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 09:39
  #9
Anjuli
Forenprofi
 
Anjuli
 
Registriert seit: 2012
Ort: Hessen
Alter: 41
Beiträge: 2.230
Standard

Das gleiche hatte ich bei Henry! Da war es eine Reaktion auf die innerlichen Fäden. Hat sich eeeeewig hingezogen
Ich hab es erst täglich mit Kochsalzlösung ausgespült und dann mit Manuka Honig
behandelt ( alle 2 Tage). Und 1x die Woche Tierarzt.
Ich hab den Body aber ein wenig gepimpt
Anjuli ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

kastration, katze, narbe

« Vorheriges Thema: Deckkater für Dauerrolligkeit | Nächstes Thema: Fäden nach Kastration »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verzweifelt Zunge entzündet, keine Diagnose wer weiß was es sein kann? Sunlee Infektionskrankheiten 65 16.12.2018 23:48
Kastrations naht auf?? Aliceduman Sexualität 1 23.12.2011 08:10
Winterzeit naht Jeykhan Wohnungskatzen 29 13.10.2011 14:18
Das Ende naht..... sabkurp Innere Krankheiten 12 13.02.2009 00:51

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.